Reichling's Blog

Staatenlos.info und Rüdiger Klasen

Posted in staatenlos.info by reichling on 15/09/2013

Rüdiger Klasen, der sich zur Zeit in Moskau aufhält, um mit der Hohen Hand Verhandlungen zu führen, ist selbst in Reichskreisen sehr umstritten.
im Weblog volksbetrugpunktinfo.wordpress.com widmete man ihm jetzt einen ganz Beitrag. Und der hat es in sich.

Aus den bisher geschriebenen und veröffentlichten Kommentare blickt zwar ein eben so krudes Weltbild heraus, wie es auch Rüdiger Klasen vertritt, aber es ist eben auf anderen Bereichen krude.

Folgende Kommentare gehen sehr kritisch mit Klasen um.

volksbetrugpunktnet

Und Herr Klasen, war bei der Befreiung nicht zugegen.

Kann Klasen ja auch nicht, der sitzt doch noch angeblich bis zum 01.10.2013 in Moskau in seiner Absteige. Er muss sein Touristenvisum doch ausschöpfen. Ich kann jedem nur aus direkten Infos bestätigen, in Russland kennt den niemand und er verhandelt dort auch mit keinem-der zur Russischen Föderation gehört-, höchstens mit seinen Erfüllungsgehilfen ;-)

Der verhandelt mit dem Pförtner seiner Absteige über den Preis pro Stunde fürs Zimmer mehr aber auch nicht !

Rüdiger Klasen hat sich bereits am 4. September mit einem Komplizen auf den Weg nach Moskau gemacht. Am selben Tag noch hat er ein Video hochgeladen, das auch Bezug hat zu der „Befreiung“ Deutschlands am 13. September.

Gestern, also NACH dem Scheitern der „Befreiung“ schrieb er selbst (ich gehe mal davon aus, dass die Kommentare unter staatenlos.info von ihm stammen) folgendes

StaatenlosInfo vor 23 Stunden

ES GEHT JETZT NUR NOCH UM BEFREIUNG NICHT UM VERFASSUNGSDISKUSSION! AUF NACH BERLIN! STEH ENDLICH AUF UND BESIEGE DIE ANGST!
· Antwort an mizaldus1111 (Kommentar anzeigen)
StaatenlosInfo

StaatenlosInfo vor 23 Stunden

WENN DU ES ERNST MEINST & DICH RETTEN WILLST! HUNDERTE KOMMEN! WARUM BIST DU NICHT VOR ORT IN BERLIN AM REICHSTAG??? STEH ENDLICH AUF UND BESIEGE DIE ANGST! DORT IST SOLIDARITÄT!
· Antwort an mizaldus1111 (Kommentar anzeigen)
StaatenlosInfo

StaatenlosInfo vor 23 Stunden

Informiere Dich bitte auf STAATENLOS.INFO und kommt sofort nach Berlin zum Reichstag! Befreiung 2013. Mobilisier alle Deine Mitmenschen!
· Antwort an Gurken Zieher (Kommentar anzeigen)
StaatenlosInfo

StaatenlosInfo vor 23 Stunden

U- Bahnstrecken und der Hauptbahnhof Berlin wurden gestern blockiert um die Leute abzuhalten. Russischer Dienst vor Ort. Russisches Fernsehen vor Ort! Transporthubschrauber der Naziluftwaffe wurden gestern und heute am Kanzleramt gesichtet! Alliierte Militärs am Kanzleramt! Faschisten fliegen offenbar schon aus. BESIEGT DIE ANGST!

Die Aussagen in seinem Video entbehren jeder Grundlage, man muss schon eine sehr krankhafte Phantsie haben, um auf so was zu kommen.

Er will also, dass seine Anhänger nach Berlin kommen, vor den Reichstag. Die Erfahrungen, die seine Leute am 13. September gemacht haben, sind wohl noch nicht genug.

Er faselt immer etwas von Befreiung, er will den Reichstag vom Bundestag befreien. Auf friedliche Weise wird er das nicht hinbekommen.

Sein Video, seine Kommentare, sind nichts als ein Aufruf zur Gewalt. Ich hoffe, dass die zuständigen Behörden sich seine Aufrufe auch anschauen und entsprechend reagieren.

Zeitungsleserin, eine Leserin meines Blogs, ist auf ein neueres Video gestoßen, dass Rüdiger Klasen am 14. September veröffentlicht hat. Es ist ein einziger Aufruf zur Gewaltanwendung.
Unter den Kommentaren sind auch wieder welche von ihm zu finden

StaatenlosInfo vor 22 Minuten

KOMMT NACH BERLIN! NIMM ALLE FREUNDE MIT! JETZT!

StaatenlosInfo

StaatenlosInfo vor 23 Minuten

Sieh zu das Du hinkommst. Täglich sammeln sich dort mehr. Die Polizei steht auf unserer Seite! STEH JETZT AUF FÜR DEINE ZUKUNFT!

Die Polizei steht also auf ihrer Seite, behauptet er. Das hat man ja am 13. September sehr deutlich gesehen. Die Polizei stand auf der Seite des Rechts. Und dass ist genau die Gegenseite von Rüdiger Klasen und seinem Haufen. Und dort wird die Polizei auch künftig stehen.

Bei Facebook wird unter anderem behauptet, dass die Polizei sehr hart mit den Demonstranten umgegangen sein. Augenzeugenberichte, die mir vorliegen, sprechen jedoch von einem sehr behutsamen Vorgehen der Polizei. Die Aktion von staatenlos.info wwar nicht genehmigt. Und dennoch beschränkte sich die Polizei darauf, sie aus der Bannmeile zu entfernen und ihnen außerhalb der Bannmeile eine Wiese zum Spielen zuzuweisen. Wenn der eine oder andere vorübergehend festgenommen worden sein sollte, dann hat sich der Betroffene dies selbst zuzuschreiben. Wer in Hoffnung auf die russischen Freunde den Anweisungen der Polizei nicht folgt, muss damit rechnen, dass die Beamten ihn sich etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Rüdiger Klasen selbst steht derweil in russischen Parks und vor Moskauer Verwaltungsgebäuden und gibt vor laufender Kamera seine Lügen preis.

Und unser Außenministerium muss derweil nach einer Antwort auf eine Anfrage des russischen Außenministeriums suchen, die da lautet: Was ist denn das für ein Vollidiot, der aus Deutschland nach Moskau gekommen ist?

Rüdiger Klasen war schon mal ein paar Jahre im Knast.

Bei „Blick nach rechts“ ist über den ehemaligen NPD-Funktionär Klasen zu lesen

Der damalige Vorsitzende des NPD-Kreisverbandes Hagenow war im Juli 1992 maßgeblich an einem versuchten Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim bei Boizenburg beteiligt und wurde laut „blick nach rechts“ dafür zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Zwar ist Klasen in den vergangenen Jahren nicht mehr für die NPD öffentlich in Erscheinung getreten. Einem Bericht der Linken zufolge war Klasen im vergangenen Jahr jedoch Gast bei einer NPD-Veranstaltung in Leipzig, an der auch der Parteivorsitzende Udo Voigt teilnahm.

Der Bericht ist zwar schon von Mai 2011, er der letzte Absatz bedeutet, dass er noch 2010 Kontakte zur NPD gepflegt hatte. Und jetzt kämpft er gegen Nazis und Faschisten? Wer soll ihm das glauben.

Rüdiger Klasen betätigt sich auch jetzt noch, im übertragenen Sinne, als Brandstifter. Nur lässt er jetzt von seinen verblendeten Anhängern zündeln, denen er den Schutz Russlands verspricht. Dann braucht er sich nicht mehr die Hände schmutzig zu machen und die Finger zu verbrennen. Dafür hat er ja jetzt seine Leute, die sich freiwillig für ihn in die Kacke setzen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich der zuständige Staatsanwalt jetzt Gedanken machen wird, ob es nicht an der Zeit, gegen Klasen wegen Taten nach § 81 StGB zu ermitteln. Und dann könnten ein paar Jahre mehr als damals dabei herauskommen.

Verbrecher wie Rüdiger Klasen können eben nur in den Räumen einer JVA artgerecht gehalten werden.

======================

Ergänzung vom 23. September 2013.

Am 21. September waren Bekannte von mir in Berlin gewesen und sind auch am Reichstag vorbei gekommen. Rüdiger Klasen ist inzwischen von Moskau zurück und beteiligt sich eifrig an den Demos gegenüber dem Reichstag,wie man hier deutlich sehen kann.

Advertisements

21 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. donauwien said, on 15/09/2013 at 10:13

    Zu deinem letzten Satz kann ich aus Erfahrung sagen in Ostdeutschen JVAs bekommen sie den letzten Schliff du glaubst gar nicht wie braun rot werden kann.

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said, on 15/09/2013 at 10:19

    volksbetrugpunktinfo.wordpress.com doesn’t exist

    Do you want to register volksbetrugpunktinfo.wordpress.com?

  3. Little Stuard said, on 15/09/2013 at 13:10

    Sie glauben wohl immer noch an den Sieg, soll sich Lohmann doch heute bei dem Wetter vor den Reichstag stellen und wetten der sitzt zu Hause am Rechner und lässt es sich wohl sein. Überhaupt ein abgefahrener Typ, wo die sich wohl kennengelernt haben?

    Burger Lohmann
    vor 5 Stunden ·
    Aktuelle Meldung 15. September 2013 !!!
    Manifestation für den Weltfriedens

    13. September 2013 11:00
    Unsere Kundgebung wurde erfreulich sehr friedlich bis 22:00 abgehalten.

    Das Signal wurde von der Hohen Hand angenommen und ein bekannter Nachrichten TV-Sender aus Rußland, hat gegen 21:30 die Manifestation aufgezeichnet und ca. 1,5 Stunden später veröffentlicht.

    Die Manifestation war und ist gewaltfrei und es gab auch zu keiner Zeit, bei unserer Kundgebung auch nur annähernd für irgendeinen Beteilgten ein Gefährdungspotential.

    Auch am 14. September 2013, verlief die Manifestation für den Weltfrieden völlig erfolgreich und friedlich.

    Die Weltöffentlichkeit nimmt war, daß eine kleine Anzahl mutiger Menschen für die Befreiung vom Faschismus äußerst vorbildlich einsteht, das Signal für die Welt setzt und von seinen eigenen Völkern im Stich gelassen wird. Während die Presse im Ausland diese Manifestation sehr wohl wahrnimmt, bleibt diese Manifestation in den gleichgeschalteten Medien der BRD jedoch völlig unbeachtet und die wenigen in der Presselandschaft verreißen diese Manifestation der mutigen Menschen.

    Aktuell: Es geht weiter!
    Die Anmeldung für heute
    den 15. September 2013
    von 10:00 bis 18:00 Uhr

    Ort: außerhalb der Bannmeile, am Platz der Republik in der Heinrich-von-Gagern-Straße, zwischen Scheidemannstraße und Paul-Löbe-Allee. (Rechts vom Bundeskanzlerhaus mit Blick auf den Reichstag. Die Kundgebung findet auf der westlichen Wiese statt, wo die Genehmigung erteilt wird.)
    liegt vor!

    Einsatzkräfte werden für uns bereit gestellt – Genehmigung wird vor Ort erteilt. Man geht im Lagedienst der Direktion 3 davon aus, daß diese erteilt wird.

    Burger Lohmann

  4. kairo said, on 16/09/2013 at 08:07

    Das ist alles so bodenlos albern … dagegen ging es ja früher bei uns im Sandkasten geradezu philosophisch zu.

  5. Angka said, on 16/09/2013 at 09:19

    Weiss nicht, ob das schonmal irgendwo erwähnt wurde:
    In einem seiner neuen Videos macht der Klasen etwas wirklich feines – er filmt einen Brief ab, den eine Frau S. wohl als Antwort auf das übliche Reichsgedöhns von der britischen Botschaft erhielt und der eigentlich keine Fragen offen lässt.

    Sehr geehrte Frau S.

    vielen Dank für Ihr Schreiben vom 4. November 2011.

    Die Militärregierung in Deutschland wurde am 21. September 1949 mit Inkrafttreten des Besatzungsstatuts aufgelöst.
    Dieser galt bis die Pariser Verträge am 5. Mai 1955 wirksam und die besatzungsrechtlichen Befugnisse und Zuständigkeiten dadurch vollständig aufgehoben wurden.
    Die damit verbundenen alliierten Vorbehaltsrechte verloren erst 1990 mit der Deutschen Wiedervereinigung und dem Inkrafttreten des Zwei-plus-Vier-Vertrages am 15. März 1991 auch völkerrechtlich ihre Wirkung, als Deutschland seine volle Souveränität wieder erlangte

    Heute ist kein Gesetz der Militärregierung in Kraft.

    Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben.

    Mit freundlichen Grüssen“


    (4min 5sec)

    Viel besser kann man das eigentlich nicht erklären, und wer das nicht versteht, dem ist doch nicht zu helfen.
    Wie soll man eigentlich mit Leuten diskutieren, die ganz offensichtlich die angebrachten Argumenten überhaupt nicht begreifen?

    • frank, mann aus der familie hermes said, on 16/09/2013 at 18:18

      hi, dann solltest du dir auch mal die definition der begriffe zu gemüte führen, sprich: WAS die britische botschaft unter „deutschland“ versteht – das ist etwas völlige anderes, als die „bundesregierung“ – schäuble etwa, der von „deutschland seit 45 nie „voll“ souverän .. “ .. die definition von „deutschland“ ist eine völlig andere.

      ferner ist die brd lediglich eine verwaltung eines staatsfragmentes – prof. dr. carlo schmid – und der müsste es eigentlich wissen, als einer der mitausarbeiter dieses grundgesetzes und staatsrechtler.

      • JDavis said, on 16/09/2013 at 19:34

        Wenn die britische Botschaft unter „Deutschland“ etwas anderes versteht als der Rest der Welt, dann sollte sie auch einen anderen Begriff dafür verwenden. Sonst gibt es Verwechslungen, die nur Reichsdeppen aufklären können…

      • reichling said, on 16/09/2013 at 19:39

        Es ist unzweifelhaft davon auszugehen, dass Schäuble und die Britische Botschaft unter dem Begriff „Deutschland“ dasselbe verstanden haben. Und alle Welt ist sich mit dieser Definition einig. Deutschland ist das staatliche Gebilde, dass am 3. Oktober 1990 durch die Vereinigung der alten Bundeserepublik, der DDR und Berlin entstanden ist. Im 2+4-Vertrag wird dieses Gebilde „das vereinte Deutschland“ genannt, und dieses „vereinte Deutschland“ beschloss bereits vor der Vereinigung, dass sein offizieller Name „Bundesrepublik Deutschland“ ist, und dass das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland die Verfassung des vereinten Deutschlands sein solle.

        Die Bundesrepublik Deutschland ist heute ein eben so souveräner Staat wie alle anderen europäischen Staaten auch. Schäuble hat seine Rede vor Bankern gehalten, nicht vor irgend welchen Reichsdeppen, und er hat eine Sprache gewählt, die Menschen mit Verstand auch verstehen, Reichsdeppen gehören nun mal nicht dazu.

        Im Grundgesetz von 1949 war in der Präambel unter anderem als Staatsziel formuliert

        Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, seine nationale und staatliche Einheit zu wahren und als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen,…

        Gleichberechtigtes Mitglied in einem vereinten Europa zu sein,geht nur, wenn jedes dieser Mitglieder, also die Staaten,auf einen Teil ihrer Souveränität verzichten und freiwillig an dieses vereinte Europa abtreten. Genau das hat Schäuble gemeint. Er hat auch erklärt, dass der Souveränitsbegriff des 19. Jahrhunderts nicht mehr zielführend ist. Er hat Europa in die beiden Weltkriege gestürzt.

        Souveränität wurde damals verstanden, als militärisch so stark zu sein, dass man seinen Willen den anderen Staaten aufdrücken kann. Das 20.Jahrhundert hat ja dann hinlänglich bewiesen, dass Deutschlandin diesem Sinne gar nicht souverän war.

        Sie erwähnen Carlo Schmid, wohl, weil Sie dessen Rede gar nicht kennen. Im Internet kursieren ja meist nur aus dem Zusammenhang gerissene Bruchstücke. Er hat diese Rede im September 1948 gehalten, also geraume Zeit vor der Verabschiedung des Grundgesetzes. Und es war eine politische Rede. Er beschrieb darin den damaligen Status Deutschlands,eines besetzten Landes. Und das Grundgesetz konnte zunächst auch nur in einem Teil Deutschlands, in einem Staatsfragment also, gelten.

        Aus diesem Staatsfragment,also einem Teilstaat, ist am 3.10.1990 ein Gesamtstaat geworden. Die Rede Carlo Schmids hat sich in diesem Punkt also überholt.

        Übrigens ging auch Carlo Schmid bei dieser Rede davon aus, dass das Grundgesetz eine Verfassung ist.

        So sagt er zum Wahlrecht

        „Die Frage ist nun, olb nicht durch uns allgemeine Bestimmungen für ein solches Wahlgesetz in das Grundgesetz aufgenommen sollten. Ich für meinen Teil würde darin einen Nachteil sehen. Man soll Wahlgesetze nicht allzu sehr unter Verfassungsschutz stellen.“

        Unter den Schutz welcher Verfassung sollte man es nicht stellen, wenn das Grundgesetz doch keine Verfassung sein sollte? Aber schauen wir mal ins Grundgesetz selbst.

        Artikel 5 Abs. 3

        (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

        Hier nennt sich das Grundgesetz selbst Verfassung.

        Und eine Verfassung ist nun mal Kennzeichen eines Staates.

        Deutschland war 1949 noch ein besetztes Land. Die Besatzung endete 1955. Da war die Rede Carlo Schmidts sieben Jahre alt. Und er hielt sie unter den Bedingungen von 1948, nicht von 1955 oder von heute.

        Frank, Mann aus der Familie Hermes kann es sein, dass Sie die letzten Jahrzehnte unserer Geschichte verpennt haben? Wenn ja, werden Sie mal wach!

  6. Freiheitskämpfer said, on 16/09/2013 at 22:22

    Und sich in Kontos einzunisten und diese auf Perfide Art entweder zu Hacken oder zu Kopieren findet ihr als gut? Willi du hast die Tage nen Aktenzeichen.

    • reichling said, on 17/09/2013 at 07:27

      Ach nee?
      Und du findest es gut, monatelang bei Facebook dazu aufzurufen, am 13. September den Reichstag in Berlin zu stürmen? Du findest es gut, zu behaupten, es würde Hilfe aus Moskau kommen? Du findest es gut, die Bundesrepublik als faschistischen Staat zu bezeichnen? Was Klasen derzeit in Moskau abzieht,findest du gut?

      Die neue Facebookgruppe ist eindeutig eine konspirative Gruppe. Es soll nicht herauskommen, was in ihr besprochen wird. Denn schließlich hatte man ja durch allzu freizügige Veröffentlichungen in der alten staatenlos.info-Gruppe die Polizeiaktionen am 13. September selbst herausgefordert.

      Jürgen Klasen muss jetzt davon ausgehen, dass eine neue Gruppe gar nicht so geheim ist, dass auch andere darin seine hochverräterische Ergüsse lesen können.

      Und was das Aktenzeichen angeht, was glaubst du, wieviele Aktenzeichen am 13. September vergeben worden sind.

      Ich hatte bis jetzt zwei Mal ein Aktenzeichen. Beim ersten Mal wurde das Verfahren eingestellt, weil sich herausgestellt hat, dass ich nicht schuldig war, und beim Zweiten Mal kam es gar nicht erst zu einer Verfahrenseröffnung.

      Dominik kann ja Klasen aufklären, wie der Screenshot in meinen Blog gekommen ist. Und ob irgend ein Staatsanwalt interessiert ist, gegen das Hacken von Accounts von kriminellen Organisationen und deren Mitglieder vorzugehen, darf doch wohl bezweifelt werden.

      • donauwien said, on 17/09/2013 at 10:54

        Natürlich ist das strafbar insofern du kein Staatsanwalt bist und insofern es kein Ermittlungsverfahren gibt. Mir sagte Dominik du hättest seinen Account gehackt. Wenn dem so ist dann war es schlicht und ergreifend eine Straftat, und damit kann ich nicht um gehen bei so aufrichtigen gesetzestreuen Menschen wie euch. Ihr solltet es dann in Zukunft unterlassen jemanden anderen als Verbrecher zu beschimpfen. Denn auch da gibt es einen rechtlichen Unterschied. Jemand der sich eines Vergehens schuldig macht ist kein Verbrecher. Ein Verbrechen setzt eine Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr voraus. Und wenn Dominik einfach nur einer eurer Fakes sein soll dann frage ich mich allerdings wie er am 09.Mai. 2013 dazu kommt mir folgende PN zu schreiben?

        Unterhaltung 4. Mai gestartet
        04.05.2013 14:25
        Dominik Edgar Allan
        Soll ich dich anrufen ? ^^ 07031/814558 oder gar Vorbeikommen? http://post-adresse.de/helmut-fegert-hermann-l%C3%B6ns-stra%C3%9Fe-sindelfingen

        Das Dominik Ha nicht gerade auf meiner Seite steht ist denke ich jedem klar der die Gruppen beobachtet hat in denen wir geschrieben haben, und die Adresse ist auch falsch, meine richtige kennt ihr ja. Mit welchen linken Mitteln schaltet ihr hier Leute aus Willi? Passt es dir nicht dass Heppe gesagt hat dass die alte Kader der Stasi dahinter steckt? Honnecker war ja auch Saarländer nicht wahr?

      • reichling said, on 17/09/2013 at 12:06

        Ich habe keinen Dominik gehackt. Du solltest inzwischen wissen, wie der Screenshot zustande gekommen ist.
        Dominik ist noch ein junger Kerl, der sich bedingungslos und kritiklos auf die Aussagen von Rüdiger Klasen verlässt und bei dessen schmutzigen Spiel mitmacht.

        Noch vor nicht allzu langer Zeit hat er noch überall herumgetönt, dass am 13. September der Reichstag gestürmt wird. Dass dies nicht geschehen ist, lag wohl vor allem daran, dass von den erhofften paar Tausend Teilnehmer noch ein paar Tausend gefehlt hatten, und die paar, die aufgekreuzt sind, wurden von der Polizei schnell schach matt gesetzt.

        Sie schalteten dann schnell um auf friedliche Aktionen und trabten schön, wie von der Polizei geheißen, aus dem Bereich der Bannmeile um den Bundestag heraus. Und dann haben sie mit ein paar Hänsel auf einer Wiese gegenüber dem Reichstag, aber außerhalb der Bannmeile, mit ihren Transparenten ausgeharrt und sich zum Gespött der Passanten gemacht.

        Ob der Screenshot jetzt von Dominiks Account stammt oder von einem anderen, ist doch egal. Klasen darf jetzt davon ausgehen, dass jemand auch in seiner geheimen Gruppe mitliest, der dort nicht lesen sollte.

        Und noch was, Heppe. Ich hatte dir nie wiedersprochen, wenn du einer Verflechtung zwischen alten Stasi-Seilschaften und Rechtsextremisten gesprochen hast. Auch von anderen Leuten habe ich ähnliches gehört. Ich weiss nicht, was Klasen vor der Wende gemacht hat. Vielleicht war er auch bei der Stasi engagiert, und daraus resultiert seine besondere Verehrung Russlands. Früher hieß es ja „von der Sowjetunion lernen heißt Siegen lernen.“

        Dominik ist kein Fake von mir oder einem anderen, er ist eine real existierende Person. Ich kenne ihn schon seit Anfang des Jahres. Ursprünglich wusste ich noch nichts von Klasen. Er stammt aus Polen und hat höchst verworrene Vorstellungen. Für ihn ist Lech Walesa immer noch Präsident der polnischen Republik.

        Als ich von einem gewissen“Volksfunk“ im April dieses Jahres per Video vorgestellt wurde und der praktisch zu meiner Ermordnung aufgerufen hat, rief kurz danach bei mir ein Pizza-Service an. Er wollte die bestellte Pizza vorbei bringen. Ich hatte nur keine bestellt. Wenige Tage später fragte mich Dominik bei Facebook: „Na, hat die Pizza geschmeckt?“ Dreimal darfst du raten, wer sie geordert hat.

        Wenn Klasen übrigens weiterhin zur Beseitigung der Bundesrepublik Deutschland aufruft und die Gewaltbereitschaft seiner Anhänger schürt und ihnen vorliegt, russische Hilfe wäre in Aussicht, ist er für mich ein Verbrecher. Er versucht,die verfassungsmäßige Ordnung der Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen. Und das ist kein Kavaliersdelikt.

        Könntest du vielleicht ein Problem mit dir selbst haben? Denk mal in Ruhe darüber nach.

      • donauwien said, on 17/09/2013 at 11:07

        Noch ein kleiner Nachtrag damit du weißt wie fit ich in Wirklichkeit bin, ich sagte ihm schon damals folgende Sätze und habe mich um Rechtschreibung einen Dreck gekümmert, beachte den letzten Satz.

        wenn es so weit ist werd ich das tun ich kann dich nur warnen wenn du mit mir ein problem hast dann löse es mit mir bringst du eines meiner kinder mit ins spiel dann wirst du mich schneller kennen lernen als dir lieb ist. gegen aufrechte männer hab ich nichts nur gegen buben die mit den familien der kontrahenten ringelpietz veranstalten. und jetzt geh mir nicht weiter auf die nüsse fake von drx

  7. Dietrich said, on 18/09/2013 at 02:13

    Aaaalsooo, …. Klasen mag etwas „strange“ sein, aber von was sprechen wir dann, wenn wir das so sagen? Von der Art seiner Umsetzung oder seiner Gesinnung? Ich meine, es scheint immerhin eine der legalen Methoden zu sein, mit der er das System provoziert, also mit Worten und Papieren (DOKUMENTEN), die, das läßt ihm sogar der kritischste Neid, exquisit organisiert, aufbereitet, online gestellt und inhaltlich verknüpft sind.

    Selbst seine Kritiker, die kein gutes Haar an seinem Auftreten lassen, müssen das neidlos zugeben. Da ändert auch nichts daran, rein formal, wie er auftritt. Auch Andeutungen, dass er in den Knast sollte, halte ich für weder korrekt noch anständig, aber wer weiß, was der Autor solcher Gedanken bezwecken will??

    Herr Klasen ist so ein einsamer Kämpfer für das Aufwachen und ich meine dabei, der ruft sich die Kehle aus dem Hals für ein Thema, das man ihm, der eine Geschichte hat, die AUCH (!) JVA, sprich Knast heißt, immer als politisches Thema auslegt und eine Agitation mit seinen ehemaligen Genossen unterstellen will.

    Einschub: Otto Graf Lambsdorff, Minister, war im Knast. Wiesheu war im Knast und v.a.m. waren schon mal im Gefängnis und dies v.a. auch nicht nur zu Zeiten der NS Diktatur, sondern auch danach. HErr Kohl war nicht im Knast, trotz Spendenbetruges und Bruch seines Eides.

    Dass Herr Klasen inhaftiert war, ist daher kaum ein relevanter Makel, zumal nicht mal geklärt ist, ob er das zu Recht war (wie das geht, erklärt gerne Herr Strate, der Anwalt von Herrn Mollath) und zumal er es zu Recht gewesen sin sollte, was ih persönlich bezweifle, hat er es abgebüßt und ist damit rehabilitiert im System der BRiD. Dieser Blog scheint mehr und mehr zu Unsachlichkeit Vorschub zu leisten und dergleichen „Selbstmörder“, wie Herrn Klasen, der ja nun objektiv auf dem Index steht und den man attackiert wie Frau Regina Bornstein, Ex-Staatsanwältin und Anwältin, „irre“ reden will.

    Wer so redet, wie der Klasen, ist nicht überzeugend und kommt nicht auf die Titelseite der Zeit, da der Klasen nie eine Stinkefinger zeigen würde. Klasen kann nie Menschen überzeugen, scheint mir, die gewöhnt sind an die Vollbetreuung der BRiD. Da steht ein Männchen und wedelt mit Argumenten und alles lacht: was will denn der da? Redet von „Staatenlosigkeit“ und will erwecken, und keiner hört ihm zu, weil es doch schei.egal ist, ob wir staatenlos und, wenn der Strom aus der Steckdose kommt und das Wasser aus dem Hahn und die Mülltonnen geleert und die Kinder gelehrt werden…. ist das nicht eine Nervtüte, der Klasen.

    Im alten Griechenland pflegte man zu solchen Typen zu sagen: DER ÜBERBRINGER DER SCHLECHTEN NACHRICHT, IST DER SCHULDIGE. DAHER WURDE DER SCHNELLLÄUFER, DER ÜBERMITTELTE, DASS DIE SCHLACHT VERLOREN WAR, NACH SEINEM LAUF NACH DER HAUPTSTADT … KURZERHAND FÜR DIESE MEISE NACHRICHT GETÖTET.

    Das, was Klasen zu sagen hat, will keiner hören und zwar nicht, weil er manchmal überfordert zu sien scheint von der Menge der Arbeit, sondern weil hierzulande kein Leidensdruck existiert!

    Man sollte sich vielleicht mal direkt an ihn mit der Kritik wenden, anstatt ihn zu verfemen hinter einem Pseudonym. Wenn er blöd daherredet gilt: machen die Amtsträger hier laufend und wir fressen es meist auch!

    Muss man erst so beieinander sein, wie Frau Borsten, um ernst genommen zu werden??

    • reichling said, on 18/09/2013 at 09:19

      Ich befasse mich in meinem Blog mit den Auswächsen der Reichsdeutschen-Bewegung, nicht mit Problemen innerhalb der Bundesrepublik. Das machen andere, und ich will nicht offen Partei ergreifen für die eine oder andere Richtung.

      Aber jetzt zu Klasen. Er entzieht sich jeder Diskussion. Ich war nicht als Pseudony, sondern mit meinem richtigen Namen, in der Facebook-Gruppe staatenlos.info. Ich bin daraus entfernt worden, weil ich nicht deren Ansichten unterstützt habe. Wie will man mit so einem Menschen sprechen? Über ihn sprechen ja, aber mit ihm? Das will er ja nicht gar nicht. Denn Widerspruch kann er nicht vertragen.

      Klasen ruft in seinen Videos zur Befreiung des Reichstages vom deutschen Bundestag auf. Er sichert seinen Getreuen die Unterstützung Russlands zu. In der Gruppe wurde wochenlang, ohne Widerwort des Chefs,davon geredet, am 13. den Reichstag zu stürmen. Es fehlten dann allerdings an den erwarteten 15.000 Demonstranten noch 14.930, so dass man davon Abstand genommen hat.

      Was Klasen so von Moskau aus tut, ist nichts anderes als die Aufforderung zur Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung in Deutschland. Und das nennt man gewöhnlich Hochverrat.

      Übrigens. Eine BRiD gibt es nicht. Das i ist entschieden zu viel.

    • reichling said, on 18/09/2013 at 09:53

      Rüdiger Klasen war übrigens nicht wegen Spendenbetrugs im Knast, sondern wegen versuchter Brandstiftung und versuchter vorsätzlicher Körperverletzung. Das ist schon ein schwer wiegendes Delikt. Das Urteil ist immerhin bis heute rechtskräftig, es hat sich keiner bemüht, dagegen vorzugehen.Er auch nicht.

      seine Erklärungen zur Staatenlosigkeit beweisen nur eines: Dass er keine Ahnung hat, was Staatsangehörigkeit eigentlich bedeutet.

      Und noch was. Sie schreiben

      Ich meine, es scheint immerhin eine der legalen Methoden zu sein, mit der er das System provoziert, also mit Worten und Papieren (DOKUMENTEN), die, das läßt ihm sogar der kritischste Neid, exquisit organisiert, aufbereitet, online gestellt und inhaltlich verknüpft sind.

      Welche Dokumente meinen Sie? Vielleicht das in einem seiner videos vorgestellte Schreiben der britischen Botschaft, in dem der Fragestellerin erklärt wurde, dass Deutschland seit der Wiedervereinigung ein souveräner Staat ist und die Verhaltsrechte der Alliierten erloschen sind?

      Die andern von ihm gezeigten Dokumente dokmentieren lediglich seine umfassenden Unkenntnisse auf rechtlichem Gebiet.

  8. Jiumanjy Potbury said, on 14/01/2014 at 11:41

    Hallo liebe Freunde,

    hier kommt mal etwas aus der Rubrik

    ENTTANRT und ERLEDIGT…
    ……
    Nachdem wir nun von Herrn R.K. auf staatenlos.unfug den ganze Müll und Schmähungen über diverse Personen und Gruppierung mit ansehen mussten, bis hin zu verleumderischen Äusserungen über Geheimdienstgesteuerten Operationen und angebliche Faschisten möchte ich hier mal einiges über den Herren R.K. Klarstellen. denn…

    …jetzt ist bewiesen: Rüdiger Klasen ist DEUTSCHER GEHEIMDIENSTAGENT

    # Aus dem Kaufhaus rennt der Dieb und ruft am lautesten “ HALTET DEN DIEB“ ! #

    „…bei den deutschen Gerichten stellte sich heraus, das die GESAMTE Führungsriege der NPD, deren Anhänger u.a. wegen Brandanschlägen und Morden verurteilt worden sind…, …die obersten 30 Leute,…DEUTSCHE GEHEIMDIENSTAGENTEN SIND.“

    DER SPIEGEL 17/1995 berichtete damals
    „…Rüdiger Klasen rechtskräftig wegen Brandanschlägen verurteilt…“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9180941.html

    …Herr Rüdiger Klasen war NPD-Kader (Kreis-Chef von Hagenow)

    Sogar auf seiner eigenen Seite hat er, unter dem geklauten blauen Punkt, dieses Video veröffentlicht …dreister geht es nicht!!!

    Überzeugt Euch selbst: staatenlos unfug/in-eigener-sache/npd-andere

    Wenn hier vor jemandem gewarnt werden muss, dann vor Rüdiger Klasen.

    So ist das nun mal, wenn man in der braunen Suppe badet, dann stinkt man schnell nach Sch…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: