Reichling's Blog

Zwei Bürger des Staates „Deutsches Reich“ bei Kontrolle festgestellt

Posted in Sonstiges by reichling on 25/04/2012

Auf folgenden Text wurde ich durch die E-Mail einer mir völlig unbekannten Person hingewiesen.

Zwei Bürger des Staates „Deutsches Reich“ bei Kontrolle festgestellt

A 8, LKR. TRAUNSTEIN. Am Montagabend, 23.04.2012, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein auf der Autobahn einen Pkw mit zwei Insassen. Beide händigten neben ihren nationalen Ausweisen auch noch solche des „Deutschen Reichs“ aus.

Bei der Kontrolle des Pkw mit deutscher Zulassung auf der A 8 am Montagabend befanden sich zwei Personen in dem Wagen. Der Fahrer, ein 54-jähriger Österreicher, kam der Aufforderung sich auszuweisen sogleich nach. Doch paradoxerweise händigte er zwei Personalausweise aus: einen österreichischen und einen „Personalausweis des Deutschen Reichs“. Der Mann erklärte den kontrollierenden Beamten, dass der österreichische Ausweis falsch sei und nur der „Reichsausweis“ echt wäre. Dass es sich bei dem „Reichsausweis“ um ein Phantasiedokument handelte, welches selbst hergestellt wurde, war offensichtlich. Desweiteren überreichte der Fahrer auch noch einen selbst hergestellten Führerschein des „Deutschen Reichs“.

Bei der 46-jährigen Beifahrerin, welche zunächst ihren regulären deutschen Personalausweis aushändigte, wurden in der Handtasche ebenfalls ein solcher Dokumentensatz, bestehend aus einem „Reichsausweis“ und einem „Reichsführerschein“ sowie ein Stempelsiegel des „Reichsland Österreich“ gefunden.

Die anschließende polizeiliche Aufarbeitung brachte dann noch einige Überraschungen zu Tage. Kaum auf der Dienstelle angelangt, um den vorliegenden Sachverhalt zu klären, meldeten sich nacheinander telefonisch zwei Damen, welche behaupteten, sie seien von der „Staatsanwaltschaft – Deutsches Reich“ sowie der „Generalstaatsanwaltschaft in Berlin“ und seien mit dem polizeilichen Einschreiten gegen die Fahrzeuginsassen nicht einverstanden. Eine Internetrecherche mit den vorliegenden Informationen zu dieser „illustren“ Gesellschaft ergab, dass es sich bei den „Reichsdeutschen“ um eine Vereinigung handelt, welche der Idee anhängt, dass die Reichsverfassung der Weimarer Republik durch die Wiedervereinigung der DDR mit der BRD, wieder in Kraft getreten sei.

Die Phantasieausweise und das Siegel wurden einbehalten, um zu verhindern, dass sie zukünftig im Rechtsverkehr zum Einsatz kommen.

Mittels einer Rückverfolgung der eingehenden Anrufe konnten die beiden Anschlußinhaberinnen ausfindig gemacht werden. Nach Rücksprache mit dem „echten“ Staatsanwalt in Rosenheim wird nun gegen die beiden Damen wegen Amtsanmaßung ermittelt.

Quelle

Wie hieß das noch? Reichsausweise und Reichsführerscheine werden überall akzeptiert? Wohl in der Kneipe,zum Angeben, nicht aber im wirklichen Leben.

Herzlichen Dank an meinen Informanten.

Advertisements

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Engywuck said, on 25/04/2012 at 23:30

    der Unbekannte war ich 🙂

    • reichling said, on 26/04/2012 at 10:40

      Das ist mir schon bekannt, und ich danke dir auch für deine Mitteilung. Das ändert aber nichts daran, dass dein Name sehr kryptisch aussieht. Insofern bist du auch für mich ein Anonymus.

      • Engywuck said, on 26/04/2012 at 12:30

        und das bleibt hoffentlich auch so 🙂

        Ich wollte trotzdem Tippgeberurheberschaft beanspruchen 😉

  2. Danny said, on 26/04/2012 at 11:16

    Bleiben eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

    1. Das ganze einfach zu ignorieren und darüber zu schweigen.

    2. Den dargestellten Sachverhalt als von den bösen Medien lancierte Falschmeldung zu bezeichnen, die die Reichsbewegung diskreditieren soll, und natürlich vom BND oder sonst einem „Feind“ initiert wurde.

    Ich bin gespannt!

    • reichling said, on 26/04/2012 at 11:32

      Das böse Medium war in diesem Falle das Polizeipräsidium Oberbayern Süd.

      • Danny said, on 26/04/2012 at 11:44

        Mea Culpa. Ich hatte die Mitteilung bereits woanders gelesen, auf der Website einer Zeitung. Daher war das mein Gedanke.

        Das macht die Argumentation der Reichs… noch einfacher. Dann streut die nicht-existente angebliche Polizei Falschmeldungen selbst.

        Mir ist noch eine dritte Möglichkeit eingefallen. Aber die behalte ich erstmal für mich, ich will es den Verschwörungsspezialisten des Doitschen Raichs ja nicht zu einfach machen. :-p

  3. Engywuck said, on 26/04/2012 at 12:34

    bei der „Staatsanwaltschaft – Deutsches Reich“ könnte ich mir vorstellen, dass die „Amtsanmaßung“ hierbei vor Gericht als gering angesehen wird. Sich einfach mit „Generalstaatsanwaltschaft in Berlin“ zu melden könnte dann doch deutlich gefährlicher sein, da es eine solche (bundesrepublikanische) geben könnte (oder gibt?)

    Am besten allen beteiligten die Fahrerlaubnis auf bundesdeutschen Straßen entziehen 🙂

    An die Mitleser, die diese Klientel besser im Blick haben: handelt es sich bei den Personen um „alte Bekannte“ oder sind das mal wieder neu drauf hereingefallene?

  4. Uriso said, on 26/04/2012 at 19:36

    Tja, da waren mal wieder welche mit diesen „Ausweis“-Dokumenten unterwegs(Drucke mir demnächst auch mal Ausweise von Timbuktu-Land aus, schreibe noch was Witziges drauf, bei der nächsten Kontrolle durch die Polizei lege ich die zusammen mit echten Dokumenten vor, damit die Beamten auch mal was zu Lachen haben, den deren Alltag ist nicht immer zum Lachen(Wenn die zu Leichen gerufen werden)!!!!). Mit den echten Ausweisen der EU-Mitgliedstaaten wären sie sicher weiter gekommen(Die auch vorgelegt wurden bloß zusammen mit den Phantasie – Dokumenten und das war der Fehler!!!!)
    Die echten(Für diese Leuten aber nach geltender Rechtssprechung) Dokumente vorzuzeigen und die Klappe zuhalten hätte gereicht. Dann wäre die Sache mit dem Stampel und den Phantasie Ausweisen nie ans Licht gekommen.
    Gut das die Polizei den Stempel jetzt hat, dann können mit dem keine Dokumente für Pseudo-Echt erklärt werden.
    Hoffe die Herrschaften kriegen Ordentlich was aufgebrummt wegen der Amtanmaßung und den Phantasie Dokumenten. (ROFL)
    Hier könnt ihr unabhängig vom Obigen Thema über die Rechte & Pflichten von euch und der Polizei Informieren: http://www.autobild.de/artikel/ratgeber-verkehrskontrolle-57001.html

  5. Arno said, on 28/04/2012 at 08:24

    Moinsen.
    Gibt mal wieder was zum Kopfschütteln: http://www.berliner-zeitung.de/polizei/chemikalienfund-in-neukoelln-pyrotechniker-loest-grosseinsatz-aus,10809296,14990676.html 😀
    Greetz.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: