Reichling's Blog

Weiterer Hardcorenazi bei Volksbetrug.net

Posted in Volksbetrug by reichling on 09/06/2014

Nazis, auch die von der schlimmsten Sorte, scheinen sich bei Volksbetrug.net sehr wohl zu fühlen. So entdeckte ich eben einen Beitrag eines „Schneider sagt“

Schneider sprichtBenutzeravatar
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 1587
Wohnort: Deutsches Reich!

Wir werden überrannt!!!

Nicht nur das Afrika ein verlorener Kontinent ist auch seine Bevölkerungsentwicklung
lässt schlimmes erahnen!
Jetzt hat sich dieser Bevölkerungsbrei in Bewegung gesetzt und überrennt die zivilisierte Welt.
Sie kommen zu tausenden um hier illegal besser und vor allem ihrer Natur entsprechend träger
leben zu können.
Die Bevölkerungsexplosion wird ihr übriges tun das es immer mehr werden.
Die Verdoppelung der Einwohner alle paar Jahrzehnte wird diese Wanderdungsbewegung noch vervielfältigen.
Wenn diese Zustände nicht gebremst bzw. gestoppt werden erleben wir hier genau das was gerade in Afrika passiert.
Je mehr Boote aufgebracht und deren „Besatzung“ sicher nach Europa geleitet werden, umso mehr werden nachkommen.
Das hier ist der Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.
Deshalb müssen mit allen Mitteln Maßnahmen ergriffen werden um das ungehinderte Eindringen
dieses Menschen Mülls zu verhindern auch und letztlich mit scharfen Schuß.
Es gibt keine andere Lösung oder WIR gehen unter!!!

:evil::evil::evil:

***************************************

Rund 1200 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Vor den Küsten Italiens und Maltas sind erneut rund 1200 Flüchtlinge aus teils leckgeschlagenen Booten gerettet worden. Dies berichteten die Behörden am Samstag.

Auf Sizilien wurden die meisten Flüchtlinge in die Häfen Catania, Palermo, Augusta und auch Porto Empedocle gebracht. Dessen Bürgermeister Lillo Firetto klagte, die Situation in der 17 000 Einwohner zählenden Stadt sei „völlig außer Kontrolle“ angesichts von 1400 zu erwartenden Flüchtlingen allein an einem einzigen Tag. Firetto rügte die Tatenlosigkeit der italienischen und europäischen Behörden beim Umgang mit der Flüchtlingskrise.
Die meisten Flüchtlingsboote legen in Nordafrika ab. In der Regel werden die Überfahrten von Schlepperbanden organisiert. Vor allem aus Syrien kommen wegen des andauernden Bürgerkrieges vermehrt Migranten in Italien an.
Mit dem Hilfsprogramm „Mare Nostrum“ kommt Italiens Marine seit den zwei Schiffsunglücken vor Lampedusa im Herbst 2013 den Flüchtlingsbooten verstärkt zu Hilfe. Das hat den Migrantenstrom seit Monaten massiv erhöht. Auch in Schönwetterperioden versuchen mehr Flüchtlinge aus Afrika oder dem Nahen Osten, in oftmals wenig seetauglichen Booten nach Italien zu gelangen.

http://www.stern.de/politik/ausland/run … 15837.html

 

 

Schneider macht sich nicht erst seit heute Gedanken um die vielen Flüchtlinge aus Afrika, die er notfalls mit scharfer Munition am Erreichen Europas hindern will.
Schon am 14. Januar 2014 hatte er die Leserschaft von Volksbetrug mit einen Bild dazu beglückt.

Schiffe versenken

Mein liebes Schneiderlein. Ich kann dir nur eines raten. Halte in Zukunft deine entsätzliche Fresse. Dann was dabei herauskommt, ist das, was normalerweise die Toilette heruntergespült wird.

Wer andere Menschen als Menschenmüll bezeichnet, ist selbst nichts weiter als ein Stück Dreck, mit dem kein ehrlicher Mensch etwas zu tun haben möchte.

Und wer angesichts der Not der Menschen in Afrika, der sie zu entkommen versuchen, im Ernst vorschlägt, mit scharfen Waffen auf die Boote zu schießen oder „Schiffchen versenken“ zu spielen, hat in einem Forum nichts verloren.

Seine Signatur ist der Satz „Gemeinnutz geht für Eigennutz“. Das gilt nicht nur für Menschen, das gilt auch für Völker, für Staaten. Und es gilt auch im Verhälntis der Europäer zu den Afrikanern, die nichts weiter wollen, als eine sichere Zukunft für ihre Kinder.

Wenn wir es nicht schaffen, dass sie in  Afrika ein menschenwürdiges Leben führen können, müssen wir halt damit rechnen, dass sie zu uns kommen.

Mir sind 100 Afrikaner als Nachbarn lieber, als ein Schneider. Denn Afrikaner sind Menschen, und Schneider hängt einer politischen Richtung an, die Deutschland schon einmal fast in den Untergang geführt hat. Solche Leute wie er brauchen wir nicht in unserem Land. Schneider, halt die Fresse!

Advertisements

Weiterer Antinazi bei Volksbetrug.net entlarvt

Posted in Volksbetrug by reichling on 09/06/2014

Im absolut antinazistschen Forum Volksbetrug.net ist mir schon seit einiger Zeit eine Cindy H aufgefallen, die sich durch ihre Beiträge vor vielen anderen auszeichnet.

So schreibt die Dame am 22. Februar 2014

Foren-Übersicht Geschichte Deutsche Geschichte NSDAP-Parteiprogramm im Stresstest mit der WRV

NSDAP-Parteiprogramm im Stresstest mit der WRV

Cindy H Benutzeravatar
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 418
Wohnort: Deutsches Reich

Die NSDAP ist heute verboten, so ihr damaliges Parteiprogramm. Aber kaum jemand weiß, dass das NSDAP-Parteiprogramm eines der humanitärsten politischen Programme der Menschheitsgeschichte war, wie die Gegenüberstellung zur Weimarer Reichsverfassung beweistWeiter:http://globalfire.de/nj/14de/zeitgeschi … sstest.htm
(Hinweis des Blogbetreibers: Der Link auf globalfire führt ins Nirvana. Ich habe den Link „gebrochen“, die Seite ist indiziert und es darf nicht auf sie verlinkt werden. Es handelt sich um eine reine Nazi-Propaganda-Seite.)

Wer nicht bereit ist, sich zu bekennen
zu seinem Volk und seiner Pflicht,
der mag vielleicht sich Deutscher nennen,
jedoch in Wahrheit ist er’s nicht.
© Erich Limpach (1899 – 1965), deutscher Dichter

Ich weiß, der Text enthält ein bisschen Buchstabensalat, aber es ist wohl den Volksbetrügern noch nicht gelungen, alle Schäden, die der Hacker im Mai verursacht hatte, zu beheben.Es ist eigentlich kein eigener Beitrag von Cindy H, sie stellt ledigtlich einen Beitrag vor, den sie sonst wo im Internet aufgeschnappt hat.Globalfire hat also einmal das NSDAP-Parteiprogramm der Weimarer Verfassung gegenüber gestellt. Und dabei hat sich herausgestellt, dass das Parteiprogramm der NSDAP eines der humansten politischen Programme der Menschheitsgeschichte war.

Schauen wir uns doch mal diese Gegenüberstellung an.
(more…)