Reichling's Blog

Tina hat Probleme

Posted in Reichsregierungen, Tina Wendt by reichling on 21/04/2011

oder wenigstens einige zu erwarten.

So ganz scheint es nämlich mit den Spiralen von Tina bzw. deren Auslieferung nicht zu klappen. Da geistert eine Mail im Netz herum, geschrieben an Stefan Weinmann.


—–Ursprüngliche Nachricht—–
From: Xxxxx Xxxxxxxx
Sent: Wednesday, April 20, 2011 10:24 PM
To: Stefan G. Weinmann
Subject: Re: Anti-German Hysteria

habe im Formular geantwortet.
Wenn nicht, hier ist es nochmal:

Wer ist denn der feige Anonymus, der hier unmoralisches und
ungesetzliches Handeln schönredet?

Übrigens ist Zechprellerei und Betrug auch nach Reichsrecht strafbar.
Dazu gehört Mut, in der Tat. Ich würde mich das nicht trauen. ICh bin
auch nicht der einzige, es haben sich schon vier Personen gemeldet, von
einer fünften Person habe ich gehört.

Übrigens hat mir Frau Wendt am 30.3. geschrieben, daß sie mir das Geld
nur deshalb nicht rücküberweisen kann, weil sie angeblich keine Tanliste
von ihrer Bank bekommt und hat ihren Ex beauftragt, mir das Geld
rückzuüberweisen. Bis heute – also nach drei Wochen – ist es nicht auf
dem Konto.

Seltsam, hat der Ex auch Mut und kämpft, so daß er keine Zeit hat für
eine Überweisung, zumal auf der Bestellseite eine Geld-Zurück-Garantie
angeboten wird?

Was ist das für ein Kampf, wo es um Lüge und Betrug geht?

Gibt es schon einen Reichsinkassodienst? Vielleicht wohnt ja jemand in
der Nähe von Frau Wendt und holt mein Geld bar ab, sind immerhin 85
Euro, die Portokosten von 4 Euro schenke ich ihr.

Oder ich sage besser gleich meinen russischen Bekannten Bescheid, die
kennen sich mit Inkasso aus und nehmen auch schon mal ein Auto mit.

Einfach unglaublich, mit welcher kriminellen Gesinnung Leute auftreten,
die vortäuschen, das Deutsche Volk vertreten zu wollen.

Grüße

Und Stefan wendet sich hilfesuchend an Tina


klär das jetzt mal, bei mir haben sich auch welche beschwert….

oder soll ichs bezahlen !?

Gruß ! Stefan

Sollten in unserem Winzer allmählich Zweifel an Tina Ashtara Tara auftauchen?

Advertisements

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Anonym said, on 21/04/2011 at 10:51

    Man weiß ja nicht, ob man lachen oder weinen soll. Ich hätte ja nie gedacht, daß überhaupt jemand so (sorry, mir fällt kein netterer Ausdrück ein) bescheuert ist, die Spiralen überhaupt zu kaufen. Dann noch reklamieren zu wollen – mutig!

    Da würde mich mal das Gesicht der Richter interessieren, falls einer der Reichsbürger die (nicht vorhandene) BRD-Gerichtsbarkeit in Anspruch ist und einen Mahnbescheid (gegen den das Tinchen ja auf jeden Fall Widerspruch einlegen wird) erwirkt und es zu einer Verhandlung kommt. Der wird wahrscheinlich auch vor Lachen unterm Tisch liegen und sich nur fragen: Wie blöd kann man eigentlich sein.

    Eigentlich gehört soviel Dummheit ja gestraft.

    Es bleibt spannend, was in dieser Realsatiire noch alles passieren wird.

    Lesenswert übrigens der absolut geistfreie Schrieb des (Noch)Rechtsanwalts Schäfer. Putzig, wie sich manche Menschen selbst diskreditieren und ins berufliche Aus schießen. 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: