Reichling's Blog

Die Sache mit dem Du

Posted in Allgemein by reichling on 25/04/2011

In Stefan Weinmanns Blog bin ich auf folgenden Beitrag gestoßen

Ralf Glücks an Herrn Reichling
From: Ralf Glücks
Sent: Monday, April 25, 2011 7:00 AM
To: info
Subject: Reichling und Konsorten

Hallo Stefan,

ich finde es immer wieder erstaunlich, was für Leute einen Duzen
obwohl man nie mit denen zusammen Schweine gehütet hat. So ist es auch mit Herr Reichling und seines Gleichen. Sie sind so dermaßen unter Niveau und maßen sich an einen einfach an zu Duzen. Mit welchem Recht tun diese Menschen das? Ich kenne sie nicht und habe nie aufgefordert mich von denen Duzen zu lassen. Auch die Geschichts- und Politikkenntnisse dieser Leute ist erschreckend lückenhaft. Sie wissen noch nicht einmal, daß bei uns noch die SHAEF Gesetze ihre Gültigkeit haben. Wie dem auch sei werden diese Menschen noch ihr persönliches Wunder erleben.

Ich bitte dies online zu stellen

Gruß Ralf

Ich kann mich nicht erinnern, einen Ralf Glücks irgendwann einmal geduzt zu haben. Ich kenne ihn gar nicht. Im Internet ist das Du als Anrede allgemein üblich. Ich gebrauche es nicht überall. Wenn ich sehe, dass sich jemand sehr reserviert verhält und schon gleich mit dem Sie anfängt, spreche ich ihn auch mit Sie an.
Wie das andere handhaben weiß ich nicht und liegt auch nicht in meiner Macht.

Bei Stefan Weinmann habe ich aber Hemmungen, ihn mit Sie anzusprechen. Und er scheint mir das noch nicht mal krumm zu nehmen. Dies gilt allerdings nur für den Bereich des Internets. Würde ich ihm mal wirklich begegnen, dann wäre er für mich selbstverständlich Herr Weinmann. So viel Anstand sollte schon sein.

Aber so weit dürfte es wohl nicht kommen. Was hab ich schon in Hackenheim zu suchen?

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. HebinhoTdF said, on 25/04/2011 at 11:46

    Das sind dann immer so die letzten Geschütze, die von den Rechtslastigen aufgefahren werden, wenn sie sich an die Wand gedrückt fühlen.

    Zeugt jedoch gleichzeitig davon, dass sie – wie bereits erwähnt – von Auftreten im Internet und Netiquette genauso wenig Ahnung haben, wie von dem „Fachgebiet“, das sie so vehement verteidigen. Sind auch ganau jene, die dann in Foren grundsätzlich in Fettschrift kommunizieren und der Meinung sind, sich damit besonders wichtig machen zu müssen.

    Welch Geistes Kind diese Entgleisten bzw. Frustrierten sind, zeigt der Kommentar in Weinmanns Blog! Entweder war der Schreiber zu dieser Nachtzeit komplett zugekifft oder er hatte schon soviel Alk (vermutlich „Haunebu-Bräu“) intus, dass wesentliche Teile des Gehirns, die man zum Fassen klarer Gedanken benötigt, schon nicht mehr funktionsfähig waren.

    Werden Wir diese Leute also demächst nur noch als „Edelleute“ betrachten und mit „Euer Hochwohlgeborenen“ anreden? Oder wie wäre es mit „Herr Geheimrat“?

  2. Luna said, on 25/04/2011 at 12:21

    Manche Leute haben einen echt großen Minderwertigkeitskomplex. Sie wollen sich mit solche Äußerungen nur wichtig machen, wer sich über das Sie profilieren will hat sonst nicht viel zu bieten.

    Dann ist da noch ein ganz großes Problem, diese Nazis artikulieren sich auf diesem Blog nicht anders. Wir werden auch immer gleich Geduzt.

    Wieder einer der sich nur aufblasen und sich in ein falsches Licht rücken will.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: