Reichling's Blog

Missbrauch von Usernamen bei Eisenblatt.net

Posted in Sonstiges by reichling on 05/04/2012

Vor einigen Tagen überraschte eisenblatt.net die Leser seines Blogs mit der Mitteilung, dass Usernamen missbraucht worden sind.

Image

Er zeigte Kommentare zu folgendem Beitrag

Image

Der Beitrag ist eigentlich nur ein Link auf ein sehr langes Youtube-Video.

Es folgten dann mehrere Kommentare. Der Kommentar, bei dem der Username geschwärzt ist, wurde von einem Ironleafs geschrieben, also vom Blogbetreiber persönlich. Warum er seinen Nick verbergen wollte, kann ich nur vermuten. Vielleicht wollte er nicht zugeben, dass im Forum Dinge abgehen, von denen er keine Ahnung hat. Und dass bei weitem nicht alle mit André Brandes (VNV Nation) einverstanden sind, ist ja kein Geheimnis mehr. Er gilt als cholerisch und unter permanentem Verfolgswahl leidend.

Bei den anderen Beiträgen handelt es sich aber um Fakebeiträge, die nicht von den angegebenen Usern geschrieben worden sind, wie Eisenblatt eindeutig feststellen konnte. Das ist ja fast schon ein verbrecherischer Akt gegen seinen Blog, und der oder die Täter müssen unbedingt zur Rechenschaft gezogen werden.

Aber was ist so schlimm, wenn man unter einem nicht geschützten Username einen Beitrag verfasst? RigJarl zum Beispiel ist ein eifriger Schreiber im Forum von volksbetrug.net. Und nur dort ist sein Username geschützt. Sonstwo kann sich jeder dieses Nicks bedienen. Das selbe gilt auch für ICH und deutschesreich.

Außerdem gehört doch die missbräuchliche Nutzung von Usernamen zum guten Ton in Eisenblatts Blog.

Ich erinnere an folgenden Beitrag:

Image

Der Beitrag ist noch ein bisschen länger, und er ist eine einzige Hetze gegen meine Person. Eisenblatt kann es wohl nicht verkraften, wenn andere ihn der Lüge überführen, und dies nicht nur einmal, sondern ständig. Man kann schon sagen, Eisenblatt/ironleafs ist ein notorischer Lügner.

Diesen Beitrag hat er am 15. März online gestellt. Er war schnell nach hinten abgetaucht. Aber am 23. und 24. März wurden vier Kommentare dazu geschrieben.

Image

Image

Der erste Kommentar war von einem Kingmöre, der zweite von einem Pegasus. Pegasus ist übrigens eine Sie. Die beiden letzten Kommentaren von Deutschland1937 wurden wirklich von diesem verfasst. Aber was ist mit Kingmöre, was ist mit Pegasus?

Ein kingmoere war bis Anfang März Mitglied im Forum von volksbetrug.net. Und er war schon längere Zeit dabei. Anfang dieses Jahres erkannte er, dass die rechtlichen Argumente der Reichsregierungen und anderer Reichsgruppen, wie auch volksbetrug.net, auf verfälschten Gesetzen und Gerichtsurteilen aufgebaut sind, oder kurz gesagt, auf Lügen. Dies hat er im Forum auch erklärt. Er ist dann im Forum gelöscht worden, und zwar so, dass nichts mehr auf seine Existenz hindeutet. All seine Beiträge sind verschwunden. Und ausgerechnet dieser kingmoere soll als Kingmöre diesen Beitrag bei Eisenblatt verfasst haben? Das glaubt noch nicht einmal Eisenblatt selbst.

Und jetzt mal zu Pegasus. Ihr Beitrag war ja sehr kurz. Und er bestätigte ja die Meinung von Eisenblatt. Aber vor ca. zwei Wochen wurde das langjährige volksbetrugs-Mitglied pegasus aus dem Forum verbannt, weil sie auch zu der Erkenntnis gelangt ist, dass sich alle, die sich auf das noch bestehende Deutsche Reich berufen, auf dem Holzweg befinden.

Am 2. April schrieb Eisenblatt/ironleaf im Forum volksbetrug.net

Moin Leute,

eigentlich sollte das ganze erstmal Intern bleiben, aber ich denke es ist an der Zeit euch mal etwas wichtiges mitzuteilen. Vor einiger Zeit mussten wir mal ein paar Mitglieder entfernen weil diese für die Gegenseite gearbeitet haben.

Die Userin Pegasus, welche im Vorstand der JOH ist, hat uns alle gründlich an der Nase herum geführt.
Ich möchte euch eine Email zeigen die zwar Privat war, aber hier muss ich nun mal eine Ausnahme machen und zwar zum Wohle aller.

…dort findet ihr Sätze wie:

„Durch einen dummen Zufall den ich verursacht habe kam es zu einen Schriftverkehr mit Apifera und er hat mir sehr viel erklärt und ich sehe jetzt einiges anders.“

Man überlege mal. Pegasus, langjähriges Forenmitglied bei den Volksbetrügern, wird aus dem Forum verbannt, weil sie die Wahrheit erkannt hat. Dann schreibt sie, nach der Verbannung, angeblich einen Kommentar in Eisenblatts Blog, in dem sie seine Aussagen voll bestätigt. Und wenige Tage später warnt Eisenblatt aka ironleafs die anderen User vor eben dieser Pegasus.

Es dürfte für jeden klar sein, dass die Kommentare von Kingmöre und von Pegasus nicht von den langjährigen volksbetrug.net-Usern geschrieben worden sind.

Her liegt ein eindeutiger Missbrauch von Usernamen vor, und dieser Missbrauch wird von Eisenblatt gedeckt.

Es gibt übrigens noch einen fünften Kommentar, der von der richtigen Pegasus geschrieben worden ist. Dieser Kommentar wurde nicht freigeschaltet. Aber Eisenblatt/ironleafs war so nett, ihn im Volksbetrugs-Forum zu veröffentlichen. Pegaus verwendete dazu einen anderen Nick.

Image

Warum sie ausgerechnet diesen Nick gewählt hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber Mayer ist ja ein Allerweltsname.

Eines wird deutlich. Das missbräuchliche Verwenden von Usernamen anderer Leute ist bei eisenblatt.net ein willkommenes Mittel, wenn es darum geht, missliebige Personen zu diskreditieren, Misstrauen gegen sie aufkommen zu lassen.

Eisenblatt/ironleafs setzt bewusst Lüge und Verleumdung für seine Zwecke ein, aber er beschwert sich lauthals, wenn er selbst mal einem kleinen Scherz zum Opfer gefallen ist.

Ich kann jeden nur davor warnen, auf ihn und die anderen von Volksbetrug.net zu hören. Es ist nichts als eine durch und durch verlogene Drecksbande,die sich am Unglück anderer Menschen erfreut.

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. HebinhoTdF said, on 05/04/2012 at 20:17

    Und genau da setzt mein Forum http://reichsdeppen.pinkolatorium.com ein und möchte durch Aufklärungsarbeit dazu beitragen, dass Leuten wie diesem „Ironleafs“ die Freude am Schädigen anderer Leute vergeht. Es scheint der ganzen mit der Website „Volksbetrug“ verknüpften Leuten nur darum zu gehen, durch bewusste Fehlinformationen leichtgläubige und vor allem verunsicherte Menschen in eine Art „Strudel“ hineinzubugsieren, aus dem diese dann ohne fremde Hilfe nicht mehr herauskommen.

    Vor allem Leute, die mit dem Gesetz in Konflikt kamen, scheinen für die „Versprechen“, „Deutungen“ und vor allem „Ratschläge“ dieser Bande besonders anfällig zu sein, weil der Konflikt mit dem Gesetz zunächst einmal das Vertrauen in den Staat böse angekratzt zu haben scheint und die Betroffenen nach jedem Strohhalm Ausschau halten, der an ihnen vorbeischwimmt. Dass an den Strohhalmen der „Volksbetrug-Bande“ aber eine Angelschnur und ein kräftiger Widerhaken versteckt ist, fällt vielen leider immer erst dann auf, wenn sie durch die vermeintlichen „guten Ratschläge“ der VB-Bande noch tiefer im Dreck stecken als zuvor.

    Wenn also wirklich jemand mit dem Gedanken spielt, sich durch deren „Balzgebahren“ anlocken zu lassen, sollte derjenige vielleicht doch erst einmal bei meinem Forum vorbeischauen, sich dort das Buch „Vorwärts in die Vergangenheit!“ herunterladen, es mal am stillen Örtchen durchlesen (Achtung, da sind mindesten 20-30 Sitzungen erforderlich!) und DANN erst entscheiden, ob das, was VB & Co. behauptet, immer noch das Gelbe vom Ei ist!

    Wie die sich aufführen, wenn es gelungen ist, einstmals VB-Hörige aus deren Dunstkreis zu bekommen, sieht man am Verhalten eines „Ironleafs“ und eines „VNV-Nation“ im VB-Forum mehr als überdeutlich. Und wer dort im Forum mit kritischen Fragen kommt, wird niedergemacht und geplättet oder einfach ausgeschlossen.

    HebinhoTdF

  2. pegasus said, on 05/04/2012 at 22:26

    Diesen Kommentar vom 23. März 2012 um 16:58 habe ich nicht verfasst. Vieleicht ist es unerträglich, dass mal jemand aussteigt. Es ist meine Entscheidung gewesen aus gutem Grund. Ich gebe ehrlich zu das ich mich jetzt intensiv mit dieser ganzen Thematik auseinander setzen muß, denn ich bin nur durch Feuer und Flamme da rein geraten.

    Doch habe ich unter den angeblich Reichsdeutschen die schlimmsten Menschen kennen gelernt. Nur Lügen, Betrug, Egoismus, Verrat, Eigennutz bis hin zu Morddrohungen habe ich alles erfahren. Es ist ein Teil von meinem Leben geworden und kann nicht mehr ausgeblendet werden.

    Ich habe es beobachtet und selbst erlebt wie User fliegen bei Volksbetrug. net bis ich selbst geflogen bin. Darüber bin ich nicht mehr traurig denn ich bin ja schon wieder dort. Nur als Mitleser! Kritisch darf ich mich ja nicht äußern sonst flieg ich wieder.

    Was mir gar nicht gefällt ist eine Diktatur, doch diese wird gelebt bei den Reichsdeutschen. Mag sein das man mich haßt für meine Worte, Es steht jedem frei zu prüfen was Recht und Unrecht ist. Da regt man sich über Zensur auf und zensiert selbst und nicht nur das, man schreibt einfach mal Kommentare im Namen von User`n die man von Volksbetrug. net kennt.

    Wie wäre es, sich mal in einer Talkrunde ZDF, ARD egal, zu treffen und zu diskutieren. Ironleafs was hälst Du davon?

    Warum habe ich mich Mayer genannt, weil ich aufzeigen will, dass es ein Mythos ist. Jeder kann sich so nennen!

    Das Bild hausierte hier wohl im Internet und jemand wollte wieder echt cool sein. Es ist nicht das Bild von Willi Mayer. Jetzt kenne ich ihn persönlich, so sieht er nicht aus ganz sicher nicht.

    Sollte ausreichen Ironleafs, ruf mich an wenn Du Sorgen hast.

    Für mich wünsche ich mir, dass ich wieder Farben sehe!

    LG pegasus

    So sieht es aus wenn ich mich verabschiede.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: