Reichling's Blog

Holger Fröhner, der Square Dancer

Posted in Sonstiges by reichling on 29/07/2014

Wer kennt nicht Holger Fröhner, den früheren Pressesprecher des Deutschen Polizeihilfswerkes, Gründer der Initative Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, zu der auch das Neonazi-Forum volksbetrug.net gehört, und Autor verschiedener Bücher, wie die Jahrhundertlüge, Hinter den Kulissen, Nacht, in denen ausschließlich Lügen über die rechtliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland verbreitet werden.

Jetzt versucht er sich in etwas ganz Neuem. Dem Square Dance.

Wie ich darauf komme? Eines nach dem andern.
(more…)

Weiterer Hardcorenazi bei Volksbetrug.net

Posted in Volksbetrug by reichling on 09/06/2014

Nazis, auch die von der schlimmsten Sorte, scheinen sich bei Volksbetrug.net sehr wohl zu fühlen. So entdeckte ich eben einen Beitrag eines „Schneider sagt“

Schneider sprichtBenutzeravatar
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 1587
Wohnort: Deutsches Reich!

Wir werden überrannt!!!

Nicht nur das Afrika ein verlorener Kontinent ist auch seine Bevölkerungsentwicklung
lässt schlimmes erahnen!
Jetzt hat sich dieser Bevölkerungsbrei in Bewegung gesetzt und überrennt die zivilisierte Welt.
Sie kommen zu tausenden um hier illegal besser und vor allem ihrer Natur entsprechend träger
leben zu können.
Die Bevölkerungsexplosion wird ihr übriges tun das es immer mehr werden.
Die Verdoppelung der Einwohner alle paar Jahrzehnte wird diese Wanderdungsbewegung noch vervielfältigen.
Wenn diese Zustände nicht gebremst bzw. gestoppt werden erleben wir hier genau das was gerade in Afrika passiert.
Je mehr Boote aufgebracht und deren „Besatzung“ sicher nach Europa geleitet werden, umso mehr werden nachkommen.
Das hier ist der Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.
Deshalb müssen mit allen Mitteln Maßnahmen ergriffen werden um das ungehinderte Eindringen
dieses Menschen Mülls zu verhindern auch und letztlich mit scharfen Schuß.
Es gibt keine andere Lösung oder WIR gehen unter!!!

:evil::evil::evil:

***************************************

Rund 1200 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Vor den Küsten Italiens und Maltas sind erneut rund 1200 Flüchtlinge aus teils leckgeschlagenen Booten gerettet worden. Dies berichteten die Behörden am Samstag.

Auf Sizilien wurden die meisten Flüchtlinge in die Häfen Catania, Palermo, Augusta und auch Porto Empedocle gebracht. Dessen Bürgermeister Lillo Firetto klagte, die Situation in der 17 000 Einwohner zählenden Stadt sei „völlig außer Kontrolle“ angesichts von 1400 zu erwartenden Flüchtlingen allein an einem einzigen Tag. Firetto rügte die Tatenlosigkeit der italienischen und europäischen Behörden beim Umgang mit der Flüchtlingskrise.
Die meisten Flüchtlingsboote legen in Nordafrika ab. In der Regel werden die Überfahrten von Schlepperbanden organisiert. Vor allem aus Syrien kommen wegen des andauernden Bürgerkrieges vermehrt Migranten in Italien an.
Mit dem Hilfsprogramm „Mare Nostrum“ kommt Italiens Marine seit den zwei Schiffsunglücken vor Lampedusa im Herbst 2013 den Flüchtlingsbooten verstärkt zu Hilfe. Das hat den Migrantenstrom seit Monaten massiv erhöht. Auch in Schönwetterperioden versuchen mehr Flüchtlinge aus Afrika oder dem Nahen Osten, in oftmals wenig seetauglichen Booten nach Italien zu gelangen.

http://www.stern.de/politik/ausland/run … 15837.html

 

 

Schneider macht sich nicht erst seit heute Gedanken um die vielen Flüchtlinge aus Afrika, die er notfalls mit scharfer Munition am Erreichen Europas hindern will.
Schon am 14. Januar 2014 hatte er die Leserschaft von Volksbetrug mit einen Bild dazu beglückt.

Schiffe versenken

Mein liebes Schneiderlein. Ich kann dir nur eines raten. Halte in Zukunft deine entsätzliche Fresse. Dann was dabei herauskommt, ist das, was normalerweise die Toilette heruntergespült wird.

Wer andere Menschen als Menschenmüll bezeichnet, ist selbst nichts weiter als ein Stück Dreck, mit dem kein ehrlicher Mensch etwas zu tun haben möchte.

Und wer angesichts der Not der Menschen in Afrika, der sie zu entkommen versuchen, im Ernst vorschlägt, mit scharfen Waffen auf die Boote zu schießen oder „Schiffchen versenken“ zu spielen, hat in einem Forum nichts verloren.

Seine Signatur ist der Satz „Gemeinnutz geht für Eigennutz“. Das gilt nicht nur für Menschen, das gilt auch für Völker, für Staaten. Und es gilt auch im Verhälntis der Europäer zu den Afrikanern, die nichts weiter wollen, als eine sichere Zukunft für ihre Kinder.

Wenn wir es nicht schaffen, dass sie in  Afrika ein menschenwürdiges Leben führen können, müssen wir halt damit rechnen, dass sie zu uns kommen.

Mir sind 100 Afrikaner als Nachbarn lieber, als ein Schneider. Denn Afrikaner sind Menschen, und Schneider hängt einer politischen Richtung an, die Deutschland schon einmal fast in den Untergang geführt hat. Solche Leute wie er brauchen wir nicht in unserem Land. Schneider, halt die Fresse!

Kneift Volksbetrug?

Posted in Volksbetrug by reichling on 22/05/2014

In meinem letzten Beitrag zeigte ich auf, was von der Behauptung bei Volksbetrug.net zu halten ist, man sei nicht rechtslastig. Rechte, judenfeindliche Themen sind bei Volksbetrug durchaus willkommen. Sogar die Administratoren machen da keinen Unterschied.

Ich wollte heute mal wieder nachschauen, was es bei den Volksbetrügern an Neuigkeiten zu finden gibt. Es hat mich doch etwas gewundert, als ich die Startseite des Forums erblickte:

BildDas Forum macht einen ziemlich leeren Eindruck.

Unter Statistik ist zu lesen:
Beiträge insgesamt: 0 • Themen insgesamt: 0 • Mitglieder insgesamt: 2 • Unser neuestes Mitglied: ..,-

Insgesamt 0 Beiträge und 2 Mitglieder? Was ist davon zu halten?

Entweder hatten sie einen Forencrash, der das ganze Forum zerfetzt hat, oder man befürchtete Nachforschungen der Polizei, die eventuell auf Beiträge mit strafbaren Ihnhalten stoßen könnten und hat schnell alles gelöscht, um sich einem Zugriff der Strafverfolgungsbehörden entziehen zu können.

Der von mir hier vorgestellte Thread war zwar durch und durch antisemitsch, aber eigentlich harmlos. Einen anderen Thread habe ich gar nicht erst vorgestellt. Er ging zum Schluss über 55 Seiten und enthielt fast ausschließlich Bilder eines „Plakatkünstlers“. „Nationale Plakatkunst“ war er betitelt. Er lief seit dem 5. April 2013. Die Bezeichnung „Kunst“ verdienten diese Plakate nicht. Es so ziemlich das übelste, was ich je im Internet gesehen habe. Von Ausländerhass, Verherrlichung des Nationalsozialismus, Volksverhetzung, war alles drin, das das Strafgesetzbuch auf diesem Gebiet hergibt.
Und nach einem Jahr, in dem der Thread auf 55 Seiten angewachsen ist, kann kein Moderator, kein Administrator, behaupten, er habe nichts davon mitbekommen.

Es ist mir zum Glück gelungen, den gesamten Thread abzuspeichern und auf CD zu sichern, einschließlich aller Bilder.
Ich hoffe, dass aufgrund dieser CD das Forum volksbetrug.net endgültig aus dem Internet verschwindet. Wir brauchen diesen Nazi-Scheiß nicht mehr.

Nachtrag vom 27. Mai 2014

Nach kurzer Anwesenheit des Forums ist seit gestern, 26. Mai, zu lesen

Information

Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Grund dafür : Wartungsarbeiten. Aktuelle Nachrichten findet ihr derweil auf unserem Blog : http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/

Das heißt, der Hacker hat doch wohl einige kaputt gemacht. Statt dessen wird jetzt auf den Naziblog volksbetrugpunktnet.wordpress.com verlinkt.

Und dort lautet heute die Schlagzeile

Die Schießerei in Belgiens Holocaust-Museum ist ein Schwindel

NO DISINFO über Belgiens Wahlkampagne.

Man hat diesen Beitrag aus einem anderem Blog übernommen. Danach war die Schießerei im jüdischen Museum in Brüssel von zionistischen Kreisen gefakted worden Es habe keine Toten gegeben, und außer Theaterblut sei kein Blut vergossen worden.

Dass den Volksbetrügern jetzt nichts besseres einfällt, als die Opfer dieses schändliches Attentats zu diffamieren, ist bezeichnend und spricht für den Judenhass bei diesen Leuten. Es sind halt alles stramme Nazis.

Nachtrag 8.6.2014

Der letztgenannte Beitrag ist bei Volksbetrug.net nicht mehr zu funden. Offenbar hat man selbst Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Beitrages bekommen. Inzwischen konnte ja wohl der wahre Täter überführt und der Justiz übergeben werden.

Das Forum an sich macht jetzt einen ziemlich runderneuerten Eindruck. Man hat aber wohl doch noch einige Schwierigkeiten mit der Forensoftwre. Zum einen funktioniert das mit den Umlauten immer noch nicht, zum anderen können sehr viele der vor dem Chrash hochgeladenen Bilder immer noch nicht angezeigt werden. Vielleicht ist das auch gar nicht mehr beabsichtrigt.

 

Was ist ein Grundgesetz?

Posted in Volksbetrug by reichling on 26/03/2013

oder Ironleafs und Creifelds Rechtswörterbuch

Im März 2013 lief bei Volksbetrug eine Diskussion, bei der es um das Grundgesetz ging.

Ein gewisser Ironleafs, der offenbar den Verstand eines Eisenblatts hat, stellte die Frage und wusste auch gleich die Antwort darauf.

Beitrag Ironleafs

Im Rechtswörterbuch von Creifelds, Ausgabe 17, von 2002, ist also genau definiert, was ein Grundgesetz ist, nämlich ein besatzungsrechtliches Mittel zur Schaffung von Ruhe und Ordnung in einem durch Kriegshandlung besetzten Gebiet. Gegeben von der Siegermacht (oder den Siegermächten), für das auf Zeit eingesetzte Verwaltungsorgan (BRD).

Diese Aussage findet man auch in anderen Internetseiten und sie wird auch auf Youtube verbreiet.

Ein gewisser BuschM war wohl mit diesem Beitrag nicht einverstanden. Denn er antwortet

Antwort BuschM

Sowas kann ein echter Ironleafs natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Und er kontert, als Moderator des Forums

Antwort IronleafsWer also die Aussagen des Superhelden Ironleafs nicht glaubt, der hat kein Bleiberecht in diesem Forum. Denn er kommt aus einer Spastitruppe. Und mit Spastis will man nichts zu tun haben.

Was schreibt jetzt Creifelds in seinem Rechtswörterbuch wirklich über das Grundgesetz?
(more…)

André Brandes lügt weiter

Posted in Volksbetrug by reichling on 26/02/2013

Unter der Überschrift

“Nazi” Forum – Antireichsdeppenforum aka KRR-FAQ.NET – unterbindet Kritik an der braunen BRD Vergangenheit

ist im Weblog volksbetrugpunktnet.wordpress.com folgender Beitrag zu lesen:

Das angeblich “frei zugängliche” Forum, Namens “Antireichsdeppenforum” steht vor einem Problem. Ein User hat sich getraut, daß Thema Nazis und deren Karriere in der BRD aufzugreifen. Damit hat man in dem Antireichsdeppenforum ein Problem. Eine BRD ist ein angebl. Staat, in dem man die Nazis nach 1945 entsorgt hat. Das es nicht so ist, ist offenkundig.

Zitate des Users:

Entgegen den offiziellen Verlautbarungen des Bundesjustizministeriums waren in den 60-igern, in Westdeutschland noch über 800 Juristen der nazistischen Ausnahmegerichte tätig. Nicht einer der zum Teil mit über 100 Bluturteilen belasteten Nazi-Juristen wurde vor Gericht gestellt. Diese Rechtsprecher’, die ausnahmslos im Dienste der Unmenschlichkeit, des Unrechts und der Aggression standen, sind bis in die höchsten Positionen des westdeutschen Staats- und Justizapparates gelangt.
Westdeutsche Gerichte stellten sogar die Ermittlungsverfahren ein, die auf Grund von Strafanzeigen gegen Nazi-Juristen eingeleitet worden waren. Selbst von Staaten der Antihitlerkoalition rechtskräftig verurteilte Nazi- und Kriegsverbrecher wurden in voller Kenntnis ihrer Vergangenheit in Bonner Dienste übernommen. So wurde z. B. Dr. Leonhard Drach 1956 als Staatsanwalt in Frankenthal eingesetzt und später zum Oberstaatsanwalt befördert, obwohl er als Nazi-Staatsanwalt an Stand- und Sondergerichten im okkupierten Luxemburg zahlreiche Bluturteile beantragt hatte, denen auch entsprochen worden war. In Luxemburg wurde Drach nach 1945 wegen seiner Verbrechen zu 20 und 15 Jahren Zuchthaus verurteilt.
Der frühere Staatsanwalt beim Sondergericht in Luxemburg, Josef Wienecke – nach 1945 in Luxemburg in Abwesenheit (weil er von einem Urlaub auf ,Ehrenwort” nicht zurückkehrte) zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt -, wurde 1953 Staatsanwalt in Koblenz. Später wurde er, obwohl auch seine Vergangenheit bekannt war, zum Ersten Staatsanwalt befördert.
Auch dem nach der Befreiung Luxemburgs zu vier Jahren Gefängnis verurteilten ehemaligen Mitarbeiter der Nazi-Justizverwaltung Dr. Otto Bauknecht wurden in Westdeutschland 1956 Amt und Würden – zunächst als Landgerichtspräsident in Kreuznach – verliehen. Bis Ende 1967 hatte der Juristennachwuchs vor ihm als Präsident des Justizprüfungsamtes seine Befähigung für den westdeutschen Justizdienst in der 1. und 2. Staatsprüfung nachzuweisen.
Sogar der Vorsitzende des Sondergerichts in Luxemburg Adolf Raderschall – in Abwesenheit zum Tode verurteilt – fungierte in Rheinland-Pfalz als Landgerichtsdirektor a. D. auf einer Amtsgerichtsrats-Planstelle und ist jetzt Alterspensionär mit Bezügen, die die seiner Opfer um ein mehrfaches übersteigen. Drach, Wienecke und Bauknecht sind bis heute trotz luxemburgischer Proteste noch nicht zur Verantwortung gezogen worden. (Angaben aus: Der Spiegel, Hamburg, 5. Mai 1965 und 3. Febr. 1965, und Die Welt, Hamburg, 15. Juli 1965) (more…)

Beweis für die Verlogenheit von Volksbetrug.net und seines Moderators André Brandes

Posted in Sonstiges by reichling on 13/02/2013

Ich traute meinen Augen nicht, als ich am Nachmittag des 8. Februar 2013 einen mir schon seit langem bekannten Youtube-Kanal aufrief, nämlich

http://youtube.com/user/deutschland1937

Der Kanal gehört in den Umkreis des Forums volksbetrug.net.

Heute sieht die Startseit so aus:

Image

In der Adresszeile steht also eindeutig: http://www.youtube.com/deutschland1937

Der Youtube-Kanal jedoch heißt Willi Mayer. Dieser Name steht auch unter dem Titel des Videos, das auf der Startseite vorgestellt wird.

Hier gibt es ein kleines Problem. Willi Mayer ist zufälligerweise mein Name. Und ich bin mit Sicherheit nicht der Betreiber dieses Youtubekanals.

Deutschland1937 hat irgendwas mit dem Forum volksbetrug.net zu tun. Und tatsächlich fand ich einen alten Forenbeitrag aus dem Jahre 1937, wo ein Neuankömmling im Forum begrüßt wurde.

forum

Hier sieht man es ganz deutlich. Der Inhaber des Youtube-Kanals Deutschland1937 ist der Moderator im Forum volksbetrug.net, VNV Nation.

VNV Nation heißt mit Sicherheit nicht Willi Mayer, sondern André Brandes.

Am 9. November hat sich der Anblick seines Kanals wieder etwas gewandelt.

Es sieht jetzt so aus:

neues Erscheinungsbild

Wilhelm Mayer ist der Name, mit dem ich in der Geburtsurkunde eingetragen bin und der auch in meinem Personalausweis steht. Für nicht offizielle Zwecke benutze ich die Kurzfassung meines Vornamens.

Warum benutzt André Brandes für seinen Kanal http://www.youtube.com/user/deutschland1937, der auch als offizieller Kanal von volksbetrug.net angesehen werden kann, neuerdings meinen Namen für seine Youtube-Aktivitäten? Es ist ja nicht nur so, dass sein Kanal jetzt mit meinem Namen gezeigt wird, auch seine verlogenen Kommentare erscheinen jetzt unter meinem Namen.

Will er mich damit diskreditieren, in den Augen vieler Menschen, die mich kennen, unglaubwürdig machen?

Ich kann auch nicht ausschließen, dass er vorhat, in seinem Youtube-Kanal künftig Inhalte zu veröffentlichen, deren Verbreitung in Deutschland und vielen anderen Staaten Europas strafbar ist. Ein Verdacht würde dann auf mich fallen. Er hat es ja schon einmal versucht, es sind jetzt zwei Jahre her. Und er benutzte dazu den Kanal StaatsschutzBerlin.

Ich habe selbstverständlich seinen Kanal bei Youtube umgehend wegen Identitätsmissbrauch bzw. Indentitätsdiebstahls gemeldet und das zuständige Landeskriminalamt, das Landesamt für Verfassungsschutz, das BKA und das BfV über diesen Identitätsmissbrauch von André Brandes unterrichtet.

Die Verwendung meines Namens bei Youtube wird ihm also keinen Vorteil bringen, aber jedem zeigen, dass er nur mit Lügen und Betrügereien arbeitet, und dass dies für all seine Aktivitäten im Internet gilt. Es ist eben typisch Volksbetrug.

Außer seiner Verlogenheit hat er jetzt noch eine weitere Eigenschaft von sich für jeden sichtbar preisgegeben, nämlich seine Feigheit.  Oder was ist es anderes als Feigheit, einen Namen für seine Lügengeschäfte vorzuschieben, der ihm nicht gehört?

Wie ist das jetzt mit dem Geltungsbereich eines Gesetzes?

Posted in Allgemeines by reichling on 29/12/2012

Manchmal findet man auch im Forum volksbetrug.net einen Leckerbissen.

Es wird auf vielen Internetseiten behauptet

Zum Geltungsbereich einer Vorschrift bzw. Gesetz legt das Bundesverwaltungsgericht folgendes fest (diese Urteile haben in „Deutschland“ Gesetzeskraft): „Jedermann muß, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein, den räumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen können. Ein Gesetz das hierüber Zweifel aufkommen lässt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig.“ (BVerwGE 17, 192=DVBI 1964, 147).

Und um seriös zu klingen, gibt man auch die Fundstelle an,hier BVerwGE 17,192 = DVBl 1964, 147).

Auch bei Volksbetrug.net vertritt man diese Ansicht. Man hätte dort aber mit dieser Fundstelle besser keine Reklame gemacht. Denn das Unvorstellbare ist geschehen.

Volksbetrug.ne hat seit einiger Zeit einen User, der Schweizerbürger ist. Er unterstützt eigentlich die Argumente von Volksbetrug. Aber am Sonntag vor Weihnachten hatte er wohl zu viel Zeit. Er suchte die Calatrave-Bibliothek in Zürich auf. Dies ist die Bibliothek des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich. Hier sein Bericht.

Beitrag von Eidgenoss

Was hat er da, unten rechts, mit den hellbraunen Buchdeckeln wohl gefunden? Sehen wir uns doch mal an, was unter diesen Buchdeckeln verborgen ist.
(more…)

Diener der Lügen

Posted in Sonstiges by reichling on 14/12/2012

ist ein Kapitel in einem Buch überschrieben, das den Namen „Hinter den Kulissen“ trägt. Autor ist ein gewisser Holger Fröhner.
Es hat nichts mit Theater zu tun, oder vielleicht doch. Er will in seinem Buch hinter die Kulissen des politischen Theaters in Deutschland schauen.

Holger Fröhner hat sich schon durch sein Buch „Die Jahrhundertlüge“ hervorgetan. Also war ich gespannt, was mich in diesem neuen Werk erwartet.

Ich arbeitete mich mühsam durch bis auf Seite 572. Und da kam ich zu dem erwähnten Kapitel. Es enthält insgesamt vier Seiten. Und ich bin besonders stolz darauf, dass ich auf einer Seite sogar namentlich erwähnt bin. Stellt euch mal vor, mein Name in einem anderen Buch zu lesen, als im Telefonbuch, das heißt doch, das man etwas bedeutet in dieser Welt.
(more…)

VolksbetrugTV Staatsangehörigkeit

Posted in Allgemein by reichling on 10/04/2012

Volksbetrugsmoderator und einer der Oberlügner bei Volksbetrug, ironleafs, betreibt auch ein Weblog, eisenblatt.net.
Hier verkündete er an Ostermontag 2012 mit großer Freude:

Google Suche Volksbetrug.tv Staatsangehörigkeit

Darunter schreibt er noch:

Ich musste den ScreenShot in zweit Teile zerlegen, aber das ist tatsächlich echt. Ich weiß das es vermutlich nicht für immer so bleiben wird. Aber das soll mir erstmal einer nachmachen! Ich bin halt der König der Blogger! Immernoch!

So, jetzt überlege ich mir was ich als nächstes Projekt mache.

…aber vorher wird erstmal gefeiert.

Dann feier mal schön, mein lieber Alex, aber besauf dich nicht und mach Kleve nicht unsicher.

Gleich danach setzte er noch was drauf:

König der Blogger

Gönnen wir ihm die Freude, sich mal kurze Zeit als König der Blogger zu fühlen. Immerhin hat er eine ganze Google-Seite für sein Projekt „Staatsangehörigkeit“ belegt. Aber wenn man genau hinschaut, kommt man schnell drauf, dass er an Größenwahn und fortgeschrittener Verblödung leidet, und dies nicht so knapp.

Schauen wir uns doch mal die von ihm vorgestellte Googleseite genauer an.

Google Suchworte

Sein stolzes Ergebnis, eine ganze Seite bei Google zu füllen, erreicht man nur dann, wenn man exakt folgende Suchworte eingibt:
Volksbetrug TV Staatsangehörigkeit

Und dann zeigt Google natürlich nur Seiten bzw. Dateien an, in denen diese Suchworte vorkommen. Und das sind nun mal nur Seiten, die von ihm oder seinen Freunden aus der rechtsextremen Ecke erstellt worden sind.

Lässt man in der Google-Sucheingabe aber das TV weg und schreibt nur „volksbetrug Staatsangehörigkeit“, sieht die Sache ein klein wenig anders aus. Man beachte mal den ersten Platz in der Liste. Der gefällt den Volksbetrügern wohl nicht so sehr.

Die Volksbetrüger reiten auch immer auf dem angeblich fehlenden Geltungsbereich von Gesetzen herum. Denn ein Gesetz braucht ja einen Geltungsbereich.
Man gebe mal bei Google die Suchwörter „Ein Gesetz braucht einen Geltungsbereich“ ein. Und achtet auf den ersten Eintrag. Auch der dürfte der Lügenbande von volksbetrug.net nicht sehr gefallen.

Eisenblatt aka Ironleafs ist immerhin auf dem besten Wege, König der Lügner und Spinner zu werden.

Was sein Weblog angeht, der ist inzwischen weltbekannt. Ich hab mal die Adresse, http://www.eisenblatt.net, bei http://urlpulse.de angegeben. Und dort weiß man über dieses Blog zu berichten:

Wir bitten um Entschuldigung, wir haben keine Informationen über diese Webseite

Missbrauch von Usernamen bei Eisenblatt.net

Posted in Sonstiges by reichling on 05/04/2012

Vor einigen Tagen überraschte eisenblatt.net die Leser seines Blogs mit der Mitteilung, dass Usernamen missbraucht worden sind.

Image

Er zeigte Kommentare zu folgendem Beitrag

Image

Der Beitrag ist eigentlich nur ein Link auf ein sehr langes Youtube-Video.

Es folgten dann mehrere Kommentare. Der Kommentar, bei dem der Username geschwärzt ist, wurde von einem Ironleafs geschrieben, also vom Blogbetreiber persönlich. Warum er seinen Nick verbergen wollte, kann ich nur vermuten. Vielleicht wollte er nicht zugeben, dass im Forum Dinge abgehen, von denen er keine Ahnung hat. Und dass bei weitem nicht alle mit André Brandes (VNV Nation) einverstanden sind, ist ja kein Geheimnis mehr. Er gilt als cholerisch und unter permanentem Verfolgswahl leidend.

Bei den anderen Beiträgen handelt es sich aber um Fakebeiträge, die nicht von den angegebenen Usern geschrieben worden sind, wie Eisenblatt eindeutig feststellen konnte. Das ist ja fast schon ein verbrecherischer Akt gegen seinen Blog, und der oder die Täter müssen unbedingt zur Rechenschaft gezogen werden.

Aber was ist so schlimm, wenn man unter einem nicht geschützten Username einen Beitrag verfasst? RigJarl zum Beispiel ist ein eifriger Schreiber im Forum von volksbetrug.net. Und nur dort ist sein Username geschützt. Sonstwo kann sich jeder dieses Nicks bedienen. Das selbe gilt auch für ICH und deutschesreich.

Außerdem gehört doch die missbräuchliche Nutzung von Usernamen zum guten Ton in Eisenblatts Blog.

Ich erinnere an folgenden Beitrag:

Image

Der Beitrag ist noch ein bisschen länger, und er ist eine einzige Hetze gegen meine Person. Eisenblatt kann es wohl nicht verkraften, wenn andere ihn der Lüge überführen, und dies nicht nur einmal, sondern ständig. Man kann schon sagen, Eisenblatt/ironleafs ist ein notorischer Lügner.

Diesen Beitrag hat er am 15. März online gestellt. Er war schnell nach hinten abgetaucht. Aber am 23. und 24. März wurden vier Kommentare dazu geschrieben.

Image

Image

Der erste Kommentar war von einem Kingmöre, der zweite von einem Pegasus. Pegasus ist übrigens eine Sie. Die beiden letzten Kommentaren von Deutschland1937 wurden wirklich von diesem verfasst. Aber was ist mit Kingmöre, was ist mit Pegasus?

Ein kingmoere war bis Anfang März Mitglied im Forum von volksbetrug.net. Und er war schon längere Zeit dabei. Anfang dieses Jahres erkannte er, dass die rechtlichen Argumente der Reichsregierungen und anderer Reichsgruppen, wie auch volksbetrug.net, auf verfälschten Gesetzen und Gerichtsurteilen aufgebaut sind, oder kurz gesagt, auf Lügen. Dies hat er im Forum auch erklärt. Er ist dann im Forum gelöscht worden, und zwar so, dass nichts mehr auf seine Existenz hindeutet. All seine Beiträge sind verschwunden. Und ausgerechnet dieser kingmoere soll als Kingmöre diesen Beitrag bei Eisenblatt verfasst haben? Das glaubt noch nicht einmal Eisenblatt selbst.

Und jetzt mal zu Pegasus. Ihr Beitrag war ja sehr kurz. Und er bestätigte ja die Meinung von Eisenblatt. Aber vor ca. zwei Wochen wurde das langjährige volksbetrugs-Mitglied pegasus aus dem Forum verbannt, weil sie auch zu der Erkenntnis gelangt ist, dass sich alle, die sich auf das noch bestehende Deutsche Reich berufen, auf dem Holzweg befinden.

Am 2. April schrieb Eisenblatt/ironleaf im Forum volksbetrug.net

Moin Leute,

eigentlich sollte das ganze erstmal Intern bleiben, aber ich denke es ist an der Zeit euch mal etwas wichtiges mitzuteilen. Vor einiger Zeit mussten wir mal ein paar Mitglieder entfernen weil diese für die Gegenseite gearbeitet haben.

Die Userin Pegasus, welche im Vorstand der JOH ist, hat uns alle gründlich an der Nase herum geführt.
Ich möchte euch eine Email zeigen die zwar Privat war, aber hier muss ich nun mal eine Ausnahme machen und zwar zum Wohle aller.

…dort findet ihr Sätze wie:

„Durch einen dummen Zufall den ich verursacht habe kam es zu einen Schriftverkehr mit Apifera und er hat mir sehr viel erklärt und ich sehe jetzt einiges anders.“

Man überlege mal. Pegasus, langjähriges Forenmitglied bei den Volksbetrügern, wird aus dem Forum verbannt, weil sie die Wahrheit erkannt hat. Dann schreibt sie, nach der Verbannung, angeblich einen Kommentar in Eisenblatts Blog, in dem sie seine Aussagen voll bestätigt. Und wenige Tage später warnt Eisenblatt aka ironleafs die anderen User vor eben dieser Pegasus.

Es dürfte für jeden klar sein, dass die Kommentare von Kingmöre und von Pegasus nicht von den langjährigen volksbetrug.net-Usern geschrieben worden sind.

Her liegt ein eindeutiger Missbrauch von Usernamen vor, und dieser Missbrauch wird von Eisenblatt gedeckt.

Es gibt übrigens noch einen fünften Kommentar, der von der richtigen Pegasus geschrieben worden ist. Dieser Kommentar wurde nicht freigeschaltet. Aber Eisenblatt/ironleafs war so nett, ihn im Volksbetrugs-Forum zu veröffentlichen. Pegaus verwendete dazu einen anderen Nick.

Image

Warum sie ausgerechnet diesen Nick gewählt hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber Mayer ist ja ein Allerweltsname.

Eines wird deutlich. Das missbräuchliche Verwenden von Usernamen anderer Leute ist bei eisenblatt.net ein willkommenes Mittel, wenn es darum geht, missliebige Personen zu diskreditieren, Misstrauen gegen sie aufkommen zu lassen.

Eisenblatt/ironleafs setzt bewusst Lüge und Verleumdung für seine Zwecke ein, aber er beschwert sich lauthals, wenn er selbst mal einem kleinen Scherz zum Opfer gefallen ist.

Ich kann jeden nur davor warnen, auf ihn und die anderen von Volksbetrug.net zu hören. Es ist nichts als eine durch und durch verlogene Drecksbande,die sich am Unglück anderer Menschen erfreut.