Reichling's Blog

Hört der Wolkenschieber auf

Posted in Wolkenschieber by reichling on 25/08/2011

Könnte man fast meinen.

Heute schaute ich mal wieder in meiner Mailbox nach und fand dort eine E-Mail des Kanzleramtes. Nein, nicht von Frau Merkel, sondern vom Kanzleramt des Staates der Germaniten.

Ich habe heute mal wieder meine Mehlbox geöffnet und staunte nicht schlecht, als ich folgende E-Mail vorgefunden habe:

justizministerium@staat-germanitien.net an info

Liebe Bürger des Staates Deutschland,

es gibt für jeden von Euch eine große Liebe für das Ganze, und somit für
unser Vaterland.

Hiermit gibt der JOH-Wolkenschieber bekannt, dass am 18.11.2011 um 9.00
Uhr im nicht staatlichen AG Herford, Auf der Freiheit (Geh Denken) Nr. 7
in 32052 Herford auf der 5. Etage und im Sitzungssaal 504 eine
BRD-Verhandlung stattfinden wird, weil der Staatsschutz in Bielefeld
angeblich nicht in der Lage ist, diese Gerichtsverhandlung zum Nachteil
von Herrn Gerd Peter Wattler ausbremsen zu können.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Das BRD-System will somit wohl eine erneute Kraftprobe!??
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Und nun setzt die JOH/WAG/VG Germaniten das Beste ein was im Deutschen
Reich im Augenblick überhaupt verfügbar ist.

Der JOH-WOLKENSCHIEBER wird somit am 18.11.2011 als Bevollmächtige des
Herrn Gerd Peter Wattler im nicht staatlichen AG Herford (vgl. GVG § 15 )
auftreten/fungieren und wir von der JOH fordern jeden Patrioten des
Reiches auf sich für diesen Termin Zeit zu nehmen.

Der JOH-Wolkenschieber wird aus dem AG Herford am 18.11.2011 das machen,
was er im 2010 nach BRD-Medien auch aus dem AG Bad Oeynhausen gemacht hat.
Sie frasgen sich jetzt (?) was hat A. T. denn aus dem AG Bad
Oeynhauen gemacht???

Kommen sie doch einfach am 18.11.2011 zum angekündigten Termin ins nicht
staatliche AG Herford (vgl. GVG § 15) und lassen wir den BRD-Hochverräter
Herrn Kahre als BRD-Gerichtspräsidenten doch heute schon mal schwitzen.!?

Wir von der DR-JOH rufen somit Herrn Ebel, Herrn Noak, Herrn Schittke,
Herrn Dr. Wenzel, Herrn Sürmeli, Frau Müßner, Ulrike Maria Kuklinski, Frau
Tina Wendt, Herrn Lorenz, Rolf Vogelsang, Meinolf Schönborn, Beate
Gutenberg, Richard Kerner, Birgit Kruse, Alex von Uferstein, Mathias
Schwier, Meinolf Schönborn, Marcus Winter, Frau Haverbeck, usw., usf., auf
am 18.11.2011 zu dem o. g. Termin am nicht staatlichen AG Herford (vgl.
GVG § 15) Abgesannte zu entsenden, um den letzten tatsächlichen Auftritt
des JOH-WOLKENSCHIEBERS zu dokumentieren.

Der Bielefelder Staatsschutz hat sich diesen Termin heute schon
vorgemerkt, und nun liegt es an uns allen, dem System zu zeigen welche
Macht von den DR-Organisationen tatsächlich ausgeht.

::::::::::::::::::::
WIR SIND DAS VOLK!!!
::::::::::::::::::::

Alles weitere könnt ihr auf der JOH-Seite unter Termine erfahren.

Laßt es Euch gut gehen….

Liebe Grüße…

Der Wolkenschieber will also am 18. November bei einer Gerichtsverhandlung in Herford als Bevollmächtigter von Gerd Peter Wattler auftreten. Beide sind Vorstandsmitglieder in der Justizopferhilfe Nordrheinwestfalen. Und für die ist jeder ein Jutizopfer, der von einem Gericht verurteilt worden ist, selbst wenn dieses Urteil völlig zu Recht ergangen ist.

Ich hätte mir ja zu gerne angesehen, wie ein „Bevollmächtigter“, der keinerlei Ahnung von Recht und Gesetz hat und sich in sein selbst gebasteltes Rechtsverständnis flüchtet, vor Gericht agieren wird.

Aber eine Stelle in der Mail gibt mir zu denken. Es heißt dort:

Wir von der DR-JOH rufen somit Herrn Ebel, Herrn Noak, Herrn Schittke,
Herrn Dr. Wenzel, Herrn Sürmeli, Frau Müßner, Ulrike Maria Kuklinski, Frau
Tina Wendt, Herrn Lorenz, Rolf Vogelsang, Meinolf Schönborn, Beate
Gutenberg, Richard Kerner, Birgit Kruse, Alex von Uferstein, Mathias
Schwier, Meinolf Schönborn, Marcus Winter, Frau Haverbeck, usw., usf., auf
am 18.11.2011 zu dem o. g. Termin am nicht staatlichen AG Herford (vgl.
GVG § 15) Abgesannte zu entsenden, um den letzten tatsächlichen Auftritt
des JOH-WOLKENSCHIEBERS zu dokumentieren.

Das soll also der letzte tatsächliche Auftritt des Wolkenschiebers sein? Bedeutet dies, dass Wolkenschieber mit seiner vergeblichen Agitation gegen unseren Staat, unsere Gesellschaft, aufhört?

Das ist doch kaum zu glauben.

Wie schreibt er so schön?

WIR SIND DAS VOLK!!!

Diese Überheblichkeit bei den Rechtsextremen ist mir schon öfters aufgefallen. 99,99 Prozent des Volkes kennt diese Leute nicht, hat nie was von ihnen gehört. Und dennoch behaupten sie, das Volk zu sein.

Sie sollen froh sein, dass das Volk sich für andere Dinge interessiert, als für ihre destruktiven Pläne. Denn ansonsten müssten sie feststellen, dass sie allenfalls ein mikroskopisch kleiner Teil des Volkes sind, das Volk in seiner Gesamtheit mit ihnen aber nicht das geringste zu tun haben wird.

Wolkenschieber, hör doch endlich auf. Es wird Zeit. Es ist offenkundig, dass du mit deiner Argumentation vollkommen daneben liegst. Du bist und bleibst nicht mehr als ein kleiner, rechter Spinner und Neonazi.

Advertisements

35 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. JDavis said, on 25/08/2011 at 14:43

    Ich verstehe den restlichen Tenor so, daß der Wolkenschieber bei dieser Verhandlung mit dem Endsieg über die Bundesrepublik rechnet, das Amtsgericht darum das Deutsche Reich wieder in seine rechtmäßigen Befugnisse einweist und es danach keine Justizopferhilfe mehr braucht.

    • reichling said, on 25/08/2011 at 18:49

      Ich kann mir kaum vorstellen, dass Thiesmeier glaubt, er und ein paar geistig Verwirrte könnten in der Lage sein, die Bundesrepublik Deutschland aus den Angeln zu heben. Wenn ja, kann man ihn getrost in die Reihe der Bekloppten einreihen.

      Wie hat er sich die Verhandlung wohl vorstellt? Als Machtdemonstration des Deutschen Reiches seiner Couleur? Da dem Gericht und den sonstigen zuständigen Behörden diese Mail wohl nicht unbekannt sein dürfte, könnte diese Verhandlung für Axel Thiesmeier ein Rohrkrepierer werden und das Gericht die Macht der Bundesrepublik demonstrieren.

  2. HebinhoTdF said, on 25/08/2011 at 21:48

    Ich gehe mal eher davon aus, dass der Wolkenschieber so eine Art „Deal“ mit der StA eingegangen ist und die genannten Personen „unverfänglich“ zu der Verhandlung „einlädt“. Das macht es dann der Justiz leichter, die alle auf einem Haufen einzusammeln 🙂

    Wahrscheinlich soll wieder versucht werden, so eine Art „Zirkusvorstellung“ aus der Verhandlung zu machen, denn für derartige Verbal-Auftritte ist die JOH ja predestiniert bekannt. Allerdings nur immer bis zur Tür des jeweiligen Sitzungssaales, dann werden die immer klitzeklein und leise.

    „WIR SIND DAS VOLK“? Muss aber ein verdammt kleines Volk sein, schon mehr ein „Völkchen“ (oder „Wölkchen“, daher ja auch der „Wolkenschieber“). Wenn „das Volk“ diese RDs kennen würde, hätten die bestimmt nicht lange etwas zu lachen (da war doch etwas mit Teeren/Federn?). Leider haben die wenigen, die sich bisher der „Justizopferhilfe“ bedienten, immer noch nicht kapiert, dass sie dadurch juristisch gesehen vom Regen unter die Traufe kamen. Und die, die es kapierten, schämen sich so, dass sie am liebsten darüber den Mantel des Schweigens hüllen.

  3. Kneipensascha said, on 01/09/2011 at 09:14

    Bei denen ist die Steigerung von „Wir sind das Volk“ sicherlich: „Ich bin Volker“.

  4. Kaiserliche Majestät said, on 04/09/2011 at 18:33

    Folgendes passt zwar nicht ganz zum Thema, aber es gibt „Neuigkeiten“ zur DNV:

    Die Deutsche Nationalversammlung, die 2013 über die Bundestagswahl („Schicksalswahl“) Deutschland retten will (2+4 Vertrag usw. anfechten), wird laut ihrer Facebookseite diesen Monat eine Wählervereinigung und ab 1.1.2012 eine Partei.

    Dabei gibt es noch einige neue Punkte zu denen, die ich damals in einem anderen Kommentar bereits zusammengefasst habe.

    Täglich bekommt die DNV nun weit über 100 E-Mails. Dazu hat die Facebookseite täglich über 4000 Besucher. Mehrere Bundestagsabgeordnete haben sich der DNV angeschlossen. Es wurde innerhalb von wenigen Monaten ein Zulauf im sechsstelligen Bereich verzeichnet. Bezüglich der aktuellen Verhandlungen über Eurorettungsschirm usw. vor dem Bundesverfassungsgericht spricht die DNV grundsätzlich in der Wir-Form und vom national-patriotischen Widerstand (die DNV steht hier nach eigenen Angaben mit Prof. Hankel in Verbindung). Die nächste Verfassungsbeschwerde der DNV soll die erste sein, die sich auf das Abwehrrecht nach Art 20 Absatz 4 GG bezieht.

    • Anonym said, on 05/09/2011 at 16:12

      Bei sage und schreibe 41 (in Worten einundvierzig) „Freunden“, wobei 80 % davon die verschiedenen NPD-/DVU Organisationen sind – glaube ich die genannten Zahlen sofort!

      Die Zugriffe auf die Homepage tendieren gegen 0 – die Reichsdeutschen sind sogar zu blöd um Alexa wenigstens ein klein wenig zu manipulieren. 😀

      • noldor1 said, on 06/09/2011 at 14:26

        Und dazu noch gefakte Universitäts Konten.

        Die Humboldt Universität in Berlin wird sich sicher mit einem Wikipedia Eintrag vorstellen. :))

      • Kaiserliche Majestät said, on 07/09/2011 at 14:51

        DIe von der DNV „mitgetragene“ Klägergemeinschaft ist heute leider vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert. Nun bleibt der DNV nach eigener Aussage nichts anderes mehr übrig, als zur Bundestagswahl 2013 (der Schicksalswahl) als der neue außerparlamentarischer Widerstand, in Form der Partei DNV, anzutreten. Das kann ja lustig werden.

      • reichling said, on 07/09/2011 at 14:59

        Es war wohl nichts anderes zu erwarten gewesen.
        Soll sie ruhig antreten. Wie hoch wird ihr Stimmenanteil werden? Vor dem Komma steht mal mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Null. Die Frage ist, wieviel Nullen nach dem Komma kommen, bevor erstmals eine andere Ziffer auftaucht.

  5. Kaiserliche Majestät said, on 06/09/2011 at 14:35

    Wie gesagt, diesen Monat soll laut Bismarck der große Auftritt in der Öffentlichkeit stattfinden. 😀

    Ich verlinke hier noch einmal einige alte Beiträge von mir, damit man sich mal die Vorgeschichte durchlesen kann: https://reichling.wordpress.com/2011/05/14/warum-hat-tinas-reichsregierung-weder-einen-reichskanzler-noch-einen-reichsprasidenten/#comment-2132
    https://reichling.wordpress.com/2011/05/14/warum-hat-tinas-reichsregierung-weder-einen-reichskanzler-noch-einen-reichsprasidenten/#comment-2138

    • Kneipensascha said, on 08/09/2011 at 15:13

      Ui, ich dachte Jessie sitzt noch im Knast in Augsburg?

      Nach seinen zahlreichen Talenten (und wen er so alles kennt) wird das auch so’n Klon sein. Dabei sind diese Klone so leicht zu finden: Haben alle einen Sprung in der Schüssel und den Knall nicht gehört.

      • Kaiserliche Majestät said, on 11/09/2011 at 15:31

        Haben alle einen Sprung in der Schüssel und den Knall nicht gehört.

        Die DNV hat gerade bekanntgegeben: Bei unserem letzten Gespraech mit Putin im Fruehjahr, gab dieser zu verstehen, dass sich an der Rueckgabebereitschaft von seiner Seite nichts geaendert hat. Sollten wir zur Btw 2013 erfolgreich sein, bekommen wir nach Anfechtung des 2+4 Vertrages alle Ostgebiete zurueck. 😀

      • reichling said, on 11/09/2011 at 16:57

        Zwischen der Bekanntgabe einer Unterredung mit Putin und dem Stattfinden einer Unterredung mit Putin ist doch ein kleiner Unterschied. Ersteres ist eine bloße Behauptung, mehr nicht. Und die Rückgabebereitschaft Russlands, was den nördlichen Teil Ostpreußens angeht, liegt exakt bei Null. Auch Polen wird nicht daran denken, die früheren deutschen Gebiete zurückzugeben. Schließlich hat uns Adolf Hitler diese Gebiete ehrlich verspielt.
        Dürfen wir wetten, dass die DNV zur nächsten Bundestagswahl nicht antritt? Ihr werden wohl die nötigen Unterschriften auf den Unterstützerlisten fehlen.

      • Kaiserliche Majestät said, on 11/09/2011 at 18:01

        Selbst wenn die es schaffen, die Unterschriften zusammenzubekommen, ist es wahrscheinlich, dass der Bundeswahlleiter keine Zulassung erteilt, wie z.B. bei Die Partei oder „Verfassungsinitative für Deutschland“ (die vor einigen Jahren genau das gleiche Thema vertreten haben, wie jetzt die DNV). Das mit der ‚Bekanntgabe‘ (der Text bis zum Doppelpunkt) stammt von mir. Vielleicht hätte ich das genauer Kennzeichnen sollen. Der Rest, bis auf den Smiley, stammt von Otto von Bismarck, der schreibt nämlich immer ohne Umlaute.

        Otto hat vor einigen Tagen in dem Forum, was ich in meinen alten Beiträgen (die ich weiter oben verlinkt habe) bereits erwähnt habe, übrigens behauptet, dass er damals mit einigen anderen Mitgliedern die Partei REP in Berlin aufgebaut hat. Das Ergebnis war, dass die Partei 1989 mit 8% ins Abgeordnetenhaus eingezogen ist (0.5% gingen aber verloren, da es Manipulation gegeben haben muss, weshalb das offizielle Ergebnis nur 7,5% ist). Nach der Wahl kam dann Schönhuber mit seinen Anwälten (Otto und Co haben leider übersehen, dass es in Westdeutschland bereits in einem kleinem Nest eine REP Partei gab, „die REP des Schoenhuber“) und hat gefordert, dass die Berliner REP in seiner Partei aufgehen oder aufgelöst werden müssen. Otto entschied sich dann für den Absprung bei den Republikanern, sein Freund Herr Andres entschied sich für die „kalte Uebernahme“ durch Schönhuber. 😀

      • Kaiserliche Majestät said, on 16/09/2011 at 17:29

        Noch eine Info: Die DNV hat am Sonntag ihre Gründungsveranstaltung. Es gab bisher 26330 Rückmeldungen dazu.

        Folgendes schreibt die DNV auf Facebook:

        Seit Paukenschlag.de unseren Neztseitentext und das Foto der Klaeger eingestellt hatte, bekommen wir seit dem 5.7.2011 ca.150 Emails pro Tag. Es ist schon erstaunlich, wie sehr die deutsche Gesellschaft auf eine echte Wahlalternative gewartet hat – nun stehen wir zum Wort und machen das, was man von uns erwartet. Preussisch gruendlich und vorbildlich. Wir schaetzen unseren Bestand an Mitstreitern auf mehr als 150000 – die Anderen wollten alle bei der Gruendungsitzung in Berlin mitmachen…
        Schon in Berlin, als wir im Russischen Haus der Kulturen unsere Eurositzung machen wollten, dachten wir an 350 und es wurden fast 700.
        In meinem Freundschaftsprofil finden sie jetzt schon etliche FDP – Leute und monatlich melden sich ungefaehr 60 Mitglieder der CDU, Tendenz steigend, nachdem sich bereits zwei Vorstaende der Vertriebenenverbaende angeschlossen haben und sogar diverse Stiftungen.

  6. erynnien said, on 20/12/2011 at 22:45

    Der 18.11. ist ja nun schon ein Weilchen vorbei… Was war denn das Ergebnis? Hörte Wolkenschieber wirklich auf?

    • reichling said, on 21/12/2011 at 10:03

      Axel Thiesmeier hat für den 18. November seinen letzten Auftritt angekündigt. Ob er wirklich aufgehört hat, weiß ich nicht. Aber ich höre auch nichts mehr von ihm. Nach irgendwelchen aufgeschnappten Gerüchten soll er derzeit erhebliche Probleme mit der bundesdeutschen Justiz haben.

      Die Seite „Stolpersteine“ auf der Website der JOH NRW enthält nur Einträge bis September 2011. Auch sonst konnte ich auf der Website keine aktuellen Beiträge finden. Ich weiß nicht, wer für die Website der JOH NRW zuständig ist, aber für dieses „Werk“ gehören ihm zwei Jahre extra aufgebrummt, oder zumindest die Verpflichtung, an die Leser ein Schmerzensgeld zu zahlenl. Etwas Ünübersichtlicheres als diese Website kann ich mir nicht vorstellen.

  7. kybele said, on 31/12/2011 at 05:13

    Sag mal riechling hast Du Dich so genannt weil Du so stinkst????

    Ärgerlich wenn man es selbst merkt und nichts dagegen tun kann. Ist es MUNDGERUCH weil Du soviel Dreck von Dir gegeben hast.Du sprichst beim Schreiben bestimmt immer laut mit und die ganze Bude stinkt.Kann ich mir richtig vorstellen.

    Wahrscheinlich leidest Du auch noch an Verstopfung da Du den ganzen Tag nur auf Deiner Scheiße sitzt und Müll zusammen schreibst.

    Hör auf den Leuten zu suggerieren das es linke und rechte Gesinnungen gibt denn wir sind uns ziemlich ähnlich und haben viele gleiche Ziele.

    Fang lieber an Kindermärchen zu schreiben dann richtest Du keinen Schaden an.

    Schnüffelst mit Deinem Riechkolben in private Mail`s und findest Dich noch toll. Schon mal was von Karma gehört.

    Hier kannst Du Hilfe finden unter der Voraussetzung Dein ganzes Wesen wird sich ändern.
    http://www.gutefrage.net/frage/kot-geruch-aus-dem-mund

    • reichling said, on 31/12/2011 at 10:36

      An mir liegt es nicht, wenn du etwas riechst.

      Was du riechst, ist nur die rechte Scheiße, die ich ständig wegräume. Und die wird von anderen produziert, nicht von mir.

      Aber Danke für deinen gut gemeinten Tip. Er geht leider am Kern der Sache vorbei.

  8. kybele said, on 01/01/2012 at 05:32

    Wo sind denn Rechte Deiner Meinung nach???? Wenn Menschen der Meinung sind das das Deutsche Reich noch existiert hat das niemals was mit dem 3. Reich zu tun und somit nichts mit rechts und braun!!

    Schickt Axel Thiesmeier unsere Soldaten nach Afganistan und liefert Waffen in viele Länder….Nein.

    Vom Deutschen Boden soll nie wieder ein Krieg ausgehen und was passiert hier in unseren Landen.

    Das hat nicht Axel Thiesmeier getan…Afghanisches Dorf von der Landkarte getilgt

    Die folgenden Fotos mit vorher und nachher zeigen was die NATO-Koalitionstruppen für einen Horror in
    Afghanistan anrichten. Das Dorf Tarok Kolache im Tal von Arghandad wurde mit 25 Tonnen an Bomben und Granaten im Oktober 2010 komplett ausradiert.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/01/afghanisches-dorf-von-der-landkarte.html

    Das ist nur ein kleiner Auschnitt und mit ein bischen Verstand weiß jeder was hier wirklich gespielt wird und vor allem wer hier wieder an der Macht ist.

    Das sind Baustellen an denen Du mal arbeiten kannst oder findest Du das normal.Ich jedenfalls nicht.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bad-cannstatt-17-jaehrige-von-gruppe-vergewaltigt.c3d1a9d3-9c7b-4c1e-8e96-e665831d2334.html

    http://www.bild.de/news/inland/bewaehrung/killer-spaziert-in-freiheit-21437052.bild.html

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13766532/Mann-vergewaltigt-65-Jaehrige-nach-U-Bahn-Fahrt.html

    Hier bitte schön:

    http://www.google.de/search?q=M%C3%A4dchen+von+vier+Jugendlichen+vergewaltigt&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

    Gesundes neues Jahr!!!!!!! Noch Zeit zum Umdenken!

    Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist.

    LG

    • reichling said, on 01/01/2012 at 11:47

      Axel Thiesmeier war Mitarbeiter des Collegium Humanum, einer Einrichtung, in der fleißig der Holocaust bestritten worden ist. Deshalb wurde das CH auch vom Bundesinnenministerium 2008 verboten.

      Du verlinkst auf etliche Seiten, in denen von Vergewaltigungen und anderen Verbrechen die Rede ist. Sowas hat es im Deutschen Reich wohl nie gegeben. Oder lag der Unterschied zwischen früher und heute nicht vor allem darin, dass über Verbrechen früher nicht in allen Zeitungen des Reiches berichtet worden ist?

      Und was Afghanistan angeht, so bedenke: Vierzig Jahre lang sorgten die USA dafür, dass die Bundesrepublik, und das war immerhin der größte Teil Deutschlands, nicht von den Sowjets überrannt wird, dass Westberlin als Insel der Freiheit mitten im kommunistischen Umland existieren konnte.

      am 11.9.2001 wurde auf die USA ein Terroranschlag verübt, der in der Geschichte bisher beispielslos war. Es stellte sich bald heraus, dass Auftraggeber dieses Anschlages Osama bin Laden, Chef der Al Khaida, war, und dass er in Afghanistan steckte, wo er von den Taliban geschützt worden ist. Afghanistan hätte ihn jederzeit ausliefern können, aber man deckte diesen Schwerverbrecher, machte mit ihm gemeinsame Sache.

      Hätte Deutschland jetzt seinen Bündnispartner USA allein lassen sollen? Hätte sich Deutschland absondern sollen?

      Die Aussage, dass von deutschem Boden nie wieder Krieg ausgehen soll, stimmt auch heute noch. Aber was, wenn von einem bestimmten Staat Terror ausgeht, der alle Staaten dieser Erde bedroht? Soll Deutschland dann die Augen verschließen und sagen: Interessiert mich nicht! ?

      Aber Afghanistan war ja unter der Taliban-Herrschaft so friedlich. Und was geht es andere Staaten, andere Völker, an, wenn ein Staat entscheidet, dass Mädchen keine Schulbildung benötigen? Auch ist es doch seine innere Angelegenheit, wenn ein Staat davon ausgeht, dass eine Frau, die ihr Gesicht zeigt, ausgepeitscht werden muss, und eine, die einen fremden Mann anschaut, ihr Leben verwirkt hat.

      Axel Thiesmeier lehnt die Bundesrepublik Deutschland als Staat ab. Er erkennt die bundesdeutschen Gerichte nicht an, was ihn nicht daran hindert, vor Gericht als Rechtsbeistand aufzutreten und dabei heimlich Video- und Tonaufnahmen von der Verhandlung zu machen, obwohl das verboten ist. Es ist offenkundig: Axel Thiesmeier will einen Staat, der mit Freiheit und Menschenrechte nichts am Hut hat.

  9. kybele said, on 02/01/2012 at 05:04

    Wenn es das CH nicht mehr gibt ist es doch gut so.Mir gefällt das Wort leugnen nicht denn jedem steht frei sich mit Geschichte zu beschäftigen.

    Ich kenne nicht eine Aussage von Axel Thiesmeier in der er den HC leugnet.

    Vieles habe ich z.B. nicht gewußt und es hat mich erschüttert hier nur ein Beispiel von vielen.
    http://www.rheinwiesenlager.de/Rheinwiesen.htm

    Wichtig ist doch das Ganze zu erfassen.

    Ich bin mir 100% sicher das es im DR niemals solche massiven Übergriffe auf die Bevölkerung gegeben hat.
    Warum und wer hätte es getan haben sollen??????

    Diese Übergriffe werden zunehmen da Täter meist ungestraft bleiben.Es wird irgendwann die treffen die gerne wegsehen.

    Die BRD hat überhaupt nicht das Recht in irgendein Land Soldaten zu schicken und das sollte oberstes Gebot sein denn am Ende sind es wieder die Deutschen die Schuld an allem sind.

    Das hätte ein Bündnispartner akzeptieren können zumal die Umstände zu 9/11 sehr fragwürdig sind.

    Die BRD hängt überall mit drin.Es wäre besser gewesen das wir unsere Währung behalten hätten und uns aus allen kriegerischen Auseinandersetzungen raus gehalten hätten.

    Es sind nicht die Taliban die den Mädchen verbieten Schulen zu besuchen.Es sind die Gesezte des Islam`s

    sprich Scharia!

    Der islamische Glaube entstand ca. 570 n.Chr. somit fast 600 Jahr zurück wo waren wir da in Europa. Im 14. Jahrhundert glaube zu dieser Zeit waren gebildete Frauen auch unerwünscht.

    Dieses Einmischen in die Kultur und Religion bringt mehr Unglück als Gutmenschen glauben mögen.

    In Antwerpen, der zweitgrößten Stadt Belgiens, gibt es seit kurzem ein islamisches Scharia-Gericht.
    http://www.hln.be/hln/nl/1275/Islam/article/detail/1317026/2011/09/10/Shariah4Belgium-opent-islamitische-rechtbank-voor-huwelijks–en-erfeniskwesties.dhtml

    Ich meine gehört zu haben das es erste Rechtssprechungen (Scharia) in Ehesachen auch schon in Deutschland gegeben hat.

    Wie vereinbart sich das mit Afganistan????

    Habe nirgens veröffentlichte Videoaufnahmen von Gerichtsverhandlungen im Internet gefunden.

    Von einem Anwaltszwang ist mir nichts bekannt. Und wenn A.T. so handelt ist das seine Sache und sollte nicht Internetseiten füllen.

    Die Gründe sind Dir sicher bekannt!

    Wo bleiben denn die Menschenrechte wenn jemand einen Menschen tot schlägt und nur Bewährung bekommt keine Geldstrafe, keine Arbeitsstunden!

    So unterschiedlich mögen die Ansichten von Recht, Unrecht, Menschenrechten und Freiheit sein.

    LG

    • reichling said, on 02/01/2012 at 10:13

      Dann wollen wir mal.

      Axel Thiesmeier hat im Forum der Interimpartei mehrere hundert Beiträge verfasst. Ich werde sie mal einer kritischen Überprüfung unterziehen. Dann reden wir weiter.

      Der Holocaust, die planmäßige Vernichtung der Juden durch das Naziregime, ist eines der best dokumentierten Ereignisse des letzten Jahrhunderts. Wer diese Verbrechen bestreitet, bestreitet eine erwiesene Tatsache. Er lügt. Viele der Leugner denken bei sich: Schade, dass noch so viele überlebt haben.

      Die Rheinwiesenlager sind nicht unbedingt ein Ruhmesblatt für die Alliierten. Aber die Unterbringung der Gefangenen entsprach den Verhältnissen, die viele deutsche Soldaten auch während des Krieges vorgefunden haben. Von bestimmter Seite werden die Zahlen jedoch gewaltig übertrieben. Insgesamt waren in diesen Lagern eine Million Personen interniert. In den Lagern mit der höchsten Sterblichkeitsrate sind ein Prozent der Insassen verstorben. Wenn man dies hochrechnet, kommt man auf 10.000 Tote. Die im Internet gehandelten Toten von einer Million und mehr sind Resultate einer schlechten Phantasie und haben mit der Realität nichts zu tun.

      Übergriffe von einzelnen Tätern und Tätergruppen fanden auch im Deutschen Reich statt. Nur berichtete damals keine Zeitung darüber. Meine Mutter, Jahrgang 1912, berichtet auch von sexuellen Übergriffen, auch in einem Fall auf sie selbst. Sie konnte den Angreifer mit einem Tritt an die richtige Stelle ruhig stellen.

      Wenn ich so an Schilderungen älterer Menschen aus ihrer Jugendzeit denke, so müsste heutzutage jeder Erwachsene schon mal Erfahrung mit dem Jugendgericht gehabt haben. Aber es gab damals eine gewisse Hemmschwelle, bestimmte Taten anzuzeigen.

      Die Jugend von heute ist nicht schlechter als die von früher. Aber jede Generation hat über die Jugend geschimpft. Früher war eben alles besser, auch die Zukunft.

      Die BRD hat also nicht das Recht, in andere Staaten Soldaten zu schicken. Aber aus anderen Staaten dürfen sehr wohl Terroristen nach Deutschland und in verbündete Staaten geschickt werden, um Attentate mit möglichst vielen Toten zu verüben. In anderen Staaten dürfen sehr wohl deutsche Schiffe gekapert und die Besatzung bis zur Zahlung von Lösegeld festgehalten werden.

      Die Unmstände von 9/11 sind ziemlich klar. Die Attentäter sind bekannt, haben zum Teil vor dem Attentat in Deutschland gelebt.

      Wieso verbietet der Islam den Frauen eine Schulbildung? In allen muslimischen Staaten, auch Saudi Arabien, besuchen Mädchen Schulen und können auch studieren. Welche Auslegung des Islams herrscht wohl bei den Taliban vor? Leben sie wohl den wahren Islam?

      Der islamische Kalender ist jetzt irgendwo im 15. Jahrhundert angelangt. Man darf allerdings nicht den Schluss ziehen, dass der Islam mental dort steht, wo wir in Europa im 15. Jahrhundert waren.

      Im Mittelalter hatten die islamischen Staaten eine fortschrittliche Zivilisation, verglichen mit Europa. Wissenschaftlich waren sie auf fast allen Gebieten führend. Europa hat sich seinen Platz in der Wissenschaft erst mühsam erobern müssen, auch mit der Übernahme arabischen Wissens.

      Der Islam war damals auch im Verständnis des Korans sehr offen, verglichen mit der heutigen Praxis, wo der gläubige Moslem alles wörtlich zu nehmen hat.

      Das Sharia-Gericht in Amsterdam ist zuständig für zivile und familiäre Streitigkeiten zwischen islamischen Parteien, wenn beide Parteien dies wünschen. Ansonsten gilt ausschließlich belgisches Recht. Die von dir erwähnte Anwendung der Sharia bei einer Ehescheidung wurde vor allem auf Wunsch der Frau vorgenommen. Ein in Deutschland lebendes iranisches Ehepaar wollte sich scheiden lassen. Da die Eltern der Frau noch im Iran leben,hatte die Frau die Absicht, hin und wieder ihre Eltern zu besuchen. Es bestand die Gefahr, dass die iranischen Behörden eine deutsche Ehescheidung nicht anerkennen, und sie deshalb im Iran des Ehebruchs beschuldigt werden würde, mit allen vorstellbaren Konsequenzen. Die Scheidung wurde daher in Deutschland auch noch nach islamischem Recht vollzogen, so dass ihr von dieser Seite im Iran keine Gefahr mehr droht.

      Du schreibst:
      Dieses Einmischen in die Kultur und Religion bringt mehr Unglück als Gutmenschen glauben mögen.

      Es tut mir leid,aber Schulverbot für Mädchen und Steinigen von Frauen hat nichts mit Kultur zu tun, sondern ist exakt das Gegenteil.

      Noch was zu den Videoaufnahmen von Gerichtsverhandlungen. Thiesmeier wird sich hüten, solche Aufnahmen zu veröffentlichen, denn bei Youtube schauen nicht nur seine Anhänger zu. Er hätte sehr schnell ein Verfahren am Hals, das sich gewaschen hat.

      Aber gerade ihm sind schon Videokameras vor Gerichtsverhandlungen eingezogen worden.

      Es stimmt, bei Verhandlungen vor dem Amtsgericht besteht kein Anwaltszwang. Aber wenn man sich schon einen Rechtsbeistand für solche Fälle nimmt, sollte man doch einen nehmen, der sich mit unseren Gesetzen auskennt und nicht mit ihnen auf Kriegsfuß steht.

      Du fragst, wo die Menschenrechte bleiben. Bei einem Tötungsdelikt macht es schon einen Unterschied, ob der Täter die Tat vorher gründlich geplant hat, sie durchführt, um eine andere Straftat zu vertuschen oder sich der Festnahme zu entziehen, ob er ungeplant im Affekt gehandelt hat, und auch, ob er von dem Opfer vorher lange Zeit unterdrückt, drangsaliert worden ist.

      Dies alles hat der Richter zu berücksichtigen. Da Richter auch nur Menschen sind,können natürlich auch mal Fehlurteile vorkommen. Aber Vorgehen nach der Devise „Rübe ab“ macht einen Fehler unkorrigierbar.

  10. kybele said, on 03/01/2012 at 00:43

    Richter sind auch nur Menschen ……können auch mal Fehlurteile vorkommen??? Hier ist ein Mensch gestorben!!!!!!!!!!

    Er wäre heute so alt wie ich!! Doch leider ist er tot!!

    Leider kann ich damit nicht leben denn ich habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

    Habe mal türkisch gelernt und wollte konvertieren habe mich viel mit dem Islam beschäftigt und wir mögen unterschiedliche Ansichten haben doch kommen wir hier nicht weiter!

    Du hast Deine Ansichten und ich meine!

    Damit soll es gut sein. Ich stehe Wolkenschieber sehr nahe!!!!!!!!

    Er ist ein Mensch mit einem großen Herz wenn Du es auch nicht glauben willst!

    Ich weiß nicht was demnächst hier passiert, was wir erleben werden doch möchte ich keinen Streit.

    Begraben wir die Kriegsbeile ein für alle Mal.

    Hoffnung für dieses Land die gibt es nicht mehr.

    LG

    • reichling said, on 03/01/2012 at 12:25

      Zu diesem Gerichtsurteil will ich mich nicht äußern, weil ich es nicht kenne. Die Tötung eines Menschen kann,je nach Faktenlage, als Mord, als Totschlag oder als fahrlässige Tötung bewertet werden. Und dann gibt es einen Rechtsgrundsatz, der auch für des Mordens verdächtige gilt: In dubio pro reo.

      Was Wolkenschieber angeht, den mit dem großen Herzen, so bin ich auf eine Website gestoßen, in der er als Referent vorgestellt wird. Dort wird er als NS- und Holocaustexperteangekündigt. Und ich weiß von einem Verfahren, wo er als Rechtsbeistand tätig war. Der Beschuldigte war schon wegen Holocaustleugnung verurteilt worden.

      Mir ist auch noch sehr gut ein Aufruf von Thiesmeier in Erinnerung, wonach den verhafteten Kameraden Weihnachtsgrüße ins Gefängnis übermittelt werden sollen. Wer waren nun diese namentlich genannten Kameraden Thiesmeiers? Unter den Kameraden, die nur wegen ihrer Meinung in Haft waren, befand sich auch ein Manfred Röder, der der hier verbotenen Meinung anhing, es sei doch nichts dabei, ein Asylbewerber-Wohnheim anzuzünden und dabei auch Tote in Kauf zu nehmen. Es hat Tote gegeben.

      Dann fand sich die Creme de la Creme der Holocaustleugner in der Liste, die damals gerade in Haft waren. Andere waren wegen Gewaltdelikten und Brandstiftungen verurteilt. Alles gute Kameraden von Axel Thiesmeier.

      So groß scheint das Herz Thiesmeiers doch nicht zu sein.

      Nochwas. Ich habe nichts gegen dich. Und ich habe deine Beiträge alle freigeschaltet. In der Regel muss man nur den ersten Beitrag freischalten, die folgenden des gleichen Schreibers werden dann automatisch freigegeben. Manchmal klappt das jedoch nicht, vor allem dann, wenn im Kommentar mehr als ein Link enthalten ist. Und da ich nicht rund um die Uhr mein Blog überwache, kann es mal sein, dass es mit dem Freischalten etwas dauert.

  11. kybele said, on 04/01/2012 at 00:10

    http://www.bild.de/news/inland/bewaehrung/killer-spaziert-in-freiheit-21437052.bild.html

    Im Übrigen habe ich drei Möchtegernrennfahrer überholt und gehupt, habe einen Strafbefehl bekommen 600 Euro. Bin heute froh das ich mich nicht darauf eingelassen habe denn ich handelte im Affekt. Ich mußte dringend meinen Dienst antreten.

    600 Euro ist für mich ein halbes Monatsgehalt!!

    Mörder frei und mich sollen sie dann auch in Ruhe lassen, wobei das mehr einer Trotzreaktion gleich kommt das ich mich nicht mehr mit dem BRD Gericht einlasse.

    Damit möchte ich die Ungerechtigkeiten hierzulande aufzeigen!!

    Mir ist es egal ob meine Kommentare frei geschaltet werden.Ich bin hier nicht aus Versehen gelandet.

    Anfangs war es Wut und da Diese nicht beantwortet worden ist denke ich das hier mal ein wahrer Austausch statt finden kann.

    Bevor man urteilt sollte man sich immer fragen warum handelt derjenige/diejenige so!?

    Wir hatten in unserem Ort auch ein Asylbewohnerheim und in einer kleinen Stammkneipe kam einer von Ihnen immer allein und wir haben ihn alle aufgenommen hatten immer viel Spaß…….dann hat das Wohnheim gebrannt und wir haben ihn nie wieder gesehen.

    Habe jahrelang was gegen Rechtsgesinnte gehabt und wollte sie bekehren! Ganz ehrlich habe ich nie einen echten gefunden und ich frage mich noch heute wer dann das Asylheim angezündet hat.

    Vieleicht waren es alte Bauern die sich gestört gefühlt haben! Keine Nazi`s!

    Mit dem Wort Nazi tue ich mich heute sehr schwer da ich weiß das die Justiz damals viele von ihnen übernommen hat! Warum?

    Finde es gut das wir normal miteiander reden können!!!!!

    Reichling, wer immer Du auch sein magst und wer immer ich auch sein mag, gebe ich Dir meine Hand …….eine sehr kleine hilfesuchende Hand!!

    Vergiß nie Mensch zu sein!

    • reichling said, on 04/01/2012 at 09:29

      Wie ich schon angedeutet habe, zu dem von dir angesprochenen Tötungsdelikt kann ich nichts sagen. Mir fehlen dazu einfach lediglich alle Informationen. Ich hoffe, der Richter hatte genügend, um ein Urteil fällen zu können.

      Ich habe sehr viel Kontakt zu Ausländern, und ich habe sie alle als Menschen kennengelernt. Als ganz normale Menschen. Als Väter und Mütter, die ihre Kinder lieben, als Kinder, die ihre Eltern lieben.

      Du sprichst die deutsche Justiz nach dem Krieg an. Nicht nur die Justiz, auch die gesamte Verwaltung, ist damals von Nazis oder ehemaligen Nazis durchsetzt gewesen. Viele Juristen und Beamte, die übernommen wurden, waren schon vor der NS-Zeit im Dienst, die älteren sogar noch während der Kaiserzeit. Und es waren in der Regel auch keine „Hardcore-Nazis“ gewesen, sondern „Hardcore-Beamte“, die der damals in Deutschland allgemein üblichen Auffassung waren: Was die Regierung, die Obrigkeit, festlegt, ist rechtens. So hatten sie nahtlos den Übergang von der Monarchie zur Republik vollziehen können, und 1933 zur NS-Diktatur, und nach 1945 zur Demokratie. Sie hatten sich in all den Jahren nur an Recht und Gesetz gehalten, zumindest an das, was der Staat als Recht ausgegeben hat.

      Und diese Haltung haben sie an die folgende Generation von Juristen und Beamten weitergegeben.

      Aber warum hat die Bundesrepublik diese Leute übernommen? Es wurden halt Juristen und für die Verwaltung ausgebildete Fachkräfte benötigt. Und das waren halt mal die, die auch in der NS-Zeit schon Ämter innehatten. Eines der bekanntesten Beispiele ist der Jurist Hans Globke, ein deutscher Verwaltungsjurist im preußischen und im Reichsinnenministerium, Kommentator der Nürnberger Rassegesetze und ab 1953 unter Bundeskanzler Konrad Adenauer Chef des Bundeskanzleramts. Globke war nie Mitglied der NSDAP gewesen. Ein Aufnahmeantrag wurde wegen seiner früheren Mitgliedschaft in der Zentrumspartei 1943 endgültig abgelehnt.

      Globke unterhielt auch Kontakte zu Widerstandsgruppen. Wäre das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 geglückt, war er für ein hohes Regierungsamt vorgesehen.

      So ganz einfach schien es also damals nicht gewesen zu sein. Und ich kann mir vorstellen, dass Globke, der „Vorzeige-Nazi-Jurist“ innerlich sehr gespalten war.

      Wir haben jetzt eine Einrichtung, nicht in Deutschland, sondern in Strasbourg, die allmählich korrigierend wirkt, den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Deutschland hat schon mehrmals ein Vefahren dort verloren, auch Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind korrigiert worden. Deutschland wird so nach und nach, was die Menschenrechte angeht, auf europäisches Niveau herangeführt.

      Die Bundesrepublik Deutschland hat schon 1949 erkannt, dass Deutschland allein in der Welt kaum gehört werden kann.

      Deshalb beginnt die Präambel des Grundgesetzes mit den Worten

      Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, seine nationale und staatliche Einheit zu wahren und als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen..

      Ich setze meine Hoffnung auf die europäische Einigung. Es wird ein steiniger Weg sein, bis sie vollendet ist. Aber wir auf dem Wege dahin. Und das ist gut so.

      Ich werde deine Hand nicht zurückweisen.

  12. kybele said, on 05/01/2012 at 01:38

    Ich finde es auf jeden Fall sehr gut wenn sich zwei Menschen mit sehr unterschiedlichen Ansichten austauschen können.

    Ich reite jetzt nicht unendlich auf diesem Urteil rum obwohl es mein Leben beeinflußen wird oder hat.

    Habe nur nette Ausländer kennen gelernt! Doch hier braut sich was zusammen!Das muss man sehen und etwas dagegen tun. Natürlich mit erzieherischen Maßnahmen denn Gewalt lehne ich ab.

    Über die materielle Anschaffung von erfundenen Glückseligkeiten haben wir unsere Jugend vergessen Deutsche sowie Migranten.

    Was Europa betrifft habe ich nichts einzuwenden………. wenn sich bestimmte Ströme hoffentlich nicht durchsetzen.

    Meine Angst ist das sich hier wieder unerkannt eine alte Gesinnung etabliert hat und das wir ….ich nenne es mal ganz krass rechts und links ( ich kann das Zertrennen nicht leiden) es nicht bemerken!!

    Nicht bemerken weil wir uns untereinander anfehden und den Kern nicht erfassen.

    Zum Menschenrecht gehört auch das ich vom Richter angehört werde und nicht das mir einfach so ein Strafbefehl angehängt wird.

    Viele Richter wurden vom SED Regime übernommen so ist das eben.

    Bin im Osten glücklich aufgewachsen naja man muß wohl mit der Zeit gehen.

    Alles andere was Du geschrieben hast finde ich sehr interessant und ich muß mich jetzt erst mal belesen.

    Google spuckt ja immer was aus.

    Axel Thiesmeier trägt viel Hass in sich das wird seine Ursachen haben.Das schließt nicht aus das er auch ein Herz hat und ein verdammt großes Herz.

    Die Wege die wir gehen sind komplett verkehrt. Wir sollten viel mehr miteinander reden und über unsere Ansichten Probleme diskutieren.

    Erst dann können wir verstehen. Ich bedanke mich für den netten Schriftwechsel und nehme bestimmt Einiges mit auf meinem Weg.Hoffe Dir geht es ähnlich?!

    „Wo Liebe wächst, gedeiht Leben – wo Hass aufkommt droht Untergang.“

    In diesem Sinne hoffe ich auf ein gutes Jahr 2012 und vieleicht ist es uns möglich gleiche Wege zu beschreiten!

    Ich möchte in diesem Jahr am 13.Februar als Krankenschwester einmal zum Gedenken an meine dort verstorbenen Kolleginnen friedlich gedenken. Friedlich ohne als Nazi beschimpft zu werden ohne unter Linken zu sein.

    Einfach als Mensch!

    Ja ich habe viele Träume!!!!!!

    Nimm meine Hand und laß uns ein Stück vom Weg gemeinsam gehen das tut uns sehr gut!!

    Lösch bitte meinen ersten Beitrag!! Ich bin auch oft voll Hass und dann werde ich sehr ausfallend und verliere die Kontrolle.

    Kommt leider immer noch durch! Das ist die Volksseele die sich immer wieder aufbäumt!

    Du schüttelst jetzt den Kopf das kann ich sehen!!

    Weiß nicht ob ich hier wieder herkomme und ob alles was wir reden so für die Öffentlichkeit bestimmt ist.

    Das ist Dein Block….Du hast meine Emailadresse!

    LG kybele

    • reichling said, on 05/01/2012 at 10:44

      Hallo Kybele,

      ich weiß von Axel Thiesmeier eigentlich nur das, was er im Internet über sich, seine Ansichten, seine Vorstellungen, geschrieben hat. Und ich kann diesen Aussagen nichts abgewinnen.

      Was ich nicht weiß, ist, warum ich deinen ersten Beitrag löschen soll. Er enthält nichts Strafbares. Und er zeigt, mit deinen weiteren Beiträgen, dass man sich auch mit Menschen unterhalten kann, mit denen man nicht in allen Punkten übereinstimmt.

      An deiner IP, die mir angezeigt wird (keine Angst, deine Identität verrät sie mir nicht, ohne richterlichen Beschluss rücken die Provider nichts raus, und für einen solchen Beschluss besteht bei dir kein Anlass) verrät mir, dass du in den neuen Ländern lebst, vielleicht sogar von dort stammst.

      Wir sind beide Deutsche. Aber was bedeutet das? Die Deutschen sind kein homogenes Volk. Deutsch war ursprünglich eine Vielzahl von Sprachen, die nur eines gemeinsam hatten. Sie waren kein Latein und sie stammten auch nicht vom Latein ab, wie Französisch oder Italienisch. Aber diejenigen, die Deutsch sprachen, hatten keine einheitliche Sprache. Ein Sachse und ein Bayer konnten sich im Mittelalter nur über Latein oder einen Dolmetscher verständigen. Martin Luther hatte für seine Bibelübersetzung zunächst einmal eine Sprache schaffen müssen, die Vorläuferin unserer heutigen Sprache. Vorher gab es, auch in Schriftform, verschiedene deutsche Sprachen. Und aus dem Niederdeutschen hat sich im Laufe der Zeit das Niederländische entwickelt.

      Aber worauf will ich hinaus.

      Ich lebe im Südwesten unserer Republik, habe nicht weit bis Frankreich. Meine Heimat gehörte früher zum Imperium Romanum, später zum Fränkischen Reich, das nach dem Tode Karls des Großen in drei Teile zerfallen ist. Das mittlere Reich, Lotharingen, wurde sehr bald auf den westlichen und östlichen Teil des Fränkischen Reiches aufgeteilt. Aus dem östlichen Teil ist das Heilige Römische Reich geworden, dass sich seit dem 15. Jahrhundert den Zusatz „deutscher Nation“ gab. Denn die Deutschen waren die hier zahlenmäßig überlegene Bevölkerungsgruppe, und der Herrscher, König oder Kaiser, gehörte dieser Gruppe an.

      Die Menschen im Westen der Republik, links des Rheins, sind es gewöhnt, dass es nicht so wichtig ist, welchem Staat sie denn angehören. Zur Zeit des Heiligen Römischen Reiches, dass eigentlich nur ein Sammelsurium vom Klein- und Kleinststaaten war unter einem gemeinsamen Kaiser, der nichts zu sagen hatte, konnte sich ein Gefühl, Deutscher zu sein, nicht einstellen. Eine Deutsche Nation mit echtem Nationalgefühl entstand erst im 19. Jahrhundert. Da waren zum Beispiel die Franzosen und die Engländer schon längst gefestigte Nationen.

      Die Zeit der Herrschaft Napoleons über uns wurde nicht als Fremdherrschaft empfunden. Statt zu irgend einem Fürstentum gehörten wir dann eben zum Kaiserreich Frankreich. Und wenn hier vom Kaiser die Rede ist, meint man meist Kaiser Napoleon. Die unter seiner Herrschaft angelegte Straße von Metz über Saarbrücken nach Mainz durchläuft viele Ortschaften und heißt in den meisten von ihnen heute noch „Kaiserstraße“.

      1832 war eine erste Aktion der deutschen Demokratiebewegung, das Hambacher Fest auf dem Schloß Hambach bei Neustadt an der Weinstraße. Dort wurden zum ersten Mal schwarz-rot-goldene Fahnen gezeigt.
      Den Abschluss bildete die Ansprache des Landrats meines Landkreises, in ihr bezeichnete er die Polen als „unsere Verbündete“ und die Franken „als unsere Brüder“, womit er nicht die Nürnberger meinte, sondern die Franzosen.

      Die Menschen in den linksrheinischen Gebieten waren sich seit eh und jeh bewusst, dass die Welt größer ist, als ihre enge Heimat, dass man auch in einem größeren Gebilde, gemeinsam mit anderen Völkern, glücklich und friedlich zusammenleben kann.

      Deshalb ist für uns die Europäische Union ein Segen, die Wiederherstellung eines schon einmal über Jahrhunderte dauernden Zustandes, in dem viele Völker friedlich unter einer Herrschaft, und sei sie noch so weit weg, zusammenleben konnten.

      Gegner des europäischen Einheitsgedankens sind vor allem bei uns rechts des Rheins oder im Osten zu finden, in Regionen, in denen die römische Zivilisation nicht wirken konnte. Diese fast 2000 Jahre alte Trennung steckt heute noch in unseren Köpfen. Nur deshalb haben Menschen hier unbegründet Angst vor etwas, was andere herbeisehnen.

      Wir sind auf dem Wege zu einem vereinten Europa. Und wir sollten nicht unnötig Hindernisse auf diesem Weg anhäufen.

      Blick nach vorne, Kybele, nicht zurück in eine Geschichte, die für unser Land, unser Volk, nicht gerade ruhmreich war.

  13. kybele said, on 06/01/2012 at 02:06

    Du gibst mir neuen Stoff zum Denken und das werde ich auch tun sobald ich Zeit habe mich mit dieser/ meiner Geschichte auseinander zu setzen!!

    Mein erster Beitrag war echt blöd habe diesen in Wut verfasst, nur kann ich hier nicht in aller Öffentlichkeit meine wahren Beweggründe dazu benennen.

    Habe in Eigenregie gehandelt das steht fest!

    Wut hat sich angestaut und ich suche jemanden der mir diese Welt erklären kann.

    Vieleicht sucht ein Axel T. genau wie ich nach der Wahrheit…tut mir leid es gibt nun mal Kaotten wie uns. Doch bitte sperrt uns nicht weg!

    Vieleicht hast Du die Macht heraus zu finden wer ich bin.

    Ich bin weiblich 46 Jahre habe zwei Kinder und einen Enkelsohn klar wohne ich im Osten bin hier glücklich aufgewachsen und werde hier bleiben und irgendwann sterben.

    Imperium Romanum das ist des Rätzels Lösung!

    Etwas zieht mich auf diese Seite jeden Tag, Reichling warum……………….ich bi nicht willensschwach.

    • reichling said, on 06/01/2012 at 09:21

      Ja Kybele, die unterschiedliche Geschichte der Deutschen hat auch die unterschiedliche Mentalität in den einzelnen Regionen geprägt, auch wenn bestimmte Ereignisse schon sehr lange zurückliegen. Deine Vorfahren waren wohl Slawen, die sich irgendwann mit Germanen vermischt haben.

      Meine Vorfahren kannten die Germanen nur als Räuberbanden, die von Zeit zu Zeit die Grenze des Römischen Reiches überquerten, um fette Beute zu machen.

      In deinem ersten Beitrag magst du von Wut erfüllt gewesen sein. Aber ist es nicht zu sehen, dass du diese Wut überwinden konntest?

      Du schreibst, es gibt eben Chaoten wie dich und ein paar andere. Und es gibt auch welche, die den Staat als notwendiges Übel, aber nicht als das Maß aller Dinge ansehen.

      Übrigens, das Heilige Römische Reich deutscher Nation betrachtete sich als Fortsetzung des Imperium Romanum und der Kaiser sah ich als legitimer Nachfolger des römischen Kaisers an.

      Dass unterschiedliche Mentalitäten auf lange zurückliegende Ereignisse zurückgeführt werden können, sieht man auch schön am ehemaligen Jugoslawien. Durch diesen jetzt erloschenen Staat zog sich eine 1500 Jahre alte Grenze, die für eine völlig unterschiedliche Prägung der Menschen sorgte, auch wenn sie fast die gleiche Sprache sprachen. Es ist die Grenze zwischen Ost- und Westrom, die zwischen Konstantinopel und Rom. Und diese Grenze ist bis heute in den Köpfen der Menschen nicht überwunden.

      Für mich sind die Franzosen nun mal nicht die Feinde, sondern die Brüder, die schon lange vor uns Deutschen zu einer gemeinsamen Nation gefunden haben. Axel Thiesmeier mag dies anders sehen. Aber ich fühle mich wohl in Frankreich und kann mir vorstellen, auch dort zu leben.

      • kybele said, on 07/01/2012 at 03:43

        Axel T. sieht dies bestimmt nicht anders! Laß uns einfach miteinander reden!!!!!!!

        BITTE!!!!!!!!!!!!!!!!!

        kybele

  14. kybele said, on 30/01/2012 at 00:27

    reichling, für meinen ersten Kommentar möchte ich mich hier in aller Öffentlichkeit entschuldigen!!

    Genug Dreck ist geschrieben worden und das müssen wir Menschen uns nicht geben.Wir sitzen am Ende alle in einem Boot.

    Wir haben uns sehr gut ausgetauscht und dafür bedanke ich mich bei Dir denn du hast mir genug Zeit gegeben meine Argumente vor zu tragen mit einer endlosen Geduld.

    Wut ist eben ein schlechter Berater und ich weiß das Du von mir lernen konntest…..wie ich von Dir! Verlierer wird es nicht geben.

    Habe Dich mehrmals gebeten meinen ersten Beitrag zu löschen was Du nicht getan hast obwohl Du jetzt weißt warum ich so reagiert habe.

    In Dir habe ich einen guten Freund gefunden und hoffe das wird so bleiben.

    Nur für uns beide!

    WENN DIE FÄUSTE GEBALLT SIND, KANN MAN SICH NICHT DIE HÄNDE REICHEN

    INDIRA GANDHI

    Liebe Welt und Bevölkerung fangt endlich an zu denken!!

    Ich bin nicht religiös doch begleiten mich die Worte Jesus`s…………“Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden“ und wer jetzt noch meckert sollte mit dem Denksport anfangen.

    Lieber reichling diese Welt ist schön mit dir darin!

    VIELE MENSCHEN HINTERLASSEN SPUREN, NUR WENIGE HINTERLASSEN EINDRÜCKE

    WERNER MITSCH

    Glaube wir beide hinterlassen Eindrücke und später in einer anderen Zeit wird man davon erfahren!

    Sei gedrückt mein Freund in diesem Augenblick!

    Verzeih mir den dummen Kommentar!???

    kybele

  15. kybele said, on 31/12/2012 at 02:11

    Es ist noch nicht 05:13, doch man kann wohl sagen, es ist ein Jahr her. Vor einem Jahr um diese Zeit war ich voller Hass. Reichling nicht nur Hass auf dich, Hass auf vieles, meine Angst, dass mein Volk zerstört wird, Chemtrails, Harp, Impfungen, Fluor, Menschenrechtsverletzungen, bevorstehender Crash, Krieg uvm.

    Du hast geschrieben, “ Hört der Wolkenschieber auf“, und zufällig bin ich darauf gestoßen und war nur noch voller Zorn!,

    Deine ernüchternde Antwort und die Veröffentlichung meines Kommentars, schockierte mich. War es doch nur für dich bestimmt, denn dein Ruf, war mir ja schon aus dem IPD-Forum bekannt.
    Irgendwie haben wir die Kurve gekriegt, mag sein deine Art, zu schreiben hat mich fasziniert oder deine reservierte Art, was dir an mir gefallen haben könnte, weiß ich nicht.

    Dank dir, habe ich 2012, dem berüchtigten Weltuntergangsjahr, unheimlich viel gelernt.

    Im Forum “ Antireichsdeppenforum“ wurde ich wirklich freundlich aufgenommen.

    Dank, auch an Hermes, der mir eine echte Stütze gewesen ist. Wenn ich an ihn denke, überkommt mich ein freundschaftliches Gefühl.

    Hebinho, fehlt mir, er war mir gleich sympathisch, obwohl ich mit seinem Humor, anfangs Probleme hatte, doch er hat es so nett entschuldigt, dass ich endlich wieder lachen konnte.

    Mein wider gefundenes Lachen, genieße ich noch immer allein………………?

    Reichling, wir haben ein paar Dinger gedreht in diesem Jahr und auch viele Menschen kennengelernt. Was soll ich noch schreiben, dir und auch allen Mitlesern und Spirogenten, ein wunderschönes neues, glückliches Jahr 2013!

    Das Wichtigste ist eben Gesundheit und das wünsch ich jeden Menschen auf dieser Welt, Krankheit ist das Schlimmste, was es gibt.

    Leute seid, zur Abwechslung auch mal dankbar!

    Reichling, ich mag dich!!!!!!!!!!!

    Kybele

    • reichling said, on 31/12/2012 at 10:55

      @Kybele,
      ich kann mich noch gut an deinen ersten Kommentar in meinem Forum erinnern. Und ich pflege normalerweise Kommentare freizuschalten, wenn sie nichts Strafbares enthalten. Ich habe in deinem Beitrag eine gewisse Wut in dir herauslesen können, Wut auch auf mich, welche die Wahl deiner Worte erklären ließ. Ich hoffe, es ist mir mit meiner Antwort auf deinen damaligen Kommentar gelungen, den Stein, du du auf mich werfen wolltest, aufzufangen und sanft zu Boden gleiten zu lassen.
      Dei Kommentar ist jetzt genau ein Jahr alt. Ich werde ihn nicht löschen, auch wenn du mich schon mal darum gebeten hattest. Denn dieser Kommentar ist ein hervorragender Beweis dafür, dass eine verbohrte Reichsdeutsche nicht für alle Zeiten eine verbohrte Reichsdeutsche bleiben muss.
      Und was dein Lachen angeht, so habe ich durchaus mitbekommen, dass deinem familiären und kollegialem Umfeld durchaus der Wandel in deiner Persönlichkeit aufgefallen ist. Und sie freuen sich bestimmt mir dir, haben sie dich doch wieder in der Form, in der sie dich kennen- und lieben gelernt haben.
      Liebe Kybele, du hast mir in diesem jetzt ablaufenden Jahr sehr geholfen, die Denkweise dieser Reichsdeutschen und innere Strukturen ihrer Gruppen zu verstehen. Möge es uns mit vereinter Kraft im neuen Jahr gelingen, noch mehr Lügen unserer reichsdeutschen Gegenspieler aufzudecken und mehr Menschen von der Unhaltbarkeit derer Argumente zu überzeugen.
      Ich danke dir für deine große Hilfe im abgelaufenen Jahr und freue mich schon auf die weitere enge Zusammenarbeit mit dir.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: