Reichling's Blog

Naturfreund, oder NPD und Nationalsozialismus

Posted in Naturfreund by reichling on 15/09/2009

Im früheren Reichsforum der Exilregierung Deutsches Reich schrieb unter anderem auch ein gewisser „Naturfreund“. Er ist mir aufgefallen durch seine Kommentare, in denen er den Nationalsozialismus verherrlichte und die von den Nazis begangenen Verbrechen einfach bestritt.

So klagte er die von den Alliierten während des zweiten Weltkrieges begangenen Kriegsverbrechen. Von deutscher Seite seien ihm keine bekannt. Der gute Mann hat wohl noch nichts von Auschwitz, Treblinka, Sobibor, Theresienstadt und anderen Konzentrations- und Vernichtslagern gehört. Auch Lidice und Oradour sind für ihn unbekannte Orte.

Während bei den meisten Reichsregierungen und sonstigen Reichsgruppen die Weimarer Verfassung die einzig rechtmäßige Verfassung Deutschlands ist, will Naturfreund sie nur mit den von 1933 bis 1945 durch die NS-Regierung vorgenommenen Änderungen anerkennen.

Durch Recherchieren stieß ich auf seine Identität. Naturfreund war ein Dr. Albert Baumgärtner, Augenarzt in Sinzheim, der sich offen zum Nationalsozialsmus bekannte. In einem Beitrag bat er um Zusendung einer elektronischen Ausgabe des Machwerkes „Mein Kampf“. Sein Exemplar sei für die tägliche Arbeit zu schade.

Dabei gab er seine E-Mail-Adresse an. Es war die gleiche Adresse, die auch auf der Kontaktseite der Website des „Freundeskreises Rhein-Neckar“ angegeben war. Diese Seite wurde von Dr. Baumgärtner administriert. Heute ist sie unter der alten Adresse nicht mehr im Netz aufrufbar.

Naturfreund wies auch stolz darauf hin, dass er im Wahlkreis Karlsruhe Stadt für die NPD für den Bundestag kandidiere. Es war unschwer festzustellen, dass in Karlsruhe Dr. Albert Baumgärtner Bundestags-Direktkandidat der NPD war.

Ich stellte bei Abgeordnetenwatch dem Kandidaten Baumgärtner einige Fragen und konfrontierte ihn dabei auch mit Aussagen aus dem Reichsforum. Er bestritt nicht, Urheber dieser Aussagen zu sein, beschuldigte mich jedoch, dass ich aus einem nichtöffentlichen Forenbereich zitiert habe. Diese Aussagen seien nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen. Außerdem faselte er etwas vom Urheberrecht.

Damit ist die Identität zwischen Naturfreund im Reichsforum und Dr. Baumgärtner wohl erwiesen.

Ende 2005 stieß ich auf ein anderes Forum, das Neuschwabenland-Forum. Es handelt sich dabei um ein nach außen völlig abgeschottetes Forum. Für die meisten User dort ist Adolf Hitler eine Art Messias, an dessen Widerkunft sie glauben. Weshalb ich mich überhaupt in diesem Forum registrieren ließ und die mir zugesandten Fragen wohl im Sinne des Forenadmin beantwortet habe, kam so.

Anfang 2005 erstattete ein Theologiestudent aus Greifswald Anzeige gegen die Betreiberin eines rechtsesoterischen Buchladens, weil sie auch Bücher angeboten hatte, die in Deutschland indiziert sind, also nicht verkauft werden dürfen.

Sie wurde daraufhin zu einer Geldstrafe verurteilt. Diese Geldstrafe, die sie angeblich an den Rand des Ruins gebracht hatte, führte in gewissen Kreisen zu einem Sturm der Entrüstung, so auch im Reichsforum. Dort wurde aufgefordert, es diesem linken Hund mal zu zeigen.

Ich konnte seine E-Mail-Adresse ermitteln und informierte ihn über das, was auf rechter Seite gegen ihn geplant wird.

Ende 2005 erhielt ich einen Anruf von ihm. Während des lang andauernden Gespräches sagte er mir, dass er über das Neuschwabenland-Forum an meine Adresse und meine Telefonnummer gelangt sei. Ich wurde neugierig und meldete mich ebenfalls im NSL-Forum an. Die Eingangsprüfung bestand ich wohl mit Bravour, ich wurde sehr schnell im Forum freigeschaltet.

Ich konnte dann feststellen, warum ich mit Name, Anschrift und Telefonnummer dort erwähnt wurde. Im April 1945 bekam ich eine Mail, in dem ich zu einem Neuschwabenland-Treffen in Berlin eingeladen wurde. Die Mail wurde durch einen flotten Zweizeiler angereichert, der da lautete: Der Affe in der Hocke laust, wir freu’n uns auf den Holocaust.

Da ich derartige literarischen Hochgenuss nicht gerne für mich behalten wollte, habe ich eine Kopie dieser Mail weiter geleitet, und zwar an die Staatsschutzabteilung der Polizei in Berlin. Man konnte offenbar den Urheber der Mail ermitteln, und dieser über die Akteneinsicht meinen Namen, meine Anschrift und meine Telefonnummer. 1200 Euro hat ihn dieser Spaß gekostet.

Mir fiel auf, dass einer der Schreiber dort sich auch Naturfreund nannte. Seine Ausdrucksweise erinnerte sehr an die des Naturfreundes im Reichsforum. In einem seiner Beiträge wies er darauf hin, dass er für die Website des NFK Rhein-Neckar verantwortlich sei. Er ließ es dahingestellt, ob man die Abkürzung als „Nationaler Freundeskreis“ oder Naturfreundeskreis“ interpretiere.

Er berichtete auch, dass er sich für die NPD in Karlsruhe um ein Bundestagsmandat bewirbt. Daraus kann nur geschlossen werden, dass es sich bei Naturfreund im Neuschwabenland-Forum nur um besagten Dr. Albert Baumgärtner handeln kann, also um den gleichen Naturfreund, der auch im Reichsforum sein Unwesen getrieben hat.

Im Neuschwabenlandforum wähnte er unter seinesgleichen und konnte etwas offener schreiben als im Reichsforum.

Zur Bundestagswahl 2009 hat ihn die NPD wieder als Direktkandidaten aufgestellt, und zwar im Wahlkreis Pforzheim.

Nur aus diesem Grund möchte ich hier einige seiner Ansichten, die er im Neuschwabenland-Forum geäußert hat, vorstellen. Es ist zwar ein geschlossenes Forum, und ich wurde leider zwischenzeitlich enttarnt, aber gerade in geschlossenem Kreis sagen Politiker und Möchtegernpolitiker gerne, was sie wirklich denken, und nicht, was im für die Öffentlichkeit bestimmten Parteiprogramm zu finden ist.

Die Beiträge, die ich erfasst habe, sind immerhin schon einige Jahre alt. 2006 wurde ich im NSL-Forum enttarnt und gesperrt.

Aber Dr. Baumgärtner hat in dieser Zeit seine Auffassung wohl nicht geändert, sonst würde er nicht wieder für die NPD als Bundestagskandidat antreten. 2005 hat er in Karlsruhe 1,5 % der Stimmen erhalten. Ich hoffe, dass in Pforzheim eine 0 vor dem Komma steht.

Ich kann hier nur eine auswahl von Baumgärtners Beiträgen aus dem Neuschwabenlandforum aus dem Neuschwabenlandforum vorstellen. Wer mehr lesen will, den verweise ich auf meine Seite http://www.mayerw.de/nf

Advertisements

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. akteneinsicht said, on 25/09/2009 at 18:38

    zitat: „Da ich derartige literarischen Hochgenuss nicht gerne für mich behalten wollte, habe ich eine Kopie dieser Mail weiter geleitet, und zwar an die Staatsschutzabteilung der Polizei in Berlin. Man konnte offenbar den Urheber der Mail ermitteln, und dieser über die Akteneinsicht meinen Namen, meine Anschrift und meine Telefonnummer. 1200 Euro hat ihn dieser Spaß gekostet.“

    und schon wieder lügst du psychopath! keinen cent hats den „urheber“ gekostet!

    „verfahrenseinstellung“ im berufungsverfahren – …und komplette „kostenerstattung“ übrigens auch. wenn er mit seinem anwalt gut klargekommen ist hat er sogar „noch was daran verdient“…

    dieser bursche hat übrigens eine beneidenswerte geduld, wenns um denunzianten geht…

    frag ihn selbst.

    hahahahahaaaa


    Mein werter Akteneinsicht,

    ich habe meine Informationen aus dem neuschwabenland-Forum, und zwar von den Beiträgen des Admins, der sich im Forum „Reichshauptstadt“ nennt. Wenn er in Berufung gegangen und nach meiner Forensperre das Verfahren eingestellt worden ist, dann höchstens deshalb, weil man durch eine Mail, auch wenn es eine Massenmail mail, den öffentlichen Frieden als nicht gestört ansah. Aus dem gleichen Grund können im NSL-Forum auch die schlimmsten Dinge behauptet werden.
    Meine Seite hat nichts damit zu tun, dass ich eventuell ein Psychopath wäre. Psychopathen sind hingegen alle, die glauben, der Führer sei 1945 in die Antarktis entkommen und warte seither dort auf den geeigneten Zeitpunkt, das Deutsche Reich zu befreien und seine Gegner endgültig zu zerschlagen. Die Reichsdeutschen, auf die so sehr hofft, gibt es ausschließlich in eurer Phantasie, und die ist durch und durch krank.
    Braune Kacke im Hirn zeugt eben nicht unbedingt für Intelligenz.

  2. akteneinsicht said, on 26/09/2009 at 09:55

    ja, und genau hier wird wieder die schwere psychische störung bewiesen! 😀

    weil in diesem forum EINIGE diese meinung vertreten, sind dann alle „durch und durch krank“. dieses reflexartige „umsichbeissen“ ist durchaus ein deutliches zeichen für eine schwere störung. der genannte administrator ist im übrigen seit jahren für die technische betreuung dieses und anderer projekte verantwortlich, ich bin mir sehr sicher, dass es von ihm in all den jahren nicht eine einzige äusserung gab, die auch nur vermuten lassen könnte, dass er an „einen führer in der antarktis“ glauben würde.
    woran er allerdings glaubt (und das hat er vor gericht mehrfach exzellent ausgeführt – ich war oft persönlich anwesend! – und trotz seines engagements er ist nie zu irgendeiner Strafe verurteilt worden) ist meinungsfreiheit, diese kann nach seiner auffassung nur absolut sein, oder sie ist nicht vorhanden.

    sieh also besser zu, dass du rechtzeitig nach Palästina verschwindest, selbst im gazastreifen bist du sicherer als hier, wenn der wind sich dreht. und das hat nichts mit „gewaltandrohung“ zu tun, spar dir also deine kranken fantasien vom „armen verfolgten, bedrohten opfer“ – du bist nur ein kleiner feiger denunziant, das wird nie vergessen…


    Getroffene Hunde bellen bekanntlich, und „akteneinsicht“ klefft und keift ganz schön. Ich sehe buchstäblichen seinen Schaum vor dem Mund.
    Von reichsdeutschen Basen, von der Befreiung Deutschlands durch die Reichsdeutschen mit ihren Flugscheiben, ist doch auch der Administrator des NSL-Forums überzeugt. Das Neuschwabenland-Forum gehört als Internetforum zu einer von Bernhard Becker betriebenen Internetseite, und Becker wurde wegen Aussagen auf dieser Seite schon mehrmals vorbestraft. Das Strafgesetzbuch gilt auch für ihn.
    Wer sich die Liveübertragungen der Neuschwabenland-Treffen im Internetradio von Christoph Kastius angehört hatte, konnte sich selbst überzeugen, wie verworren die Gedanken sind, die dort geäußert wurden. Ein Behördenvertreter, der sich einmal eine solche Sitzung persönlich angetan hatte, sagte mir, dass sich ihm „die Fußnägel aufgerollt“ hätten, so hanebüschen und verworren sei das gewesen, was dort behauptet worden ist.
    Noch was zu Akteneinsicht. Mir geht es in meiner Website nicht darum, das Neuschwabenlandtreffen und die Neuschwabenlandgruppe zu diskreditieren. Das schafft die schon ganz von alleine. Mir geht es ausschließlich darum aufzuzeigen, dass die NPD einen bekennenden Nationalsozialisten und glühenden Verehrer des Gröfaz als Bundestagskandidaten aufstellt. Mit anderen Worten, wer die NPD wählt, der wählt eigentlich die NSDAP.
    Der Kommentarschreiber Akteneinsicht gehört zu jener feigen braunen Nazibrut, die sich nicht traut, ihre Identität zu offenbaren, weil sie wohl doch Angst vor einer Strafverfolgung für ihre Untaten hat.
    Und deshalb geht er auch schön brav über einen israelischen Proxyserver ins Netz. Offenbar glaubt er, dass er dadurch nicht ermittelt werden kann. Ich bin mal gespannt, was der Mossad dazu meint.
    Nazi und Intelligenz schließt sich eben gegenseitig aus.
    Meinungsfreiheit ist übrigens auch das Recht, vor denen zu warnen, deren Gesinnungsgenossen Deutschland und Europa schon einmal ins Unglück gestürzt haben, und die, würde der Wind sich wirklich drehen, als erstes das Recht auf Meinungsfreiheit abschaffen würde.

    • akteneinsicht said, on 26/09/2009 at 15:29

      ich sehe hier weder „kleffen“ (kläffen?) noch „keifen“, nichtmal „aufregung“. bei deiner beschneidung ist mit sicherheit einiges schiefgegangen, red doch mal mit deinen jüdischen freunden darüber, die sollten sich damit auskennen.

      zum „neuschwabenland-treffen“ kann ich hier nichts beitragen, allerdings hat dieses auch nichts mit dem nsl-forum zu tun, genausowenig wie b.becker betreiber der unglaublichkeiten-website ist, aber das kannst du ja nicht wissen, für anständige recherchen reichts eben nicht, nur denunziation, hetze und lügen, auch da sind wir um längen besser willi – zu gegebener zeit wirst du dich wundern, über die umfangreichen unterlagen zur „causa mayer“. 🙂

      proxys (schau mal auf diesen! 😀 ) und der mossad? nehmen die jetzt auch schon jeden und hören auf möchtegernbeschnittene wie dich? da haben die mächtig nachgelassen! verstehe deine enttäuschung und die daraus resultierende wut, ja ich bin seit vielen jahren überzeugter nationalsozialist und du armes würstchen hast KEINE chance mich anzuscheißen – bitter, nicht wahr? 😀
      das hat nichts mit „nicht trauen“ zu tun, was ich dir gerne beweise, sobald ich mal in deiner gegend bin, bis dahin musst du dich noch gedulden, danach wirst du niemanden mehr diffamieren…glaub mir. 😉 noch hast du aus der (vermeintlich) sicheren ferne die große klappe, noch… 🙂


      Ach, bist du schnell umgezogen in den Iran? Meinetwegen. In Deutschland kriegst du wohl keine Füße mehr auf den Boden. Die Zeit der Nazis ist hier endgültig abgelaufen. Nochmal wird es euch nicht gelingen, den Kontinent ins Unglück zu stürzen.

      Die Neuschwabenland-Treffen haben also nichts mit dem Neuschwabenland-Forum zu tun. Wie kommt es denn, dass ich zu einem Neuschwabenland-Treffen eingeladen worden bin, und als Absender der Einladung wurde der Administrator des Neuschwabenlandforums ermittelt? Aber der hatte ja mit dem Treffen gar nichts zu tun.

      Hat es euch so gestört, dass ich vor der Bundestagswahl die wahre Gesinnung des NPD-Kandidaten Dr. Albert Baumgärtner aufzeigen konnte?
      Ob Flugscheibletten-Becker jetzt noch für die Website unglaublichkeiten.xxx verantwortlich ist oder nicht, spielt letztlich keine Rolle. Diese Seite wurde von ihm erstellt. Und der heutige Anblick unterscheidet sich nicht wesentlich von früher. Es steht noch der gleiche braune Mist drin, es ist die gleiche Nazi-Kloake.
      Wir werden sehen, wer am längeren Heben sitzt. Ihr Nazibrut mit Sicherheit nicht.

      • akteneinsicht said, on 26/09/2009 at 18:30

        WIR sind in deutschland viel tiefer verwurzelt, als es vaterlandslose gestalten wie du sich jemals vorstellen könnten. ob das dem juden und seinen speichelleckern, wie z.b. dir, passt oder nicht, ist dabei vollkommen irrelevant, wie dein mangelhaftes geschichts“wissen“. wer aktuell (nicht nur) „den kontinent ins unglück stürzt“, ist doch wohl „offenkundig“. 😉

        und noch eine „falschaussage“.
        im entsprechenden prozess wurde eben klar nachgewiesen, dass dieser nsl-administrator längere zeit vor dem versenden der „einladungs-email“ mal auf diesen mailaccount zugriff hatte, neben vielen anderen. wie bereits erwähnt, kam es zu keiner verurteilung und ohne verurteilung hat man doch wohl selbst in diesem judenstaat als unschuldig zu gelten – oder?
        vielleicht sollte ich ihn mal auf deine lügen (nun sogar trotz besseren wissens! 😉 ) auf deinen sudelseiten hinweisen, damit er sich den spass macht dich hierfür zur verantwortung ziehen zu lassen… 😉

        insgesamt scheinst du ja ein recht gestörtes verhältnis zur wahrheit zu haben, allein auf dieser seite sind dir hetzer mehrere haltlose verleumdungen nachweisbar – und auch wir können websites „zur späteren verwendung“ sichern. 😉

        was dir deine gesinnungsschnüffelei und die denunziation anderer kameraden für probleme bereitet, tangiert mich nichtmal peripher, ich bin mir sicher, dass dir auch hierfür bei zeiten die rechnung serviert wird.

        eigentlich sollte es nur mitleid erregend sein, wie arm dein leben doch sein muß, weil es ausser hass, denunziation und gesinnungsschnüffelei keine inhalte mehr hat…

        bei der stasi hättest du wohl karriere gemacht!
        als im, für einen hauptamtlichen bist du wahrscheinlich zu dämlich, mit sicherheit aber zu feige… 😉

  3. kabo said, on 28/09/2009 at 17:08

    Da kläfft aber einer ganz gewaltig!
    Irgendwie scheinen reichlings Worte ihm gar schwer quer im Hals zu liegen.Nur den Unterschied von einem Gestapo- bzw. Stasistatt zu einem demokratischen Rechtsstaat wird er wohl niemals begreifen. Auch daß die Nazis bzw. die ganz roten mit einem mutmaßlichen Abweichler ganz anders umgesprungen wären, als in dem hier angesprochenen Strafverfahren möglicherweise geschehen, wird ihn nicht beeindrucken.
    Da stimmt mich doch versöhnlich, daß die braune Brut weiter auf dem Rückzug ist (minus 0,1 Prozent bundesweit bei der Wahl am Sonntag).

  4. […] der NPD Veröffentlicht in 1 von reichling am 16/10/2009 Man erinnere sich an meinen Blogartikel über die Affinität bestimmter NPD-Politikern zum […]

  5. reichling said, on 02/11/2011 at 23:41

    Das hängt damit zusammen, dass ein früherer Schreiber im Neuschwabenlandforum etwas dagegen hat, dass sein Name auf meiner Seite auftaucht. Ich werde mir die Texte nochmals genau anschauen und ne kleine Änderung vornehmen. Aber mal ne kleine Bitte. Schreib nen neuen Kommentar mit einer anschreibbaren E-Mail-Adresse. Ich kann dir dann etwas dazu sagen. Der Kommentar muss nicht unbedingt veröffentlicht werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: