Reichling's Blog

Zweifel an Tinas Weltraumfahrt

Posted in Reichsregierungen, Tina Wendt by reichling on 14/04/2011

An Tinas Weltraumfahrt sind wohl einige Zweifel aufgetaucht, die im Weblog von Stefan Weinmann artikuliert werden. Zweifel hat sogar Weinmann selbst. Er schreibt

wenn ich ehrlich bin, momentan weiß ich auch nicht, was ich von dem Ganzen halten soll….
von ner Flugscheibe abgeholt werden, aber ein einfaches Infoblatt hinzubekommen  – um das Massenbewusstsein zu erreichen -, ist zu schwer…*denk*

Ein Frank Reitemeyer meint

das heißt, Tina ist jetzt im Weltraum?
Heute ist immer noch nicht mein Geld zurück auf dem Konto, dann wird sie es jetzt also nicht mehr nötig haben?
Soviel kriminelle Energie hätte ich ihr gar nicht zugetraut.

Auf diesen Beitrag hin meldet sich ein Paul Hindeburg zu Wort

Paul Hindenburg hat gesagt…

Tina ist in der Klapse. Das steht fest! Hier wird eine abenteuerliche Geschichte konstruiert, die so unglaubwürdig ist, wie es generell die Wendt und der Ramm sind.
Schulden? Bei dir auch?
Das wars wohl mit dem Geld!
Grüße
Paul

Stefan Weinmann bekräftigt zwar, dass sie nicht mehr in der Psychiatrie sei, er habe ja dort angerufen.

Sicherlich kann er sich nicht vorstellen, dass die Klinik inzwischen herausgefunden haben könnte, dass er mit Tina familiär rein gar nichts zu tun hat, und die Klinik darf Außenstehenden keine Auskünfte über ihre Patienten geben. Und offenbar hat man auch Kontakte von Tina zur Außenwelt unterbunden. Es ist einer Behandlung und Genesung sicherlich nicht förderlich, wenn sie über Telefon nach wie vor den Kontakt zu ihren chaotischen Freunden aufrecht erhält.

Und soweit, dass man sie mit all ihren Freunden und Fans in einer gemeinsamen Anstalt unterbringt und die dann in „Deutsches Reich“ umbenennt, sind wir noch nicht.

Und Rechtsanwalt Ramm dürfte wohl keine Lust mehr haben, ständig von Weinmann wegen Tina angerufen zu werden. Und dann erzählt man schnell was, um seine Ruhe zu haben. Hauptsache es wird geglaubt. Und die Anhänger von Tina glauben jeden Mist.

 

Advertisements
Tagged with: ,

19 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Walter said, on 14/04/2011 at 09:54

    Tja. Ramm ist wohl Tinas Anwalt. Da kann nichts mehr schief gehen, wenn der Reichsjustizminister selbst Tinas Interessen vertritt 🙂
    http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/04/ra-ramm-frank-reitemeyer.html

    Das Sorgerecht für Tinas Sohn wurde der werten Wendt auch entzogen und das Kind lebt wohl beim Papa.
    http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/04/wo-ist-tinas-sohn.html
    Jetzt scheint es dem Jungen gut zu gehen und Weinmann hat wieder eine Person gefunden, die er stalken kann 😦

    • reichling said, on 14/04/2011 at 10:27

      Beim Papa scheint der Junge nicht zu leben. Vielleicht ist er doch in einem Heim oder bei einer Pflegefamilie untergebracht.

      Dass von Ramm alles zu erwarten ist, nur nicht die Wahrheit, ist schon einigen anderen klar geworden. Ob Tina noch in der Klinik Hildburghausen ist, kann ich nicht sagen. Dort anrufen werde ich nicht. Es interessiert mich zwar, aber ich kann leider kein berechtigtes Interesse an einer Auskunft nachweisen. Ich nehme an, dass die Klinik Außenstehenden keinerlei Auskünfte über Patienten, auch darüber, ob bestimmte Personen überhaupt Patient sind, erteilen werden und dürfen. Und wenn Tina derzeit am telefonieren gehindert wird, kann sie sich dem Winzer gegenüber nicht mehr äußern.

      Zu ihrem Rechtsanwalt will ich nicht allzu viel sagen. Ein Rechtsanwalt hat doch die Aufgabe, die Interessen seines Mandanten auf der Grundlage unseres Rechtssystems zu vertreten und mit den Mitteln des Rechts durchzusetzen versuchen. Ob ein Komplize als Rechtsanwalt geeignet ist?

  2. Walter said, on 14/04/2011 at 11:15

    Vielleicht lebt der Junge doch beim Vater. Dieser wird es natürlich verneinen, um keine weiteren Belästigungen seitens Weinmann ausgesetzt zu sein.

  3. Paul said, on 14/04/2011 at 17:40

    Hallo!
    Ich bin einer der berechtigten Zweifler in Weinmanns Blog zum Thema Tina wurde von der Reichsflugscheibe abgeholt.
    Wiederholt fragte ich Weinmann( an Tina), ob er an die Lügenstory von RA Ramm glaubt und woran er es festmacht, dass die Statements von Tina Wendt seien. Es wäre mir neu, dass es in der Klapse I-Net Anschluss gäbe. Ich glaube, Weinmann ist davin überzeugt, dass die Statements tatsächlich von Wendt stammen. Vielleicht macht er es an der penetranten Gross-Schreibung fest. Er meint wohl, wo Tina drauf steht, ist auch Tina drin!
    Desweiteren fragte ich, nach welchem Recht der Ramm die Tina verteidigt. Nach dem, für Ramm, nicht existierenden BRD Recht, oder nach dem nichtexistietenden Reichsrecht.
    Meine erste Anfrage veröffentlichte er nicht. Vielleicht hat er den Mut, meine erneute Anfrage zu verôffentlichen!
    Liebe Grüsse
    Paul
    @ Reichling: Super Blog

  4. Walter said, on 14/04/2011 at 19:57

    Jetzt klingt der Weinmann komplett aus!

    Flugkreisel: der Weg aus der Versklavung
    From: Flugkreisel
    Sent: Thursday, April 14, 2011 6:54 PM
    To: flugkreisel@yahoo.de
    Subject: Der Weg aus der Versklavung
     
    Farbliche Hervorhebungen wurden nachträglich eingefügt.
    Quelle: Webseite von Stefan Weinmann
    ASHTARA TARA / TINA , Hilfe für Terra
      folgendes schrieb Tina als Kommentar u. a. unter diesen Post
    http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/04/errol-tina-soll-mit-ihren-flugscheiben.html

    *********************************************
    IHR versteht nichts, IHR müsst DIE HILFE wollen und euch nicht auf UNS verlassen, dass wir einfach grundlos eingreifen. IHR müsst ES wollen. Mein Sohn ist in Sicherheit, über die RD`s geschützt! Ich kann immer nur kurze HINWEISE an EUCH geben! Haltet zusammen und bittet um HILFE, aus LIEBE heraus für TERRA. Ich kann von Terra aus keine HILFE anbieten, dieses geht nur von dort, wo ich jetzt bin, und DAS ist weit weg von TERRA. Geht in EUER HERZ und fordert HILFE an, dann wird es passieren. Ich bereite alles vor, damit der Polsprung Deutschland nicht zu schlimm zerstört. Mein Aufeinhalt in der BASIS ist wichtig und wahr. IHR werdet es bald ALLE sehen, was unsere FLUGSCHEIBEN wirklich sind und wo sie sind. WER nicht glauben will, der möge bitte in der Psychatrie anrufen und fragen, ob ich dort weg bin, man konnte mein LICHT dort nicht ertragen und schmiss mich dort raus. Herr Weinmann hat die Nummer von dort, er kann dort anrufen und allen bestätigen, dass ICH FREI bin. Wenn IHR alle zusammen haltet, dann können wir endlich mit unseren Flugscheiben eingreifen, aber dazu müsst IHR endlich aufhören EUCH zu bekämpfen. Geht in die LIEBE und bittet NIBIRU um HILFE, dann werden wir eingreifen können, sonst geht es nicht! Meine Aufgabe war von GEBURT an bestimmt, mein WEG ist der härteste von ALLEN, IHR müsst nun wach werden, sonst kann keiner auf TERRA eingreifen und helfen. Ich melde mich wieder, sobald ich wieder in der Hauptbasis bin. Aus den Flugscheiben heraus ist die Kommunikation sehr schwer aufgrund des MAGNETFELDES der Scheibe, sie setzt jegliche Elektronik lahm. Bitte habt GEDULD und BITTET NIBIRU um HILFE, dann werden euch die RD`s helfen können, sonst wird es nicht funktionieren. IHR müsst ins LICHT schauen und VERTRAUEN. DANN passiert euch nichts. Ich muss nun meine Arbeit weiter machen, ich tue für EUCH alles, was ich kann und was in meiner MACHT steht. IHR müsst aber ebenfalls EURE LIEBESMACHT entwickeln und um HILFE BITTEN, denn OHNE den freien WILLEN darf keiner eingreifen von uns und den Nibiruanern. DIE RD`s auch nicht. Beginnt bitte mit dem ZUSAMMENHALT, IHR seid arische DEUTSCHE, vergesst DAS NIE! EUER REICH kommt erst dann-wenn EUER WILLE geschieht! Ich liebe EUCH alle, auch die dunklen Geschöpfe unter EUCH, denn wir sind ALLE eines Ursprungs! WER an MICH glaubt, wird ewig sein…!!!! ASHTARA TARA/TINA 
    Eingestellt von Stefan G. Weinmann um 11:27

    • reichling said, on 14/04/2011 at 20:04

      Immerhin, dieser Juris vom Europäischen Zentrum für Menschenrechte (erinnert mich irgendwie an Sürmeli) hat mit dem ersten Satz in seinem Posting den Nagel auf den Kopf getroffen.

      Hallo Stefan so langsam Glaube ich das Ihr Spinnt.

      Er hat zwar so seine Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung. Aber inhaltlich stimme ich mit ihm voll und ganz überein. Zumindest, was diesen Satz angeht.

  5. Frank Wolfgang Richter said, on 16/04/2011 at 16:02

    Aber, aber.
    Dass die Bundestina mit der Bundesluftwaffenreichsflugscheibe abgeholt wurde, ist doch genau so sicher, wie der Herr Wilhelm Mayer Kommunalbeamter in DEUTSCH ist!

    Wer wuerde das ernsthaft bezweifeln wollen???

    🙂 🙂 🙂

    Wird die Bundestina nun wieder mit Chemo gemaess des Projektes „Monarch“ oder „Lady Gaga“ konditioniert, weil die alte Droehnung nachgelassen hatte? 😉 Ist ja „normal“ in DEUTSCH, dass man Menschen auf diese Weise zerstoert! Nur so erhaelt das Regime sich ja an der illegalen Macht!

    Mit freiheitlichen Gruessen

    FWR

    • reichling said, on 16/04/2011 at 17:28

      Schön, wieder was von dir zu lesen. Wie ist eigentlich das Wetter in Norwegisch? Habt ihr noch Schnee, oder merkt man jetzt auch den Frühling?

      • Frank Wolfgang Richter said, on 16/04/2011 at 17:55

        Da jeden Tag demokratisch gechemtrailt wird – also etwas real getan wird, was Sie Eiermaler stets abstreiten – haben wir hier immer noch Schnee!
        Sie wissen doch, dass die Welt weniger Nahrungsmittel braucht, wenn nur noch 500 Mio. Menschen weltweit „genug“ sind! Darum kann man hier auch jedes Jahr spaeter mit der Landwirtschaft starten! 😉
        Sie sind da dann ja auch nicht mehr darunter! Denn der Feind liebt zwar den Verrat, jedoch nicht den Verraeter! 😉 Und Sie sind ja ein ganz besonders ordinaeres Exemplar!

        Fahren Sie ueber Ostern wieder nach FRANZOESISCH oder haben Sie Sudelsonderschichten???

        Mit freiheitlichen Gruessen

        FWR

        🙂

  6. Walter said, on 16/04/2011 at 19:19

    Ist es etwa dieser Frank Wolfgang Richter? 🙂
    _____________________________________________________________________
    Der „KRR“ unter Herrn Ebel zuzuordnen ist Frank Wolfgang Richter, der sich selbst als „in einem öffentlich-rechtlichen Amtsverhältnis stehend und durch die USA gewollter und genehmigter Oberpräsident des Kommissarischen Oberpräsidiums der Provinz Sachsen“ bezeichnet.

    Die Formulierung „durch die USA gewollt und genehmigt“ zeigt an, daß auch er mittels der „Wir-basteln-uns-eine-Ermächtigung-durch-Einschreiben-Rückschein“-Masche an die „Macht“ gekommen sein will.

    Vor seiner Mitgliedschaft in der „KRR“ des Herrn Ebel war der gelernte Tischler Mitglied der rechtsextremen DSU und DVU.
    Als DSU-Mitglied wurde er 1994 zum Vorsitzender des brandenburgischen Landesverbandes gewählt, kandidierte im selben Jahr auf Listenplatz 9 für die Europawahl.
    Als DVU-Mitglied kandidierte er 1999 bei der Landtagswahl in Brandenburg, wurde später Referent der DVU-Fraktion im Brandenburger Landtag.

    Richter ist mehrfach vorbestraft, wie der nachfolgende kurze Überblick (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) zeigt.

    Am 15.09.2003 erließ das Amtsgericht Bad Liebenwerda einen Strafbefehl gegen ihn (36 Ds 1630 Js 26788/02 (389/03)), in dem wegen Beleidigung eine Geldstrafe von 80 Tagessätzen à 10 EUR festgesetzt wurde.

    (Vom selben Tag stammt ein Strafbefehl des AG Bad Liebenwerda gegen seine Ehefrau, ebenfalls wegen Beleidigung; 36 Ds 1630 Js 26789/02 (388/03): Geldstrafe von 25 Tagessätzen à 25 EUR.)

    Am 01.12.2003 erging gegen ihn ein Strafbefehl des AG Halle wegen Verleumdung und Amtsanmaßung (Az.: 303 Cs 426 Js 31952/03; 50 Tagessätze à 30 EUR),

    Außerdem wurde er aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben, da er sich unerlaubt als „Rechtsberater“ betätigte.

    Richter weigert sich – wie z.B. auch Manfred Herzog – , gegen ihn verhängte Geldstrafen und/oder Bußgelder zu bezahlen. Wegen nicht bezahlter Bußgelder mußte er bereits mindestens einmal für 13 Tage in (Beuge-)Haft.

    Im Rahmen eines Betreuungsverfahren vor dem Amtsgericht Bad Liebenwerda wurde von einer Psychiaterin im Juli 2003 ein Gutachten erstellt, in dem diese zu dem Ergebnis kommt, daß bei Richter weder eine psychische Krankheit noch eine sonstige Behinderung bestehe. Vielmehr leide Frank Wolfgang Richter an einer leichten Persönlichkeitsstörung im Sinne eines Fanatismus.

    Soso, Persönlichkeitsstörungen? Naja, für diese Begutachtung bedarf es keine Psychiaterin, sondern, es ergibt sich allein aus seinen Aussagen…. 🙂

    Und jetzt sitzt der Richter in Norwegisch in seiner Hütte und erfreut sich seiner Einsam-Zweisamkeit mit Herrn Hamer und denkt vielleicht nach, wie er und seine psychokranken Reichsdeutschen unter Ebel und Konsorten es geschafft haben, die werte Martina P. in den Wahnsinn und in den verm. Selbstmord getrieben zu haben….
    😦

    Frohe Ostern, ich fahre in die Hauptstadt von Großpolen. Genau Frankie, nach POLSKIE(Polnisch).
    Ach so, dass wird dem Reichsdödel Richter schon zu hoch sein, weil er garnicht weiß, was die Hauptstadt von Großpolen ist. Aber, kannst ja googlen 🙂

  7. Frank Wolfgang Richter said, on 16/04/2011 at 21:58

    Tja, Bundeskasper zitieren sich eben immer gerne gegenseitig!

    Luegen und betruegen ist Euer Ding!
    Anders koennt Ihr Euch auch nicht halten!

    Viele Gruesse an alle Bundesosterhasen! 🙂

    Und vergesst Eure Verbrechen nicht! Ihr wisst ja – da keine Staatshaftung – deshalb Privathaftung! 😉

    • reichling said, on 16/04/2011 at 22:46

      Werter Frank Wolfgang Richter,

      mir scheint aber eher, dass ich als Bundeskasper vor allem Reichsdeppen anziehe. Denn du meldest dich ja fast regelmäßig bei mir zu Wort.

      Lügen und betrügen? Verwechselst du uns da nicht mit den derzeit bestehenden Reichsregierungen?

      • Frank Wolfgang Richter said, on 17/04/2011 at 09:34

        Du weisst doch selber genau, dass das Projekt Ebel von Euch selber stammt, um das deutsche Volk weiter in der Sklaverei zu halten und fortgesetzt aussaugen zu koennen! Ihr baut Popanze auf und spielt auf beiden Spielplatzhaelften „Gut“ und „Boese“! Dass dem Ebel nicht nur bis heute gar nichts passiert sondern dass alle anderen Mitarbeiter staendig weggeschossen werden und er von Euch sogar noch „Pension“ erhaelt, sagt doch ALLES! 😉

        Bald bist Du aber ebenso ueberfluessig und wirst entsorgt! Falls es das natuerliche Alter nicht erledigt!

        Oder denkst Du wirklich, dass solche miesen anusleckende Anscheisser-Kreaturen, wie Ihr es seid, spaeter aus Dankbarkeit am Leben bleiben duerfen???

        Mit freiheitlichen Gruessen

        FWR

      • reichling said, on 17/04/2011 at 10:36

        Als ehemaliger enger Mitarbeiter von Ebel solltest du doch wissen, dass bereits 1987 bei ihm eine erhebliche psychische Störung festgestellt worden ist. Deshalb ist er schuldunfähig, das heißt, er kann für das, was er tut, strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden. Und da er noch niemanden umgebracht hat, sieht man auch keinen Grund dafür, ihn in der Psychiatrie zwangsweise unterzubringen.

        Wenn du die besten Jahre deines Lebens als Mitarbeiter und Befehlsempfänger eines nachweislich Geisteskranken zugebracht hast, darfst du nicht der Gesellschaft die Schuld daran geben, dass du nichts mehr auf die Reihe bekommst. Und was „Anscheisser-Kreaturen“ angeht, so darf ich darauf hinweisen, dass ich ein Schreiben in Händen habe, das du im Februar 2004 verfasst hast. Und da stellt sich doch die Frage, wer hier anscheißt.

        Dich habe ich bisher noch nie angezeigt. Wozu denn? Der Schwachsinn, den du verbreitest, ist nun mal nicht strafbar. Und wenn du dich geweigert hast, rechtmäßig verhängte Geldstrafen zu bezahlen, darfst du dich nicht wundern, wenn dir mal beigebracht worden ist, was das mit den Tagessätzen auf sich hat.

        Ob ich überflüssig bin, dazu will ich nichts sagen. Aber du hast dich schon vor weit über zehn Jahren überflüssig gemacht.

  8. Frank Wolfgang Richter said, on 17/04/2011 at 10:48

    So, eine Irrenanstalt „BRD“ „veruerteilt“ also „rechtmeassig“???
    Na ja, da Du ja ebenso irre bist – und als Bundesfaulpelz gut davon lebst – musst Du das ja auch „glauben“! Ist eben wie in der katholischen Kirche! 😉

    Sage Deinen „Richtern“ mal, die sollen ihre „Urteile“ unterschreiben! Das werden sie aber nicht tun, da sie sich spaeter aus der Affaere ziehen wollen!
    Sie WISSEN naemlich wie Du auch ganz genau, WELCHE Massenverbrechen Ihr jeden Tag gegen das deutsche Volk begeht!

    So, und nun kaspere wieder mit Deiner Bundesflugscheiben-Tina weiter…

    Ich melde mich bei Gelegenheit wieder einmal – damit Du Dich ein wenig aufregen kannst und damit Deinen Pillenverbrauch steigerst…

    🙂

    Mit freiheitlichen Gruessen

    FWR

    • reichling said, on 17/04/2011 at 19:53

      Frank,
      ich rege mich über dich nicht auf. Deine Beiträge haben einen gewissen Unterhaltungswert, so ähnlich wie die Gedichte von Friederike Kempner.
      Ich muss dich also enttäuschen. Mit der Ehrenmedaille der deutschen Pharmaindustrie wegen erfolgreicher Bemühungen zur Absatzsteigerung ihrer Produkte wird wohl nichts werden.

    • JDavis said, on 17/04/2011 at 20:10

      Diese Theorie von den nicht unterschriebenen Urteilen finde ich jedesmal wieder lustig. Sogar wenn das den Tatsachen entsprechen würde – welchen Unterschied würde es machen? Macht man sich nicht strafbar, wenn man ein (präsumptiv rechtswidriges) Urteil nicht unterschreibt? Ist eine Unterschrift die Grundvoraussetzung eines Verbrechens? Die allerwenigsten Mörder signieren die Leichen ihrer Opfer – werden die dann auch alle freigesprochen?

      • reichling said, on 17/04/2011 at 20:31

        Was FWR offenbar nicht weiß, die Urteile sind alle unterschrieben. Denn nicht unterschriebene Urteile sind nichtig. Allerdings wird sich das Gericht hüten, einem der Prozeßbeteiligten ein Urteil auszuhändigen. Die werden nämlich zu den Gerichtsakten genommen. Was ausgehändigt wird, ist eine Ausfertigung des Urteils. Und auf dieser bestätigt der Urkundsbeamte, ein Mitarbeiter des Gerichts, der auch ein Angestellter sein kann, dass die Ausfertigung mit dem Original übereinstimmt und das Original vom Richter unterschrieben ist. Dies reicht allen Stellen, auch Banken und Versicherungen, als Nachweis aus. Nur ein paar Reichsdeppen reiten darauf herum.

        Aber man muss schon sagen, die Todesurteile des Kommissarischen Reichsgerichts waren alle unterschrieben, und zwar vom Reichskanzler Ebel. Andere durften nicht unterschreiben, die die hatten ja nicht den Schutz des § 20 StGB.

        Angedroht wurden sie vorher von Frank Wolfgang Richter, zum Beispiel mit den Worten: „Wer bestreitet, dass Dr. Wolfgang Gerhard Günter Ebel der von den USA gewollte und ernannte rechtmäßige Kommissarische Reichskanzler des Deutschen Reiches ist, macht sich des Hochverrates schuldig, eines Verbrechens, dass im Deutschen Reich mit dem Tode bestraft wird.“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: