Reichling's Blog

André Brandes und die Forentrolle

Posted in Volksbetrug by reichling on 20/08/2013

Dieser Beitrag hängt eng mit meinem vorigen Beitrag über Volksbetrug und die Unterschrift zusammen.

André Brandes ist zum wiederholten Male auf eine ganz schlimme Sache gestoßen. Aber sehen Sie selbst.

bild1Auf diesen Blogbeitrag von volksbetrugpunktnet.wordpress.com bin ich hier eingegangen.

Und zu diesem Beitrag wurden auch einige Kommentare geschrieben, so auch von Olli.

bild2a

Olli wollte also einen Beleg, eine Quelle, für den Beschluss des gemeinsamen Senats der Gerichtshöfe haben, wonach sämtliche mit Briefpost versendete Schreiben zu unterschreiben sind.

Neo vom Team Volksbetrug.net verweist netterweise auf Blogbeiträge, in denen etewas zur Unterschrift geschrieben worden ist. Dort finden sich auch Hinweise auf Urteile. In diesen Urteilen geht es aber um dem Gericht eingereichten Schriftsätze, Klagen, Berufungen und ähnliches, aber nicht um ein Schreiben des Gerichts an einen Kläger, dass seine Klage wegen fehlender Unterschrift nicht bearbeitet werden kann.
Es wird auch in einigen Urteilen darauf hingewiesen, dass Urteile stets vom Richter zu unterschreiben sind. Es ist aber nun mal so, dass diese unterschriebenen Urteile bei den Gerichtsakten verbleiben. Nach außen gehen Ausfertigungender Urteile, und die sind nur vom Urkundsbeamten unterschrieben.

bild3Olli hakt wieder nach. Für die Aussage „Der gemeinsame Senat der Gerichtshöfe hat erst vor Kurzem entschieden, daß sämtliche mit Briefpost versendete Schreiben zu unterzeichnen sind“ fehlt immer noch eine Quellenangabe. Er muss also davon ausgehen, dass es hierfür keine Quelle gibt.

Statt einer Information verlegt man sich lieber auf Schimpfen:

bild4Immerhin, mein Blog wird auch erwähnt. Er hat sich also schon bis zu Volksbetrug herumgesprochen. So schlecht kann er also nicht sein.

Und jetzt hat André Brandes folgende Schweinerei aufgedeckt:

bild5Er hat sich die IP von Olli vorgenommen und festgestellt, dass sein Internetanschluss über die Hessische Zentrale für Datenvearbeitung läuft. Olli ist also ein Mitarbeiter einer Behörde, er ist also ein vom System bezahlter Forentroll, der nichts anderes tun soll, also Desinformationen zu betreiben.

Ein Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, hier einer Landesbehörde in Hessen, darf also nicht in irgend einem Internetblog lesen und um eine Quelle für eine nicht belegte Aussage bitten. Denn dies ist schlimmste Desinformation, und er kann daher nur ein systembezahlter Forentroll sein.

Mein lieber André Brandes. Wer soll dich noch ernst nehmen. Du bist doch vollends zu einer Witzfigur verkommen. Und die BRD hat mit Nazi ungefähr so viel zu tun, wie Volksbetrug.net mit Verstand. Nämlich gar nichts.

Die IP-Adresse eines Kommentarschreibers wird bei wordpress.com dem Administrator des Blogs angezeigt, nicht aber in der für die Allgemeinheit veröffentlichten Version. Ich weiß jetzt nicht, inwieweit es mit dem Datenschutz vereinbar ist, solche Adressen zu veröffentlichen.

Aber man hat wohl bei volksbetrug.net nichts gegen die Veröffentlichung anderer Leute IP-Adressen.

Dann hat man wohl auch nichts gegen das, was ich jetzt mitzuteilen habe.

Bis Anfang dieses Jahres erhielt man bei Überprüfung der Domain volksbetrug.net folgende Information:

bild6Die IP-Adresse von Volksbetrug.net war also 82.195.230.54. Der Server steht in der Schweiz. Anfang des Jahres hat man den Anbieter gewechselt, weil es offenbar Probleme mit dem bisherigen Anbieter gegeben hat.

Unter der selben IP-Adresse liefen auch die Domains

militaria-tauschen.net

eisenblatt.net und

volkswille.net

Auch bei meheren E-Mail-Adressen spielte diese IP eine Rolle.

Werfen wir mal einen Blick in das Forum von Volksbetrug.

bild7André Brandes, das ist der Name von VNV Nation, bietet also hier den Mitgliedern von Volksbetrug an, ihren Schweizer Server als Proxyserver zu verwenden. Sie könnten dann unerkannt im Netz surfen, Seiten besuchen, die von Deutschland aus nicht erreichbar sind, und, was er allerdings nicht schreibt, Straftaten im Internet verüben, ohne dass sie ermittelt werden können.

Es gibt da einen Youtube-Kanal

bild8StaatsschutzBerlin nennt er sich. Sehr aktiv ist er eigentlich nicht. Es gibt allerdings Zeiten, in denen er doch eifrig Kommentare schreibt.
Der Inhalt des ersten Videos erfüllt wohl Ansicht einiger Leute den Straftatbestand der Volksverhetzung. Man kann geteilter Meinung sein.
StaatsschutzBerlin hat seinen Account im Mai 2011 bei Youtube eingerichtet. Er hat dafür eine belanglose E-Mail-Adresse bei freenet.de angegeben. Diese Adresse hat er sich kurz vorher bei Freenet erst zugelegt. Als Inhaber hat er meinen Namen und meine Adresse angegeben. Beim Geburtsdatum lag er allerdings um Jahre daneben.

Seine IP-Adresse war 82.195.230.54, also exakt die von Volksbetrug.net.

Die Betreiber von volksbetrug.net finden also nichts dabei, Namen unbescholtener Bürger für kriminelle Aktionen zu benutzen.

Aber André Brandes regt sich künstlich darüber auf, wenn er von einem Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes um eine Quellenangabe gebeten wird. Da er mit einer Quelle nicht dienen konnte, verlegte er sich aufs Schimpfen und um sich schlagen.

Mein lieber André, du bist eine lächerliche Gestalt. Mehr nicht.

Die jetzige IP-Adresse von volksbetrug.net ist 146.228.112.183, auch wieder in der Schweiz. Volksbetrug teilt sich diese IP mit Eisenblatt.net.

Advertisements

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Uriso said, on 21/08/2013 at 01:01

    Hahaha, was für …. .
    Hier mal was womit das Anonymisieren für alle klappt: https://www.torproject.org/. Das Programm habe ich auch kann es nur empfehlen.

    • reichling said, on 21/08/2013 at 08:10

      Nei mir funktioniert Tor leider nur sehr bescheiden. Es gibt lange Ladezeiten. Ich such mir über eine Proxyliste die neuesten Proxyserver raus und gebe einen von Hand in die Einstellung meines Browsers ein. Der erste klappt meist nicht. Aber es ist immer einer dabei, der sehr zuverlässig arbeitet und der auch für längere Zeit genutzt werden kann.
      Aber Olli hatte eigentlich keinen Grund, anonym ins Netz zu gehen. Er wusste wohl nicht, dass Kommntare von Fachleuten, die wirklich etwas von der Materie verstehen, bei Volksbetrug unerwünscht sind. Wenn dort jemand die Wahrheit schreiben würde, das wäre ja das Allerschlimmste, was ihnen passieren könnte.

      • donauwien said, on 21/08/2013 at 08:54

        Tor ist ein Flaschenhals vom allerfeinsten. Für mich nicht zu empfehlen, zu empfehlen sind ausschließlich kostenpflichtige Programme aber sicherlich nicht Tor.

  2. Uriso said, on 22/08/2013 at 13:34

    @ Reichling
    Naja für Video schau’n würde ich es nicht verwenden dafür ist es unter um ständen zu langsam, da sollte man doch lieber OkayFreedom nehmen, aber für umsonst ist es okay da es auch im Bundle mit Firefox als Browser gibt.

    @ donauwien
    Wenn du dafür bezahlen willst bitte! Aber ich habe es Tor im Bundle mit Firefox genommen weil man es auch auf einen Stick Packen, den man auf der Arbeit oder Unterwegs schnell an einen PC anschließen kann. Man ist dann zugleich Anonym und hat seine Lesezeichen und anderes mit.

    • reichling said, on 22/08/2013 at 14:26

      Da ich mich ja nicht vor Behörden verstecken will, sondern allenfalls vor den Betreibern rechtsextremer Foren, reicht mir eigentlich die händische Eingabe des Proxyservers aus. Und meist gelingt es mir auch, damit für Deutschland gesperrte youtube-Videos anzuschauen.

    • donauwien said, on 22/08/2013 at 23:06

      Jo hatte ich auch und es ist ein wahnsinniger Flaschenhals. Und Software welche sidewide Ajax browsing verwendet ist so gut wie nicht zu besuchen damit. Selbst bei Fumano hat es schlapp gemacht und das will was heißen denn ich hab die selbe Software laufen wie der und die ist recht zügig unterwegs.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: