Reichling's Blog

Eisenblatt oder lügen durch Weglassen

Posted in Allgemein by reichling on 31/07/2014

Heute war ich mal auf Raubzug gewesen, und zwar im Blog von Eisenfraß, der mit vielen seiner Beiträgen schon deutlich den Rostfraß bei Eisenblatt sichtbar und erkennbar gemacht hat.

Ich hätte auf seinen Beitrag verlinken können, aber weil der Beitrag relativ kurz und ein gutes Beispiel für die Verlogenheit von Alexander Singendonk ist, übernehme ich ihn Wort für Wort.

Eisenblatt und gekürzte Quellen

Heute liefert Eisenblatt mal wieder ein schönes Beispiel, wie Reichsideologen durch gekürzte Zitate Tatsachen so darstellen, dass ein völlig falscher Eindruck entsteht.

Im aktuellen Fall geht es um Jean-Claude Juncker und seine diversen Auszeichnungen. Um diesen in eine “rechte Ecke” zu stellen, erwähnt Eisenblatt den “Walter-Hallstein-Preis” und liefert ein Zitat aus Wikipedia, durch das der Eindruck entsteht, Hallstein wäre überzeugter Nazi gewesen. Denn da steht:

“Er war Mitglied des NS-Rechtswahrerbundes, der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt, des NS-Luftschutzbundes und des NS-Dozentenbundes.”

Was Eisenblatt nicht zitiert, aber ebenfalls in seiner Quelle (Wikipedia) steht:

” […] Mitglied in der NSDAP oder der SA wurde Hallstein nicht.[5] Schon als Professor in Rostock hatte er den Ruf, kein Freund des NS-Regimes zu sein.[6] Als er Professor an der Universität Frankfurt am Main werden sollte, gab es dagegen aufgrund früherer Vorfälle Widerstand vonseiten der NSDAP. Die wissenschaftliche Leitung der Universität setzte seine Einstellung dennoch durch. Seine Personalpolitik war jedoch dem Regime nicht genehm.[…]“

So arbeiten Reichsideologen, Staatsleugner und Volksbetrüger: Quellen werden so gekürzt, dass ihr Inhalt umgekehrt wird.

Quelle

Advertisements

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. daonilier said, on 18/08/2014 at 15:34

    was sind genau nazis?,was genau antisemitismus?was ist genau rassismus?

  2. der Jup said, on 05/09/2014 at 22:21

    Hallo Leute.
    Ich habe da so eine Frage . Wenn ich mir meinen Familiennamen ändern möchte nach Bundesrecht http://www.gesetze-im-internet.de/nam_ndg/BJNR000090938.html
    unter § 5 Wer ist der Reichsminister des Innern- Ist das der Herr de Maizière?

    • Moritz said, on 06/09/2014 at 10:28

      In § 5 Abs. 1 S. 1 NamÄndG steht:

      „Der Antrag auf Änderung eines Familiennamens ist schriftlich oder zu Protokoll bei der unteren Verwaltungsbehörde zu stellen, in deren Bezirk der Antragsteller seinen Wohnsitz oder beim Fehlen eines Wohnsitzes seinen Aufenthalt hat.“

      D.h. Du musst Dich erstmal an die für dich zuständige untere Verwaltungsbehörde wenden. Welche das ist bestimmt sich durch das Landesrecht, da die Länder das Bundesrecht grundsätzlich ausführen und dafür die zuständigen Behörden bestimmen (Art. 83, 84 I GG). Z.B. in Bayern ist das durch die „Verordnung über Zuständigkeiten im Namensänderungsrecht (ZustVNamÄndG)“ geregelt. Für die Namensänderung ist demnach in Bayern gem. § 1 Nr. 2 Buchstabe a die Kreisverwaltungsbehörde zuständig.

      In § 5 Abs. 1 S. 2 NamÄndG steht:

      „Hat er im Deutschen Reich weder Wohnsitz noch Aufenthalt, so bestimmt der Reichsminister des Innern die zuständige Behörde.“

      Zunächst ist fraglich, ob diese Vorschrift auf Dich überhaupt Anwendung findet. Dann müsstest du weder Wohnsitz noch Aufenthalt in der BRD haben. Trifft dies zu?

      Da es den Reichsminister des Innern nicht mehr gibt ist nun der Nachfolger zuständig, d.h. der Bundesminister des Innern. Dass dort trotzdem noch „Reichsminister“ steht ist dem Alter des Gesetzes geschuldet. Der Name eines Ministeriums kann sich ändern. So wurde z.B. aus dem „Bundesministerium der Justiz“ im Kabinett Merkel III das „Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz“.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: