Reichling's Blog

Naturfreunds Vorbilder

Posted in Naturfreund by reichling on 15/09/2009

Im Neuschwabenlandforum erkundigte sich jemand nach den persönlichen Vorbildern der User. Allzuviele Antworten hat er nicht bekommen. Naturfreund war einer derjenigen, der seine Vorbilder nannte:

Liebe Volksgenossen!
Auch ich möchte meinen Vater als Vorbild für mich nicht unerwähnt lassen.
Immerhin absolvierte er nicht nur ein Jahr Reichsarbeitsdienst, sondern kämpfte direkt anschließend von 39 – 45 als Wehrmachtssoldat.
Im ideologischen Sinn und in ihrer Bedeutsamkeit könnte ich aber durchaus mehrere NS-Größen und ausgezeichnete Elitesoldaten als weitere Vorbilder nennen.
Allen voran natürlich den Führer, dessen wahre Größe ich nach einer anfänglichen Bewunderung in meinen Jugendjahren, erst nach vielen Jahren Hobby-Geschichtsstudium so langsam begriff.

Selbst der so oft geschmähte Reichsmarschall Göring hatte ausgezeichnetes Format.
So nebenbei stellte er auch beim erzwungenen „Intelligenztest“ anläßlich des Nürnberger Rachetribunals den Juden Einstein locker in den Schatten.

Neben seinem Vater könnte er also einige NS-Größen und Elitesoldaten der Wehrmacht als Vorbilder nennen, allen voran natürlich den Führer.

Ist die NPD vielleicht nicht doch die Nachfolgepartei der NSDAP? Immerhin scheinen sich bekennende Neonazis in ihr sehr wohl zu fühlen.Es stimmt offenbar doch, wer sich bei der Wahl für die NPD entscheidet, wählt Nazis.

Advertisements

20 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Frank Wolfgang Richter said, on 15/09/2009 at 20:27

    Liebe bezahlte Bundesmayer-Pappnase!

    Solltest Du wirklich nicht wissen, dass sich die „CDU“ mit Hilfe diverser Geheimdienste selber diesen „Rechtsausleger“ geschaffen hatte, um „rechts von sich“ eine fuer enttaeuschte und betrogene CDU-„Waehler“ NICHT waehlbare „Alternative“ zu schaffen???

    Oder hast Du schon das erste Kasperleverfahren um das NPD-Verbot vergessen, welches scheiterte, da niemand sagen konnte, ob strafbare Handlungen/Aussagen nun von den einfachen Parteimitgliedern kamen oder von bezahlten „BRD“-Agent Provocateure???

    Aber sicher musstest Du Dir wieder unbedingt ein Thema suchen, um Deine weiteren Spesen abrechnen zu koennen???

    🙂

    • reichling said, on 15/09/2009 at 21:04

      Lieber Reichsdepp
      (ich bitte alle anderen um Entschuldigung für meine vielleicht gelegentlich hart klingende Ausdrucksweise gegenüber Frank Wolfgang Richter, aber eine andere Sprache versteht er offenbar nicht),

      Für jemanden, der glaubt, ein geistig verwirrter ehemaliger Reichsbahnanstellter sei von den Alliierten mit dem Amt des Kommissarischen Reichskanzlers betraut worden, nimmst du den Mund aber ziemlich voll. Du solltest dich besser völlig zurückhalten und hoffen, dass man dich in Deutschland möglichst schnell vergisst. Deine Eskapaden als höherer Reichsbeamter und Reichsrichter sind noch in guter Erinnerung.

      Mir geht es im Fall Naturfreund aka Baumgärtner nicht um eventuelle strafbare Äußerungen, sondern darum ihm, dem Bundestagskandidaten, die Maske vom Gesicht zu reißen, damit seine gräßliche Nazifratze zum Vorschein kommt.

      Wieviele Spesen hast du früher eigentlich von Ebel bekommen?

  2. Frank Wolfgang Richter said, on 15/09/2009 at 20:43

    Alles weiter streng nach Plan! Bloed-Online berichtet taeglich von der Front:

    USA geben grünes Licht für Einsatz von Schweinegrippe-Impfungen Die USA haben grünes Licht für den Einsatz von Impfstoffen gegen die Schweinegrippe gegeben. Die US-Behörde für Arznei- und Lebensmittelsicherheit (FDA) habe die Impfstoffe von vier Herstellern zugelassen, die Genehmigung für einen weiteren Hersteller stehe noch an, sagte Gesundheitsministerin Kathleen Sebelius. Die Regierung habe bei den fünf Herstellern 195 Millionen Impfdosen bestellt, von denen etwa ein Drittel ab Oktober zur Verfügung stehen werde.

    Herr Bundesmayer-Depp! Was also machen Sie nun, wenn Sie nach der naechsten Bunzentags-„wahl“ eine „Einladung“ bekommen, sich zu Ihrer „Sicherheit“ eine Spritze abzuholen. Eine Spritze mit einem „Wirkstoff“ gegen „Viren“, die es gar nicht gibt??? Ausser die im Internet. Da nennen sie sich „Bundestrojaner“!

    Wer ihn noch nicht hat, sollte ihn schleunigst hier bestellen:

    http://bundestrojaner.net/

    🙂

    • reichling said, on 15/09/2009 at 21:09

      Ich habe schon mal gesagt, ich lese keine BILD, auch nicht BILD-Online. Denn ich möchte mich schließlich noch bilden. Aber gut zu erfahren, dass Sie ihr Wissen von diesen höchst seriösen Publikationen beziehen.

      Dass die Schweinegrippe eine neue Art von Grippe ist, ist Fakt. Dass ein bestimmter Virus die Ursache dafür ist, steht ebenfalls fest. Die Existenz von Viren ist nun mal bewiesen, ebenso die Tatsache, dass viele von ihnen schwere und schwerste Krankheiten verursachen können. In einigen Fällen ist die Impfung nun mal ein wirksames Mittel, sich vor diesen Kranheiten zu schützen.

      Dies ist allgemein bekannt und anerkennt. Lediglich einige Vollidioten und nordische Tranfunzeln bestreiten die Existenz von krankmachenden Viren.

      Vielleicht hast du den Bundestrojaner schon auf deiner Festplatte.

      • Frank Wolfgang Richter said, on 15/09/2009 at 21:23

        Hallo, Bundesmayer-Depp

        Da Sie sich ja sudelndermassen mehr im Weltnetz aufhalten als mal endlich einer sinnvollen Beschaeftigung nachzugehen, duerfte es Ihnen ja nicht schwerfallen, mir armen Suchenden endlich einmal ein Bild von einem Virus zu praesentieren.

        Ob nun das eines bei Voegeln, Schweinen, Flugochsen oder sogar muendigen Bundesbuergern vorkommenden ist mir ziemlich schnurz – nur echt und mit Quellenangabe muss es sein!
        Also eine echte Herausforderung fuer Sie.

        🙂
        Eine Herausforderung? Vielleicht für Deppen. Viren sind seit langem definitiv nachgewiesen, auch als Krankheitserreger. Und es gibt zahlreiche elektrononenmikroskopische Abbildungen von ihnen. Da sie kleiner sind als die Wellen des sichtbaren Lichts, ist eine normale fotografische Abbildung nicht möglich. Aber elektronenmikroskopische Fotos sind doch auch schon was.
        Bei vielen Viren sind deren Gensequenzen genau bekannt. Und man weiß, dass der menschliche Körper, der von Viren befallen wird, Antikörper gegen ihn bildet.
        Aber wenn du unbedingt ein Foto sehen willst, folge dem Link. Ist dir die Uni Bremen als Quelle seriös genug?

        Geerd Rijk Hamer und Dr. Stefan Lanka sind in der Frage der Existenz von Viren keine seriöse Quellen.

      • Frank Wolfgang Richter said, on 15/09/2009 at 21:29

        Kleiner Nachtrag: Na selbstverstaendlich habe ich Euren „Bundestrojaner“ schon lange auf meiner Rechner-Festplatte! Und mit Eurer geplanten Spritze ist er dann ja auch in jedem „muendigen Bundeskoerper“! 🙂

        Da ich aber rein gar nichts zu verheimlichen habe, ist mir das ziemlich schnurz, wenn Deine Kollegen auf meiner Festplatte spazieren gehen! Sauer werde ich nur, wenn Ihr mir meinen Rechner zerschiesst! Und das ist schon vorgekommen. Aber die Rechnung bekommt Ihr ja noch!!!
        Ist aber nur eine kleine – im Verhaeltnis zu Euren anderen begangenen Verbrechen!!!

        Wann willst du die Rechnung vorlegen? Übrigens, ein Mensch funktioniert ein bisschen anders als ein Computer. Dem kannst nicht einfach einen Chip einpflanzen, der dann das Komando übernimmt. Das funktioniert nur in schlechen Science Fiction-Romanen und in deiner Vorstellung.

  3. Frank Wolfgang Richter said, on 15/09/2009 at 21:33

    Noch ein Nachtrag:

    „Wieviele Spesen hast du früher eigentlich von Ebel bekommen?“

    Keine!
    Der von Euch gefuehrte Bundesagent Ebel ist darauf abgerichtet, ehrlichen Deutschen die Taschen zu leeren.

    So also habe auch ich ihm bedeutende Mittel zukommen lassen.

    Frage bei Deinem Chef, Herrn Fromm, nach. Der kann Dir das bestaetigen.

    Uebrigens wird Herr Ebel von Deinesgleichen und bundes“deutschen“ gruenen Abfuehrmitteln beschuetzt!

    Falls Du das wirklich nicht wissen solltest, bist Du wirklich ein ganz grosser Bundes-Depp!
    🙂

    Bist du mal auf den Gedanken gekommen, dass Ebel ganz allein im Jahre 1986 auf die Idee gekommen ist, sich von den Amerikanern im bewährten Einschreibe/Rückschein-Verfahren zum Reichskanzler ernennen zu lassen. Dafür brauchte der ehemalige Reichbahnangestellte keine Führung. Sein kranker Geist war Führung genug. Und es fanden sich noch eine Anzahl größerer Trottel wie er, die ihn mit Geld unterstützt haben.

    Aus der Reichskanzlei wurde er anfang des Jahres vertrieben, oder war es schon im letzten Jahr. Da haben sich doch tatsächlich die Bundesdödel getraut, einen Teil des von den Alliierten beschlagnahmten Deutschen Reiches,nämlich das Schrankenwärterhäuschen in Berlin-Zehlendorf, Königsstraße 1 (nicht 4) zu konfizieren und anderweitig zu verwenden.

    Für den Rest der Welt sah das allerdings folgendermaßen aus. Die Deutsche Bahn hat die Bude verkauft, und der neue Eigentümer kündigte Ebel die Wohnung wegen Eigenbedarf. Ebel weigerte sich jedoch auszuziehen. Und da musste eben der Gerichtsvollzieher ran.

  4. Frank Wolfgang Richter said, on 16/09/2009 at 05:37

    „und der neue Eigentümer kündigte Ebel die Wohnung wegen Eigenbedarf. Ebel weigerte sich jedoch auszuziehen. “

    Hallo, Herr Bundesmayer-Depp

    Das ist wie immer falsch, was Sie „schreiben“!

    Ebel bezahlte nicht die Miete, da diese bisher immer von Ihrer „BRD“ ueber den Umweg „Betreuungsgeld“ vom BRD-„RA“-Schnack aus Berlin beglichen wurde. Da wundert man sich schon ein wenig – oder??? 🙂
    Nachdem Ebel 65 wurde, bedurfte es ja dieser kleinen Umwegfinanzierung nicht mehr und die Betreuung wurde flugs aufgehoben, da der Bundesreichskanzler Ebel ja nun „BRD-Pension“ erhaelt. Und die will er eben ganz fuer sich alleine behalten, da er gierig ist und so wurde eben nicht die Miete bezahlt. Dann wurde er herausgesetzt – ABER mit dem grossen Unterschied, dass sein Briefkasten immer noch am Zaun haengt und er regelmaessig seine Post abholt. Mit dieser kleinen BRD-Hilfsmassnahme ist sichergestellt, dass Bundesagent Ebel auch weiterhin gutmeinende Deutsche abzocken und der bundes“deutschen“ Vernichtung zufuehren kann.
    Seine Internetseiten stehen ja von der „BRD“ auch voellig unangetastet im Netzt – waehrend die Seiten echter Buergerrechtler bereits teilweise seit Jahren zerstaoert sind oder die Personen selbst bereits tot sind. Ich denke da beispielsweise an Martina Pflock!
    Dies nur als kleine Ergaenzung und Richtigstellung.

    🙂

    Ist Martina Pflock nicht vielleicht doch von dir und deinen Reichsfreunden in den Tod getrieben worden? Ihr Unfall sieht mir immer mehr nach einem Suizid aus. Die Dame hatte gewiss ihre Verdienste in ihrer Heimatgemeinde. Aber als sie in eure Fänge geraten ist, ging es mit ihrem Geisteszustand rapide bergab. Ab ihren Tod müsst ihr ja mächtig stolz sein.

    Und was Ebel angeht, wen interessiert eigentlich noch ein wahnsinnig gewordener ehemaliger westberliner Reichsbahnangestellter? Dass du auf diesen Knallkopf reingefallen bist, spricht für deine überragende Intelligenz. Weißt du noch, wie du jedem, der die Kanzlerschaft Ebels bezweifelt hast, die Todesstraße wegen Hochverrates angedroht hast?

  5. Frank Wolfgang Richter said, on 16/09/2009 at 15:38

    „Aber elektronenmikroskopische Fotos sind doch auch schon was.
    Bei vielen Viren sind deren Gensequenzen genau bekannt. Und man weiß, dass der menschliche Körper, der von Viren befallen wird, Antikörper gegen ihn bildet.
    Aber wenn du unbedingt ein Foto sehen willst, folge dem Link. Ist dir die Uni Bremen als Quelle seriös genug?
    http://www2.zfn.uni-bremen.de/server/content/viren/virus-hepatitis.jpg

    Hallo, Herr Bundesmayer-Depp

    Soviel Scheisse, wie Sie in jedem einzelnen Text vom Stapel lassen, geht gar nicht!

    Preisfrage: Welche Farbe(en) haben denn elektronenmikroskopische Fotos ??? 🙂

    Ob mir die Uni Bremen serioes genug ist???

    Na was ist das denn fuer eine Frage???

    Auch dort wird gelogen, dass sich die Balken biegen!
    Oder ist es keine bundeswestlich-demokratische Werte-„Universitaet“??? 🙂 🙂 🙂

    Und wenn wir schon bei Ihrem verlinkten bunten Bildchen sind: Wie ist das denn nun mit der Quellenangabe???
    Oder wurde dieses schoene bunte „Virus“ direkt aus dem Kopf der Uni-Professoren entnommen???

    Dann ist natuerlich alles klar! Nennen Sie einfach den Namen des Professors, aus dessem Kopf diese schoene „Virus“ entnommen wurde 🙂

    Nun antworten Sie einmal – Sie bezahlter Ober-Bundes-Depp!
    Welche Farbe hat eine echte elektronische Aufnahme???

    Jetzt hör mal, unbezahlter Reichs-Depp,

    Es ist heute üblich, elektronenmikroskopische Aufnahmen zur Kontrastverstärkung mit Farben auszustatten, wobei die Farbgebung durch Computer erfolgt, der meist schon Bestandteil des Mikroskops ist, nicht nach dem Empfinden eines Künstlers. Natürlich haben elektronenmikroskopische Abbildungen keine Farben. Die Farben dienen nur dem Zweck Details zu verdeutlichen, damit sie auch solche Knallköppe wie du erkennen können.

    Von Biologie, Mikrobiologie und Biochemie hast du wohl genau so viel Ahnung, wie von Staats-, Völker- und Verfassungsrecht, nämlich gar keine. Also ist es völlig müssig, dir elektronenmikroskopische Aufnahmen näher zu erklären.

  6. Frank Wolfgang Richter said, on 16/09/2009 at 15:46

    Kleiner Nachtrag von der taeglichen Bloed-Online Bundesdeppen-Front:

    http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2009/08/31/schweinegrippe/nur-jeder-achte-deutsche-will-sich-impfen-lassen.html

    Auch ein schoenes buntes Bildchen, genau so serioes wie das der Uni, sicher ebenfalls handcoloriert, made by Bloed-Online Photoshop!

    🙂

    Aber dass sich nur jeder Achte verchippen lassen will, macht Mut. So total verbloedet, wie man es gerne haette, ist das deutsche Volk also doch noch nicht!
    Also wird man wohl nach der Bunzenkasper-„Wahl“ doch die Daumenschrauben etwas staerker anziehen muessen!

    Jaja, leider, leider!

    • reichling said, on 16/09/2009 at 16:04


      Ich hab dir schon mal gesagt, die BILD ist für mich kein Informationsmittel. Du kannst dir also das Bild sonstwo hin stecken. Es gibt bessere Bilder. Außerdem interessiert sich der Virologe nicht für Bilder, sondern für die Gensequenzen des Virus, seinen chemischen Aufbau. Und um das herauszufinden, hat er die entsprechenden Möglichkeiten. Aber davon hast du ja keine Ahnung.
      Ab jetzt werde ich jeden deiner Beiträge löschen, der am Thema vorbei geht. Wenn du deine haltlosen Behauptungen unter die Leute bringen willst, leg doch selbst einen Blog an. Es ist ganz einfach und kostet nichts.

  7. Frank Wolfgang Richter said, on 16/09/2009 at 16:20

    „Die Farben dienen nur dem Zweck Details zu verdeutlichen, damit sie auch solche Knallköppe wie du erkennen können.“

    Jaja, na klar!
    Schliesslich haben die muendigen Bundesbuerger ja auch bereits Farbfernseher! 🙂

    Niemand wuerde sich also ein schaebiges schwarz-weiss Elektronenbild ansehen.
    Deshalb wird es zum Gruseln schoen mit Farben aufgepeppt!

    Stellt sich nur noch die Frage, was da zuvor als Bild-Ausgangsmaterial benutzt wurde.

    Vielleicht ein Foto von dem Teil Ihrer Koerperoberflaeche, an der normale Maenner einen Penis habe???

    🙂

    Nein, man verwendete den Teil deines Schädelinneren, wo normale Menschen ein Gehirn haben.

    http://tinyurl.com/pdcy3p

    Und hier hast du deinen Schweinegrippenerreger. Diese Aufnahme gefällt dir wohl besser.

  8. Frank Wolfgang Richter said, on 16/09/2009 at 18:57

    http://tinyurl.com/pdcy3p

    Und hier hast du deinen Schweinegrippenerreger. Diese Aufnahme gefällt dir wohl besser.“

    Na ich denke mal, um Gefallen oder Nichtgefallen geht es doch dabei gar nicht. Bei mir geht es immer nur um die Wahrheit! Leider hat das Bild – na wenigstens die Farbe stimmt ja nun! 🙂 wieder keinerlei Quellenangabe. Niemand weiss also wirklich, was es darstellen soll. Aufschlussreich ist ja zumindest die Internetadresse, die diesen Quatsch veroeffentlicht hat!
    Der Name erinnert mich sehr an den alten BRD-Schinken „Dr. Mabuse“. 🙂
    Und dergleichen Serioesitaet hat auch die verlinkte Seite. Unterhaltungswert hat sie ja. Leider nur einen ganz kleinen – im Vergleich zu Dr. Mabuse!

    Aber kramen Sie sich einmal schoen weiter durch die Tiefen des Internets. Vielleicht kommen Sie dann dabei endlich auch dahinter, wie auch Sie auf die Schippe genommen werden. Denn wenn Sie auch fuers Regime arbeiten – man sagt Ihnen nur genau soviel, wie Sie fuer Ihre „Arbeit“ unbedingt brauchen.

    Aber hier, das ist interessant! Die demokratischen „Wahlen“ in Adghanistan, die endlich auch so abgelaufen sind, wie stets in Ihrer „BRD“, geben Anlass, von einem „Riesen-Wahlbetrug“ zu reden! Warum nur??? Das ganze Land ist doch inzwischen vollstaendig von Demokraten aller Laender befriedet; sogar die Bergbauern koennen in Ruhe dem Anbau von Opium nachgehen. Und nun das! Verstehen Sie diese ganze Aufregung???

    „EU-Wahlbeobachter. Riesen-Wahlbetrug in Afghanistan. Mehr als ein Viertel der Stimmen sollen gefälscht sein (bild.de) „Nicht die, die die Stimmen abgeben, entscheiden die Wahlen. Die Wahlen werden von denen entschieden, die die Stimmen zählen“ (Josef Stalin) .“

    Stalin hatte Recht! 😉

    Schon wieder BILD als Quelle? Seriösere Quellen findest du nicht?

    Was das Zählen der Stimmen bei der Bundestagswahl angeht, kann ich dir versichern, dass die Auszählung korrekt verläuft. Da lassen Wahlergebnisse oft zwei und mehr Stunden auf sich warten, weil in einem Wahllokal eine Differenz von einer Stimme aufgetaucht ist. Dies musste erst aufgeklärt werden.

    Die Wahlvorstände, das sind die Leute, die nach der Wahl die Auszählung vornehmen, sind mit Vertretern verschiedener Parteien besetzt. Die Zählung ist öffentlich. Was soll denn da gefälscht werden? In Deutschland laufen die Wahlen korrekt ab. DDR-Zeiten haben wir nicht mehr, wo man „falten“ ging.

  9. Frank Wolfgang Richter said, on 16/09/2009 at 20:57

    Deshalb schaue ich gerne regelmaessig in Bloed-Online:

    Direktberichterstattung aus dem Hause Merkoel:

    http://www.bild.de/BILD/news/2009/09/16/sozialdienst-setzt-messie/in-hre-wohnung.html

    Da kommt Freude auf! 🙂

    Wenn dir solche Berichte Spaß machen, dann kannst du sie dir ja meinetwegen anschauen. Seit Bild vor einigen Jahren behauptet hat, es sei ei uns so heiß, weil Mars so weit weg sei und deshalb seinen kühlenden Einfluss auf die Erde verliere, lese ich dieses Blatt, auch die online-Ausgabe, nicht mehr. Ich will nicht bei jedem Bildbericht recherchieren müssen, was jetzt wahr, was erfunden und was schlicht gelogen ist.
    Aber ich möchte auf etwas anderes hinweisen. Es geht mir in diesem Blog unter anderem um einen NPD-Kandidaten für die kommende Bundestagswahl, und nicht um Schweinegrippenviren oder ähnliche Krankheitserreger, von denen du doch eh nichts verstehst. Also, bringe bitte mal Kommentare zum eigentlichen Thema. Oder hast du dazu nichts zu sagen?

  10. Frank Wolfgang Richter said, on 17/09/2009 at 15:46

    Auch zum Thema hatte ich schon etwas gesagt!
    Einfach noch einmal nachlesen.

    Stichwort: NPD-von CSU/CDU/Geheimdiensten geschaffen, um „rechts“ neben sich keine waehlbare Alternative fuer die breite Masse zu haben.

    Und danach lief es dann wohl so: Die Geister, die ich rief, werde ich nun nicht mehr los!

    Und nun quaken und quieken alle berufsmaessig bezahlten muendigen Bundesdemokraten und vergiessen medienwirksam grosse Krokodilstraenen ueber die poesepoese NPD!

    Das nenne ich heuchlerisch und verlogen!

    Ist ja auch nur ein billiges Popanzspiel, um von der Hauptsache abzulenken.

    Naemlich, dass die „BRD“ selbst der allergroesste Verfassungsfeind auf deutschem Boden und finanziell komplett bankrott ist!

    Oder koennen Sie mir inzwischen mitteilen, welche Verfassung die geltende ist – fuer unser deutsches Volk???

    Und, bitte, kommen Sie jetzt nicht wieder mit dem Quatsch, das Besatzungsstatut der Siegermaechte namens „Grundgesetz“ sein „unsere“ Verfassung!

    Und dass Sie das Thema der Chipimpfung auch nicht thematisieren wollen, ist schon klar!
    Ein brauchbares Bild eines echten „Virus`“ haben Sie mir ja erwartungsgemaess auch nicht liefern koennen. Wie auch, wenn es ja „Viren“, gleich welcher Art, gar nicht gibt!

    Also bloedeln Sie hier auf Ihrer Seite eben ein wenig parteipolitisch herum, indem Sie ueber die NPD herziehen.

    Du verwechselst wohl die Bundesrepublik mit der ehemaligen DDR. Die Bauernpartei der DDR wurde von der SED gegründet. Aber dass die CDU oder CSU die NPD gegründet haben sollten, oder dass deren Gründung auf Initiative der CDU/CSU zurückzuführen ist, das ist reinste Phantasie.

    Und was die Viren angeht, für die Biologen, Biochemiker und Mediziner ist die Existenz von Viren eindeutig erwiesen. Und die von mir gezeigten Bilder zeigen elektronische Aufnahmen von Viren. Wenn das in ein in biologischen, medizinischen und anderen naturwissenschaftlichen Belangen Nichtwissender das nicht kapiert, ist dies nicht meine Angelegenheit.

  11. Frank Wolfgang Richter said, on 17/09/2009 at 19:12

    Ihre messerscharfen Entgegnungen und unschlagbaren Beweise mit fundierter Quellenangabe fuer Ihre Aussagen verblueffen mich immer wieder! 🙂

    Ich komme mir bei Ihnen wie in der katholischen Kirche vor!

    Beweise gar keine – dafuer massenweise infantiler „Glauben“! 🙂

    O-Ton Reichsbundeskanzler Ebel: „Wie man mir glaubhaft versicherte“……

    O-Ton DDR-Stasi – heute „BRD-Verfassungsschutz“: „Es muss nicht wahr sein sondern glaubhaft!“

    Aber wem sage ich das alles??? Im frechen ungezuegelten luegen kennen Sie sich ja bestens aus! 🙂


    Beweise? Die Existenz von Viren ist schon längst bewiesen. Dr. Lanka hat über Viren in Braunalgen promoviert. Und wenn einige verblödete, virenverseuchte Hirne die Existenz von Viren bestreiten, was soll ich da noch machen? Wie soll ich einem Fisch die Existenz von Wasser beweisen?

    Hast du nicht selbst Reichsdeppenkanzler Ebel jedes Wort geglaubt, und denen, die seine Kanzlerschaft bestritten, die Todesstrafe wegen Hochverrates angedroht?

  12. Frank Wolfgang Richter said, on 17/09/2009 at 19:23

    Neues von der taeglichen Bundesdeppen-Front:

    Donnerstag, 17. September 2009, 14:53 Uhr
    Erster Schweinegrippe-Toter in Luxemburg
    In Luxemburg ist erstmals ein Patient an der Schweinegrippe gestorben. Das teilte das Gesundheitsministerium des Fürstentums mit. Bei dem Opfer handele es sich um einen 55-Jährigen, der wegen mehrerer chronischer Beschwerden im Krankenhaus gelegen und sich mit der Grippe infiziert habe. Er sei am Donnerstagmorgen verstorben.

    Bericht stammt natuerlich von Bloed-Online, meinem allerliebsten freien, demokratischen Bundesmedium! Auf die lasse ich nichts kommen!!! 🙂

    Stellt sich nur die Frage, an welchem infiltrierten Gift der arme Patient wirklich verstorben wurde! Wahrscheinlich mit einer Morphiumspritze oder dem Chemogift Tamiflu.

    Mit dieser Art der „Aufklaerung“ werden aber die muendigen Bundeshuehner langsam weichgekocht, so dass sie regelrecht betteln werden, sich nach der Bunzentags“wahl“ ihre persoenliche Chipimpfung abholen zu koennen! Was sind diese poesen „Viren“ aber auch nett – ausgerechnet mit ihrem „Seuchenausbruch“ noch genau bis nach der „Wahl“ zu warten!

    Fast glaube ich, dass das Merkel Gott ist! Denn wer sonst koennte den poesen „Viren“ befehlen, mit ihrem Ausbruch gefaelligst noch zu warten???

    🙂 🙂 🙂
    Wenn du so blöd ist und deine Informationen über Blöd-Online beziehst, ist dies dein Problem, nicht meines. Wenn ich etwas über Luxembourg erfahren will, schau ich in die Online-Ausgabe einer Luxembourger Zeitung. Und da war heute folgendes zu lesen:
    Erster Todesfall durch H1N1-Grippe in Luxemburg
    55-jähriger Patient starb am Donnerstagvormittag

    Die sogenannte Schweinegrippe hat den ersten Todesfall in Luxemburg gefordert.

    (jot) – Das Gesundheitsministerium hat am Donnerstag gegen 14 Uhr den ersten Todesfall nach einer Influenza A/H1N1-Infektion bekannt gegeben. Es handelt sich um einen 55-jährigen Mann, der wegen mehrerer chronischer Krankheiten in einer Klinik behandelt wurde. Der Patient starb am Donnerstagvormittag.

    Weitere Einzelheiten teilte das Gesundheitsministerium in ihrer Pressemeldung nicht mit.

    In Luxemburg waren bis zum 9. September 189 Fälle der Schweinegrippe festgestellt worden. Alle Infektionen waren bis dahin ohne größere Komplikationen verlaufen. Besonders Jugendliche sind Gesundheitsminister Mars di Bartolomeo zufolge von der Schweinegrippe betroffen, keine einzige Person über 60 Jahre aus Luxemburg hätte sich bisher mit dem H1N1-Virus angesteckt.
    Quelle:
    http://tinyurl.com/mwaddl

    Ich weiß nicht, wieviele Menschen in Luxembourg jährlich an der normalen Grippe sterben, aber es dürften mehr als einer sein. Und wie der Bericht weiter ausführt, lag der Patient wegen mehrerer chronischer Erkankungen in der Klinik. Ob die Schweinegrippe wirklich die Todesursache war? Vielleicht war sie nur der berühmte letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.

  13. Frank Wolfgang Richter said, on 17/09/2009 at 19:44

    „Dr. Lanka hat über Viren in Braunalgen promoviert.“

    Dr. Lanka ist ein Bundesplacebo-„Oppositioneller“!

    Haben sie das auch nicht gewusst, dass er quasi Ihr Kollege ist??? 🙂


    Dr. Lanka ist für die Virologen und sonstigen Biologen und Mediziner das, was du für Staats-, Verfassungs- und Völkerrechtler bist. Ein völlig durchgeknallter Typ, den niemand ernst nimmt. Insofern ist er eher dein Kollege.

  14. Frank Wolfgang Richter said, on 18/09/2009 at 15:28

    Herr Bundessuppenkasper!

    Warum zitieren Sie Lanka denn dann, wenn er voellig durchgeknallt ist??? 🙂

    Niemand nimmt ihn ernst???

    Mag schon sein. Dann sind Sie wenigstens nicht alleine! 🙂


    Ich habe Dr. Lanka nicht zitiert, sondern lediglich erwähnt. Da ist schon ein kleiner Unterschied. Der geht dir aber wohl nicht auf.

    Aber warum sollen wir hier länger über Doktor Lanka reden?
    Erzähl doch mal ein bisschen von Deiner bewegten Karriere. SED – DSU – DVU – durch die USA gewollter und genehmigter Oberpräsidenten des Komissarischen Oberpräsidiums der preußischen Provinz Sachsen.

    Haben Sie schon gehoert??? USA hat genuegend Chipspritzen parat. Naechsten Monat kann es losgehen! Das nenne ich doch wirklich ein perfektes Zeittiming der poesen „Viren“, exakt noch die Bunzentags“wahl“ abzuwarten und dann auch erst gleichzeitig in den USA „loszulegen“!

    Duemmer geht wirklich nimmer!

    Was ist denn nun mit einem echten „Virus“bild mit Quellenangabe???

    Koennen Sie nicht??? 🙂


    Dümmer als Frank Wolfgang Richter geht wirklich nicht mehr. Es gibt nun mal naturgemäß nur elektronenmikroskopische Aufnahmen von Viren. Aber diese Aufnahmen lässt du ja nicht gelten. Nun ist es aber so, dass deine Ansicht über Viren kein Schwein interessiert. Außerdem hat dein Beitrag wieder nicht das Geringste mit dem Thema des Blogs zu tun. Spamen nennt man so was, lieber Sudelfrank Wolfgang Reichsrichter.

  15. Frank Wolfgang Richter said, on 18/09/2009 at 17:53

    Stand zwar nicht in meinem Lieblings-Demokratie-Qualitaetsmedium Bloed-Online, aber auch Spiegel-Trinker wissen gelegentlich mehr als der durchschnittlich muendige Bunzenbuerger!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,649958,00.html

    Terrorgefahr
    Bundespolizei patrouilliert mit Maschinenpistolen

    Na wie praktisch!

    Da hat sich ein bezahlter „Verfassungsschutz“-Agent als poeser Ali-Quaker verkleidet und wueste Drohungen gegen „Deutschland“ (man meint aber die „BRD-GmbH i. L.“!)losgelassen und schon haben die ueberzeugten Demokraten das „Recht“, mit Maschinenpistolen oeffentlich spazieren zu gehen!

    Man schein ja sehr nervoes zu sein – so kurz vor der Bunzentags“wahl“! Nicht mal in der „DDR“ musste man die „freien Wahlen“ auf diese Art „beschuetzen“! 🙂

    Herr Bundesmayer; waren Sie das etwa wieder??? 😉

    Jetzt pass mal auf, du Reichskasper,
    in der DDR hat es keine Terroristengefahr gegeben, da das DDR-Regime mit den weltweit operierenden Terrorgruppen selbst gute Kontakte hatte.
    Du musst nicht ständig zu erkennen geben, dass du als Anhänger des auf der Müllhalde der Geschichte verrotteten Deutschen Reiches stets voller Neid auf die Bürger der Bundesrepublik Deutschland blickst. Und lass mal dein Gehirn untersuchen. Sicher ist es voll von Viren, die du von deinem früheren Chef, Reichskanzler Ebel, geerbt hast.
    Im Gegensatz zur DDR muss die Bundesrepublik ihre Bürger nicht systematisch einsperren und mit Waffengewalt an der Ausreise hindern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: