Reichling's Blog

Tina Wendt, Nachschlag

Posted in Exilregierung Deutsches Reich, Reichsregierungen, Tina Wendt by reichling on 30/09/2010

Es ist jetzt etwas ruhiger geworden in meinem Blog. Tina Wendt und ihre Freunde scheinen erst mal Dampf abgelassen zu haben.

Ich will in diesem Beitrag einiges zusammenfassen, damit ich nicht jeden einzelnen Kommentar von ihr und ihren Freunden kommentieren muss.

Tina Wendt behauptet, die Bundesrepublik Deuschland sei eine Nichtregierungsorganisation. Wenn sie damit meint, die BRD sei keine Organisation der Regierung, dann muss ich ihr Recht geben. Die BRD ist ein Staat, und das in völkerrechtlichen Sinne. Schließlich ist ein Staat keine Organisation seiner Regierung, sonderen die Regierung ein Organ des Staates.

Ein Staat, der in international anerkannten Grenzen existiert, der von allen Staaten dieser Erde anerkannt ist, dessen Regierung von allen Staaten als die rechtmäßige Regierung dieses Staates akzeptiert ist, und die ihre Beschlüsse im gesamten Gebiet durchsetzen kann, von dem seine Bewohner davon ausgehen, in diesem Staat zu leben, das ist auch völkerrechtlich ein Staat, und sonst nichts. Für die Bundesrepublik Deutschland treffen alle diese Voraussetzungen zu.

Tina Wendt läßt dies nicht für die Deutschen gelten, die sich als Reichsdeutsche fühlen, und für diese Leute hat sie die Selbstverwaltung Deutsches Reich gegründet. Nach ihren Angaben sind es 36.000 Menschen. Wenn man ihr glauben mag, dann sind dies bei einer Gesamtbevölkerung von rund 80 Millionen wären dies 0,045 Prozent. Das heißt, dass 99,955 Prozent der Bevölkerung davon ausgehen, in der Bundesrepublik Deutschland zu leben. Diese 0,045 Prozent wollen also Deutsches Reich spielen. Und sie wundern sich, dass niemand mitmachen will.

Tina Wendt behauptet, mit den Nazis nichts im Sinn zu haben. Sie ist gegen die Nazis. Punkt.

Schauen wir uns mal ihre Aussagen dazu etwas näher an:

Es ist wirklich Schade, daß Menschen wir wir, die nur fürs Licht kämpfen, für die Freiheit des Volkes, auf Menschenrechte basierend, immer wieder angegriffen werden. Als deutsches VOLK sollte man zusammen halten und genau deswegen ist meine Seite entstanden, um die Aggression etwas heraus zu nehmen, die ich auf anderen Seiten immer wieder finde. Wie schon gut erkannt, distanziere ich mich von der Weimarer Verfassung, DAS hat der Verfasser dieses Blogs gut erkannt. ich bin ich gegen die Nazis, aslo die Zyonisten. Das Zeichen SS, wie bereits ganz unten schon erklärt, ist für mich kein NAZI Zeichen.

Dies schrieb sie in einem ihrer Kommentare.

Sie (ich nehme an, sie meint „wir“ als Pluralis Majestatis, kämpft also nur fürs Licht. Mir scheint, dass sie eher die dunkelste Zeit Deutschlands wieder hoffähig machen will. Sie distanziert sich von der Weimarer Verfassung. Endlich mal ein klares Wort von einem Mitglied der Exilregierung. Alle bisherigen Beteuerungen dieser Gruppe, dass nur die Weimarer Verfassung die rechtmäßige Verfassung Deutschlands sei, straft sie damit Lügen.
Und sie ist gegen Nazis, also die Zyonisten. Seit wann schreibt man Zyonist mit y? Aber jetzt versteh ich, weshalb sie gegen die Nazis ist. Sie betrachtet Nazi als Abkürzung für „National-Zionist“. Jetzt versteh ich auch, was sie damit meint, dass sie gegen die Nazis ist. Sie ist gegen alles jüdische. Und die SS-Rune ist für sie selbstverständlich kein Nazi-Zeichen, kein jüdisches Zeichen.
Diese Definition des Begriffes Nazi ist mir bisher nur aus der rechtsextremen Szene bekannt.

Selbstverständlich ist dann auch für sie das Sonnenrad kein Nazi-Symbol. Im Internet findet man das Sonnenrad in vielen Formen. Sie hat ausgerechnet das Sonnenrad übernommen, das als „Schwarze Sonne“ den Obergruppenführersaal in der Wewelsburg, der SS-Ordensburg, schmückt, und das in dieser Art im Auftrage von Heinrich Himmler, dem Reichsführer SS, gestaltet worden ist.

Da helfen Hinweise auf die Maias nichts, auch nicht solche auf Indien. Das Sonnenrad von Tina Wendt ist ein Zeichen der Nationalsozialisten. Es wurde aus welchen Gründen auch immer nach dem Kriege nicht verboten und dient jetzt als als Ersatzzeichen in der rechtsextremen und rechtsesoterischen Szene.

Advertisements

12 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Senatssekretär said, on 30/09/2010 at 20:57

    Die BRD hat kein Hoheitsgebiet mehr und sie ist nicht mehr deutsch, sondern eine Finanzagentur, die das deutsche Recht am laufendem Band bricht.

    1. Vertrag ohne Volksabstimmung vor 03.Oktober 1990 mit einem Vertreter des Herrn Kohl.

    2. Gestrichene Regierungen können keine Verträge abschließen.

    3. Die Frau Professor Limbach hatte erklärt, was für Aufgaben die BRD hat.
    4. Die Rückwirkenden Gesetze sind nichtig, da kein Richter diese anerkennt, weil die Legimitation der Regeierung neu durch Volkswahl fehlt.

    Ersitzen ist kein Recht und ist für Diebstahl und Hehlerei, sowie Staatsverrat und Bruch des Europarechtes stehen Strafen nach Den Haag.

    Das schreibt ein ungfragter Bürger, der von der BRD als Personal geführt wird und Rechte aus Staatverbindlichkeiten zum Deutschen Reich hat.

    Übrigens will die BRD nichts für den Schaden an die Bürger des FREISTAAT DANZIG wieder gut machen, also hat sie auch kein Interesse Juden Danziger und Polen zu entschädigen, die den Namen Deutschland tragen wollen, aber als Deutschland nach Nürnberger Urteile den FREISTAAT DANZIG okkupierten!

    Alswohl auch noch die Potsdamer Beschlüsse gelten, hatte die BRD versäumt, die Erben des Deutschen Staates auszulösen und in eine Minderheit zu führen, so, das den Deutschen heute Rechte auf Diebstahlberuhend alle BRD- Bütrger zu Schedenersatz verpflichten können. Siehe die Rechte der Katholiken, die aus Verträgen von vor 200 Jahren Löhne beziehen und Stillhalteabkommen mit der neuen BRD haben.
    Und noch Eines, die Frau Merkel ist Agitatorin der Partnerorganisation der SED gewesen, bis zur Wende, damit eine Frau, die durch eine Staatsangehörigkeitsprüfung nach deutschem Recht durch fallen würde. Das ergibt sich aus Heirat mit einem SBZ – Angehörigen, dessen Nationalität immer noch verschwiegen wurde, also anzunehmend Russe war! Und Fragen Sie Gorbatschow, er hätte nicht dagegen gehabt, die Deutschen in den Grenzen von 1937 zu ertragen und viele wären als Polen froh, beide Nationalitäten als Deutsche Staatsbürger zu haben!
    Für mich bedeutet das, das der Beiitrag von einem Neubürger geschrieben wurde, der die Deutsche Geschichte mißachtet!

    Danke.

    • Bruno said, on 30/09/2010 at 21:35

      „…,der die Deutsche Geschichte mißachtet!“
      Und Sie missachten die deutsche Grammatik und Rechtschreibung!

    • Der Eisenbahner said, on 30/09/2010 at 23:06

      Wenn man schon die deutsche Geschichte hier reinkladdert, dann sollte man wissen, dass Angela Merkel nicht Mitglied der Ost-CDU war sondern über den demokratischen Aufbruch (DA) in die Union kam.

      Aber der ganze Rest deines Kommentars ist genauso ein gequirlter Mist.

  2. kabo said, on 02/10/2010 at 15:32

    @Senatssekretär

    wie lebt man eigentlich in einem nichtexistenten Staat, der von allen Staaten der Welt anerkannt ist, mit einer funktionierenden Demokratie (fragen Sie mal 20 Leute auf der Straße), mit dem man jeden Tag hadert? Macht sowas nicht auf Dauer einsam?

    Kabo

  3. Aschersleben said, on 08/10/2010 at 01:25

    Ach Leute … wenn Ihr wüsstet, wer diese Tina Wendt wirklich ist und was sie den lieben langen Tag so tut, wenn ihr wüsstet, was für eine dubiose Karriere sie hinter sich hat, würdet Ihr Euch alle nicht die Mühe machen, auch nur einen Gedanken an ihren inkohärenten Scheiß zu verschwenden. Diese Frau versucht nicht zum ersten Mal, um jeden Preis aufzufallen – egal, womit. Gar nicht erst ignorieren.

    • Aschersleben said, on 08/10/2010 at 11:16

      Es fängt schon mal an damit, dass sie neben dem deutschen auch einen kroatischen Pass besitzt. Das qualifiziert sie natürlich ungemein, nach ihren eigenen Kriterien……


      Du scheinst die Dame ja sehr gut zu kennen. Kann man dich über die angegebene Spam-Mail-Adresse erreichen? Wenn nein, dann melde dich mal wieder mit einer erreichbaren Adresse. Außer mir kann sie keiner lesen.

      • Aschersleben said, on 11/10/2010 at 12:22

        Nee, besser nicht.

  4. Frage said, on 11/10/2010 at 19:37

    Schade, Aschersleben. Außer, dass sie alleinerziehende Mutter war und von Hartz IV lebte, konnte ich nicht viel Neues über sie finden.

  5. Kellas said, on 12/10/2010 at 13:53

    Danke Aschersleben.

    „… Unter den Gästen befanden sich unter anderem: … und Bückeburgs Society-Lady Tina Wendt.“

    Ich schmeiß mich weg!

    An das Bundeszentralregister komme ich leider nicht ran.

  6. Google Spezialist said, on 25/03/2011 at 09:37

    Das ist eine arme Sau .Der müsste man die Sozialleistungen sperren da sie ja dem Arbeitsmarkt mit ihrer eigenen Schuld nicht mehr zur Verfügung stehen kann und jetzt da sie im Internet Sichtbar ist auch keinen anständigen Job mehr finden kann.Dann wird sie mal verstehen wenn sie ohne Transferleistungen dasteht wie geil das System trotz vieler entbehrungen der letzten Jahre ist .
    Solche leute tun mir nicht mehr leid und bringen unser Deutschland in verruf .Aber was kann man von einer Ossitussi und nazigesocks sonst erwarten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: