Reichling's Blog

Polizeigewalt gegen Reichsbürger – wie es wirklich war

Posted in Allgemein by reichling on 19/12/2010

Wie manche sicher noch wissen, hat sich Tina Wendt auf ihrer Website über Polizeigewalt gegen Reichsbürger aufgeregt.

Frank Schmidt, Betreiber der KRR-FAQ, ist jetzt auf zwei Zeitungsberichte aus der Region Schaumburg gestoßen, in der über diesen Fall berichtet wird. Der eine Bericht ist schon etwas älter, er stammt vom 29. Oktober und schildert zeitnah den Vorfall vom 27. Oktober. Eine der beiden Reichsdiplomaten war niemand anderes als Tina Wendt. Ihr Fahrzeug war wegen der Phantasiekennzeichen aufgefallen. Auf Haltesignale der Polizei, die in ihrem Streifenwagen mit Blaulicht und Martinhorn hinterher war, reagierte sie nicht. Sie versuchte, die Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit und waghalsigen Überholmanövern abzuschütteln. Erst jenseits der Landesgrenze, im Nordrhein-Westfälischen Neese, konnte sie an einer roten Ampel gestoppt werden. Der Querverkehr war zu stark. Auch da wollte sie sich dem Zugriff der Polizei entziehen.

Ein weiterer Bericht ist vom 18. Dezember.  Er greift diesen Vorfall wieder auf. Außerdem ist ihm zu entnehmen, dass die Staatsanwaltschaft gegen Tina Wendt wegen verschiedener Delikte ermittel und prüft, ob ihr noch andere Straftaten vorgeworfen werden können. Fahren ohne Führerschein, Benutzung eines nicht zugelassenen und nicht versicherten Kraftfahrzeuges, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ist schon mal drin. Und es kann noch mehr dazu kommen.

Ihre Website selbst erfüllt wohl keine Straftatbestände. Denn Blödsinn ist in Deutschland, zumindest in der Bundesrepublik, nicht strafbar.

Zum Blogbeitrag von Frank Schmidt

Advertisements

73 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. walter said, on 19/12/2010 at 23:58

    @Reichling:
    Tina und ihre Ballaballa DR Anhänger werden bald behaupten, dass die zensierte BRD Medienpresse nur Lügen
    und Unwahrheiten behauptet. Sie wird wieder mit penertranter Grossschrift Lügen und Drohungen verbreiten, denn solch eine Mediendarstellung gibt es nur im Unterdrückerstaat BRD. Natürlich wird sie wieder beim Europ. Gerichtshof eine Gegen schmerzhafte Dummheit seitens der Tina und ihrer Anhänger gibt es leider keine Pillen….
    Mir tun nur die Kinder leid, die in solchen ideologisch verwirrten Familien gross werden müssen. Und ich dachte, Inzucht, diedie DR Bürger inkl Tina Wendt durchführen sei verboten!
    🙂

    • walter said, on 20/12/2010 at 00:03

      zusatz:Sie wir beim Europäischen Gericjtshof eine Beschwerde gegen die BRD wegen dieses Vorfalls einreichen….
      Dies ist der vollendete Satz, der meinerseits im Kommentar getrennt wurde

  2. Ortho Graf said, on 20/12/2010 at 11:39

    Ein paar kleine Korrekturen:
    „Sie versuchte die Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit und waghalsigen Überholmanövers abzuschütteln.“

    Überholmanövers –> Überholmanövern

    „Auch da wollte sie sich nicht dem Zugriff der Polizei entziehen.“

    Das „nicht“ streichen.

    „Außerdem ist ihm zu entnehmen, dass die Staatsanwaltschaft gegen Tina Wendt wegen verschiedener Delikte ermittel und prüft, ob ihr noch andere Straftaten zur Last gelegen werden können.“

    ermittel –> ermittelt, „zur Last gelegen“ –> „zur Last gelegt“, „können“ evtl. –> „sollten“.

    Gruß.


    Danke für die Hinweise. Ich habe diesen Artikel zur nachtschlafenen Zeit verfasst. Und außerdem habe ich den Kommentaren gegenüber einen Vorteil. Ich kann meine Differenzen mit Konrad Duden noch nachträglich ausräumen.

  3. Anton Hinkel said, on 20/12/2010 at 13:40

    @Walter .. Tina und ihre Ballaballa DR Anhänger werden bald behaupten, dass die zensierte BRD Medienpresse nur Lügenund Unwahrheiten behauptet…
    Die Dame hat bereits reagiert und einen langen Text gepostet… Der Polsprung war da bestimmt schuld. Auch auf ihrer Seite zu finden ..
    Den Rest erspar ich mir!

  4. Walter said, on 20/12/2010 at 14:00

    @Anton:

    Die Tina hat bisher noch nichts auf ihrer Aufklärungslichtseite sv-dr.de über die journalistische Qualität der o.g. Meldung verlauten lassen.
    Aber unter den Kommentaren dieser Seite:

    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Uebersicht/Ein-Leben-zwischen-Irrsinn-und-Rechtsbruch

    haben sich ihre(Tinas)Anhänger eingefunden und es wird der gleiche Müll abgelassen.
    Aber im ersten Kommentar -etwa im letzten Satz- ist wieder von WIR und Sammelklage vor dem Europäischen Gerichtshof zu lesen.

    Der Schreiberling/die Schreiberline(?) hat wohl zuviel von Tinas Licht erfahren…..

  5. Walter said, on 20/12/2010 at 14:51

    Auf dieser Seite:

    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Uebersicht/Ein-Leben-zwischen-Irrsinn-und-Rechtsbruch

    äussert sich Tina Wendt über diverse abgegebene Kommentare.
    Vor Allem die Drohung, dass Frank Schmidt von der geilen Tina vor dem Gericht nach Den Haag gebracht wird, ist an Blödheit nicht mehr zu überbieten

  6. walter said, on 20/12/2010 at 15:58

    Mittlerweile sind sämtliche Kommentare in den Schaumburger Nachrichten zu diesem Thema gelöscht. Ich nehme an, wegen des Par.130 StGB.
    Aber das Tinchen wird sich bestimmt wieder hierzu äussern, oder einer ihrer Lichtanhânger. Sind wohl die gleichen Sparlampen wie die Tussi Tina….
    🙂

    • reichling said, on 20/12/2010 at 16:59

      Schade, ich hab so nen schönen Kommentar verfasst. Und jetzt ist er weg.
      Weißt du noch, wie der Doktor hieß, der sich pro Tina geäußert hatte?

  7. Walter said, on 20/12/2010 at 19:55

    Hallo Reichling.
    Bin mir nicht ganz sicher, aber so ähnlich wie Dr Kaltenberger.
    Am Besten war Tina, als sie verlauten liess, Frank Schmidt in Den Haag anzeigen zu wollen.
    Dann war da noch Stefan Weinmann aus Hackenheim. Auch so ein Fuzzi. Musst mal googlen, dort wird er bestärkt, dass er es in der Haft aushalten soll und Sinbgemäss er zum Strafantritt durch die Judenpolizei vorgeführt wurde….
    Scheint das Wetter zu sein, dass mehr Bekloppte auf den Strassen rumlaufen…

  8. Kabo said, on 22/12/2010 at 16:20

    Jetzt scheint unsere Tina W. eine eigene Regierung gründen zu haben. Allerdings hat sie die „Minister“ wohl noch nicht alle an Bord, und die Aussagen auf den Seiten der SV und der neuen „Reichsregierung“ sind in sich widersprüchlich.

    So heißt es auf der Seite der SV (http://www.sv-dr.de/die-regierung-deutsches-reich.sv): „Diese [die „Reichsregierung“] hat sich nun gebildet, …“ und im weiteren: „Diese Regierung hebt sich von den kommissarischen Reichsregierungen ab, indem sie keinen Kanzler wählt.“

    Wenn man dann sich dagegen die Seiten der „Reichsregierung“ (http://www.regierung-deutsches-reich.de/) anschaut, sieht man nichts von einer Regierung, einem Programm oder sonst etwas erhellendem. Lediglich ein Verweis auf Tinas Reichsdokumente ist vorhanden.

    Woher sie die Erkenntnis hat, daß diese „Regierung“ keinen Kanzler wählt, erschließt sich mir nicht, ist doch auf deren Seite zu lesen: „Das Kabinett setzt sich zusammen aus 12 Reichsministern, sowie dem noch zu wählenden Reichskanzler und dem Reichpräsidenten.“ Na ja, mit dem Lesen hat die Dame offensichtlich schon immer ein Problem.

    Kabo

  9. Kabo said, on 23/12/2010 at 14:03

    Der erste Satz muß lauten:

    Jetzt scheint unsere Tina W. eine eigene Regierung gegründet zu haben.

    Kabo

    • reichling said, on 23/12/2010 at 22:15

      Es scheint, dass sich Tina Wendt und Norbert Schittke verkracht haben.

      Dies geht aus dem Kommentar eines „Der Fluch der Deutschen“ auf dieser Seite hervor.
      http://rss-video.net/zdf-ueber-brd-exilregierung/comment-page-1/

      „Der Fluch der Deutschen“ scheint identisch zu sein mit unserem Feuerspucker, und bei ihm handelt es sich um den Domaininhaber von Tina Wendts verworrener Website.

      Ich habe ihm geantwortet. Meine Antwort wartet noch auf Freischaltung. Falls die Freischaltung auf den Sankt-Nimmerleinstag verschoben werden sollte, poste ich sie hier einmal.

      Die BRD sieht aus wie ein Staat. Sie handelt wie ein Staat. Und 99,99 Prozent ihrer Bewohner glauben, in einem Staat zu leben. Dazu wird sie noch von allen anderen Staaten dieser Erde als Staat anerkannt.

      Völkerrechtlich ist die Sache also klar. Die BRD ist ein Staat. Und sonst nichts.

      Das Urteil des BVerfG von 1973 ist unter ganz anderen verfassungsrechtlichen Bedingungen ergangen, wie wir sie heute haben. Außerdem interessiert das Völkerrecht nicht die Bohne, was unser Verfassungsgericht beschließt.

      Hat sich die Selbstvereinigung Deutsches Reich von der Exilregierung getrennt? Man könnte es vermuten, wenn man die neuesten Veröffentlichungen von Tina Wendt liest.

      Vielleicht kann Feuerspucker ihr mal beibringen, dass eine Klage gegen die BRD beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte voraussetzt, dass der Kläger die Staatlichkeit der BRD ohne Wenn und Aber anerkennt, sonst könnte er nicht gegen sie klagen. Und der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag ist für ganz andere Delikte zuständig, als gegen Polizisten vorzugehen, die eine völlig durchgeknallte Nazi-Tussi, die ohne Fahrerlaubnis in einem nicht zugelassenen und somit auch nicht versichterten Kraftfahrzeug unterwegs war, an der Weiterfahrt hindern wollten.

      Merde, da hab ich mich ja noch vertippt. Ich wollte Selbstverwaltung Deutsches Reich schreiben, nicht Selbstvereinigung Deutsches Reich. Jetzt ist es passiert. Mist, den ich in meinem Blog schreibe, kann ich noch korrigieren, aber auch nur dort.

  10. Walter said, on 23/12/2010 at 22:37

    Oh je, Reichling. Wenn das mal keine Anzeige beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zur Folge hat….
    Ich glaube, du gehörst bald bei der kranken Nazitussi zum Staatsfeind Nummer 1!
    Ich könnte mich wegschmeissen vor Lachen, was die Tina und ihr Inzestvolk von sich geben…
    🙂

  11. noldor1 said, on 30/12/2010 at 23:48

    Guckt mal auf diesen Blog http://hintergruende2012.blogspot.com/ 🙂

    • Urd said, on 02/01/2011 at 00:29

      Ist ja Wahnsinn:

      http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/01/tina-wendt-sv-dr-wunscht-allen-ein.html

      „Frohes Neues Jahr wünscht der http://www.sv-dr.de allen Reichsbürgern und Gleichgesinnten! Auf das das Jahr 2011 UNSER Jahr wird, DAS Jahr des Deutschen Reiches mit all seinem Glanz und seiner Herrlichkeit, wie es einst im Götterland stand und von allen bewundert wurde, aufgrund UNSERER Barmherzigkeit und Weitsicht! Sieg Heil“

      • reichling said, on 02/01/2011 at 09:49

        Wahnsinn ist das einzige Wort, mit dem man den Geisteszustand von Tina Wendt passend beschreiben kann.
        Ich denke, das Jahr 2011 wird ihr deutlich zeigen, welche Grenzen ihr gesteckt sind.

  12. Tina Wendt said, on 02/01/2011 at 11:12

    Es scheint, dass sich Tina Wendt und Norbert Schittke verkracht haben.???

    Gegen diese Rufmordkampagne geht unser Generalreichsstaatsanwalt bereits vor und hat die Ermittlungen auzfgenommen.

    Nobert und ich plädieren für Hochverrat und Todesstrafe.

    • reichling said, on 02/01/2011 at 11:43

      Hallo Tina,
      schön, wieder was von Ihnen zu hören bzw. zu lesen.
      Wie sich die Exilregierung mit der von Ihnen propagierten Regierung Deutsches Reich vereinbart, entzieht sich meiner Kenntnis. Auf der Seite der Exilregierung ist auch nichts darüber zu lesen. Aber die Exilregierung und alle anderen Reichsregierungen sind ja dafür bekannt, dass sie nur belangloses Zeug im Internet, pardon Weltnetz, veröffentlichen, während die wirklich wichtigen Dinge unter strikter Geheimhaltung stehen.
      Ich darf Sie auf einen Fehler in ihren Angaben zum Beitrag hinweisen. Die von Ihnen angegebene Seite freies-wendtland.de gibt es nicht. Interessant ist auch Ihre österreichische E-Mail-Adresse und Ihre IP aus Nordrhein-Westfalen.
      Darf ich Ihren netten Beitrag unter S wie Satire ablegen?

  13. Walter said, on 02/01/2011 at 12:21

    @Tina:
    Du zeigst immer mehr, dass du nicht mehr Zurechnungsfähig bist. Soviel Schwachsinn, Blödsinn und braunen Dünnschiss wie du Tina und deine kranken Konsorten von euch geben ist nur noch lächerlich und so was von armselig!
    Sach mal, du Nazif… Tina, dein Kind muss doch mittlerweile genauso beschrânkt sein wie du und der unbekannte Vater ebenfalls
    Du solltest eigentlich Wissen, dass Inzest verboten ist. Ausser im DR, dort muss Inzucht betrieben werden, damit deren Anhänger grösser werden. Gell Tinchen?
    Geh zurück in dein virtuelles Reich!
    Generalreichsstaarsanwalt…. Selten so gelacht!

    • reichling said, on 02/01/2011 at 13:13

      Ach Walter, nimms doch nicht so ernst.
      Ich habe Zweifel, dass diese Tina mit Tina Wendt aus Bückeburg identisch ist. Mir sieht der Beitrag eher nach Satire aus.

  14. walter said, on 02/01/2011 at 13:43

    @Reichling.

    Magst vielleicht Recht haben, aber das Gesülze von dieser Tina Wendt ist identisch mit dem gleichen Geblapper, was sie sonst von sich gibt.

    Ich habe mir vorgenommen, mich dieses Jahr weniger zu stressen, weniger zu arbeiten und dafür mehr an mich zu denken.

    Ein schönes neues Jahr und dass alle deine Wünsche in Erfüllung gehen werden, werter Reichling.

    Natürlich auch das gleiche an alle Anderen -ausser unseren werten Reichsbürgern-

    • reichling said, on 02/01/2011 at 17:38

      Das Gesülze stimmt vielleicht mit dem Geplapper von Tina Wendt überein. Aber als Admin des Blogs krieg ich ein bisschen mehr mit als das, was hier als Kommentar erscheint. Und das bisschen mehr sagt mir, dass es ein Fake ist und nicht die echte Tina Wendt.
      Immerhin hat der Nachahmer ihre geistige Verwirrung gut getroffen.

  15. walter said, on 02/01/2011 at 17:54

    @Reichling:
    Stimmt, daran hatte ich in keinster Weise gedacht. Aber egal wie gesehen, ob die echte oder die falsche Wendt, alle die sich Reichsbürger nennen und diesen Schwachsinn vom deutschen Reich kundtun und unterstützen, sind nur(geistige und menschliche) Fakes. Das Schlimme ist, dass unser Staat diesen Schwachsinn in gewisser Weise noch ungestraft unterstützt.

  16. Andy said, on 02/01/2011 at 21:12

    Ich habe letztes Jahr einen Brief an den „Staatsschutz“ geschickt, mit der Frage, welchen „Staat“ er denn eigentlich beschützen würde; Leider habe ich bis jetzt keine Antwort gekriegt. Na ja, einen Staat „Bundesrepublik Deutschland“ kann es nach Offenkundigkeit ja gar nicht geben…
    Aber ein Deutsches Reich gibt es immer noch!
    http://www.wearechange.ch/main/index.php/Alternative-News/BRD-vs.-Deutsches-Reich-Offenkundigkeiten.html

    • reichling said, on 02/01/2011 at 23:26

      Deutsche Behörden, und die Staatsschutzabteilungen der Landeskriminalämter sowie das Bundesamt für Verfassungsschutz sowie die entsprechenden Landesämter sind nun mal Behörden, haben die Angewohnheit, auf offenkundig provozierende Fragen von offenkundig Geistesgestörten nicht zu antworten.
      Deine Anfrage hat wohl diese Bedingungen erfüllt.
      Ich habe mir die von dir verlinkte Seite angeschaut. Es ist offenkundig der größte Blödsinn, der je im Internet verbreitet worden ist.

  17. Andy said, on 02/01/2011 at 21:19

    Was ich viel perverser finde, dass so eine verblödete und dümmliche Struktur wie die „BRD“ das Zeug hat, einen diplomatischen Korps in der Form einer Reichsregierung und desse Diplomaten anzugreifen und zu verprügeln…
    Was würde die BRD denn sagen, wenn man die „Hanswurst“ Axel Berg, gebürtiger Jude oder Pseudo-Diplomat in der Schweiz, in der Reichsdeutschen Botschaft eine Torte ins Gesicht werfen würde? Was macht dieser Hanswurst eigentlich in der Reichsdeutschen Botschaft? Gehört der nicht von der Schweiz abgeschoben?
    http://dergeneralfeldmarschall.de/html/raeumung_botschaft_bern.html

    Das wäre doch eine gute diplomatische Auseinandersetzung!;)
    http://www.myvideo.ch/watch/303536/bill_gates_torte_auf_die_fresse_www_yykral_net

    • reichling said, on 02/01/2011 at 22:17

      Von was schreibst du eigentlich?
      Da es kein Deutsches Reich gibt, gibt es auch keine Reichsregierung und keine Diplomaten dieser Reichsregierung bzw. des Deutschen Reiches. Daher konnte von der Polizei auch nicht gegen Reichsdiplomaten mit Gewalt vorgegangen werden. Die Polizei wurde lediglich gegen Straftäter aktiv, die in einem nicht zugelassenen und nicht versichertem Kraftfahrzeug und ohne gültigen Führerschein auf einer öffentlichen Straße fuhren und sich dem Zugriff der Polizei durch stark verkehrsgefährdendes Verhalten entziehen wollten. Dafür werden sie zur Verantwortung gezogen werden. Dass Fahrzeuge, die zum Begehen einer Straftat benutzt werden, eingezogen werden können, ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

      Dr. Axel Berg ist Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz. Und als solcher residiert er im Botschaftsgebäude der Bundesrepublik Deutschland in Bern. Die Bundesrepublik ist ein von der Schweiz anerkannter Staat, im Gegensatz zum Deutschen Reich, das nicht mehr existiert. Wenn du jetzt damit kommen willst, dass im Grundbuch von Bern als Eigentümer des Botschaftsgebäudes immer noch das Deutsche Reich verzeichnet ist, was ich von hier aus nicht prüfen kann und auch nicht prüfen will, dann wohl deshalb, weil die Schweiz zu Recht davon ausgeht, dass völkerrechtlich gesehen die Bundesrepublik Deutschland der gleiche Staat ist, der früher mal Deutsches Reich hieß. Es hat sich also nicht der Eigentümer des Gebäudes geändert, sondern nur dessen Name.
      Du verlinkst auf eine Seite des „Generalfeldmarschalls“ Klaus Rümpler. Es ist offensichtlich, ein Wort, dessen Bedeutung dir nicht bekannt ist, dass Klaus Rümpler einen ander Klatsche hat. In Büsingen gilt er als „der Spinner“ schlechthin. Und man hat mehr Mitleid als Ehrfurcht vor ihm.
      Wenn du dich hier offen zu Geisteskranken bekennst, musst du dir gefallen lassen, dass du ebenfalls als solcher behandelt wirst.
      Übrigens, Dr. Axel Berg ist kein Pseudo-Diplomat, wie die zwei Straftäter in Bückeburg, sondern ein echter. Und ob er Jude ist, Moslem oder Christ oder gar nichts in dieser Richtung, spielt bei der Beurteilung seiner Person keine Rolle.

  18. Walter said, on 03/01/2011 at 08:41

    @Andy;

    Du scheinst auch irgendwelchen krankhaften Phantomen nach zujagen.
    Du hast den Namen Klaus Rimpler alias GFM erwähnt. Diese Person ist das beste Beispiel, wie sehr eine Person in Wahnvorstellungen versinken kann und DU bist auch auf dem besten Wege.
    Klaus Rimpler wollte die Exklave Büsingen mit 3500-4500 Mann *überfallen*. Beim ersten Termin war angeblich die Aschewolke des Nichterscheinens Schuld und dann kam er. Alleine und schwenkte die Preussische Fahne mit der Aufschrift *Gott mit uns*.
    Er wollte Verhaftungen in Büsingen gegen BRD Beamte durch führen.
    Jetzt hat der Schwachlappen Rimpler die zweite Invasion geplant. Am 06.01.2011 in Büsingen.
    Desweiteren hat er die Botschaftsangehörigen der deutschen Botschaft in Bern aufgefordert, bis zum 29.10.2010 das Gebäude zu räumen. Sollte es bis zum Termin nicht geräumt sein, würde er mit seiner Spezialtruppe(aus der Anstalt) von der Schusswaffe gebrauch machen. Und was ist? Mehr als ein müdes Lächeln hat er nicht bekommen. Kontrolliert hat er es nicht, gemacht hat er nichts, also die nächste Pleite des Schwachlappens Rimpler.
    Dann erging an den Bürgermeister von Büsingen Lange ein Militärbefehl, in dem er aufgefordert wurde, das BRD Schild zu entfernen. Und? Ist es weg?
    Nein. Wieder hat sich der Schwachlappen Rimpler blamiert.

    Für Euch Reichslappen sind doch die meisten Juden. Dabei seid ihr -auch du Andy und vor Allem der Lappen Rimpler- das erbärmlichste und verlogenste, was die Menschheit gesehen hatte. Ihr seid kaum zu übertreffen.
    Nur die DR Nazif.. Wendt kann euch vllt übertreffen.
    Ihr seid das Beste Beispiel, warum in unserem Staate Inzest verboten ist!
    Ihr lebt von staatlichen Transferleistungen (Rimpler von einer Rente) und behauptet, dass es den Staat BRD garnicht gäbe.#
    Ihr ALLE Schwachköpfe gehört ausgewiesen, sämtliche Leistungen des Staates gehören entzogen, ihr dürft nicht mehr benutzen, keine Strassen, keine Verkehrs- und Telekommunikationsmittel, keine Ärzte, usw. Rein garnichts.

    Jedes Wort für diese psychisch Kranken Legastheniker ist zuviel.

    Habe fertig!

    • reichling said, on 03/01/2011 at 10:06

      Andy kannst du nicht mehr ausweisen. Er lebt in der Schweiz. Offenbar haben die Schweizer Behörden keine Kenntnisse von seinem Einsatz für das Deutsche Reich, denn sonst hätten sie ihn sicherlich schon längst ausgewiesen.

      Nach meinem Dafürhalten kann man diese Leute nicht als verlogen bezeichnen. Sie glauben wohl, was sie schreiben und sagen. Sie unterliegen ganz eindeutig Wahnvorstellungen. Der eine fühlt sich als Cäsar, der andere als Napoleon, und andere wiederum geben sich als Reichskanzler oder Generalfeldmarschall aus. Bei den ersten weiß jeder, dass sie geisteskrank sind. Aber auf die Reichskanzler und Generalfeldmarschalle fallen immer wieder Leute herein, die noch mehr spinnen. Im Umfeld der Reichskanzler haben sich auch etliche Betrüger angesiedelt, die glauben, mit dem Verkauf von wertlosen Plastikkärtchen als Personenausweis oder Reichsführerschein das schnelle Geld machen zu können.

      Gemeinsam ist allen diesen Gruppen die Auffassung, dass juristisches Grundwissen kontraproduktiv ist. Man hat sich sein eigenes Rechtssystem zusammengebastelt.

      Als ich zum ersten Mal auf die Verfechter des Deutschen Reiches in einem Internetforum stieß, es war im Januar 2004, fragte ich eine in der Diskussion noch vernünftig klingende Dame, ob ich hier in die Internetübungen der Insassen einer Nervenheilanstalt geraten sei. Sie antwortete mit dem Link auf die KRR-FAQ und meinte, dort könne ich alles über diese Knallköpfe erfahren.

      Die Frau hatte Recht, was ich von dieser Szene weiß, habe ich überwiegend von der KRR-FAQ. Aber in all den vielen Jahren konnte ich die KRR-FAQ auch in dem einen oder anderen Punkt durch Wissen, das ich mir erworben habe, bereichern. Aber wie das, was ich so auf den Reichsseiten aufschnappe, zu werten ist, habe ich ausschließlich von der KRR-FAQ gelernt.

  19. walter said, on 03/01/2011 at 10:53

    @Reichling:

    Scheint dieser Spinner zu sein.

    Volkart Andreas
    Salenstr.20
    CH-8162 Steinmaur

    Dieser hatte am 21.04.2010 folgende Schreiben verfasst und versandt:

    • reichling said, on 03/01/2011 at 11:23

      Danke für diese Recherche.

      Die Schweizer wissen also, welchen deutschen Spinner sie beherbergen. Ich werde sie bei Gelegenheit mal fragen, ob sie bereit sind, jeden deutschen Geisteskranken bei sich unterzubringen.

      Völkerrechtlich ist für die Schweiz alles klar. Es gibt kein Deutsches Reich. Der Staat, der früher so hieß, heißt heute Bundesrepublik Deutschland. Und dies ist offenkundig.

    • noldor1 said, on 03/01/2011 at 23:36

      Hier hat er noch eine Dienstaufsichtsbeschwerde geschrieben.

      Hier noch etwas wegen Brandstiftung in Büsingen:

      http://hintergruende2012.blogspot.com/2010/10/gemeinde-busingen-und-die-rechtslage-in.html

      http://www.david-harnasch.de/

      Mann,Mann, da schämt man sich Schweizer zu sein

  20. walter said, on 04/01/2011 at 16:14

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und mir die zusammengeschmierte Dienstaufsichtsbeschwerde durch gelesen.
    Der Andreas übertrifft sich selber in der bodenloser Dummheit. Verschiedene Anhänge hat der Fatzke beigefügt und immer wieder betont(wo er wenigstens einmal Recht hat), dass die BRD nicht Rechtsnachfolger des DR ist.
    Darauf stützt er seine Schreiben.
    Naja, sollen doch die Schweizer zusehen, wie die mit dem Hampelmann klar kommen.
    Vielleit ist er mit seinem Freund Rimpler Klaus bei der nächsten Invasion am 06.1.2011 in Bûsingen dabei…. Dann könnten die als Pat und Patachon die Fähnchen schwenken!

  21. Walter said, on 09/01/2011 at 15:10

    @Reichling:

    DIE muss ich haben!

    http://tinawendt.blogspot.com/p/crystal-light-spiralen.html

  22. Urd said, on 10/01/2011 at 02:35

    Wen – die Spirale oder Tina? ^^

  23. Walter said, on 10/01/2011 at 07:03

    @Urd:

    Das Schönere und Bessere von beiden!
    Die Spirale!

  24. Tina Wendt said, on 10/01/2011 at 20:55

    wie schön, dass hier bereits mehrere UNTER meinem NAMEN TINA WENDT posten. Ich muss ja sehr interessant für EUCH sein, wenn IHR so viel Zeit habt, über mich zu REDEN. Ja, ja.. EUER eigenes Leben ist wohl soooooooooooooooo langweilig, da schreibt man lieber ERLOGENE ERGÜSSE über FREMDE, an IHREN TATEN werdet IHR SIE ERKENNEN und IHR habt EUCH alle bereits geoutet, Herzlichen Glückwunsch, bald seid IHR alle von TERRA verschwunden, wie schön friedlich es dann hier sein wird, herrlich…….. Schreibt schön weiter über mich, es belustigt UNS ALLE, wie viel ZEIT IHR doch alle haben müsst, wohl alle HARTZ4 Empfänger 🙂 Dann habt IHR ja ZEIT genug…. Ich könnte mich wegschmeissen vor LACHEN…… Macht BITTE, BITTE weiter, schreibt unter meinem NAMEN, verfälscht meine Berichte, usw…es macht SPAß mit EUCH, 🙂 Danke, Danke, DIE SS

    • reichling said, on 10/01/2011 at 21:00

      Wie nett, dass sich die verlogene Nazi-Tussi Tina Wendt auch mal wieder zu Wort meldet.

  25. Walter said, on 11/01/2011 at 07:21

    @Reichling:
    Und vor Allem penetrante Grossschreibung.
    Ich schmeiss mich weg vor Lachen!
    Terra…..
    Sach mal Inzest-Tinchen, wie läuft den deine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof?
    Ist wohl mit Pauken und Trompeten abgeschmettert worden und du möchtest uns und deinen Reichsbürgern es nicht mitteilen?
    🙂 🙂

  26. Walter said, on 13/01/2011 at 10:55

    @Reichling:

    Zufall oder Mordversuch auf Reichsbürger (Tina Wendt)

    Bitte schön!

    Zufall oder Mordversuch?
    WIE sich am heutigen Tage zutrug, passierte einem Reichsbürger ein UNFALL, der entweder wirklich einer war oder doch mit Absicht herbei geführt wurde. Denn seltsamer Weise erwischt ein größerer Lieferwagen den Reichsbürger an der Bordsteinkante. Was machte der Lieferwagen denn dort, wenn er doch mit Abstand an Passanten auf Gehwegen vorbei fahren muss?
    Das Resultat sind nun drei Brüche im Gesicht, ein geschwollenes Gesicht ist nur der Nebeneffekt, die linke Gesichtshälfte ist taub und ohne OP kann es sogar zur Erblindung führen. Wenn man nun bedenkt, daß der Lieferwagen mit Tempo 40-50kmh gegen den Reichsbürger gefahren ist und die ganze Wucht an der linken Kopfseite und Hand abprallte, wer hat da wohl SCHUTZ gegeben? Denn normalerweise wäre bei dem Tempo das Gesicht matsche gewesen und der Körper auch….
    Schon seltsam….denn es geschahen hinterher von Behördenseiten noch komischere Vorfälle, die später noch erwähnt werden können…..
    Dan der eigenen Heilungskraft wird natürlich nicht operiert werden und innerhalb von einer Woche OHNE WEISSE HILFE die Brüche wieder geheilt werden…auch wenn es schmerzhaft ist…

    • reichling said, on 13/01/2011 at 12:53

      Die Ärmste. Erst der Übergriff der bundesrepublikanischen Polizei auf sie, und dann dieser schöne Mordversuch.
      Der Unfall war also am 10. Januar. Am späten Abend konnte sie bereits Mails verschicken. So schlimm scheinen ihre Verletzungen wohl nicht zu sein.
      Man sollte ihr vielleicht mal beibringen, was man bereits kleinen Kindern beibringt, nämlich im Straßenverkehr auf Fahrzeuge zu achten, vor allem, wenn man die Straße überqueren will.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass außer anderen Reichsbürgern jemand ein Interesse daran haben könnte, Tina umzubringen. Denn bei denen ist die Meinung über Tina ja sehr geteilt.
      Für alle anderen ist sie ja lediglich eine Spinnerin.
      Bei mir bestehen jedenfalls Zweifel, dass sich der Unfall so zugetragen hat. Denn sonst würde sie wohl auf der Intensivstation des Krankenhauses liegen.

  27. Walter said, on 13/01/2011 at 11:01

    Hier die Quelle:

    http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/01/zufall-oder-mordversuch-wie-sich-am.html

    _____________________________________________________________________

    Der Reichskaper Stfan G. Weinmann teilt sogar mit, dass er mit der Inzest-Tina telefoniert habe und sie teilte mit, dass sie keine Zeit für eine OP habe…..

    Hier das Original:
    Hinweis: Tina rief mich heute Morgen an…, Sie hätte operiert werden sollen, Sie hätte es aber abgelehnt, da „keine Zeit“…*g*…
    an die „Zweifler“, Tina sagte die Polizei wäre gekommen, wer will kann ja nachfragen….

    Stefan W.

    Vor Allem die Polizei sei gekommen!
    Welche Polizei? Meint sie etwa die Sicherheitsbehörden der nicht existierenden BRD?
    Wieder mal ein Widerspruch!

  28. Walter said, on 13/01/2011 at 13:30

    Und vor allen Dingen hat die die Polizei geholt(lt Aussage des Verfassers Stefan Weinmann–siehe Hintergründe 2012)
    Welche Polizei?
    Die nicht existierende der BRD, den Reichssheriff oder gar den Texas Ranger?!
    Solange sie Mitleid von ihren Reichskaspern bekommt, ist für sie alles gut.

  29. Walter said, on 14/01/2011 at 08:47

    Sieht man SO etwa aus, wenn ein Anschlag mit einem LKW gegen das Tinchen verübt wird?

    Der gesamte Text, ala ich fahre nach Berlin um ein neues Auto zu kaufen, weil die Bullen es eingezogen hatten usw-mit sämtlichen Brüchen blabla ist PASSEND zum Bild.

    Schade, der LKW Fahrer hatte wohl eben erst sein Führerschein gemacht, sonst hätte er das Tinchen richtig getroffen….. Da ist wohl eine Nachschulung Pflicht.
    Die gesamte Geschichte ist erlogen. Was macht eigentlich ein Reichsbürger auf den Strassen der BRD? Erst die BRD nicht anerkennen, dann noch am öffentlichen Leben unseres Landes teilnehmen! Und vor lauter Glückseligkeit die BRD noch zu verklagen…..
    Aber bald kommt ja 2012, DAS Jahr der Entscheidung, der Freiheit…..:)
    Mich würde interessieren, warum das Tinchen, das vom LICHT verblendet und verblödet ist, mit keiner Silbe den derzeitigen Stand des Verfahrens vor dem EuGH im Postamt von Straßburg, erwähnt. Noch nicht mal auf ihrer Seite.

    Have fun(DAS Bild mit einer Mail an Prütz)
    http://hintergruende2012.blogspot.com/

    • reichling said, on 14/01/2011 at 09:49

      Vor Jahren habe ich schon im ehemaligen Reichsforum der Exilregierung Deutsches Reich geschrieben, dass man mit dem Reichsführerschein auf allen Straßen fahren darf, die vom Deutschen Reich unterhalten werden. Dies gilt selbstverständlich auch für Fahrzeuge mit einem Reichskennzeichen. Sobald also Tina ihre Hofeinfahrt verlässt, befindet sie sich auf einer von der Bundesrepublik, einem Bundesland oder einer nach bundesdeutschem Recht arbeitenden Kommune erbauten und unterhaltenen Straße. Und da haben Fahrzeuge mit Reichskennzeichen nun mal nichts verloren.

      Da Tina ja bekanntlich vollkommen ist und ihr keine Fehler unterlaufen, muss sich ja der Mordanschlag so zugetragen haben, wie sie es geschildert hat. Zeugen werden wohl gesehen haben, dass sie, ohne nach links und rechts zu kucken, die Straße überqueren wollte und vom dem vorbeifahrenden LKW touchiert worden ist.

      Ich glaube fast, Tina hat auch am Steuer gesessen, als dem Auto plötzlich ein Baum in den Weg gesprungen ist und sie nicht mehr ausweichen konnte.

      Zu 2012 schlage ich vor, dass wir uns darüber ab 1.1.2013 unterhalten. Das einzige, was ich jetzt schon sicher weiß, ist, dass 2012 einen Tag länger dauern wird, als das jetzige Jahr. Das ist bei Schaltjahren nun mal so üblich.

  30. walter said, on 14/01/2011 at 10:44

    Den 1.1.2013 habe ich schon in meinem Kalender eingetragen! Dabei fällt mir ein, ich habe gar keinen…. 🙂

    • reichling said, on 14/01/2011 at 14:13

      Wie, du hast keinen Kalender?
      Willst du dich wirklich der Gefahr aussetzen, dass das Jahr 2012 mit all seinen einschneidenden, weltumwälzenden Ereignissen an dir vorbeigeht, ohne dass du was mitbekommst?

  31. Walter said, on 14/01/2011 at 20:30

    Lass mich mal nachdenken:
    Am Besten werde ich schon jetzt beginnen, mir Konservendosen zu kaufen, aha ein TV werde ich ebenfalls nenötigen, schliesslich findet in PL und Ukraine die EM statt. Tina sollte zusehen, dass ihre Voraussagungen entweder vor oder nach der EM eintreffen, denn mittendrinn wäre doch ganz schlecht.
    Was mich nur an ihrem Anschlag wundert ist, dass sie lein Wort auf ihrer Homepage erwähnt und auch die Schaumburger Nachrichten nichts davon berichten.
    Das Auge sieht eher aus, als hätte diese Person eins auf die Zwölf bekommen…
    🙂

  32. Walter said, on 19/01/2011 at 15:05

    DAS klingt doch ganz anderst:

    Schaumburger Nachrichten zu Tinas Unfall
    Quelle: http://www.schaumburger-zeitung.de/portal/lokales/sz-heute/bueckeburg_Fussgaengerin-leicht-verletzt-_arid,300541.html

    Fußgängerin leicht verletzt
    Bückeburg. Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt worden ist. Die Frau befand sich am Dienstagnachmittag gegen 16.50 Uhr an der Bushaltestelle vor dem Schild-Center. Die 31-Jährige befand sich hinter dem Heck eines Busses. Zur gleichen Zeit befuhr ein Lkw die Lange Straße in Richtung Stadtkirche. Die Fußgängerin wurde von der rechten Seite des Lkw erfasst und leicht verletzt. Sie gab bei einer späteren Befragung an, dass der Lkw einen Schlenker nach rechts gemacht habe und sie
    dadurch angefahren worden sei. Der Lkw-Fahrer stellt dies in Abrede. Daher werden etwaige Zeugen gesucht, die den Unfallhergang beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat

    Also, nur eine leichte Verletzung und nichts mit Schwerverletzt und OP usw……
    Aber der Oberdepp Stefan Weinmann wird sich um das Tina kümmern…

    • reichling said, on 19/01/2011 at 17:02

      Hast du etwa Zweifel daran, dass auf Tina ein Mordanschlag verübt worden war? Der Bus stand wohl mit Absicht da, damit sie die Straße nicht richtig übersehen konnte und daher dem eigens dafür bestellten LKW in die Flanke laufen musste.

  33. Walter said, on 20/01/2011 at 10:22

    @Reichling:

    Nein, nachdem ich DAS gefunden hatte, ist es bestätigt, dass die Tina Wendt selbst für ein Psychiatrisches Krankenhaus zu Krank ist.

    http://tinawendt.blogspot.com/2011/01/angriff-der-dunklen-seite-gegen-meine.html

    Dort ist ein langes Statement der Unfallaktion und ein weiterer Nachtrag gegen den Polizisten Bollmann aus Bückeburg gegeben.
    Kommentare sind leider nicht mehr zulässig, aber den letzten Kommentar endete Nazi Tina mit einem *Sieg Heil*…….

    • reichling said, on 20/01/2011 at 12:14

      Ich hab mir den Text und die Kommentare durchgelesen. Da kommt ja einiges an Straftatbeständen zusammen. Und ich will nicht ausschließen, dass bei gründlicher Prüfung § 20 StGB auch noch hinzu kommt.
      Tina ist nicht nur eine Nazischlampe, sie ist auch noch völlig durchgeknallt und hat sich von Realität vollends verabschiedet.

  34. Walter said, on 20/01/2011 at 12:47

    Naja,ordentlichen Zuspruch erhält die Nazi Tina vor Allem in dem Blog hintergruende2012, eines Stefan Weinmann aus K(H)ackenheim. Er scheint ja ebenfalls ein Redelsführer seiner Gaststättengemeinde Deutsches Reich zu sein.
    Leider musste der Weinmann ebenfalls sich mit der Justiz der BRD beschäftigen, als er in der Vergangenheit auf Staatskosten freie Kost und Logis erhielt.

    Siehe: http://www.7stern.info/Stefan_Weinmann/Stefan_Weinmann.htm

    Der Weinmann hat sogar ein Weinberg. Alles -vermutlich-nur für das deutsche (Reichs)Volk……………
    Ich sehe das Ganze so, Tina, Weinmann und die anderen Psychospacken können nicht geholfen werden…….

    Aber, solange es in Bückeburg noch nette Polizisten gibt……..

    • reichling said, on 20/01/2011 at 13:48

      Oh mon Dieu,
      ich habe gerade mal beim blog hintergruende2012 gestöbert und bin auf folgenden Text von gestern gestoßen:

      Hallo Kevin, hab gerade mit Tina telefoniert,
      sie kommt in unsere Neuschwabenland-Sitzung am Freitag abend……
      Wir müssen uns wohl anstrengen..
      Morgen verteile ich den Flyer……….Gruß Claus

      Die Neuschwabenland-Sitzungen finden in Berlin statt. Die Veranstalter und Teilnehmer sind hunderprozentige Neonazis, aber von der Wirklichkeit so abgehoben, dass sich niemand für sie interessiert. Die Treffen werden nicht vom Berliner Staatsschutz überwacht. Man fand keine Beamten, die in der Lage waren, eine solche Sitzung auch nur eine halbe Stunde lang mitanzuhören, ohne einen Lachkrampf zu bekommen.

      Vor drei Jahren wurden mal einige Neuschwabenland-Sitzungen von einem Internetsender live übertragen, der von einem Reichsdeppen namens Christoph Kastius betrieben wurde. So konnten sie ihre Ideen weltweit verbreiten. Gleichzeitig war ein Chatroom geschaltet, in dem man sich über die Themen und die Vorträge austauschen konnte.

      Der Chat war ganz von uns Systemlingen dominiert. Einmal hatte sich ein Reichsvertreter verirrt. Und die zahlreichen Hörer der Internetrundfunksendung dürfte zu über 90 Prozent aus Personen bestanden haben, für die das ganze so was wie ne Art Büttenreden war.

      Und dort will jetzt Tina Wendt aufkreuzen? Nun ja, die Dame passt gut zu diesen Nazi-Vollidioten. Gleich und Gleich gesellt sich eben gern.

  35. Walter said, on 20/01/2011 at 14:10

    Fällt unter der Kategorie:

    Neues aus der Anstalt oder Neues aus Büttenwarder

  36. Walter said, on 20/01/2011 at 14:17

    Der nette Polizist aus Bückeburg, der *voller Sorge*um Tina Wendt war, sagte wohl zur Tina:

    *rien ne vas plus*
    und als sie nicht wusste, was der Polizist wollte, sagte er wohl: *C’est la vie* du *une connasse*

    Und DAS am baldigen Jahrestag des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages vom 23.01……….

  37. Walter said, on 20/01/2011 at 17:55

    Kleine Kostprobe des Neuschwabenland-Treffens gefällig?

    Bitte schön……

    http://taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/buerger-kauft-vorraete/

    • reichling said, on 20/01/2011 at 18:32

      Danke für den Link. Ich hab mich sehr amüsiert. Am besten hat mir dieser Kommentar dazu gefallen:

      von Reinhard Meiser:
      Diese Neuschwabenlandtreffen wurden vom Herbst letzten Jahres bis Januar diesen Jahres von einem Internet-Radiosender live in alle Welt übertragen, so dass weltweit den Beiträgen der Referenten gelauscht werden konnte. Leider wurde die Übertragung aus finanziellen Gründen eingestellt. Und für 40 bis 50 Zuhörer wollte man sicherlich nicht weiter Geld investieren.

      Schade eigentlich.

      Ich vermisse die Beiträge sehr. Vor allem die Berichte über die überragende Bewaffung der Wehrmacht, der die Alliierten nichts entgegenzusetzen hatten.

      Wie ist eigentlich der Zweite Weltkrieg ausgegangen?

      Einer der Kommentarschreiber nennt sich Karl Wilhelm Schneider. Wenn es der echte sein sollte, dann handelt es sich bei ihm um den schlimmsten Nazi, der mit im Internet bisher begegnet ist. Er ist aber völlig in den esoterischen Bereich abgeglitten und wartet auf Adolf Hitler, der als Messias mit seiner Reichsflugscheibletten-Armee dereinst kommen wird, um das Reich wieder herzustellen und die Feinde Deutschlands zu vernichten.

  38. Walter said, on 20/01/2011 at 21:32

    Wenn morgen die Tina live und in Farbe dabei sein bzw auftreten wird, dann wird bestimmt der Bär steppen.
    Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Weltweit per Internetradio übertragen und dennoch nur 40 bis 50 Zuhörer!

    • reichling said, on 20/01/2011 at 22:27

      Der Betreiber des Internetradios war ein Christoph Kastius. Von ihm ist bekannt, dass alles, was er anpackt, schief geht. Er war sogar schon mal Verfassungsbeauftragter der Exilregierung des Deutsches Reich. Die Ernennungsurkunde wurde ihm auf dem Gelände der russischen Botschaft in Berlin übergeben. Dabei fanden auch Gespräche mit einem Botschaftsvertreter statt.

      Bei dem Botschaftsgelände handelte es sich um die Grünanlage vor der Botschaft, und der russische Botschaftsvertreter war einer vom Wachpersonal, der sie fragte, was sie dort zu suchen hätten.

      Anschließend begab man sich zur Schweizer Botschaft und führte dort Gespräche über den deutsch-schweizerischen Grenzverlauf im Bodensee, die einzige deutsche Außengrenze, die noch strittig ist.

      Ich hatte mich damals bei der Botschaft erkundigt, was das denn für Gespräche waren. Die Antwort: Diese Herren hatten bei uns keinen Termin und werden auch keinen bekommen!

      Wo gelogen wird, ist Kastius immer vorne mit dabei.

  39. Eso-Tommy said, on 21/01/2011 at 12:46

    man darf bitte auch nicht Kastius‘ heldenhaften Einsatz für das leider frühzeitig verstorben gewordene Fürstentum Germania vergessen, wo sich ja Millionen von Menschen vor dem Stream beümmelt haben, als Der Fürst und Jessie bzw. Jo „le Taxi“ Conrad gegenseitig die Schulter beklopft haben und Jessie den legendären Baphomet auf dem Personalausweis erklärt hat… ach waren das noch Zeiten, wo man die Auswürfe geistiger Diarrhoe noch live erleben durfte…

  40. Walter said, on 21/01/2011 at 13:53

    Aha, Millionen von Menschen…….
    Ist ja interessant!
    Und wo waren die Millionen von Menschen?
    Jaja, DAS Jessie….
    Das Fürstentum Germania war eine Ansammlung von Analphabethen, Legasthenikern und spnstigen Asozialen Gesocks, diemeinten, in ihrer Anstalt Namens Germania hätte sich Talente und die Elite versammelt…..
    Aber leider ist dieser Staat nicht mehr existent….

    Schade aber auch….. 🙂

  41. Holger F said, on 31/01/2011 at 02:12

    Tina Wendt zeigt immer offener ihre rechtsextremistische Gesinnung. In ihrem Blog schreibt Sie:

    „(…) Wollen Sie ein Dokument, original, was den HOLOCAUST widerlegt? Alles vorhanden, nur gibt die BRD es nicht raus….aber so fügen sich viele, kleine PUZZLESTÜCKE ZUSAMMEN UND ES ERGIBT EIN GANZES BILD; DAS PLÖTZLICH WAHR IST Wir sind im Besitz aller alten Reichsdukumente, von denen UNS 60 Jahre das Gegenteil gelehrt wurde!“
    Quelle: http://tinawendt.blogspot.com/2011/01/owig-abgeschafft-nachweislich.html?showComment=1296430211523#c2831052852700811765

    Offene Holocaust-Leugnung, sehr interessant. Des Weiteren schreibt die Reichsdiplomatin in einem anderen Blogbeitrag:

    „Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein !

    Diesem SATZ sollte sich JEDER wahrheitsliebender DEUTSCHE anschließen, denn WIR, das DEUTSCHE VOLK, können sehr STOLZ auf UNS sein und auf das noch KOMMENDE….

    Denn es war immer die KULTUR der ARIER, welche die Herrlichkeit und den GLANZ des DEUTSCHEN VOLKES ausmachten. UNSERE WEISHEIT, UNSER WISSEN sind die Grundsäulen des göttlichen Glaubens, da können so viele Juden und Moslems kommen, wie sie wollen…. WIR, die ARIER sind die STERNENKINDER, die von OBEN kamen und werden die DUNKLEN, die von UNTEN kamen, NICHT mehr in die POSITION lassen, UNS ZU VERSKLAVEN!!! SIEG HEIL!“
    Quelle: http://tinawendt.blogspot.com/2011/01/owig-abgeschafft-nachweislich.html?showComment=1296411233501#c1248851602082638792
    (etwas versteckt am Ende mit schwarzer Schrift auf schwarzem Hintergrund)

    • reichling said, on 31/01/2011 at 06:57

      @Holger,
      ich will Ihnen ja nicht widersprechen. Aber mich überkommen immer mehr Zweifel, ob Tina jemals strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden kann. Denn das, was sie sonst noch auf ihrer Seite und in ihrem Weblog von sich gibt, zeigt zumindest mir als Nichtfachmann, dass sie schon lange nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Die Dame ist völlig durchgedreht und leidet massivst an Realitätswahrnehmungsstörungen.

      • Holger F said, on 31/01/2011 at 08:58

        Umso dringender muss sie – wie ihr Kfz – aus dem Verkehr gezogen werden. In Bayern säße die vermutlich schon längst in Sicherungsverwahrung.

        Was die Dame eigentlich beruflich?

      • reichling said, on 31/01/2011 at 09:45

        Ich nehme an, dass sie von Beruf Schnorrerin ist. Sie wird wohl immer ein paar Deppen finden, die sie aushalten.

        Unsere Justiz scheint sich mit diesen Reichsaktivisten sehr schwer zu tun. Wenn sich jemand als Reichspräsident oder Reichskanzler bezeichnet, ist dies keine Amtsanmaßung, da es diese Ämter ja nicht mehr gibt. Und die vielen Reichsausweise, Reichspässe und Reichsführerscheine gelten für die Gerichte als Spaß- und Spielzeugausweise, ähnlich wie die Agentenausweise zum selbst ausfüllen, die vor Jahren mal einigen Comic-Zeitschriften beigelegen hatten. Man kann sie ja angeblich nicht mit echten Dokumenten verwechseln. Kann man auch nicht, wenn man genauer hinschaut.

        Dass den Ausweisinhabern von den Anbietern weisgemacht wird, dies seien echte Ausweise, und zwar die einzig völkerrechtlich gültigen, scheint wohl nicht zu interessieren. Denn dann bekäme man die Ausweisverkäufe wegen Betruges ran.

        Und wenn man dann erfährt, dass ein Reichsaktivist, der sich einem Verfahren wegen verbotenen Waffenbesitzes zunächst durch Untertauchen entziehen wollte, sich dann doch noch stellte, wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr bis zum Verfahren in Haft genommen wurde, dann zu der beträchtlichen Geldstrafe von 180 EUR verurteilt wurde, fragt man sich manchmal wirklich, in welchem Staat wir leben. Auf jeden Fall dürfen Tina Wendt und Konsorten froh sein, dass sie nicht im Deutschen Reich leben. Dort würden sie Strafen weit härter ausfallen.

    • Ortho Graf said, on 31/01/2011 at 16:01

      Mit der deutschen Sprache steht die Vorzeigearierin wohl auch auf Kriegsfuß.

      • Irexis said, on 31/01/2011 at 20:33

        Dafür vergewaltigt sie exzessiv die Groß/Kleinschreibung.

      • Ortho Graf said, on 31/01/2011 at 23:22

        Nicht nur die. Numerus wird nicht durchgehalten, von Rechtschreibung kann nicht die Rede sein.

        Wahrscheinlich ist das aber „richtiges Deutsch“ und nicht deutsch™ (trademark: BRD GmbH).

      • reichling said, on 01/02/2011 at 00:02

        Wir wollen uns doch nicht an solchen Kleinigkeiten aufhalten.
        Ich erinnere mich noch gerne an die Zeit des Reichsforums der Exilregierung. Einer der Reichsaktivisten aus dem Lippischen Land war bekennender Legastheniker. Seine Beiträge waren Glanzpunkte im Forum, nicht wegen ihres Inhalts, sondern wegen seiner Kreativität in der Ottogravieh. Die Exilregierung verachtete ihn deshalb aber nicht. Ganz im Gegenteil. Er bekam sogar ein hohes Amt in der Exilregierung: Leiter des Referats für Öffentlichkeitsarbeit.

  42. Holger F said, on 31/01/2011 at 02:26

    Korrektur, der letzte Link lautet:

    http://tinawendt.blogspot.com/2011/01/die-kriegserlebnisse-des-werner.html

  43. Irexis said, on 31/01/2011 at 09:26

    Guten Morgen reichling.
    Ich gestehe, ich hab mich mit der guten Frau Wendt (sie hält sich wohl tatsächlich für ne Göttin,oder? ) nicht so ausfürlich beschäftigt, weil sie mir doch sehr nah an §21 zu sein scheint. Allerdings sprengen ihre „Sieg Heil“ Arien mittlerweile jegliche Grenzen.
    Hast du eigentlich den Blog mal irgendwo gemeldet?

    p.s.
    Falls du uns suchst, wir sind umgezogen.

    Gruß vom Behördle

  44. Russischen Frau said, on 24/01/2012 at 19:18

    Ein sehr gutes Posting. Ich lernte viel in diesem Blog. Die Kunst nein zu sagen. Ich stimme dem zu was du sagtest. Niemand anders wird deine Ziele festlegen, du musst es tun, wir sind für uns selbst verantwortlich. Es ist gut, ich liebe dieses Posting.
    Russischen Frau


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: