Reichling's Blog

Tina Wendt und die Reichsausweise

Posted in Allgemein by reichling on 18/05/2011

Tina Wendt schrieb heute abend ihrem Mitstreiter Stefan Weinmann

Ich habe seit dem Betrug der EXILREGIERUNG NIE AUSWEISE heraus gegeben und werde es auch nicht, weil sich JEDER selber welche anfertigen kann. DAS GELD kann sich JEDER sparen. DU hättest wohl sehr gerne daran verdient, aber ich habe dem NIE zugestimmt! ERST wenn ALLES, restlos ALLES in der BRD akzeptiert werden würde, so würde ich welche heraus geben. SO LANGE kann und darf sich JEDER selber welche anfertigen. DER EINZIGE, der mich seit Monaten damit bedrängt hat, endlich AUSWEISE anzufertigen, das warst NACHWEISLICH DU!
..
Du wolltest UNBEDINGT diese AUSWEISE verkaufen, ich habe IMMER NACHWEISLICH davon abgeraten, auch wenn ich ONLINE im MENÜ AUSWEISE stehen habe. DAS rührt noch von der EXILREGIERUNGS-ZEIT. ANTRÄGE DAZU gibt es keine, bzw. es wurden keine HERAUS GEGEBEN! Ich werde den PUNKT im MENÜ nun auch entfernen lassen.

Also, seit dem Betrug der Exilregierung hat sie nie Ausweise herausgegeben und sie wird es auch nicht. Der Betrug der Exilregierung fiel wohl mit ihrem Ausscheiden aus Schittkes Kabinett zusammen.

Wann hat sie sich wohl von Schittke getrennt? Auf den Tag genau kann ich es leider nicht feststellen. Aber ich fand in Stefans Blog einige interessante Kommentare.

Tina Wendt hat gesagt…

Wer Herrn Norbert Schittke persönlich bereits länger kennt, so wie meine Wenigkeit, habe 6 Jahre mit ihm durch die Exil zu tun gehabt, der weiß auch, daß er solche Wünsche NIE wirklich aus dem Herzen wünscht. Ihm geht es nur um seine Profilierung und seinen Kanzler-Titel. Da er nicht vom VOLK gewählt wurde, hat dieser Titel wohl keinen Bestand! Dann hat er außnahmsweise mal seinen Romkerhalle Fürsten-Titel nicht darunter gesetzt, er lernt also dazu…. TEU TEU !!!
27. Dezember 2010 02:06
Stefan G. Weinmann hat gesagt…

…wie haste nix mehr mit Ihm zu tun !?
27. Dezember 2010 02:09
Tina Wendt hat gesagt…

Nachdem Schittke sich wie ein Diktator aufgeführt hat die letzten Jahre, konnte man nicht mehr vernünftig mit IHM arbeiten! Er verachtet alle Ausländer, obwohl es auch gute unter IHNEN gibt und beleidigt alle, die ihm nicht passen. In machen Rundbriefen werden SCHWARZE als Nigger bezeichnet und das ist eun UNDING. Vor 5 Monaten wollte er sich in Romkerhalle als König krönen lassen und wollte dem DR eine Monarchie zuführen, mit IHM auf den Thron!!! Deswegen profiliert er sich ja mit seinem Fürstentitel und meint nun, er wäre WER und er meint auch, er wäre vom VOLK gewählt, aber wir brauchen keine DR Regierung mit selbsternannten Kanzlern und anderen Kasperköppen. Das dient keinem, auch nicht der Handlungsfähigkeit des DR! Guten Rutsch allen LESERN!
27. Dezember 2010 03:01

Das heißt also im Klartext, dass am Jahresende 2010 das Verhältnis zwischen Tina Wendt und Norbert Schittke bereits sehr getrübt war. Seit dieser Zeit hat sie also keine Ausweise mehr ausgestellt.

Interessant ist folgender Hinweis in Stefans Blog.

Donnerstag, 10. März 2011
Tina: Kartendrucker gekauft für Reichsausweise
Hinweis Tina Wendt http://www.sv-dr.de

habe gestern den Kartendrucker für 2000 Euro gekauft, ab Mitte nächster Woche können wir dann ALLE Ausweise OHNE CHIP, aber mit Sicherheitszeichen/Wasserzeichen/Hologramm drucken, Personen-Führerscheine, usw…..

siehe auch:
http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/03/antrage-reichsausweise.html
Eingestellt von Stefan G. Weinmann um 23:17

In Tinas Weblog fand ich einen Beitrag vom März 2011, also lange nach ihrer Trennung von Schittke.

Freitag, 11. März 2011
MASSE ERREICHEN durch homogene Personenausweise, die sogar in der BRD akzeptiert werden!
Durch die neuen, sicheren Personenausweise des Deutschen Reiches, die so noch KEINER ausgibt, haben wir nun die Möglichkeit, die Massen zu bilden. Wenn alle homogene Ausweise EINER Verwaltung haben, so hat die BRD schwer zu schlucken! Daher denkt mal bitte darüber nach, wer sich so einen Ausweis zu den Konditionen (die BRD nimmt teilweise viel mehr für IHRE PersonalAUSWEISE) nicht leisten kann, der kann auch mal unter tina.wendt@sv-dr.de Anfragen und man kann über ALLES REDEN. deswegen sind wir doch Lichtarbeiter, um sich GEGENSEITIG zu helfen. Wir müssen nur die reinen Druckkosten und Materialkosten und den Aufwand beziffern, REICH werden wollen wir damit nicht, nicht wie die ganzen anderen Reichsgruppierungen, deren Ausweise meist eh als Spaßausweise angeshen werden. Mit UNSEREN kann man sogar bei der BRD Zulassungsstelle seine Autos anmelden, Handyveträge bestellen, Konton eröffnen, Autos leihen und vieles mehr. DAS bestätigt bereits die Akzeptanz unserer Ausweise!!! Das soll bitte mal jemand mit den Kenkarten oder anderen Ausweisen versuchen, habe DAS bei anderen so noch nicht erlebt! Aber ich lasse mich gerne eines BESSEREN BELEHREN! Alles Liebe EUCH, Tina

Bezug der Ausweise: http://www.sv-dr.de http://www.regierung-deutsches-reich.de

oder DIREKT per Mail die Anträg dafür anfordern unter Tina.Wendt@sv-dr.de

Eingestellt von Anwender von Spiralen um 04:08

Jetzt wissen wir es endlich. Seit dem Betrug von Schittke und ihrer Trennung von ihm hat sie noch nie Ausweise ausgegeben. Was meint sie wohl mit „Akzeptanz“?

Wichtiger Hinweis:
Tina hat den betreffenden Blogbeitrag inzwischen wieder entfernt. Ich werde dergleichen mit meinem Beitrag nicht tun, denn er zeigt so schön mit Tinas eigenen Worten ihre Verlogenheit, die sich nicht nur gegen Stefan Weinmann richtet. Und mein Blog hat nicht die Aufgabe, das wahre Wesen Tinas zu verschleiern.

Advertisements

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Arno said, on 18/05/2011 at 22:18

    „Ich habe seit dem Betrug der EXILREGIERUNG NIE AUSWEISE heraus gegeben […]“
    Das kann durchaus stimmen. Vielleicht hat sie dieses Jahr wirklich noch keinen Dummen gefunden, der ihr einen der angebotenen Reichsausweise abkauft. 😀

  2. Walter Osbeck said, on 19/05/2011 at 06:57

    Die Tina lügt oder hat Alzheimer oder ist genau so wie unsere Echten Po-lititiker, Sie weiß heute nicht mehr was Sie gestern gesagt hat. Sie hat selbst Stefan angeboten das Er die Ausweise von Ihr vermarkten soll. Sie wirft anderen vor sich miit gekauften Fürstentiteln zu schmücken und hat selbst einen 20,-€ Titel gekauft. Sie hat eine angebliche Liebresbeziehung zu einem wirklichem Fürsten erfunden und das sogar über die Presse verteilen lassen. Diese Zeitungen wurden gedruckt, aber dann schnell vom Markt genommen, weil das eine Tina Lüge war. Eine Nacht wurde Sie Höchstdurchlaucht gepoppt und dann verabschiedet. 2 Jahre lang hat Sie daraufhin den Fürsten Alexander zu Schaumburg Lippe belästigt und bedrängt. Tina ist nur Abschaum und geistig völlig durch den Wind. Manchmal frage ich mich jedoch ob das wirklich alles von Ihr kommt oder ob Sie benutzt wird. Der VS arbeitet gerne mit solchen Leuten und das würde dann auch erklären warum diese Person so gering bestraft wird für Vergehen die andere längst hinter Gitter gebracht hätten. Ein Polizei- beamter hat Sie Angezeigt nach §130 und das wurde vom Oberstaatsanwalt in Hannover eingestellt. Warum wohl? Da hält eine Instanz die Hand drüber. Man kann zu den Reichsbewegungen stehen wie man will, aber wenn man die kleinhalten will, gibts keine bessere Möglichkeit als eine wie Tina loszulassen. Nur die ist Gefährlich für Freund und Feind, weil die unberechenbar ist. Un d der Stefan Weinmann tut mir Leid, der ist sogar jetzt noch total in die Verliebt und Ihr Hörrig. Stefans Verstand ist in der Hose und sein Gehirn ist sehr klein, ich hab es beim Pinkeln gesehn, da ist nicht viel Verstand.
    Stefan hat guten Wein und könnte damit gut Leben, Er hat eine Mutter die sehr darunter Leidet. Mir tut Stefan Leid !!!! Walter Osbeck

    • reichling said, on 19/05/2011 at 07:08

      Herr Osbeck,

      ich muss Ihnen in einer Hinsicht energisch widersprechen. Der Gräfinnentitel von Tina Wendt war kein billiger 20-Euro-Titel. Man musste bei Ebay immerhin 31,95 EURO für ihn hinblättern, soviel Wahrheit sollte sein. Warum sie immer noch frei herumlaufen darf, ist mir auch schleierhaft. Genug angestellt hat sie ja inzwischen, und dass sie permanent ohne Führerschein fährt, sollte auch schon aufgefallen sein. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass sie vom Verfassungsschutz dirigiert wird. Der braucht nämlich keine geistig so minderbemittelte Personen. Vielleicht war sie es, als sie noch für die Exilregierung aktiv war, denn die wird als rechtsextrem vom Verfassungsschutz überwacht. Aber seit ihrer Trennung von Schittke ist sie entweder total durchgedreht oder hat sich zu einer nahezu perfekten Lügnerin und Betrügerin entwickelt.
      In Sachen Weinmann fürchte ich, Sie haben Recht. Ich bearbeite ihn zur Zeit, doch er lässt auch jetzt nichts über Tina kommen. Aber ab und an denke ich, macht er sich so seine Gedanken. Und da denkt er doch ein bisschen anders als Tina.
      Was mich am meisten wundert, wieso sind die Blogs überhaupt noch online? Vor allem Tina verstößt in ihrem Blog ständig gegen Bestimmungen des Strafrechts. Und Google, der Anbieter von Blogspot, reagiert eigentlich auf Bitten der Behörden ziemlich rasch.
      Weinmann sollte mal von einem Richter zu 360 Tagen Arbeit in seinem Weinberg verurteilt werden. Da käme er vielleicht auf andere Gedanken.

  3. Walter Osbeck said, on 19/05/2011 at 07:07

    Ich hab viele Mails zu Tina abgespeichert.
    Die weiß heute nicht was Sie gestern gesagt hat.
    Sie behauptet Beziehungen nach Russland zu haben.
    Sie Behauptet das Putin Sie kennt.
    Das ist alles nur in Ihrem Kopf erfunden.
    Ich weiß ganz sicher das da nichts dran ist.
    Мой тесть – это адъютант Путина
    Tina ist nur eine Lügnerin, geistig umnachtet;
    hat Kontakte zum Drogenbereich und zur Prostitution.
    Sie wirft anderen vor sich als Kanzler aufzuspielen und nennt sich selbst Aussenministerin und Ihren RA Ramm hat Sie selbst zum Justizminister gemacht.
    Die Frau ist nur noch Blöd.

  4. Kabo said, on 19/05/2011 at 21:37

    Hmmm,

    warum nur läuft unsere gute TW noch frei herum? Es wird wohl so sein, daß keiner, der in der Vergangenheit eine ihrer Spiralen gekauft hat, sie wegen Betrugs angezeigt hat. Die Staatsanwaltschaft wird sie mit ihrem IQ vermutlich in die Nähe von Ebel und Schittke stellen. Sie kümmert sich daher eher um diejenigen Rechten und Linken, die subtiler gegen unseren Staat vorgehen und dabei größere Mengen an Pöbel vereinen können. Unsere gute Tina und der Stefan gehören einfach nur in die geschlossene Abteilung. Dummheit ist in Deutschland schließlich kein Offizialdelikt.

    Vermutlich ignorieren sie deswegen ihr „Sieg-Heil“-Geschrei. Ich frage mich nur, warum der Server, von dem dieses ausgeht, noch nicht abgeschaltet ist, so er dann in Deutschland steht…

    Kabo

    • reichling said, on 19/05/2011 at 21:55

      Die diversen Reichsregierungen und ähnliche Gruppierungen gelten für unseren Verfassungsschutz als „harmlos, weil beknackt“. Lediglich die Exilregierung wird überwacht, weil man ihr ihr eindeutige rechtsextreme Tendenzen erkannt hat.
      Die verschiedenen KRRs berufen sich alle auf Ernennungen durch die Amerikaner (Einschreibe-Rückschein-Verfahren), während die Exilregierung ihre Legitimität auf die Wahl ihres Reichskanzlers durch das deutsche Volk (anwesend war bei der Wahl allerdings nur ein verschwindend geringer Teil des Volkes, rund zwei Dutzend Personen) und die Anerkennung durch UNO, EU und verschiedene ausländische Regierungen (Einschreibe-Rückscheinverfahren – Originaltext Schittke: Wir haben die UNO, die EU, die US-Regierung, die Bundesregierung und noch ein paar andere Regierungen angeschrieben und keiner hat Einspruch erhoben, also sind wir anerkannt.)

  5. anonym said, on 20/05/2011 at 16:19

    Tina W. nutzt dem VS momentan mehr als das sie ihm schadet. Und wenn jemand so doof ist und Spiralen bestellt und bezahlt, dann ist das eben nur Dummheit. Und für die hat der Käufer grade zu stehen. Von mir aus kann es noch mehr solcher Reichsdeppen geben.

  6. theokrates said, on 08/12/2011 at 08:48

    es gibt einen vorstand der deutschen polizeigewerkschaft der rainer wendt heißt!—-mal angeschaut?—–rein physisch??……wer weis etwas zu verwandschaftlichen/familiären verhältnissen der dame zu berichten??….wär mal interessant zu recherchieren….ob kuckuck oder nicht?

    • reichling said, on 08/12/2011 at 13:24

      Ich bin kaum der Auffassung, dass es was bringt, hier nachzuhaken. Das Vorstandsmitglied der Polizeigewerkschaft ist 1956 in Duisburg geboren, Tina Wendt wurde in Bückeburg bekannt. Sie ist wenigstens 20 Jahre jünger als Rainer Wendt.
      Wendt ist in Deutschland als Name nicht gerade einmalig, zwar nuicht so häufig wie Müller oder Meier, aber es gibt doch einige von ihnen.
      Und selbst wenn eine weitläufige Verwandtschaft bestehen würde, was hat das in dieser Sache für eine Bedeutung. Das erinnert mich an die Frage eines Lehrers in der früheren DDR an die Schüler seiner Schulklasse: Sind die Sowjets unsere Freunde oder unsere Brüder? Antwortet ein Schüler: Unsere Brüder. Der Lehrer: Und warum? Der Schüler: Freunde kann man sich aussuchen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: