Reichling's Blog

Antwort des ECHR, aber welche?

Posted in Exilregierung Deutsches Reich, Reichsregierungen, Tina Wendt by reichling on 06/10/2010

Man erinnere sich:

Tina Wendt teilte dem Leser ihrer Website mit

Nach eingegangener Legitimierungsanfrage vom 18.08.2010 beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strasbourg Cedex, bekamen WIR, die Selbstverwaltung des Deutschen Reich, dazu gehört natürlich auch die Exilregierung Deutsches Reich, dieses Schreiben mit „Aktenzeichen“ für eine Beschwerde als Antwort auf unsere Anfrage. Somit sind wir die ersten, die eine BESCHWERDE gegen die „BRD GmbH“ beim ECHR offiziell mit Aktenzeichen zugesichert bekamen und dieses als Legitimierung anwenden dürfen.

Daraus ergibt sich, daß Frau Tina Wendt als Beschwerdeführer die Beschwerde gegen die BRD GmbH am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strasbourg-Cedex als Sammelbeschwerde für ALLE betroffenen DEUTSCHEN REICHSBÜRGER führen wird.

In dem von Tina so netterweise veröffentlichten Schreiben des ECHR stand jedoch weder etwas von einem Deutschen Reich drin, noch davon, dass Tina Wendt als Beschwerführerin eine Sammelbeschwerde für alle betroffenen Deutschen Reichsbürger, die es übrigens gar nicht gibt, machen kann.

Tina Wendt setzt ihrer Desinformations- und Lügenkapagne noch einen drauf.

Am Freitag schrieb der Kanzler des ECHR Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte Frau Wendt persönlich extra mit PRIORITY an und bat um die Weiterführung der Beschwerde und um Ernstnahme und Reaktion auf seine Hinweise!! DAS ist der Ober HAMMER.
Das Schreiben liegt vor, darf aber zur Zeit aus Geheimhaltungsgründen noch nicht veröffentlicht werden.

Quelle.

Diese Ergänzung fand ich übrigens nicht auf ihrer Seite, sondern in einem rechtsextremen Weblog, in dem sich vor allem Neonazis treffen. Und mit Neonazi meine ich keine Neu-National-Zionisten. Tina Wendt weiß genau, wie der Begriff Nazi in der deutschen Sprache gemeint ist. Und mit Zionisten hat er rein gar nichts zu tun.

Das Schreiben ist so geheim, dass sie es zur Zeit noch nicht veröffentlichen darf. Ich gehe davon aus, dass, wenn das Schreiben wirklich vorliegt, was ich nicht so ganz glaube, denn Tina Wendt ist Meisterin im Verbreiten von Lügen, ist der Inhalt so peinlich für sie, dass sie das Schreiben nie veröffentlichen wird, oder allenfalls in einer Weise, bei der man absolut nichts erkennen kann. Die Exilregierung praktiziert es ja auch so.

Aber als Mitglied der Exilregierung weiß sie ja, dass es gar nicht auf den Inhalt des Schreibens ankommt. Der Briefumschlag und /oder der Rückschein reicht schon völlig aus, um die Reichsbürger zufrieden zu stellen.

Advertisements

14 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. reichling said, on 06/10/2010 at 20:55

    Ich hab da eben einen interessanten Weblog gefunden. Es treffens ich dort fast ausschließlich Anhänger des Deutschen Reiches. Auch Tina Wendt und ihre Freunde sind dort vertreten. Aber nicht jeder dort klatscht ihr Beifall. Offenbar kommt sie nicht bei jedem gut an.

    hier geht’s zum Blog.

  2. Senatssekretär said, on 06/10/2010 at 23:00

    Ätsch, Bätsch, hatten wir also Recht! Das Deutsche Volk lebt, auch mit einem so netten Mädchen!

    • Der Eisenbahner said, on 07/10/2010 at 02:38

      Natürlich leben wir, du Spack! Am Freitag erwarte ich von die vollen Einsatz für die EM-Quali!
      Tina wird nich das Tipp-Ex suchen, mit dem sie die eigentlich entscheiden Stellen unkenntlich macht.

    • reichling said, on 07/10/2010 at 18:45

      Das deutsche Volk wird auch Geisteskranke wie Tina Wendt vertragen.

  3. reichling said, on 07/10/2010 at 14:18

    Tina Wendt hat im Weblog Terra-Germania, ein Blog, der wirklich alle Bedürfnisse von Rechtsextremisten abzudecken in der Lage ist, einen Beitrag über „Die Verwaltung der zukünftigen Regierung des Deutschen Reiches“ veröffentlicht, der über 200, zum Teil sehr lesenswerte Kommentare nach sich gezogen hat.

    Leider sind die Kommentare seit heute nicht mehr einsehbar. Die Kommentarfunktion wurde gesperrt.

    Aber wozu hat man denn GoogleCash:

    http://tinyurl.com/3x5sw58

  4. Aschersleben said, on 08/10/2010 at 01:26

    Ach Leute … wenn Ihr wüsstet, wer diese Tina Wendt wirklich ist und was sie den lieben langen Tag so tut, wenn ihr wüsstet, was für eine dubiose Karriere sie hinter sich hat, würdet Ihr Euch alle nicht die Mühe machen, auch nur einen Gedanken an ihren inkohärenten Scheiß zu verschwenden. Diese Frau versucht nicht zum ersten Mal, um jeden Preis aufzufallen – egal, womit. Gar nicht erst ignorieren.

    • westmore said, on 08/10/2010 at 08:26

      sehr beruhigend zu wissen. Soll sie doch über ihre Gartenzwerge herrrschen :-))

      • Aschersleben said, on 08/10/2010 at 11:14

        Es fängt schon mal an damit, dass sie neben dem deutschen auch einen kroatischen Pass besitzt. Das qualifiziert sie natürlich ungemein, nach ihren eigenen Kriterien……

      • Aschersleben said, on 08/10/2010 at 11:27

        Noch etwas zum Amüsement:
        http://www.spreadshirt.de/tina-wendt-fan-cap-C4424A13166062

  5. Warrior said, on 08/10/2010 at 13:58

    Ich find’s lustig, wie diese Gehirnamputierten gegenseitig übereinander herfallen…
    lustig und…beruhigend, hehe!

    • Aschersleben said, on 11/10/2010 at 12:20

      Frau Wendt, und wer noch?

  6. reichling said, on 11/10/2010 at 12:53

    Dann darf ich dich mal auf eine Seite hinweisen, die eigentlich gar nicht mehr besteht.

    Ich hab sie noch rechtzeitig im Googlecache gefunden.

    Die Kommentare sind zum Teil sehr lesenwert.

    • Aschersleben said, on 11/10/2010 at 12:57

      Schon gesehen, ROFLOL. Das Schöne am Größenwahn ist, die Größenwahnsinnigen finden fast immer Leute, die es ihnen glauben. „Lichtwesen“…. ach du liebe Zeit.

      • reichling said, on 11/10/2010 at 13:16

        Es ist doch auch mal interessant zu erfahren, dass der ehrenwerte Reichskanzler, Fürst Norbert Schittke, von einer kleinen Rente lebt, die nicht zur Bestreitung seines Lebensunterhalts ausreicht und deshalb noch durch Hartz IV aufgestockt wird.
        So hat er wenigstens Geld, um einen Mercedes fahren zu können und auf den Bürgerversammlungen mit Euroscheinen herumzuwedeln. Und man kann so manches andere zwischen den Zeilen herauslesen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: