Reichling's Blog

Danke, Herr Tampier

Posted in Dr. Hamer und das Deutsche Reich by reichling on 01/03/2009

An dieser Stelle möchte ich auf Herrn

Egon Tampier,
Ruwerstr. 7,
53919 Weilerswist

hinweisen.

Auf seiner Website http://www.robin-wuud.de/40705.html hat er mich namentlich und mit Adresse erwähnt und auf meinen Blog verwiesen. Dadurch haben sich die Zugriffszahlen auf meinen Blog deutlich erhöht (um 1). Hierfür gebührt Herr Tampier mein herzlichster Dank.

Er schreibt auf seiner Seite unter anderem:

Aktuell laeuft gerade wieder seit Januar 2009 eine riesige geheimdienstlich inszenierte und bezahlte Verleumdungsaktion gegen Herrn Dr. Hamer, die man auch in diversen deutschen OMF-BRD-Internetforen nachlesen kann.
Der Hintergrund dazu ist, dass Herr Dr. Hamer gerade um die Wiederzulassung einer Praxis kaempft – was natuerlich unter allen Umstaenden verhindert werden muss, da ansonsten das ganze Luegengebaeude in sich zusammenfaellt!
Einer der am laengsten und aktivsten Verleumder aller deutschen Patrioten, der dafuer von der BRD auch mit zwangseingetriebenen deutschen Steuergeldern bezahlt wird, kann man hier finden:

Willi Mayer – Eckstrasse 60 – D – 66440 Blieskastel, E –Mail: willimayer01@google.com

Hier hetzt er aktuell anonym auf seiner aktuellen Sudelseite:
https://reichling.wordpress.com/

Dieser ueble bezahlte, skrupel- und hirnlose Berufs-Hetzer verleumdete mich bereits im Internet, als ich noch in der Heimat und zum Abschuss freigegeben war. Er hetzte genau waehrend der Zeit oeffentlich im Internet, in der er angeblich im Rathaus dienstlich angestellt war!

Ihm sind wohl im Eifer des Gefechts einige Irrtümer unterlaufen. Ich erlaube mir, diese richtig zu stellen.

Zunächst einmal. Ich habe noch keinen einzigen deutschen Patrioten verleumdet.
Ich weigere mich jedoch, solche Leute als Patrioten anzusehen, die von einem Deutschen Reich schwärmen und lauthals „Deutschland Deutschland“ über alles gröhlen. Ich weigere mich, solche Leute als Patrioten anzusehen, die behaupten, den Holocaust an 6 Millionen jüdischer Bürger Europas habe es nicht gegeben
und dabei noch unterschwellig denken: „Schade, dass noch so viele überlebt haben.“ Ich weigere mich, solche Leute als Patrioten anzusehen, die anderen, die aus irgend einem Grund in eine finanzielle Schieflage geraten sind, weiszumachen versuchen, die Bundesrepublik Deutschland existiere nicht, und sie brauchten daher auch keine Schulden zurückzuzahlen, und die durch die Annahme dieser Ratschläge vollends in den finanziellen Ruin getrieben werden.

Als nächstes betone ich ausdrücklich, dass ich meine Internettätigkeit zu Hause ausübe und hierfür keinerlei staatliche Gelder erhalte.

Mir ist der Name Tampier bis heute noch nicht untergekommen. Ich kann mich mit bestem Willen nicht daran erinnern, ihn früher bereits „verleumdet“ zu haben. Offenbar betrachtet er jede Meinungsäußerung, die seiner Meinung widerspricht, als Verleumdung. Vielleicht sagt er mir ja eines Tages, wann dies gewesen sein soll und ich welchem Zusammenhang.

Zum Schluss darf ich darauf hinweisen, dass ich ausschließlich von zu Hause aus im Internet tätig bin und dies mit meiner Arbeitsstelle nichts zu tun hat. Die Arbeitsplatzcomputer waren so eingerichtet, dass man lediglich E-Mails senden und empfangen konnte, aber alle Internetseiten waren gesperrt.

Diese Richtigstellung musste sein.

4. März 2009

Es hat sich herausgestellt, dass Egon Tampier zwar der Betreiber der betreffenden Website ist, nicht aber der Autor dieser Zeilen. Dies ist vielmehr ein gewisser Frank Wolfgang Richter, mit dem ich wirklich im Jahre 2004 im Internet zusammengestoßen bin. Es war im berühmten Jo-Conrad-Forum, heute heißt es Freigeist-Forum, und man hat nur dann eine Chance auf einen längeren Aufenthalt in diesem Forum, wenn man mit seinen Beiträgen beweisen kann, dass man wirklich frei von jeglichem Geist und Verstand ist. Es trägt also seinen Namen zu Recht.
Im Januar 2004 bin ich im besagten Jo-Conrad-Forum erstmals auf Gruppen von Personen gestoßen, die von einem Weiterbestehen des Deutschen Reiches träumen und der Bundesrepublik Deutschland jegliche völkerrechtliche Existenz absprechen. Frank Wolfgang Richter war einer von ihnen, und einer der großen Wortführer. FRW hieß er im Forum. Er war, hoffentlich bekomm ich noch alles zusammen, reichsrechtlicher und preußisch-landesrechtlicher Rechtskonsulent und Regierungspräsident irgend einer preußischen Provinz. Und so viel ich weiß, hatte er auch was mit dem Reisgericht, pardon, Reichsgericht, zu tun.
Er hat sich vor einigen Jahren aus Deutschland abgesetzt und lebt, soweit mir bekannt ist, jezt in Norwegen. Ich kann nicht ausschließen, dass er dort in Kontakt mit Dr. Hamer steht.
Deutsches Reich und Germanische Neue Medizin passt auch gut zusammen. Vor allem wegen des Attributs „Germanisch“. Meine Vorfahren waren Mediomatriker und Treverer. Da wirkt eine Germanische Medizin eh nicht.

FRW hatte damals sogar meinen Vorgesetzten wegen meiner Internettätigkeit angeschrieben. Es war ein mehrseitiges Schreiben gewesen. Gelesen wurde es nur bis Seite 2, dann verschwand es im Papierkorb. Dem zuständigen Sachbearbeiter wurde nämlich Erschwerniszulage zur Bearbeitung des Briefes verweigert. Er war in einem Mischmasch von Frakturschrift und Antiqua geschrieben und so gut wie nicht lesbar. Die Satzkonstruktionen hatte sich Richter von Reichskanzler Ebel abgeschaut, der es fertigbringt, in einem einzigen Satz 160 Wörter unterzubringen.

Advertisements

163 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. echt? said, on 03/03/2009 at 22:11

    Hallo Willi,

    vielen Dank für die „Verleumdung“ von Nazis.

    Grüßt dich echt? erfreut

  2. Jane said, on 04/03/2009 at 20:45

    Hallo Reichling,

    Da hast Du Dir eine sauberes Psychopathenpack als Blogthema ausgesucht.

    Viel Glück und Spaß bei Deinem Unterfangen wünscht,
    Jane

  3. reichling said, on 05/03/2009 at 14:45

    Ach, weißt du Jane, der eine macht Bungee-Springen, ich mache sowas, um meinen Adrenalinspiegel anzuheben.

    Reichling

  4. Frank Wolfgang Richter said, on 07/03/2009 at 23:55

    Sehr geehrter Herr Mayer!

    Wovon wollen Sie eigentlich einmal leben, wenn es wieder gesittete Zustaende in Deutschland geben wird???

    Eine Beamtenpension kann es ja nicht sein – und wovon wollen Sie all die Geldstrafen bezahlen???
    Ist Ihr Haus wenigstens schon abbezahlt???

    Sie sind ein ganz besonders uebler Hetzer und eine niedertraechtige Person, voellig ohne Moral und Anstand!

    Mit freundlichen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  5. reichling said, on 08/03/2009 at 08:27

    Sehr geehrter Herr Richter,

    ich darf Sie darauf hinweisen, dass wir in Deutschland gesittete Zustände haben. Dies wäre allerdings anders, wenn Menschen mit Ihrer Einstellung in Deutschland politische Verantwortung übernehmen würden.

    Ich habe jedoch keine Bange, dass dies in den nächsten hundert Jahren vorkommen wird. Denn so verrückt, sich das anzutun, sind die Deutschen nun mal nicht.

    Wenn es in Ihren Augen Niedertracht und Fehlen von Moral und Anstand bedeutet, wenn ich auf die Wahrheit hinweise und auf die tatsächliche Rechtslage, dann ist dies ausschließlich ihr Problem.

    Wussten Sie übrigens, dass Reichskanzler Ebel nie Beamter war, weder des Deutschen Reiches noch der Reichsbahn? Die Reichsbahn war eine Einrichtung der DDR, auch in Westberlin, und die DDR kannte den Beamtenstatus nicht. Die Westberliner Eisenbahner waren in der Bundesangestelltenversicherung versichert, auch Herr Ebel.

    Mit freundlichen Grüßen
    Willi Mayer
    Bundesrepublik Deutschland

    Je vous souhaite un bon Dimanche

  6. Frank Wolfgang Richter said, on 08/03/2009 at 14:02

    Sehr geehrter Herr „Willi“ Wilhelm Mayer,

    da ja Herr Ebel Ihr Kollege ist – nur scheinbar auf der Gegenseite – ist er selbstverstaendlich ebensowenig ein Beamter wie Sie selbst! Da haben Sie voellig recht.

    Noch fuehlen Sie sich sehr sicher, in Ihren boesartigen Hetzereien gegen deutsche Patrioten.

    Aber bedenken Sie den Spruch: Der Feind liebt den Verrat – aber nicht den Verraeter!

    Glauben Sie wirklich, dass Ihnen einmal die Leute helfen werden, denen Sie taeglich ganz tief in den Allerwertesten kriechen, wenn Sie selber einmal Hilfe brauchen werden???

    Mit reichstreuen Gruessen
    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  7. reichling said, on 08/03/2009 at 14:47

    Hallo FRW (so war doch Ihr Nick im JoConrad-Forum),

    Willi hätte gereicht. aber ich weiß, Sie lieben die Länge.

    Ich erinnere mich nicht, jemals bei der Reichsbahn gearbeitet zu haben. Folglich kann Ebel kein Kollege von mir sein. Aber Ebel war doch mal sozusagen Ihr „Chef“, sofern man bei der Kasperletruppe KRR von einem Abhängigkeitsverhältnis überhaupt reden kann.

    Auch krieche ich niemanden täglich oder auch seltener in den Allerwertesten, auch wenn Sie dies so sehen mögen. Ich habe lediglich über unsere Gegenwarte, und sicher auch über unsere Vergangenheit, völlig andere Ansichten als Sie.
    Sie schließen Ihren Eintrag „Mit reichstreuen Grüßen“. Welches Reich meinen Sie? Das Reich, das 1945 in Trümmern zerfallen ist, und aus dessen Reste mühsam das heutige Deutschland, die Bundesrepublik Deutschland, entstanden ist? Hängen Sie so an Ruinen? Ich weiß, Sie sind im Sozialismus der DDR groß geworden. Und Sozialismus heißt ja, Ruinen schaffen ohne Waffen. Aber warum nehmen Sie nicht endlich mal zur Kenntnis, dass Deutschland heute anders ist als vor 1945. Dass wir aus den Erfahrungen der Vergangenheit gelernt haben.

    Ich bin überzeugt, dass neunundneunzig Prozent der deutschen Bevölkerung keine Ahnung haben, dass es Gruppen gibt, die vorgeben, im Deutschen Reich zu leben oder die das Reich wieder aufbauen wollen.

    Und wenn man sie darauf anspricht, hört man bestenfalls „oh, solche Spinner“. Das ist die Meinung, die die Deutschen in ihrer weitaus großen Mehrheit von Ihresgleichen haben.

    Und noch was. Vielleicht wissen Sie, dass icih Saarländer bin. Im Saarland wird auch hin und wieder über das „Reich“ geredet. Und wissen Sie, was für den Saarländer das „Reich“ ist? Das sind alle Teile Deutschlands, außer dem Saarland.

    Mit dem „Reich“ habe ich also nichts am Hut. Aber wenn Sie an alten Hüten hängen?
    Ich lebe hier und heute, nicht in der Vergangenheit.

    Mir freundlichen Grüßen
    Willi Mayer
    Saarlorlux

  8. Frank Wolfgang Richter said, on 08/03/2009 at 17:32

    –> Sehr geehrter Herr „Willi“ Wilhelm Mayer,
    ich antworte gleich mal in Ihrem Text: –

    Hallo FRW (so war doch Ihr Nick im JoConrad-Forum),

    –> Kein Problem! Das ist auch heute noch so! –

    Willi hätte gereicht. aber ich weiß, Sie lieben die Länge.

    –> Da „Willi“ nicht Ihr richtiger Name ist, nannte ich auch Ihren exakten, damit andere Leser wissen, um wen es geht und von wem sie staendig anonym verleumdet wurden und werden. –

    Ich erinnere mich nicht, jemals bei der Reichsbahn gearbeitet zu haben. Folglich kann Ebel kein Kollege von mir sein.

    –> Doch, Sie sind Kollegen! Sie bezeichnen sich doch auch als „Beamter“, wohlwissend, dass das ab 1990 nicht mehr zutrifft! Und Ebel bezeichnet sich eben auch als unmittelbarer Reichsbeamter, was ebenfalls nicht zutrifft. Zwei Schwindler also zusammen! Was wollen Sie mehr???

    Aber Ebel war doch mal sozusagen Ihr “Chef”, sofern man bei der Kasperletruppe KRR von einem Abhängigkeitsverhältnis überhaupt reden kann.

    –> Es ist richtig, dass ich ueber die Seite von Ebel um das Jahr 2000 von dem gigantischen Verbrechen gegenueber dem deutschen Volk als erstes Kenntnis erhalten hatte und arbeitete bei ihm mit – allerdings NIE in der KRR sondern fuer den Freistaat Preussen – so wie heute auch noch! Diese Arbeit ist absolut unabhaengig von der Person Ebel zu sehen und voelkerrechtlich i. O.
    Leider merkte ich fast zu spaet, dass der Ebel nur ein Bundesagent ist wie Sie auch und zog entsprechende Konsequenzen. Uebrigens war Ebel tatsaechlich einmal der Generalbevollmaechtigte, bevor sich seine damaligen Behoerdenmitarbeiter bereits Anfang 1989 von ihm trennten, da der liebe Ebel alle Arbeiten der Reichsbehoerde sofort kopierte und weiterleitete. Seitdem ist es ihm immer wieder gelungen, neue Opfer zu finden. Dass Ebel von der „BRD“ gestuetzt und geschuetzt wird – so wie Sie auch, liegt auf der Hand. Und deshalb sind Sie eben doch Kollegen, auch wenn Sie das wegen Ihres geistigen Verblendungs-Horizontes vielleicht so nicht erkennen koennen, wofuer ich Verstaendnis habe. –

    Auch krieche ich niemanden täglich oder auch seltener in den Allerwertesten, auch wenn Sie dies so sehen mögen. Ich habe lediglich über unsere Gegenwarte, und sicher auch über unsere Vergangenheit, völlig andere Ansichten als Sie.

    –> Also hoeren Sie auf! Wenn ich Ihre Erguesse so in den verschiedenen Foren lese, dann schaeme ich mich sehr oft fuer Sie, wenn Sie quasi auf Ihren Brustwarzen kriechend, gewissen Personen ganz tief in den Allerwertesten kriechen! Es ist einfach nur richtig peinlich! –

    Sie schließen Ihren Eintrag “Mit reichstreuen Grüßen”. Welches Reich meinen Sie?

    –> Sehr einfach – Deutschland, also das Deutsche Reich!-

    Das Reich, das 1945 in Trümmern zerfallen ist, und aus dessen Reste mühsam das heutige Deutschland, die Bundesrepublik Deutschland, entstanden ist?

    –> Diese allierten Verwaltungskonstrukte BRD und DDR sind beide 1990 zerfallen. Erinnern Sie sich nicht mehr daran??? Was heute sich „BRD“ nennt ist nichts anderes als eine private Verwaltungsdiktatur. –

    Hängen Sie so an Ruinen? Ich weiß, Sie sind im Sozialismus der DDR groß geworden. Und Sozialismus heißt ja, Ruinen schaffen ohne Waffen. Aber warum nehmen Sie nicht endlich mal zur Kenntnis, dass Deutschland heute anders ist als vor 1945. Dass wir aus den Erfahrungen der Vergangenheit gelernt haben.

    –> Blabla! Ohne Kommentar! –

    Ich bin überzeugt, dass neunundneunzig Prozent der deutschen Bevölkerung keine Ahnung haben, dass es Gruppen gibt, die vorgeben, im Deutschen Reich zu leben oder die das Reich wieder aufbauen wollen.

    –> Dafuer sind ja bezahlte Leute wie Sie dann da, die das eine Prozent „richtig aufklaeren“! Zum Glueck wachen aber immer mehr Deutsche auf und merken, wie man sie betruegt! Gut so! –

    Und wenn man sie darauf anspricht, hört man bestenfalls “oh, solche Spinner”. Das ist die Meinung, die die Deutschen in ihrer weitaus großen Mehrheit von Ihresgleichen haben.

    –> Wie ich schon sagte, der „BRD“ ist nichts zu teuer und zu subversiv, um weiter das deutsche Volk abgrasen zu koennen! Ueberlegen Sie einmal, wie billig Sie sind und wieviele Billionen dafuer dem deutschen Volk seit 1990 aus der Tasche geraubt wurden. –

    Und noch was. Vielleicht wissen Sie, dass icih Saarländer bin. Im Saarland wird auch hin und wieder über das “Reich” geredet. Und wissen Sie, was für den Saarländer das “Reich” ist? Das sind alle Teile Deutschlands, außer dem Saarland.

    –> Ich weiss, dass Sie Saarlaender sind! Ich weiss auch, dass Sie es bedauern, dass die Saarlaender sich fuer das Besatzungskonstrukt BRD entschieden hatten und nicht fuer Frankreich! Sie betreiben also Hochverrat – bezahlt wird Ihr Hochverrat durch dem deutschen Volk zwangsabgepresste „Steuern“! –

    Mit dem “Reich” habe ich also nichts am Hut. Aber wenn Sie an alten Hüten hängen?
    Ich lebe hier und heute, nicht in der Vergangenheit.

    Mir freundlichen Grüßen
    Willi Mayer
    Saarlorlux

    –> Das ist eine klare Aussage! Deshalb ja meine Frage ganz am Anfang – Wovon bitte wollen Sie spaeter einmal leben??? Von einer deutschen „Beamtenpension“, bezahlt vom deutschen Volk??? Doch wohl eher nicht! Aber vielleicht fragen Sie dann einmal in Frankreich nach??? Die werden sich freuen!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen –

  9. pleissenrebell said, on 09/03/2009 at 07:31

    Also Willi,
    wenn die Deutschen keine Revolution machen (was auch schon Stalin gesagt hat)
    warum sind dann solche wie Du an der Arbeit? Auf 10% muß man doch nicht aufpassen,
    oder, was schon 10% trotz eurer Maulwurfarbeit!
    Woher die Reichsbahn stammt, darüber hast Du aber gewaltigen Wissensmangel!!!
    Ich helfe Dir da nicht raus, suche und finde selbst!!!
    Wenn nichts mehr hilft, dann schwinge die Keule III. Reich, dann ziehen alle den Kopf ein. Das hat man Dir geschult. Deine Schulung wurde sicherlich in einer warmen Gegend durchgeführt, mit Blick auf das Meer, hatten Deine Lehrer Sandalen an und merkwürdige Nasen?Ja-dann waren es keine Außerirdischen! Was Dein Wissen über das Reich betrifft, da belege gleich noch einen Kurs!!!

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell

  10. reichling said, on 09/03/2009 at 08:10

    Hallo Rebell,

    warum mache ich mir solche Arbeit, um auf die Unhaltbarkeit der Argumente der Reichsdeutschen hinzuweisen? Ich könnte mir ja sagen, lass die Spinner doch tun, was sie wollen.

    Aber diese Reichsregierungen und reichsdeutschen Gruppen haben bisher eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Du siehst es deutlich an Frank Wolfgang Richter, der sich auf die Einlassungen Ebels voll verlassen hat. Und was ist er jetzt? Eine gescheiterte Existenz, der kein Bein mehr auf die Erde bekommt. Wie ihm geht es auch vielen anderen. Aber bei FRW habe ich den Eindruck, dass sein Verstand auch schon gelitten hat.

    Du sagst was von 10 Prozent. Wie kommst du auf diese Zahl? Setz ein 0, voran, dann stimmt es vielleicht eher.

    Und was das Reich angeht, da brauch ich keinen Nachhilfeunterricht. „Reich“ heißt auf lateinisch „Imperium“ und hat an seiner Spitze einen „Imperator“, was mit Kaiser übersetzt wird. Wo ist seit 1918 der Kaiser dieses Reiches? Die Bezeichnung „Deutsches Reich“ war bereits ab 1918 fehl am Platze und wurde für den deutschen Staat nur beibehalten wegen der vielen monarchistisch gesinnten Abgeordneten der Nationalversammlung.

    Was des dritte Reich angeht, so lehne ich für mich eine „Reichszählung“ ab. Die ist nur inoffiziell, wobei die Reichsknacker meist übersehen, dass das 2. Deutsche Reich das Kaiserreich von 1871 bis 1918 war. Der Weimarer Republik wurde in dieser Zählung das Attribut „Reich“ nicht zuerkannt.

    In den Alliierten Dokumenten des 2. Weltkrieges und der Zeit danach wird die Bezeichnung „Deutsches Reich“ übrigens kaum erwähnt. Es ist stets die Rede von Deutschland die Rede. Und das ist auch der international übliche Name für unseren Staat, in den jeweiligen Sprachen.

    Und dieses Deutschland besteht, nach wie vor. Und zwar seit 1871. Du lebst in einem Staat, der 1871 gegründet worden ist. Und der nennt sich heute Bundesrepublik Deutschland. Ein Name, der nicht so verrufen ist wie „Deutsches Reich“.

    Dass die Reichsbahn eine DDR – Einrichtung war, steht fest. Anlässlich eines Streiks der Reichsbahner in Westberlin 1980, an dem Ebel maßgeblich beteiligt war, wollte die Reichsbahn DDR-Transportpolizei gegen die Streikenden einsetzen. Sie wurden von der US-Militärpolizei in ihre Schranken verwiesen. Ebel erlebte damals, welche Macht die USA auch gegenüber DDR-Organen in Westberlin hatten. Offenbar hat dadurch seine Psyche aber erheblichen Schaden genommen.

    Denn einige Jahre danach zeigte sich seine Geisteskrankheit.

    Und alle Gruppierungen, die vom Deutschen Reich schwärmen und die Existenz der Bundesrepublik verneinen, folgen letztlich der Argumentation eines Geisteskranken.

    Salut
    Willi

  11. pleissenrebell said, on 09/03/2009 at 10:36

    Na mein lieber Willi!
    Oh-oh welcher Stier hat Dich aus einem Erdloch raus gejagt?
    Die Trapo 1980 in Westberlin einsetzen, kennst Du das Potsdamer Abkommen?
    USA und Macht-was war mit der Berlinblockade, da haben die Russen an jeden Grenzübergang zwei Soldaten hingestellt, das wars‘!
    Übrigens-warum ist in dem ehemaligen DDR Gebiet, bis jetzt, nicht ein einziger Soldat aus den USA oder England stationiert? WEIL das Potsdamer Abkommen gilt-wir sind immernoch russisch besetztes Gebiet!!!! Die Amis sind in ganz Europa mit Stützpunkten, ich zähle nicht die Länder auf, aber nicht in der ehem. DDR!!! Nun Komm mir nicht mit Leipzig-Willi, der Flugplatz Halle-Leipzig fällt unter KSZE!!! Lese nach!!!
    Was ist mit den 25.000 Saarländern, die nach 45 vertrieben wurden und sich nie gemeldet haben?
    Ja-genau…Willi, Tote schreiben nicht!!!
    D-Reich nennt sich Bundesrepublik-was hatte das DR für Grenzen, welche hat die BRD?=OMF BRDGmbH eingetragen im Handelsregister Frankfurt am Main unter HRB 51411
    Warum gewinnen wir Prozesse nach GG Art. 101???
    Lies bitte unter http://www.autarkesleben.com oder http://www.deutscheidealisten.de oder IPD-24

    Den Frank hat nicht das DR vertrieben, sondern die BRDGmbH!!!

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell

  12. Frank Wolfgang Richter said, on 09/03/2009 at 11:02

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Ich verstehe ja Ihre Bemuehungen, die erloschene „BRD“ aufrecht erhalten zu muessen – denn anders haben Sie ja keine Zukunft in Deutschland!

    Ihre Beleidigungen kommentiere ich nicht – die stelle ich lediglich sicher – und die erscheinen spaeter wieder in Papierform in den Anklageschriften gegen Sie – sobald es wieder gesittete Zustaende in Deutschland geben wird!

    Eine kleine Richtigstellung muss aber sein: Seit ich als Buergermeister ab 1990 in meiner Gemeinde GEGEN das zentrale Abwasserabzockernetzwerk auftrat und mich fuer eine dezentrale kostenguenstige Wasseraufbereitung eingesetzt hatte, stand ich auf der Abschussliste der „BRD“. Da sollte es noch ganze 10 Jahre dauern, bis ich Ebel kennenlernte. Als ich aber die Aussagen hoerte und nachpruefte, dass es de jure tatsaechlich keine „BRD“ mehr gibt – da war mir allerdings vollkommen klar, weshalb ich seit 10 Jahren sabotiert werde und kein Recht in der „BRD“ erhalten kann. Denn die „Privatisierung“ – gerade auch des Wassers – ist ja eine ganz entscheidende Massnahme der privatisierten BRD-GmbH, sich ueber die staendige finanzielle Auspluenderung des deutschen Volkes die eigene Macht zu erhalten!

    Dass Ebel letztendlich auch nicht die ganze Wahrheit sagte, sondern zu seinem Vorteil benutzte und der BRD zuarbeitet, ist ein anderes Thema!

    Also nicht versuchen, Ursache und Wirkung zu vertauschen!

    Was Sie zur Reichsbahn sagen, ist ja totaler Unsinn! Oder sollten Sie nicht wissen, dass nach dem I. WK, den England herbeigefuehrt hatte, um das wirtschaftlich bald England ueberholende Deutsche Reich als Konkurrenten auszuschalten, die Reichsbahn dem direkten Zugriff des Reichs entzogen und in eine Reichsbahngesellschaft umgewandelt wurde, mit einem internationalen Direktorium als Aufseher? Die bisherigen Reichsbahnbeamten in der Reichsbahn unterstanden ab da also nicht mehr dem Reich direkt sondern indirekt – wurden also von unmittelbaren zu mittelbaren Reichsbeamten. Ebel behauptet ja staendig, UNMITTELBARER Reichsbeamter zu sein, was also nicht stimmt! Denn ueber diese „privatisierte“ Reichsbahngesellschaft wurden die „Reparationszahlungen“ des Reiches eingezogen! Wenn Sie also behaupten, die Deutsche Reichsbahn sei eine Erfindung der „DDR“, da zeigt mir das nur, dass Sie ein notorischer Luegner sind!

    Da die „DDR“ das Besatzungsinstrument der Sowjetunion war, haben die sich – im Gegensatz zu den Westalliierten – zur Abwechslung nur an die bestehenden Vertraege gehalten und die Reichsbahn auch unter Reichsbahn weiterlaufen lassen!

  13. Tobi said, on 09/03/2009 at 11:05

    Hallo an alle netten Schreiberlinge,

    Zitat meines Vorschreibers:
    „..Und alle Gruppierungen, die vom Deutschen Reich schwärmen und die Existenz der Bundesrepublik verneinen, folgen letztlich der Argumentation eines Geisteskranken…

    Es wird nicht die Existenz der BRD geleugnet, sondern die Existenz der BRD als rechtskonformer und souveräner Staat.

    Nur mal zur Info, lies doch mal das angeblich gültige Grundgesetz richtig durch und Du kommst selber drauf.

    Voraussetzung ist natürlich der wache Geist und das Ausblenden der Volksverdummung, die seit Jahrzehnten läuft.

    Propagand wirkt leider viel zu oft, die Tatsachen sind andere…

    MfG
    Tobi

  14. reichling said, on 09/03/2009 at 12:22

    Sehr geehrter Herr Frank Wolfgang Richter,
    reichsrechtlicher Rechtskonsulent, Richter am Reichsgericht und was ich noch alles für Phantasiebezeichnungen sie im Laufe der Zeit benutzt haben,

    Sie haben ihr Leben auf das Deusche Reich bauen wollen und zu spät gemerkt, dass Sie auf Sand gebaut haben.

    Merken Sie sich ein für alle Mal. Das Deutsche Reich ist Vergangenheit, aus und vorbei, und es wird nie wieder kommen. Ob Ihnen das schmeckt oder nicht.

    Eine erloschene Bundesrepublik gibt es nicht. Es ist unzweifelhaft, dass wir in der Bundesrepublik Deutschland leben. Und alle Staaten dieser Erde haben die Bundesrepublik Deutschland als Staat, als den deutschen Staat, anerkannt.

    Dass ein Staat de jure nicht, defacto aber sehr wohl besteht, gibt es nicht. Die Bundesrepublik Deutschland existiert, sowohl dejure als auch defacto.

    Ein Staat braucht übrigens keine Legitimation. Seine Existenz ist seine Legitimation.
    Wo besteht das Deutsche Reich? Wer repräsentiert es? Wo sind seine Organe? Wo ist eine handlungsfähige Reichsregierung?

    ES GIBT KEINE!!!!

    Folglich gibt es auch das Deutsche Reich nicht.

    Sie leben jetzt in Norwegen. Aber genau genommen leben Sie in einer Phantasiewelt, die mit der Realität nichts zu tun hat. Sie sollten sich dringend in Behandlung begeben.

    Was die Reichsbahn angeht, so habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht, warum sie in der DDR immer noch Reichsbahn hieß und in Wirklichkeit doch nur die Staatsbahn der DDR war. Vielleicht hatte man 1949 nicht genügend Farbe, um all die Lokomotiven und Waggons umzupinseln?

    Es gibt übrigens jede Menge Reichsdeutsche, die sich zum Deutschen Reich bekennen, und die von der BRD bezahlt werden. Harz IV nennt man das.

  15. Frank Wolfgang Richter said, on 09/03/2009 at 14:08

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    So wie bei Ihnen der Dampf im Kessel steigt, so nehmen auch Ihre Beleidigungen zu!

    Wenn Ihresgleichen in die Ecke getrieben wird, dann kommt zum Schluss „aerztliche Behandlung“!

    Sie wissen doch, dass mich der nette Lions-„Amtsgerichtsdirektor“ Hans Josef (schon wieder ein Josef!!!) Maas zwei Mal auf diese Art versuchte, aus dem Verkehr zu ziehen! Uebrigens ist sehr interessant, dass die meisten Straftaeter gegen mich entweder in der privaten CDU oder in Lions- und Rotariernetzwerken organisiert sind!

    Gehoeren Sie auch dazu, oder machen Sie das nur des Geldes wegen???

    Wie ist das also mit dem „GG“, dass alle Macht vom Volk ausgehen soll, wenn sie in Wirklichkeit von Logennetzwerken ausgeht???

    Und was die angeblich fehlenden staatlichen Reichsstrukturen angeht, so luegen Sie schon wieder, denn diese gibt es! Allerdings wissen Sie so gut wie ich, dass Ihresgleichen ALLES unternimmt, um jeden unanhaengigen deutschen Patrioten, der ein Glied in dieser Staatsstruktur darstellt, mit ALLEN Mitteln zu Fall zubringen!

    Natuerlich wissen Sie das, Sie uebler Hetzer! Sie sind ein heimtueckischer Rufmoerder und machen diese Drecksarbeit, damit die illegitime BRD-GmbH so weiter machen kann, wie bisher!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Nachtrag: Uebrigens hatten wir am 1. Maerz 2004 tatsaechlich das Reichsgericht gegruendet, welches bisher nur in der Phantasie des Ebels bestand! Am 7. Maerz 2004 wollten wir unsere erste Arbeitssitzung in Leipzig durchfuehren.

    Am 5. Maerz 2004 erfolgte der von Ebel in Auftrag gegebene Ueberfall auf mich und meine heimtueckische Internierung fuer

  16. Frank Wolfgang Richter said, on 09/03/2009 at 14:21

    Wegen ploetzlicher Computerprobleme muss ich noch meinen Text beenden!

    Also am 5. Maerz 2004 erfolgte dann der Ueberfall auf mich und waehrend der 80 Tage in ueberwiegend Einzelinternierung und totaler ungesetzlicher Postzensur wurde derweil draussen versucht, durch als Freunde getarnte Bundesagenten meine Familie zu zerstoeren und mein Haus zu stehlen!

    Das volle Zersetzungs-Programm!

    Es ist immer so: Wer durchschaut, dass der Ebel ein Bundesagent ist und sich von ihm abwendet und WEITER fuer das DR taetig ist, wird von ihm direkt an die „Bundesbehoerden“ zum Abschuss freigegeben! So war es bei mir auch! Bevor wir die erste Arbeitssitzung des Reichsgerichtes durchfuehren konnten, wurde ich aus dem Verkehr gezogen!

    Alles, was Ebel nicht mehr kontrollieren kann, gibt er zum Abschuss frei!

    Das noch zur Ergaenzung

  17. pleissenrebell said, on 09/03/2009 at 15:04

    Hallo Willi, hallo reichling!
    Sagt mal Eure Uhr, die sich da einblendet geht genau eine Stunde nach!?
    Wo steckt Ihr? England, Island, Grönland-US Abhöranlage?
    Der gute Tobi hat ja recht, die BRDGmbH existiert als menschenverachtendes System!
    Schaut Euch bitte den Herrn Sürmeli an, seines zeichens EU Menschenrechtskommisar, der sagt alles in 15 Minuten zur Situation in der OMF BRDGmbH (GmbH=gemaust mit beiden Händen).
    Lieber reichling-Mann, Frau, echt-umoperiert? Wo ist denn die Gründungsurkunde der BRD? Und deren Länder, wenn die ganze Staatenwelt diesen Staat anerkannt hat, der auf 60% seines Territoriums ehm. DR verzichtet? Wo sind die Urkunden die die 60% den anderen Ländern zusprechen, es wird doch so etwas in der UNO geben?
    In jedem staatlichen Gebäude muß die ausgehangen sein, die Urkunden von Partnerstädten hängen auch dort!
    Mein lieber Willi, hast Du jetzt noch Dienst?
    Denke an die Stunde Zeitrückstand, sonst machst Du noch Überminuten!
    Du fragst mich nach den 10% Reichsbürgern, Du hast doch selbst weiter vorn von 90% gesprochen die an die BRD glauben, also….
    Lieber Willi, ich glaube Du bist Polizeischüler und kämpfst um den Mannichelschein!
    Ich will Dir helfen, da ich die Prüfungsfrage kenne.
    Der Prüfer wird Dich fragen;
    es hängt an der Wand, sieht braun aus und macht tick-tack
    Da mußt Du rufen; darf ich eine Zwischenfrage stellen?
    Ja, wird er sagen
    Du; kann man Schnürsenkel rein ziehen?
    Er; nein
    Und jetzt kommt die Offenkundigkeit für Dich, wende sie an und der Mannichelschein ist Dir sicher.
    Antworte ihm in sein Gesicht, sieh ihm in die Augen, Du wirst ein leuchten erkennen, was Dir sagt ich habe es geschafft der Mannichelschein gehört mir!
    Sage ihm laut und deutlich;

    NA DANN SIND ES SANDALEN

  18. reichling said, on 10/03/2009 at 12:13

    So, gestern hatte meine Internetverbindung geklemmt. Aber ich konnte immerhin die Kommentare freischalten. Und ich habe sie alle freigeschaltet. Bisher hatte ich lediglich drei Kommentare gelöscht. Es waren eigentlich keine Kommentare, sondern lediglich Links auf irgendwelche dubiose Seiten, die ich meinen Lesern nicht antun wollte und die vom Programm gleich in den Spamordner verschoben worden sind.

    Ansonsten sehe ich keinen Grund, Kommentare zu unterdrücken, auch wenn sie meiner Meinung nicht unbedingt entsprechend.

    Aber darauf eingehen möchte ich doch.

    Tobi said, on März 9th, 2009 at 11:05

    Hallo an alle netten Schreiberlinge,

    Zitat meines Vorschreibers:
    “..Und alle Gruppierungen, die vom Deutschen Reich schwärmen und die Existenz der Bundesrepublik verneinen, folgen letztlich der Argumentation eines Geisteskranken…

    Nur zur Information, dein Vorschreiber ist identisch mit dem Betreiber dieses Blogs.

    Es wird nicht die Existenz der BRD geleugnet, sondern die Existenz der BRD als rechtskonformer und souveräner Staat.

    Schön, dass du die Existenz der BRD immerhin zur Kenntnis nimmst. Wieso ist die BRD kein rechtskonformer Staat? Und wieso ist sie kein souveräner Staat? Gewiss, die BRD hat gewisse Souveränitätsrechte an übernationale Organisationen, vor allem die EU, abgegeben. Aber dies haben andere Staaten auch gemacht; willst du denen auch eine Souveränität absprechen? Schau mal in die französische Verfassung?

    Nur mal zur Info, lies doch mal das angeblich gültige Grundgesetz richtig durch und Du kommst selber drauf.

    Ich habe es durchgelesen. Dass es angeblich gültig ist, war mir neu. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass es gültig ist. Und bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich immer noch davon aus. Vielleicht kannst du mich aufklären.

    Voraussetzung ist natürlich der wache Geist und das Ausblenden der Volksverdummung, die seit Jahrzehnten läuft.

    Ich denke doch, dass mein Geist wach genug ist und ich nicht der allgemeinen Volksverdummung anheim gefallen bin.

    Propagand wirkt leider viel zu oft, die Tatsachen sind andere…

    Ich will dir nicht widersprechen. Mir scheint, du bist voll auf die Propaganda irgendwelcher Spinner hereingefallen.
    MfG
    Willi

  19. reichling said, on 10/03/2009 at 12:36

    Frank Wolfgang Richter said, on März 9th, 2009 at 14:08 (Bearbeiten)

    Herr bezahlter Bundesagent “Willi” Wilhelm Mayer!

    So wie bei Ihnen der Dampf im Kessel steigt, so nehmen auch Ihre Beleidigungen zu!

    Wenn Ihresgleichen in die Ecke getrieben wird, dann kommt zum Schluss “aerztliche Behandlung”!

    Hallo Herr Richter,

    Ein Amtsrichter in Nordrhein-Westfalen, mir fällt der Ort nicht mehr auf die Schnelle ein, hat mal in einer Urteilsbegründung gesagt, dass die Existenz des Deutschen Reiches, einer Reichsregierung usw. ausschließlich von rechtsextremen Agigatoren oder von Psychopathen behauptet wird.
    Zu welcher der beiden Gruppen fühlen Sie sich zugehörig?

    Sie wissen doch, dass mich der nette Lions-”Amtsgerichtsdirektor” Hans Josef (schon wieder ein Josef!!!) Maas zwei Mal auf diese Art versuchte, aus dem Verkehr zu ziehen! Uebrigens ist sehr interessant, dass die meisten Straftaeter gegen mich entweder in der privaten CDU oder in Lions- und Rotariernetzwerken organisiert sind!

    Wenn ich lese, was Sie alles so zusammengeschrieben haben, wundert es mich nicht, dass der Amtsgerichtsdirektor Hans Josef Maas auf diese Idee gekommen ist.

    Gehoeren Sie auch dazu, oder machen Sie das nur des Geldes wegen???

    Ich bin weder Mitglied einer Partei, noch gehöre ich dem Lionsclub, den Rotariern oder irgendweiler Loge an. Und Geld bekomme ich auch nicht dafür. Ich bemühe mich nur, den von reichsdeutscher Seite im Internet verbreiteten Unsinn richtig zu stellen.

    Wie ist das also mit dem “GG”, dass alle Macht vom Volk ausgehen soll, wenn sie in Wirklichkeit von Logennetzwerken ausgeht???

    Herr Richter, Sie überschätzen den Einfluss der Logen. Und Sie überschätzen sich selbst, wenn Sie glauben, dass Sie von diesen Logen verfolgt werden. Ihre juristischen Probleme in Deutschland haben Sie sich selbst zuzuschreiben.

    Und was die angeblich fehlenden staatlichen Reichsstrukturen angeht, so luegen Sie schon wieder, denn diese gibt es! Allerdings wissen Sie so gut wie ich, dass Ihresgleichen ALLES unternimmt, um jeden unanhaengigen deutschen Patrioten, der ein Glied in dieser Staatsstruktur darstellt, mit ALLEN Mitteln zu Fall zubringen!

    Natuerlich wissen Sie das, Sie uebler Hetzer! Sie sind ein heimtueckischer Rufmoerder und machen diese Drecksarbeit, damit die illegitime BRD-GmbH so weiter machen kann, wie bisher!

    Ich weiß, ich weiß. Es gibt eine Vielzahl von Reichsregierungen mit amtierenden Reichskanzlern, es gibt ne Nationalversammlung, einen Reichstagspräsidenten und noch vieles mehr. Aber wieso erfährt das Volk nichts davon? Kein Schwein weiß was davon?
    Mein lieber Herr Richter.
    Und wie können die Organe des Deutschen Reiches handeln? Wie können sie Reichsgesetze oder Beschlüsse der Regierung durchsetzen?
    Und noch was. Ein Staat, von dem 99,9 Prozent seiner Bürger nicht wissen, dass es ihn gibt, den gibt es nicht.
    Die Bundesrepublik Deutschland wird von allen Staaten dieser Erde als rechtmäßiger deutscher Staat, als Deutschland, anerkannt. Wer erkennt das Deutsche Reich an?
    Mir fällt auf Anhieb nur die Exilregierung des Fürstentums Sealand ein.

    Nachtrag: Uebrigens hatten wir am 1. Maerz 2004 tatsaechlich das Reichsgericht gegruendet, welches bisher nur in der Phantasie des Ebels bestand! Am 7. Maerz 2004 wollten wir unsere erste Arbeitssitzung in Leipzig durchfuehren.

    Am 5. Maerz 2004 erfolgte dann der Ueberfall auf mich und waehrend der 80 Tage in ueberwiegend Einzelinternierung und totaler ungesetzlicher Postzensur wurde derweil draussen versucht, durch als Freunde getarnte Bundesagenten meine Familie zu zerstoeren und mein Haus zu stehlen!

    Das volle Zersetzungs-Programm!

    Wie Sie sehen, habe ich zwei ihrer Beiträge zusammengefasst. Es tröstet zu sehen, dass auch andere von Zeit zu Zeit Computerprobleme haben.
    Danke für diese Information. Immerhin wurden Sie nach 80 Tagen aus der Untersuchungshaft entlassen. Internierung sieht anders aus.

    Es ist immer so: Wer durchschaut, dass der Ebel ein Bundesagent ist und sich von ihm abwendet und WEITER fuer das DR taetig ist, wird von ihm direkt an die “Bundesbehoerden” zum Abschuss freigegeben! So war es bei mir auch! Bevor wir die erste Arbeitssitzung des Reichsgerichtes durchfuehren konnten, wurde ich aus dem Verkehr gezogen!

    Alles, was Ebel nicht mehr kontrollieren kann, gibt er zum Abschuss frei!

    Das kann ich nicht unbedingt bestätigen. Ebel ist ein alter Trottel, der unter dem Schutz des § 20 StGB steht. Er kann sich selbst nicht kontrolllieren. Hat er sich zum Abschuss freigegeben? Im letzten Jahr wurde er aus seiner Reichskanzlerei im Königsweg 1 (nicht 4) ausquartiert. Das Haus wurde von der Deutschen Bahn verkauft und der Besitzer hatte längere Zeit Probleme mit dem Reichskanzler.

    Salut
    Willi

  20. reichling said, on 10/03/2009 at 13:36

    Hallo Rebell,

    Sagt mal Eure Uhr, die sich da einblendet geht genau eine Stunde nach!?
    Wo steckt Ihr? England, Island, Grönland-US Abhöranlage?

    Da habe ich noch nicht drauf geachtet. Es wundert mich aber. WordPress ist eine us-amerikanische Einrichtung, und da sollte die Uhr noch viel mehr nachgehen als nur eine Stunde. Man scheint, die UT zu verwenden, die international üblich ist. Warum auch nicht. Die Erde ist übrigens rund 4,5 Milliarden Jahre alt. Was spielt da eine Stunde für ne Rolle?

    Der gute Tobi hat ja recht, die BRDGmbH existiert als menschenverachtendes System!
    Schaut Euch bitte den Herrn Sürmeli an, seines zeichens EU Menschenrechtskommisar, der sagt alles in 15 Minuten zur Situation in der OMF BRDGmbH (GmbH=gemaust mit beiden Händen).

    Oh, Sürmeli ist EU-Menschenrechtskommissar? Wer hat ihn dazu ernannt? Doch wohl er sich selbst. Und keine europäische Behörde erkennt seinen TItel an.

    Lieber reichling-Mann, Frau, echt-umoperiert? Wo ist denn die Gründungsurkunde der BRD? Und deren Länder, wenn die ganze Staatenwelt diesen Staat anerkannt hat, der auf 60% seines Territoriums ehm. DR verzichtet? Wo sind die Urkunden die die 60% den anderen Ländern zusprechen, es wird doch so etwas in der UNO geben?
    In jedem staatlichen Gebäude muß die ausgehangen sein, die Urkunden von Partnerstädten hängen auch dort!

    Eine Gründungsurkunde? Vielleicht hier:
    http://www.documentarchiv.de/ksr/dtrdtk.html
    Das ist zwar schon ein bisschen älter, und es ist quasi die Gründungsurkunde des Deutschen Reichs. Aber die Bundesrepublik Deutschland ist nun mal staatsrechtlich und völkerrechtlich der gleiche Staat wie das Deutsche Reich. Hat übrigens das Bundesverfassungsgericht unter anderem in einem Urteil aus dem Jahre 1973 festgestellt.
    Auf 60 % seines Territoriums des Deutschen Reiches hat die Bundesrepublik verzichtet?
    Hast du schon mal gehört, dass Deutschland 1945 einen Krieg verloren hat? Und es war bisher immer so, dass der Staat, der den Krieg verloren hat, sich hinterher mit einem etwas verkleinerten Territorium begnügen musste. Warum soll Deutschland darin eine Ausnahme machen?
    Mal sehen, ob ich noch rechnen kann.

    Das Deutsche Reich hatte 1937 eine Fläche von 468.787 km². Die Bundesrepublik Deutschland ist noch 357.104 km² groß. Das sind noch knapp 76,18 % der alten Fläche.
    Verloren gingen also 23,82 Prozent. Mit den 60 Prozent hast du wohl großzügigerweise etwas nach oben aufgerundet.

    Oder nimmst du die Fläche des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation von 1420 als Ausgangsgrundlage?

    Verzichtet hat Deutschland übrigens nicht darauf. Das haben andere für Deutschland getan. 1945 im Potsdamer Abkommen wurde dies endgültig geregelt. Schlesien und Pommern sind darin beschrieben als die „früher zu Deutschland gehörenden Gebiete“.

    Mein lieber Willi, hast Du jetzt noch Dienst?
    Denke an die Stunde Zeitrückstand, sonst machst Du noch Überminuten!
    Du fragst mich nach den 10% Reichsbürgern, Du hast doch selbst weiter vorn von 90% gesprochen die an die BRD glauben, also….
    Lieber Willi, ich glaube Du bist Polizeischüler und kämpfst um den Mannichelschein!
    Ich will Dir helfen, da ich die Prüfungsfrage kenne.
    Der Prüfer wird Dich fragen;
    es hängt an der Wand, sieht braun aus und macht tick-tack
    Da mußt Du rufen; darf ich eine Zwischenfrage stellen?
    Ja, wird er sagen
    Du; kann man Schnürsenkel rein ziehen?
    Er; nein
    Und jetzt kommt die Offenkundigkeit für Dich, wende sie an und der Mannichelschein ist Dir sicher.
    Antworte ihm in sein Gesicht, sieh ihm in die Augen, Du wirst ein leuchten erkennen, was Dir sagt ich habe es geschafft der Mannichelschein gehört mir!
    Sage ihm laut und deutlich;

    NA DANN SIND ES SANDALEN

    Wie lange hast du gebraucht, um auf die Antwort zu kommen?
    Darf ich dir was raten?
    Lerne rechnen.

  21. Frank Wolfgang Richter said, on 10/03/2009 at 13:49

    „Danke für diese Information. Immerhin wurden Sie nach 80 Tagen aus der Untersuchungshaft entlassen. Internierung sieht anders aus.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Ich habe aus Ihrem Sammelmuell einen Satz herausgenommen, um daran zu zeigen, wie Sie staendig luegen und Bundesverbrechen verharmlosen:

    1. Es war KEINE „Untersuchungshaft“ sondern mir wurde von den beiden Herzberger „Polizisten“ Dirk Schueler (dessen Vater war Stasichef in Herzberg) und Helge Lehmann anlaesslich eines Ueberfalls auf uns ein „Beleidigung“ unterstellt, die ich niemals getaetigt hatte. Daraufhin wurde ich von der auf mich dauerabgestellten „Richterin“ Irina Blanke auftragsgemaess zu einer „Geldstrafe“ ueber 800 Euro oder 80 Tage „verurteilt“ – natuerlich ohne Unterschrift. Selbstverstaendlich bezahlte ich nicht, da ich mich von verlogenen Verbrechern nicht erpressen lasse! Ich sass also die 80 Tage aufgrund einer gegenseitig abgesprochenen Luege dieser beiden „Herren“!
    Waehrend des betreffenden Ueberfalls wollte mich der geisteskranke Taeter Eberhard Kuehnberg aus Herzberg mit einer Eisenstange erschlagen. Anschliessend zeigte dieser geisteskranke Verbrecher noch meine Frau an und sie wurde auch von der „Richterin“ Irina Blanke „verurteilt“.

    2. Nach dieser Zeit wurde ich NUR entlassen, weil ich die von mir erpresserisch geforderte „EV“ unterschrieb – was ich tat, da mir bereits die neue „Haftkarte“ fuer ein weiteres Jahr Internierung in Cottbus-Dissenchen ausgehaendigt worden war!

    SO laeuft das, Sie kleiner schmieriger bezahlter Dauerluegner!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  22. pleissenrebell said, on 10/03/2009 at 14:47

    Hallo Willi,
    nimm meine besten germanischen Grüße entgegen!
    Also, eine Gründungsurkunde der OMF BRD GmbH konntest Du nicht auftreiben.
    Wie Du Dich für 0,1% Reichsdeutscher hinter den Bus wirfst, ist beachtlich.
    60% der Wahlberechtigten gehen nicht mehr zur „Wahl“ (laut GG gibt es keine Listenwahl) dort liegt Dein Potential um sich ein Verdienstkreuz zu erknien.
    Ich habe schon eins von meinem Vater, das nennt sich EK I und noch so’n paar Dinge.
    Potsdam-für immer festgelegt!? Mein Guter, in Potsdam wurde die Kapitulation unterzeichnet und ein Waffenstillstand, der noch heute gültig ist-mehr haben wir nicht!
    Die Wehrmacht hat kapituliert, nicht die Regierung. Der Ranghöchste war H. Göring, den hat man aber nicht geholt, somit ist der Waffenstillstand auch ungültig!
    Du hast die Gebietsverluste nach dem I. W. etwas übersehen.
    Lese bitte „Wehe dem Besiegten“
    Deine Antworten sind alle Sätze mit -X- die waren mal NIX!
    Wenn ich rechnen lernen soll, dann lerne Du bitte DENKEN.
    Dein Motto lautet; „Deutsche; esst mehr Scheiße-5 Milliarden Fliegen können sich nicht irren!!!“
    Zu den Sandalen-mein Vater hat einmal einen Stein gefunden, darauf war eingemeißelt, daß der Witz soooo einen Bart hat!

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell an allen Fronten

  23. reichling said, on 10/03/2009 at 16:13

    Sehr geehrter Herr Richter,

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass Sie 2004 Schreiben verschickt haben, in denen sie behaupteten, dass sich jeder, der Ebel nicht als Reichskanzler anerkennt, sich des Hochverrates schuldig macht, eines Verbrechens, das nach den Gesetzen des Deutschen Reiches mit dem Tode bestraft wird.

    Was Sie damals getrieben haben, war nach den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland nichts anderes als Hochverrat, da Sie ja die verfassungsmäßige Ordnung Deutschlands beseitigen wollten.

    Auch nach unseren Gesetzen ist Hochverrat ein Verbrechen, das mit lebenslanger Freiheitsstrafe geahndete werden kann.

    Haben Sie sich nie Gedanken darüber gemacht, warum unser Staat gegen Sie und ihre damaligen Komplizen nicht wegen Hochverrat vorgegangen ist? Soll ich es Ihnen wirklich sagen?

    Unsere staatlichen Organe hielten und halten auch heute noch die Gruppen, die das Deutsche Reich wieder errichten wollen, für eine Ansammlung von Spinnern, die man nicht ernst nehmen muss.

    Als Reichskanzler darf sich bei uns jeder bezeichnen. Dies ist keine Amtsanmaßung. Nicht bestehende Ämter kann man sich schließlich nicht anmaßen. Wer sich dann im Auftrag des Reichskanzlers als Regierungspräsident ausgibt, kann schon eher Probleme bekommen.

    Ich weiß nicht, weshalb Sie im Knast waren.EV klingt nach absoluter Mittellosigkeit. Haben Sie sich das nicht selbst zuzuschreiben? Sie haben Ihre Zukunft auf Sand gebaut, auf das Deutsche Reich. Und das hat nun mal nicht geklappt.

    Sind Sie an Ihrer verkorksten Situation nicht selbst Schuld? Aber man sucht ja lieber die Schuld am selbst verschuldeten Pech bei anderen.

    Sie sollten alllmählich einsehen, dass Sie mit ihren Ideen Schiffbruch erlitten haben.

    Ich werde übrigens für meine Tätigkeit nicht bezahlt.

    Salut
    Willi

  24. reichling said, on 10/03/2009 at 16:47

    Hallo Rebell,

    nimm meine besten germanischen Grüße entgegen!

    Wieso germanische Grüße. Am deutschen Volk sind die Germanen mit 25 Prozent beteiligt. Der Anteil der Slawan beträgt 20 Prozent und 45 Prozent Anteil haben die Kelten. Ich bin übrigens eine Mischung von Mediomatrikern und Treverern.

    Also, eine Gründungsurkunde der OMF BRD GmbH konntest Du nicht auftreiben.
    Wie Du Dich für 0,1% Reichsdeutscher hinter den Bus wirfst, ist beachtlich.
    60% der Wahlberechtigten gehen nicht mehr zur “Wahl” (laut GG gibt es keine Listenwahl) dort liegt Dein Potential um sich ein Verdienstkreuz zu erknien.

    Ein Staat braucht nun mal keine Gründungsurkunde, sondern ein Staatsvolk, ein Staatsgebiet und eine Staatsgewalt. Alles davon hat die BRD. Das DR hat nichts von allem.
    Im Grundgesetz ist das Wahlsystem nicht festgelegt. Die Weimarer Verfassung hatte ja ausschließlich die Listenwahl vorgesehen.

    Ich habe schon eins von meinem Vater, das nennt sich EK I und noch so’n paar Dinge.
    Potsdam-für immer festgelegt!? Mein Guter, in Potsdam wurde die Kapitulation unterzeichnet und ein Waffenstillstand, der noch heute gültig ist-mehr haben wir nicht!
    Die Wehrmacht hat kapituliert, nicht die Regierung. Der Ranghöchste war H. Göring, den hat man aber nicht geholt, somit ist der Waffenstillstand auch ungültig!

    Für die Alliierten hat Deutschland kapituliert. Es war ja am Kriegsende keine Regierung mehr da. Der Gröfaz hatte es ja vorgezogen, sich durch Selbstmord aus der Verantwortung für den von ihm angerichteten Trümmerhaufen zu stehlen.
    Wir haben heute mehr als einen Waffenstillstand. 1963 haben wir mit Frankreich einen Freundschaftsvertrag abgeschlossen. Auch mit vielen andern Feindstaaten sind wir freundschaftlich verbunden, arbeiten militärisch und wirtschaftlich eng zusammen.
    Und mit Freunden schließt man keinen Friedensvertrag ab.
    Es gibt keine Bestimmung, wonach ein Krieg nur durch einen Friedensvertrag abgeschlossen werden kann.

    Du hast die Gebietsverluste nach dem I. W. etwas übersehen.
    Lese bitte “Wehe dem Besiegten”

    Man darf nur von den Grenzen von 1937 ausgehen.
    Übrigens, das Kaiserreich hatte eine Fläche von 540.858 km², die Bundesrepublik eine von 357.104 km², das sind immer noch 66 Prozent der Fläche des Kaiserreiches (also vor dem ersten Weltkrieg). Der Flächenverlust beträgt also 33 Prozent. Und das ist noch ein gutes Stück von 60 Prozent entfernt.

    Deine Antworten sind alle Sätze mit -X- die waren mal NIX!
    Wenn ich rechnen lernen soll, dann lerne Du bitte DENKEN.
    Dein Motto lautet; “Deutsche; esst mehr Scheiße-5 Milliarden Fliegen können sich nicht irren!!!”
    Zu den Sandalen-mein Vater hat einmal einen Stein gefunden, darauf war eingemeißelt, daß der Witz soooo einen Bart hat!

    Ach, deshalb dein Verweis aufs Kaiserreich, wegen des Bartes?

    Salut und viele Grüße nach Sachsen
    Willi

  25. pleissenrebell said, on 10/03/2009 at 18:18

    Willi oh Willi-oh-oh-Willi-Willi-Willi….!

    Erkläre Deine Abstammung bitte auf deutsch… oder kommst Du aus einer Gegend wo jetzt die Erdbeeren reif werden?
    Gründungsurkunde: Staatsvolk, sieh in Deinen Ausweis, dort steht; Staat=DEUTSCH
    zeige mir bitte den Staat DEUTSCH!?
    Nationalität: DEUTSCH, zeige mir bitte die Nation DEUTSCH!?
    Schau in anderen Staatsbürgerdokumenten nach, da steht Pole,(nicht polnisch) Franzose,(nicht französisch), Österreich (nicht Österreichisch) usw. nur bei uns steht MERKWÜRDISCH!
    Staatsgebiet-wo? Hast ja selber keine Urkunde gefunden, bei Dir gilt, brauchen wir nicht-haben die Alliierten gesagt!
    Staatsgewalt-in einer GmbH gibt es keine Staatsgewalt! Da gibt es Dienstausweise, wie sie Dir vorgezeigt werden oder wie Du einen hast!
    Personalausweis=wessen Personal sind wir? Personal eine Firma? Oder dessen, der im Wasserzeichen versteckt ist?
    Staaten vergeben Amtsausweise an Amtsträger!
    In einer Firma gibt es keine Ämter! Da gibt es Abteilungen!
    Darum auch nur noch Arbeitsagentur=privat=merke auf, Du wirst von von Deiner Cheffin, ohne Bart, aber SO etwas von verarscht!
    Eh-Wili, mit Freunden schließt man keinen Friedensvertrag!!!! Da soll es Staaten auf diesem Strafplaneten geben, die haben untereinader Friedensverträge?
    Eh-Willi, darum macht Israel mit den Palästinensern keinen, aha, ja ,ja die sind gut miteinander befreundet, die brauchen keinen!
    Was hälst Du von einem Vergleich über das Warschauer Ghetto und Gaza-Stadt, na Du weißt schon, Bomben und Granaten, Hunger, Tote, mit Kleinkaliebergewehren gegen Panzer…. mach Dir mal Gedanken. Immmer über das DR meckern…da stehen wir zwei doch drüber!
    Ja, der, wie sagst Du, Gröfaz? Selbstmord? Willi- natürlicher Tod 1984!!!
    Du bist doch sonst so reichssicher!
    Und der hat das Reich verwüstet? Eine ganz „schöne“ Leistung für eine Person, der hat bestimmit auch die Bomber selber geflogen und Dresden, Köln, Ulm, Hamburg, Plaun, Chemnitz, Dessau in Schutt und Asche gelegt? Warum bekommt dann ein Engländer dafür ein Denkmal.
    Und jeden Tag ist „DER“ im Fernsehen, glaubst Du nicht auch man sollte vom „IHM“ eine Briefmarke wieder herausgeben?
    Wahl-lese bitte im GG Art. 38, der verbietet die Listenwahl, nach 107 StGB ist das eine Straftat, nach 263 StGB ist das Betrug! Nach GG 116 Abs. 1 wird erklärt wer Deutscher ist-Deutscher, nicht DEUTSCH!
    Wie kannst Du nur die Weimarer Verfassung zur Rechtfertigung der Listenwahl heran ziehen? Das hat etwas mit dem DR zu tun- welches es nicht gibt!
    Dann sage bitte etwas zu den zwei Atombomben die auf Japan abgeworfen wurden, waren es die Deutschen? Wenn nicht, kann Frau Merkwürden dies noch umschulden?
    Du schreibst übrigens wie Pater Braun im Weltnetz?

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell auf allen Tasten

  26. Frank Wolfgang Richter said, on 10/03/2009 at 18:52

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer! (Wenn Sie dafuer nicht bezahlt werden, wovon leben Sie dann eigentlich??? Haben Sie eine alte Frau ueberfallen und ausgeraubt???)

    Und wenn Sie noch so oft betonen, dass ich doch endlich „einsehen“ sollte, dass es mit dem DR keinen Zweck haette, dann sage ich Ihnen tausendmal dagegen, dass mich NIEMAND ungestraft betruegt und kriminalisiert!

    Offensichtlich nehmen Sie absichtlich NICHT zur Kenntnis, dass es fuer mich ein 10jaehriger Erkenntnisweg OHNE das Deutsche Reich war, niemals in Ihrer „BRD“ Recht erhalten zu koennen! Ich merkte zwar, dass etwas oberfaul im „Staate Daenemark“ war, wusste aber nicht, warum. Ab dem Jahre 2000 wusste ich es dann! Ihre „BRD“ ist ein einziger Betrug von A bis Z! So und als ich das wusste, war fuer mich ploetzlich sonnenklar, WARUM ich all die Jahre ueberall nur auf Unrecht und Betrug gestossen bin!

    Und Sie armseliger Mensch glauben nun allen Ernstes, dass ich „Busse“ tue und in den grossen Betrug „reuhmuetig“ zurueckkehre, als wuesste ich von nichts???
    Wovon traeumen Sie eigentlich nachts??? Sind Sie verrueckt???

    Wer hier Hochverrat begeht und wer gegen den Hochverrat ankaempft, werden Sie schon noch merken!
    In Ihrer „BRD“ hat ein Putsch stattgefunden! Dem deutschen Volk wird sein Staat betruegerisch vorenthalten! Das sind die Fakten! Und an das „GG“ haelt man sich schon lange nicht mehr! Wozu auch??? Ist ja erloschen!

    Aber nun faellt ja alles in die Asche! Januarexporte des GmbH-Standortes „DEUTSCH“ MINUS 20 % – selbst nach den bereits gefaelschten Statistiken! Sauber! Warten Sie erst einmal ab, wenn die Sparbuecher der „muendigen Bundesbuerger“ so gesperrt sind wie bereits in Ihrer orangenen Freundesrepublik Ukraine und die Pensionen weg sind! Kommt alles noch! Aber Sie brauchen sich ja keine Sorgen zu machen, da Sie spaeter eine deutsche Beamtenpension als Hochverraeter am deutschen Volk sowieso verspielt haben!

    Also passen Sie schoen auf und studieren fleissig die Finanz- und Wirtschaftsnachrichten; gerne auch im Bundessudelzentralblatt „Bloed“! Denn auch die muessen immer oefter das Unvermeidliche bringen, um nicht vollkommen unglaubwuerdig zu werden!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Wissen Sie, was mich wundert, wenn es doch angeblich Ihre „Bundesrepublik“ Deutsch als Rechtsnachfolger des DR geben soll??? Warum ich dann einen preussischen Diplomatenpass besitze, der unter offizieller Genehmigung der Alliierten in der „Bundesdruckerei“ – der alten Reichsdruckerei – hergestellt wurde!!!

    Komisch, finden Sie nicht auch???

    Und das Schoene – es hat mit Ihrem Kollegen Ebel NICHT DAS ALLERGERINGSTE zu tun! :-)))

  27. reichling said, on 10/03/2009 at 19:37

    Hallo Rebell,

    Erkläre Deine Abstammung bitte auf deutsch… oder kommst Du aus einer Gegend wo jetzt die Erdbeeren reif werden?

    Kann ich was dafür, dass die Stämme so hießen. Die Treverer und die Mediomatriker waren gallische, also keltische Stämme. Sie waren Namensgeber der Städte Trier und Metz. Kapiert?
    Nach deiner IP zu urteilen, stammst du aus Sachsen. Dann wäre es nicht verwunderlich, wenn der größte Teil deiner Gene slawischen Ursprungs waren.

    Gründungsurkunde: Staatsvolk, sieh in Deinen Ausweis, dort steht; Staat=DEUTSCH
    zeige mir bitte den Staat DEUTSCH!?
    Nationalität: DEUTSCH, zeige mir bitte die Nation DEUTSCH!?
    Schau in anderen Staatsbürgerdokumenten nach, da steht Pole,(nicht polnisch) Franzose,(nicht französisch), Österreich (nicht Österreichisch) usw. nur bei uns steht MERKWÜRDISCH!

    Du zeigst jetzt sehr deutlich, dass du keinerlei Ahnung hast. Hast du schon mal nen ausländischen Ausweis gesehen? Bei Österreich geb ich dir Recht. Österreichisch war sicherlich zu lange gewesen. Bei Polen weiß ich es noch nicht. Aber ich werde mich erkundigen. Aber usw. ist doch ein bisschen knapp.
    Schauen wir nach Frankreich. Da heißt es im Ausweis:
    Nationalité française, auf deutsch französisch.
    Im vereinigten Königreich heißt es
    Nationality british citizen bzw. britischer Bürger, wobei zu bedenken ist, dass die Briten keine Staatsangehörigkeit in unserem Sinne kennen, sondern nur eine Untertanenschaft gegenüber der Krone. Und da gibt es verschiedene Arten. In den meisten Fällen ist es aber die „british citizen“.
    Die Staatsangehörigkeit ist im belgischen Ausweis mit Belgisch, im niederländischen Ausweis mit niederländisch, im dänischen Ausweis mit dänisch, im schwedischen Ausweis mit schwedisch, im norwegischen Ausweis mit norwegisch, im italienischen Ausweis mit italienisch usw., natürlich in der jeweiligen Sprache angegeben.

    Die weitaus meisten Staaten dieser Erde benutzen das von ihrem Staatsnamen abgeleitete Adjektiv zur Bezeichnung ihrer Staatsangehörigkeit. Wenn du eine Handvoll Ausnahmen präsentierst, meinetwegen, aber das sind wirklich nur Ausnahmen.

    Staatsgebiet-wo? Hast ja selber keine Urkunde gefunden, bei Dir gilt, brauchen wir nicht-haben die Alliierten gesagt!
    Staatsgewalt-in einer GmbH gibt es keine Staatsgewalt! Da gibt es Dienstausweise, wie sie Dir vorgezeigt werden oder wie Du einen hast!
    Personalausweis=wessen Personal sind wir? Personal eine Firma? Oder dessen, der im Wasserzeichen versteckt ist?
    Staaten vergeben Amtsausweise an Amtsträger!

    Ein Staat muss existieren. Wozu dann noch eine Gründungsurkunde? Das Staatsgebiet ergibt sich aus internationalen Grenzverträgen. Wenn du dich über das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland informieren möchtest, schau mal in einen Atlas.
    Kennst du die Gründungsurkunde Großbritanniens? Oder die Frankreichs? Das Grundgesetz hat übrigens keinen neuen Staat errichtet, sondern den bestehenden Staat neu organisiert.

    In einer Firma gibt es keine Ämter! Da gibt es Abteilungen!
    Darum auch nur noch Arbeitsagentur=privat=merke auf, Du wirst von von Deiner Cheffin, ohne Bart, aber SO etwas von verarscht!

    Rebell, du verarschst dich selbst. Du führst einen Krieg gegen deinen Verstand, und mir scheint, du bis drauf und dran, diesen Krieg zu gewinnen.
    Die Arbeitsagentur ist nichts privates. Die Bundesanstalt für Arbeit ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Aber ich sehe schon, rechtliche Dinge sind für dich ein Buch mit sieben Siegeln.

    Eh-Wili, mit Freunden schließt man keinen Friedensvertrag!!!! Da soll es Staaten auf diesem Strafplaneten geben, die haben untereinader Friedensverträge?
    Eh-Willi, darum macht Israel mit den Palästinensern keinen, aha, ja ,ja die sind gut miteinander befreundet, die brauchen keinen!

    Als Napoleon endgültig verloren hatte, wurde auch kein Friedensvertrag abgeschlossen. Auf dem Wiener Kongress einigte man sich auf eine Neuordnung Europas. Ein Friedensvertrag war danach nicht mehr notwendig. Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland) regelt alle mit dem Krieg zusammenhängende Fragen. Es ist kein Bedarf mehr für einen Friedensvertrag, bei dem die Sieger den Text formulieren und die Unterlegenen unterschreiben.

    Was hälst Du von einem Vergleich über das Warschauer Ghetto und Gaza-Stadt, na Du weißt schon, Bomben und Granaten, Hunger, Tote, mit Kleinkaliebergewehren gegen Panzer…. mach Dir mal Gedanken. Immmer über das DR meckern…da stehen wir zwei doch drüber!
    Ja, der, wie sagst Du, Gröfaz? Selbstmord? Willi- natürlicher Tod 1984!!!
    Du bist doch sonst so reichssicher!

    Wie, 1984 verstorben? Ich dachte immer, er würde, künstlich verjüngt, irgendwo in Neuschwabenland leben und irgendwann seine Flotten von Reichsflugscheibletten losschicken, um Deutschland zu befreien. Stimmt das etwa nicht?
    Aber ich sehe schon, du glaubst auch jeden Scheiß, wenn er nur unwahrscheinlich genug ist.
    Du kannst Gaza nicht mit dem Warschauer Ghetto vergleichen. Vom Ghetto aus wurden keine Raketen auf Deutschland geschossen.

    Und der hat das Reich verwüstet? Eine ganz “schöne” Leistung für eine Person, der hat bestimmit auch die Bomber selber geflogen und Dresden, Köln, Ulm, Hamburg, Plaun, Chemnitz, Dessau in Schutt und Asche gelegt? Warum bekommt dann ein Engländer dafür ein Denkmal.
    Und jeden Tag ist “DER” im Fernsehen, glaubst Du nicht auch man sollte vom “IHM” eine Briefmarke wieder herausgeben?
    Wahl-lese bitte im GG Art. 38, der verbietet die Listenwahl, nach 107 StGB ist das eine Straftat, nach 263 StGB ist das Betrug! Nach GG 116 Abs. 1 wird erklärt wer Deutscher ist-Deutscher, nicht DEUTSCH!

    Der Gröfaz hatte genügend Helfer. Der Bombadierung deutscher Städte ging voraus, dass Deutschland fast ganz Europa mit dem schlimmsten Krieg überzogen hat, den Europa in seiner Geschichte je erlebt hatte. Die Bomber, die London und andere englische Städte angegriffen haben, hat er ja auch nicht geflogen. Aber sie flogen in seinem Auftrag. Ebenso die Bomber, die Warschau in Schutt und Asche gelegt hatten, oder die Rotterdam schwer beschädigt hatten. Der Bombenkrieg war keine englische oder amerikanische Erfindung. Er war eine deutsche Erfindung. Hitler hätte ja vor den großen Bombadierungen kapitulieren können. Dass der Krieg verloren war, war damals schon klar. Die Zerstörung der von dir genannten Städte ist auf den von Hitler angezettelten Krieg zurückzuführen.
    Von den 6 Millionen Juden, die durch die Nazis ermordet worden sind, will ich gar nicht erst reden.

    Wie kannst Du nur die Weimarer Verfassung zur Rechtfertigung der Listenwahl heran ziehen? Das hat etwas mit dem DR zu tun- welches es nicht gibt!
    Dann sage bitte etwas zu den zwei Atombomben die auf Japan abgeworfen wurden, waren es die Deutschen? Wenn nicht, kann Frau Merkwürden dies noch umschulden?
    Du schreibst übrigens wie Pater Braun im Weltnetz?

    Ich bin nicht dafür da, die Aktionen der Amerikaner im zweiten Weltkrieg zu erklären. Aber zur Weimarer Verfassung und der Listenwahl. Es ist nicht meine Schuld, dass du keinerlei Ahnung hast, was mit einer unmittelbaren Wahl gemeint ist.
    In Art. 38 wird die unmittelbare Wahl als ein Wahlgrundsatz festgelegt. Dies war auch in der Weimarer Verfassung so gewesen. Auch dort erfolgten die Wahlen zum Reichstag unmittelbar. Und weiter heißt es in der Weimarer Reichsverfassung, dass sie nach den Grundsätzen der Verhältniswahl, also der Listenwahl, durchzuführen sind.
    Ich darf dir sagen, dass du Probleme hast, den Unterschied zwischen der unmittelbaren Wahl und der direkten Wahl zu kapieren. Die Wahl des Wahlkreisabgeordneten ist eine direkte Wahl, und eine unmittelbare. Die Listenwahl ist keine direkte Wahl, aber auch eine unmittelbare Wahl.
    Jedenfalls sahen das die Juristen der Weimarer Republik so. Haben die sich geirrt? Waren die alle in dieser Frage blöd? Oder bist du es vielleicht?

    Zum Abschluss folgendes. Was die Israelis in Gaza machen, mag vielleicht nicht das Gelbe vom Ei sein. Was die Amerikaner in Japan gemacht haben auch nicht. Aber ich bin nun mal Deutscher und mir sind die Verbrechen Deutschlands im letzten Krieg innerlich doch näher, als die anderer Nationen.
    Ich kann diese Verbrechen nicht mehr rückgängig machen, aber ich kann mich der deutschen Vergangenheit stellen und dazu beitragen, dass diese Ideen, die uns und Europa so ins Unglück gestürzt haben, hier keine Chance mehr haben.

  28. reichling said, on 10/03/2009 at 19:54

    Sehr geehrter Herr Richter,

    Herr bezahlter Bundesagent “Willi” Wilhelm Mayer! (Wenn Sie dafuer nicht bezahlt werden, wovon leben Sie dann eigentlich??? Haben Sie eine alte Frau ueberfallen und ausgeraubt???)

    Das ist wohl eine rhetorische Frage, auf die Sie keine Antwort erwarten. Ich will Ihre Erwartungen nicht enttäuschen.

    Und wenn Sie noch so oft betonen, dass ich doch endlich “einsehen” sollte, dass es mit dem DR keinen Zweck haette, dann sage ich Ihnen tausendmal dagegen, dass mich NIEMAND ungestraft betruegt und kriminalisiert!

    Offensichtlich nehmen Sie absichtlich NICHT zur Kenntnis, dass es fuer mich ein 10jaehriger Erkenntnisweg OHNE das Deutsche Reich war, niemals in Ihrer “BRD” Recht erhalten zu koennen! Ich merkte zwar, dass etwas oberfaul im “Staate Daenemark” war, wusste aber nicht, warum. Ab dem Jahre 2000 wusste ich es dann! Ihre “BRD” ist ein einziger Betrug von A bis Z! So und als ich das wusste, war fuer mich ploetzlich sonnenklar, WARUM ich all die Jahre ueberall nur auf Unrecht und Betrug gestossen bin!

    Ich weiß nicht, was Ihnen in den 90er Jahren alles zugestoßen ist. Kann es nicht auch damit zusammen hängen, dass sie falsche Erwartungen hatten, die von der Realität nicht gedeckt worden sind? Kann es sein, dass Sie mit ungeeigneten Mitteln versucht haben, Ihr Recht, so wie Sie es verstanden haben, zu bekommen?

    Und Sie armseliger Mensch glauben nun allen Ernstes, dass ich “Busse” tue und in den grossen Betrug “reuhmuetig” zurueckkehre, als wuesste ich von nichts???
    Wovon traeumen Sie eigentlich nachts??? Sind Sie verrueckt???

    Ich glaube von Ihnen gar nichts. Nach dem Schreiben, dass Sie im Februar 2004 meinem Dienstherrn geschickt haben, weiß ich, was ich von Ihnen zu halten habe. Es ist übrigens noch am gleichen Tag im Papierkorb gelandet, da es absolut unlesbar war.

    Wer hier Hochverrat begeht und wer gegen den Hochverrat ankaempft, werden Sie schon noch merken!
    In Ihrer “BRD” hat ein Putsch stattgefunden! Dem deutschen Volk wird sein Staat betruegerisch vorenthalten! Das sind die Fakten! Und an das “GG” haelt man sich schon lange nicht mehr! Wozu auch??? Ist ja erloschen!

    Das Bundesverfassungsgericht hat erst kürzlich die Kürzung der Pendlerpauschale als mit dem Grundgesetz nicht vereinbar angesehen und für nichtig erklärt. Also muss das Grundgesetz doch noch Wirkung entfalten. Und nicht nur im Sinne der Bundesregierung. Von einem erloschenen Grundgesetz kann keine Rede sein.

    Aber nun faellt ja alles in die Asche! Januarexporte des GmbH-Standortes “DEUTSCH” MINUS 20 % – selbst nach den bereits gefaelschten Statistiken! Sauber! Warten Sie erst einmal ab, wenn die Sparbuecher der “muendigen Bundesbuerger” so gesperrt sind wie bereits in Ihrer orangenen Freundesrepublik Ukraine und die Pensionen weg sind! Kommt alles noch! Aber Sie brauchen sich ja keine Sorgen zu machen, da Sie spaeter eine deutsche Beamtenpension als Hochverraeter am deutschen Volk sowieso verspielt haben!

    Es stimmt, wir haben eine Wirtschaftskrise, aber nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Ich bin aber überzeugt, dass es auch mal wieder aufwärts gehen wird.

    Also passen Sie schoen auf und studieren fleissig die Finanz- und Wirtschaftsnachrichten; gerne auch im Bundessudelzentralblatt “Bloed”! Denn auch die muessen immer oefter das Unvermeidliche bringen, um nicht vollkommen unglaubwuerdig zu werden!

    Die von Ihnen angedeutete Zeitung lese ich prinzipiell nicht.

    Wissen Sie, was mich wundert, wenn es doch angeblich Ihre “Bundesrepublik” Deutsch als Rechtsnachfolger des DR geben soll??? Warum ich dann einen preussischen Diplomatenpass besitze, der unter offizieller Genehmigung der Alliierten in der “Bundesdruckerei” – der alten Reichsdruckerei – hergestellt wurde!!!

    Die Bundesrepublik ist kein Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches, sondern als Staat mit dem Deutschen Reich identisch. Sie ist die neue staatliche Organisation Deutschlands, kein neuer Staat.
    Preußische Diplomatenpässe magen vielleicht schön aussehen, aber was kann man sich für sie kaufen? Mehrere Oberlandesgerichte haben festgestellt, dass sie keine Urkundenfälschung sind, da sie nicht mit echten Dokumenten verwechselt werden könnten. Sie haben den rechtlichen Charakter von Spaß- und Spielausweisen. Vor Jahren lagen zwei Comic-Zeitschriften Agentenausweise zum Selbstausfüllen bei. Ihr Diplomatenpass hat den gleichen rechtlichen Wert.

    Und das Schoene – es hat mit Ihrem Kollegen Ebel NICHT DAS ALLERGERINGSTE zu tun! 🙂 ))

    Ebel ist nicht mein Kollege. Ich war nie Schrankenwärter gewesen.

    Salut et une bonne soirée
    Willi

  29. Frank Wolfgang Richter said, on 10/03/2009 at 21:01

    „Die Bundesrepublik ist kein Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches, sondern als Staat mit dem Deutschen Reich identisch. Sie ist die neue staatliche Organisation Deutschlands, kein neuer Staat.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!
    Da Sie so freundlich waren, sich um die Aussage zu druecken, wovon Sie leben, haben Sie sicherlich nichts dagegen, wenn ich Sie weiter so anspreche.

    Aus Ihrem Wust habe ich wieder eine dicke Luege entnommen und verweise auf eine Bildungsseite.

    http://artikel19.de/Startseite.html

    Falls Sie nicht vollkommen Bildungsresistent sind, wird Ihnen dort aus Ihren bundesdeutschen Fieberphantasien herausgeholfen!

    Wenn nicht, sind Sie ein notorischer Luegner – aber das sagte ich ja bereits!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Hallo Herr Richter,
    es war mir leider, wohl aufgrund mangelnder Bildung, nicht möglich gewesen, auf der von Ihnen verlinkten Seite weiter als auf die Startseite zu kommen. Und darauf ist nicht viel zu ersehen.
    Ich bitte um Entschuldigung, aber das Impressum konnte ich auch noch anschauen. Und dies sagt mir, dass der Seitenersteller von rechtlichen Bestimmungen keine Ahnung hat. Er verweist dort auf ein Urteil des Landgerichts Hamburg, dass er mit Sicherheit nicht kennt. Sonst hätte er es nicht erwähnt.

  30. Frank Wolfgang Richter said, on 10/03/2009 at 21:03

    Kleiner Nachtrag:

    „Preußische Diplomatenpässe magen vielleicht schön aussehen, aber was kann man sich für sie kaufen? Mehrere Oberlandesgerichte haben festgestellt, dass sie keine Urkundenfälschung sind, da sie nicht mit echten Dokumenten verwechselt werden könnten. Sie haben den rechtlichen Charakter von Spaß- und Spielausweisen.“

    Es macht Ihnen doch sicherlich nichts aus, wenn Sie so ein „Oberlandesgerichtsurteil“ hier einstellen???

    Bitte achten Sie aber darauf, dass die entscheidenden „Richter“ mit Vor- und Familiennamen darauf unterschrieben haben! 🙂

    Reicht Ihnen das:

    OLG Stuttgart Beschluß vom 25.4.2006, 4 Ws 98/06

    Amtsanmaßung: Verwendung von Amtsbezeichnungen der Weimarer Republik; Ausstellung von Personalausweisen und Führerscheinen im Namen des Deutschen Reiches

    Leitsätze

    1. Die „Ämter“ eines „Reichspräsidenten“, eines „Präsidenten der Nationalversammlung“ oder „Präsidenten des Deutschen Reiches“ stellen keine öffentlichen Ämter iSd § 132 1. Altern. StGB dar.

    2. Nach § 132 2. Altern. StGB macht sich nicht schuldig, wer im Namen des „Deutschen Reiches“ Personalausweise oder Führerscheine herstellt, die in keiner Weise den Anschein amtlicher Dokumente erwecken.

    Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich nicht nach Stuttgart zum OLG fahre und das betreffende Urteil dahingehend überprüfe, ob es vom Richter unterschrieben ist. Vielleicht kommen Sie mal in Stuttgart vorbei. Auf jeden Fall ist dieses Urteil rechtskräftig.

  31. pleissenrebell said, on 10/03/2009 at 21:33

    Danke Dir lieber Willi, für die vielen Witze die Du mir vor dem schlafengehen gesendet hast!
    Habe selten so gelacht, sei mir bitte dankbar, daß ich Deine Grauen Zellen heute so wunderbar angeregt habe.
    Es wird eine Nacht wundervoller Täume für mich, ich werde Grenzen vergangener Zeiten in den schönsten Farben sehen!
    Sehr schön, es soll ja Leute geben, die, was Unterhaltung angeht, sehr anspruchslos sind. Es braucht also nur wenig, dich zu amüsieren.
    Nach Deiner willkürlichen Recht(s)auffassung kann also jeder einen Staat gründen, wenn er dazu Grenzen fest legt!
    Na dann mach mal-mal sehen wer bei Dir auftaucht und Dich in eine Jacke mit langen Ärmeln steckt und die auf dem Rücken zusammenbindet.
    Ich wünsche Dir eine angenehme fahrt im Discoauto!
    Danke für deine netten Wünsche. Das mit der Zwangsjacke hast du gut getroffen. Warum glaubst du denn, dass FRW so seine Probleme mit der BRD hat?
    Die hast mich irgendwie falsch verstanden. Ein Staat benötigt zwingend die drei Elemente Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt. Eine Gründungsurkunde gehört nicht dazu. Das Grundgesetz kann nicht als Gründungsurkunde angesehen werden, da damit kein Staat neu geschaffen, sondern nur ein bestehender Staat neu organisaiert worden ist. Die bisherige Staatsorganisation war 1945 zusammengebrochen.

    Die Franzosen und Engländer haben (kennen) wahrlich keine Grenzen, weil die sich alles zusammenstehlen wie sie es brauchen-willst du nicht in meinen Grenzen sein, so schlag ich dir den Schädel ein! Zitat Bush, Stalin und wie vor!
    Hitler wollte dem Großdeutschen Reich ja auch Polen, die Ukraine und Teile Westrusslands einverleiben. Er versuchte also auch, Gebiet zusammenzurauben. Und in früheren Jahrhunderten versuchte dies wohl jeder Staat. Manche konnten es halt besser als die andern.

    Mit Gaza und Raketenbeschuss Israels lässt du aber eine Salve los!
    Ich glaube diese ungeheure Waffe der Palästinenser hat einen Schaden von 3,50 Euro angerichtet und die Waffen der Israeler 2 Milliarden Euro. Die UNO war auch schon dort und hat sich kundig gemacht, aber auf der anderen Seite waren die nicht-weil es da nichts zu sehen gab!
    Ich habe nicht behauptet, dass ich mit dem Verhalten Israels sehr glücklich bin. Aber es geht hier nicht um Israel, es geht um Deutschland, um die deutschen Verbrechen. Was bringt es, mit dem Finger auf Israel zu zeigen? Drei Finger zeigen dann auf mich.

    Wo du recht hast, ist der letzte Abschnitt Deiner Witzekanonade, ES IST UNGLÜCK BIS HEUTE! Da hat Dir die Wahrheit die Finger in Bewegung gesetzt, tja gegen die Wahrheit ist man Machtlos! Siehe DR, dort steht sie niedergeschrieben!
    Wahrheit ist für dich doch ein Fremdwort. Also, erzähl mir hier nichts von Wahrheit. Wie ist es mit den 60 Prozent Gebietsverlust für Deutschland? Ich komm mit Ach und Krach auf ein Drittel, wenn ich das Kaiserreich berücksichtige.
    Ich habe natürlich eine bessere Abstammung als Du, ich bin Reinrassig, laut ungefäschten Stammbaum aus Österreich. Nun denke mal schön nach, in Deiner Nachtschicht, ich gehe jetzt zu Bett!
    Mein Bart bleibt dran!
    Dein Bart ist ab!
    Schön für dich. Ich kann mit meinem Stammbaum nicht angeben. Die Unterlagen meiner Familie sind leider bei der Sintflut verloren gegangen.

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell in allen Genen

  32. pleissenrebell said, on 11/03/2009 at 07:55

    Meine morgendlichen barbarischen Grüße an Dich lieber Willi!
    Wir sind doch Barbaren, nach Deiner Logik?
    Du hast hoffentlich nichts dagegen, wenn ich dir künftig auf diese Weise antworte.
    Barbaren ist eine ursprünglich griechische Bezeichnung. Und die alten Griechen meinten damit Menschen, die kein griechisch sprachen.

    Mein herzlieber Willi!
    Hast Du heute schon Michael Winkler gelesen?
    Diesen Tageskommentar müssen wir heute zum Thema machen!
    Ich kann nicht alles im Internet lesen. Dazu habe ich gar nicht die Zeit. Aber danke für den Hinweis. Winkler ist u. a. Satiriker, und überzeichnet daher manches.
    In Geschichtsverfälschung bist Du sehr gut, hast Deine Prüfung bestanden. Womit ich gut und bestanden in ihrer Bedeutung nicht verglichen haben möchte!

    Ich gehe nun mal davon aus, dass Deutschland den zweiten Weltkrieg mit Pauken und Trompeten verloren hat. Und ich gehe davon aus, dass die Nazis beabsichtigt hatten, alle für sie greifbaren Juden der Vernichtung zuzuführen. War es anders?

    Meine Träume waren in der vergangenen Nacht sehr schön, ich hätte fast verschlafen!
    60% oder 30% geraubt ist geraubt, wer für 1.30 Euro die Entlassung bekommt, soll die Strafe für die Plünderer am Eigentum des DR festlegen!

    Ich denke, dass die betreffende Handelsgruppe durch die Berichterstattung über diesen Fall bisher Umsatzeinbußen erlitten hat, die etwas höher ausfallen als diese 1,30 Euro. Man muss nicht jedes Gerichtsurteil begrüßen oder für richtig halten. Aber kannst du dich noch daran erinnern, dass in der Zeit des Deutschen Reiches ein Jurnalist wegen Geheimnisverrat zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden ist, weil er in seiner Zeitschrift über die verbotene Aufrüstung der Reichswehr und die Zusammenarbeit der Reichswehr mit der Roten Armee berichtet hat? Das war zur Zeit der Weimarer Republik. Dagegen ist das, was der Kassiererin passiert ist, auch wenn es noch so ungerechtfertigt erscheinen mag, eine Bagatelle.

    Wir können uns auch gern über Peter Scholl-Latour unterhalten, der war mit 18 Ritterkreuzträger mit Schwertern! Ich kann Dir mein lieber, Willi, sagen also, was der Peter über eine Vorderasiatische Gegend mit breitem Strand derer Hauptstadt mit Saatsvolk zum Meer, schreibt-da hat er Recht!

    Gerne. Peter Scholl-Latour ist lothringischer Abstammung und besitzt die deutsche und die französische Staatsangehörigkeit. In den 50er Jahren war er übrigens Pressesprecher der saarländischen Regierung unter Johannes Hoffmann. Das Saarland gehörte damals nicht zur Bundesrepublik Deutschland.
    Politisch steht Scholl-Latour dem Gaullismus nahe.
    Ob er einen französischen Orden erhalten hat, konnte ich auf die Schnelle nicht verifizieren, will es aber nicht ausschließen.

    Lieber Willi, warum schreiben uns die Engländer seit 1945 die Geschichtsbücher für den Schulbedarf?

    Ich habe mal in die Geschichtsbücher meiner Kinder reingeschaut. Es waren ausschließlich deutsche Autoren am Werk.

    Der Rebell
    dessen Genträger 1604 die Türken aus Wien vertrieben haben!
    Oh, doch kein Germane?

  33. Frank Wolfgang Richter said, on 11/03/2009 at 10:36

    „Reicht Ihnen das:

    OLG Stuttgart Beschluß vom 25.4.2006, 4 Ws 98/06

    Amtsanmaßung: Verwendung von Amtsbezeichnungen der Weimarer Republik; Ausstellung von Personalausweisen und Führerscheinen im Namen des Deutschen Reiches

    Leitsätze

    1. Die “Ämter” eines “Reichspräsidenten”, eines “Präsidenten der Nationalversammlung” oder “Präsidenten des Deutschen Reiches” stellen keine öffentlichen Ämter iSd § 132 1. Altern. StGB dar.

    2. Nach § 132 2. Altern. StGB macht sich nicht schuldig, wer im Namen des “Deutschen Reiches” Personalausweise oder Führerscheine herstellt, die in keiner Weise den Anschein amtlicher Dokumente erwecken.
    Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich nicht nach Stuttgart zum OLG fahre und das betreffende Urteil dahingehend überprüfe, ob es vom Richter unterschrieben ist. Vielleicht kommen Sie mal in Stuttgart vorbei. Auf jeden Fall ist dieses Urteil rechtskräftig.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Selbstverstaendlich luegen Sie schon wieder! Aber dafuer werden Sie ja bezahlt!

    1. Stelle ich fest, dass Sie NICHT beweisen koennen, dass dieses“Urteil“ unterschrieben ist! Damit ist es nichtig! Muss ja auch so sein, da die „OLG-Richter“ keine staatlichen Richter sind sondern private Schiedsrichter in einer privaten GmbH – die auf der Grundlage von Betrug und Raub besteht! Auf schoene Richter berufen Sie sich da! Die passen richtig zu Ihnen! 🙂

    Ich kann mich nur auf diese Richter berufen. Ein Reichsgericht gibt es ja, wie Sie selbst wissen, nicht. Und diese Richter sind gesetzliche Richter nach Art. 101 GG. Das Oberlandesgericht Stuttgart ist selbstverständlich ein staatliches Gericht, was denn sonst? Auf ihre unmaßgebliche Meinung kommt es in dieser Frage nicht an.
    Das Urteil ist auch, wie alle Urteile, unterschrieben. Was Ihnen vielleicht zugeschickt wird, ist eine Ausfertigung des Urteils. Diese Ausfertigung ist beglaubigt. Das unterschriebene Original verbleibt in den Akten des Gerichts.

    2. Schmeissen Sie Aepfel und Birnen durcheinander! Denn ich sprach AUSDRUECKLICH von einem PREUSSISCHEN DIPLOMATENPASS – NICHT vom Deutschen Reichs-Ausweis a la Bundesebel! Sicherlich dachten Sie so wie immer, versuchen kann ich es ja mal, vielleicht komme ich damit durch. Und wenn nicht, dann luege ich eben was Neues zusammen!
    Da es kein Land mit dem Namen „Preußen“ gibt, sind auch die Diplomatenausweise dieses nicht existierenden Landes nichts anderes als wertloses Papier, Scherzartikel eben. Nur aus diesem Grund machen Sie sich auch durch den Besitz dieses Ausweises nicht strafbar. Er könnte auch auf den Staat Idiotistan ausgestellt sein.
    Versuchen wir es also noch einmal! Sie besorgen mir ein unterschriebenes ECHTES Urteil zum preussischen Diplomatenpass! Denn ich kann mir NICHT vorstellen, dass die „Bundesdruckerei“ „Spassausweise herstellt! Abgesehen von den bundesdeutschen PERSONALausweisen und/oder „Bundespaessen“ – selbstverstaendlich!

    Warum soll ich Ihnen ein Urteil zum preußischen Diplomatenpass besorgen? Ich weiß nicht, was Sie in Norwegen vorgezeigt haben. Aber ich könnte doch mal die norwegischen Behörden darauf hinweisen, dass Sie in Norwegen wohnen und sich nur mit einem preußischen Diplomatenausweis ausweisen können. Vielleicht bekommen Sie dann ein Urteil eines norwegischen Gerichts.

    Aber auch in diesem Falle kann man ja eigentlich NICHT direkt von Spassausweisen sprechen, da die Bundespersonalausweise Betriebsausweise fuer das Bundespersonal oder auch Dummkopfausweise fuer die muendige Bundesbuerger sind und auf den Bundespaessen steht ja vorn der Reichsadler drauf, da es einen „Bundesadler“ NICHT gibt!
    Personalausweis ist nun mal das heute gebräuchliche deutsche Wort für das, was die Franzosen carte d’identitée nennen. Auch die Österreicher nennen ihren Ausweis Personalausweis. Und selbst auf dem luxemburgischen und belgischen Ausweis ist das Wort „Personalausweis“ zu finden. Für die deutsche Sprache sind nun mal andere Leute zuständig als ein Frank Wolfgang Richter.
    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  34. Frank Wolfgang Richter said, on 11/03/2009 at 10:48

    „Hallo Herr Richter,
    es war mir leider, wohl aufgrund mangelnder Bildung, nicht möglich gewesen, auf der von Ihnen verlinkten Seite weiter als auf die Startseite zu kommen. Und darauf ist nicht viel zu ersehen.
    Ich bitte um Entschuldigung, aber das Impressum konnte ich auch noch anschauen. Und dies sagt mir, dass der Seitenersteller von rechtlichen Bestimmungen keine Ahnung hat. Er verweist dort auf ein Urteil des Landgerichts Hamburg, dass er mit Sicherheit nicht kennt. Sonst hätte er es nicht erwähnt.“

    Nachtrag:

    da koennen Sie einmal sehen, wie Ihre Kollegen arbeiten! So geht es uns staendig! Sobald etwas Wichtiges im Netz auftaucht, wird blockiert! Allerdings kann ich den Link aufrufen! Haben Sie denn versucht, einmal auf das Bild zu klicken? Dann oeffnet sich der Text! Wenn es nicht geht, dann sollten Sie die Sperre aus Ihrem Dienstcomputer entfernen oder es gleich von zuhause oder besser noch aus einem Internetkaffee probieren! Aber Vorsicht! Nicht, dass Ihre Kollegen Sie dabei beobachten! 😉

    Mein Unvermögen lag nicht an einer Sperre, sonder daran, dass der Link auf einen Teil der Abbildung des ersten Buches versteckt war. Ich habe ihn jetzt gefunden. Es öffnet sich eine PDF-Datei mit viel Text, und vor allem mit vielen, längst widerlegten Behauptungen.

    Mir ist bekannt, dass Sie nicht alleine diese abstrusen Ideen vertreten. Und egal, wieviele Leute sich noch damit im Internet präsentieren, Unsinn bleibt Unsinn. Wenn Sie Ihr Wissen aus solchem Unsinn schöpfen, müssen Sie das alleine mit sich selbst ausmachen. Ich bin unschuldig daran.

  35. Frank Wolfgang Richter said, on 11/03/2009 at 12:50

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Ich finde es nicht die feine englische Art, dass Sie Ihre Antworten direkt in meinen Text platzieren, so dass die Leser nicht mehr wissen, was ich schrieb und was Sie!

    Das verwirrt!
    Natuerlich! Es soll verwirren!
    Vielleicht koennen wir uns darauf einigen, dass Sie eine voellig neue Antwort beginnen und dann eventuell Teile meines Textes zitieren – und das auch so markieren!

    Danke!

    Uebrigens warte ich noch auf die Unterschriften! 😉
    Herr Richter,
    ich möchte diese Seite nicht unnötig aufblähen durch allzuviel Zitate. Deshalb habe ich mich für diese Möglichkeit entschieden. Ich habe meinen Text kursiv dargestellt, jedenfalls habe ich den entsprechenden HTML-Tag eingegeben. Dadurch sollte mein Text von Ihrem deutlich abgesetzt sein.
    Ich schlage Ihnen vor, dass ich meinen Text künftig unter Ihrem Text einfüge, so dass der Unterschied noch auffälliger wird.
    Zu den unterschriebenen Urteilen. Sie können nicht von mir verlangen, dass ich nach Stuttgart fahre (für mich immerhin 200 km) und mir das Originalurteil anschaue. Wieso weist nicht ein Rechtsanwalt auf die fehlende Unterschrift hin? Mit dieser Argumentation könnte man ja jedes Urteil aushebeln, wenn die Argumente wirklich Hand und Fuß haben sollten.

    Ich werde meine Antworten nach wie vor in den Kommentar schreiben, aber fett dargestellt. Und bei neueren Kommentaren werde ich meinen Kommentar unten anhängen. Ich denke, dass auf diese Weise gleich zu sehen ist, was von mir dazu geschrieben worden ist.

  36. pleissenrebell said, on 11/03/2009 at 14:11

    Hallo Willi, hat der FRW Dich als Billigagent bezeichnet, ach nein Bu-gent.
    Sag doch bitte für welchen der 33 Geheimdienste, die im Reichsland schnüffeln, Du arbeitest? Du sagst, Du bekommst nichts dafür, hast Du Bewährung und mußt Sozialstunden ableisten. Was hast’n verrissen, mir kannst Du es sagen, ich gebe es auch nicht weiter!***
    Oben vom 11.3. 10:36 etwa Absatz 5, da ist Dir aber wieder ein Witz gelungen-aller feinster Güte. Sende das dem Michael Winkler-Richter unterschreiben und das Original bleibt in den Akten, die machen wohl drei XXX???
    Ja der M.W. kann Dir daraus was machen, denn er hatte auch keine Unterschrift bekommen.
    Kündige bitte Deine Witze im Text farblich an, damit ich vorbereitet werde, mir tut der Bauch vor lachen weh, die Tränen kamen mir auch vor lachen. Was Du alles weißt-mit der Unterschrift- noch kein Richter hat das bekannt gegeben!
    Ja, und stelle Deine Antworten etwas heraus, Du verletzt die Urheberrechte, das verlängert nur Deine Bewährungszeit.
    Gute Agenten wissen halt etwas mehr!

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell mit Luft im Bauch-Deine Schuld!

    Hallo Rebell,
    Ich habe eben mit Erschrecken festgestellt, dass die Kommentare zur Gänze in Kursiv angezeigt werden. Deshalb werde ich jetzt fett schreiben, wenn ich meine Antwort direkt in einem Kommentar einfüge.
    Ich habe keinen Grund, mich mit Michael Winkler in Verbindung zu setzen. Warum auch?
    Die Urteile sind unterschrieben. Und die Urteile kommen in die Prozessakten. Du bekommst, wenn du betroffen bist, eine Ausfertigung, bzw. Abschrift. Und das geht auch so in Ordnung.
    Wenn es dir nicht genügt, dann klage doch dagegen. Du wirst ja sehen, wie es ausgeht.
    Das hat jetzt nichts mit den Unterschriften zu tun, sondern dient nur der Information:
    Kalick

  37. Frank Wolfgang Richter said, on 11/03/2009 at 15:04

    „Wieso weist nicht ein Rechtsanwalt auf die fehlende Unterschrift hin? Mit dieser Argumentation könnte man ja jedes Urteil aushebeln, wenn die Argumente wirklich Hand und Fuß haben sollten.“

    🙂 🙂 🙂

    Der war gut!

    Es kann ja gar kein „Rechtsanwalt“ darauf hinweisen, da er erstens auch gar kein echter Rechtsanwalt ist und zweitens schon am naechsten Tag kein unechter Bundesrechtsanwalt mehr waere, wenn er darauf hinweisen wuerde, da er dem Standesrecht unterliegt, welches besagt, dass eine Kraehe der anderen kein Auge aushackt!

    Es bleibt dabei – Ohne Unterschrift ist alles nichtig! Null und nichtig! Und SCHADENSERSATZPFLICHTIG! Deshalb unterschreiben die ja auch nicht! Weil sie denken, damit spaeter davon zu kommen!


    Herr Richter,
    ich wüsste nicht, dass Ihre Rechtsauffassung bezüglich der Zulassung als Rechtsanwalt maßgeblich ist. Sie haben doch Ihr juristisches Wissen von einem ehemaligen Schrankenwärter erworben. Und jetzt beschweren Sie sich, wenn sie von der deutschen Justiz in Ihre Schranken verwiesen werden.

  38. Frank Wolfgang Richter said, on 11/03/2009 at 15:15

    „Warum soll ich Ihnen ein Urteil zum preußischen Diplomatenpass besorgen? Ich weiß nicht, was Sie in Norwegen vorgezeigt haben. Aber ich könnte doch mal die norwegischen Behörden darauf hinweisen, dass Sie in Norwegen wohnen und sich nur mit einem preußischen Diplomatenausweis ausweisen können. Vielleicht bekommen Sie dann ein Urteil eines norwegischen Gerichts.“

    Oh ja, machen Sie das mal!
    Als kleiner schmutziger bezahlter Berufs-Denunziant sind Sie doch darin sehr gut ausgebildet!
    Glauben Sie aber nur nicht, dass erst so eine Pflaume wie Sie mich anschwaerzen kommen muss; das ist schon gleich von Beginn an passiert!

    Durch die laenderuebergreifenden Logennetzwerke der Rotarieer, welche Sie ja in ihrer Bedeutung so auffallend verharmlosten! Ist Ihr Chef eigentlich bei den Rotarieern oder bei den Lions??? Also meine subversiven Bearbeiter kommen aus beiden Clubs!
    Ihr Kollege Michael Oecknigk aus Herzberg ist auch mit dabei!

    Sehr geehrter Herr Richter,
    ich will Ihnen einmal erzählen, wie alles begonnen hat.
    Eigentlich interessiere ich mich für Astronomie. Ende 2003 wurde in einem Forum über die Mondlandung diskutiert. Auf der Suche nach verschiedenen Meinungen dazu geriet ich in das JoConrad-Forum. Dort lief auch eine längere Diskussion über dieses Ereignis. Im Januar 2004 bin ich darauf gestoßen. Jo Conrad hatte eine bestimmte Meinung dazu, wurde aber von den wenigen wirklichen Fachleuten (an der Diskussion beteiligten sich auch Astrophysiker) widerlegt. Kurzerhand sperrte er den betreffenden Threat. Ich sah mich dann weiter im JoConrad-Forum um. Dabei stieß ich auf einen über 50seitigen Threat „DR / KRR“. Ich klickte mich mal rein. Ich rieb meine Augen. Vor allem ein FRW und ein Tarkus schrieben darin von dem noch bestehenden Deutschen Reich und der Kommissarischen Reichsregierung.
    Hilfesuchend wandte ich mich damals per PN an einen anderen User, der einen sehr vernünftige Ansichten hatte und erkundigte mich bei ihr, ob ich da in die Internetübungen der Insassen einer Nervenheilanstalt geraten bin.
    Er verwies mich auf eine andere Seite, die wirklich sehr informativ war. So bin ich in die Sache hineingeraten. Vorher hatte ich gar keine Ahnung, dass es sowas überhaupt gibt.
    Mit meiner Meinung über die geistige Verfassung der Reichspropagandisten lag ich nicht mal so schief.
    Und ich fürchte, bei Ihnen trifft meine Vermutung immer noch zu.
    Merken Sie nicht, Frank Wolfgang Richter, dass Sie ein entsätzlicher Dummschwätzer sind und mehr nicht?

  39. Frank Wolfgang Richter said, on 11/03/2009 at 16:09

    „Hilfesuchend wandte ich mich damals per PN an einen anderen User, der einen sehr vernünftige Ansichten hatte und erkundigte mich bei ihr, ob ich da in die Internetübungen der Insassen einer Nervenheilanstalt geraten bin.
    Er verwies mich auf eine andere Seite, die wirklich sehr informativ war. “

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Sie luegen ja schon wieder!

    Diese „invormative“ Seite ist jene:

    http://www.krr-faq.net/reg6.php

    Also eine Seite eines Ihrer bezahlten Mit-Bundesagenten, der sich „Frank Schmidt“ nennt! Wir tippen aber darauf, dass es in Wirklichkeit der gleiche Christian Samter ist, der bei Ebel den „Reichstagspraesidenten“ spielte – und zwar ohne Reichstag und in Berlin in einer Versicherungskanzlei taetig war, bevor er spurlos abtauchte!

    Also ein ganz uebles Doppelspiel! Klar, dass Sie sich auf solche Leute stuetzen! 🙂

    Sie sehen also, wenn Sie eine Taste druecken, kann ich Sie schon als Luegner enttarnen!


    ach, Herr Richter,
    die Vermutungen über die Identität von Christian Samter und Frank Schmidt haben zu den Highlights in der KRR-FAQ gezählt. Wir haben uns immer köstlich darüber amüsiert.
    Der Phantasie der Reichsknacker sind keine Grenzen gesetzt.

  40. pleissenrebell said, on 11/03/2009 at 17:11

    Guter Willi!
    Der Tageskommentar von M. Winkler ist von seinem Pranger überholt!
    Dort schreibt er, die Engländer hätten den II. Wk. angezettelt, Du wirst das nicht etwa so stehen lassen? Die wären ja dann für den Holo. mit verantwortlich.
    Ach so, die Engländer sind 1939 in Polen eingefallen. Das war mir bisher nicht bekannt. Danke für die Information.

    Bei mir versuchst Du es auch mit der St. Holo. Keule.


    Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Deutschen schwere Schuld auf sich geladen und rund 6 Millionen Juden, aber auch viele andere, in den Tod getrieben zu haben. Ist das die Holocaust-Keule?

    Der frei gewählte Reichspräsident A. Hitler war gestern im ZDF, daß ist der, der die Geschäftsgrundlage für eine zu bezahlende Dauerschuld geschaffen hat.

    Danke auch für diese Info. Ich wusste bislang nicht, dass A. Hitler frei gewählter Reichspräsident war. Ich wusste nur, dass er im Januar mit Taschenspielertricks zum Reichskanzler gewählt worden ist und später den Reichstag neu wählen ließ unter massivster Behinderung oppositioneller Kräfte. Frei gewählt sieht etwas anders aus.
    Und was Reichspräsident angeht, so ist mir keine Wahl bekannt, in der Hitler dazu gewählt worden ist. Es gibt da aber Gesetz über das Staatsoberhaupt des Deutschen Reichs vom 1. August 1934, beschlossen von der Reichsregierung, beschlossen von gerade mal 15 Leuten, wonach mit dem Ableben des Reichspräsidenten von Hindenburg das Amt des Reichspräsidenten mit dem des Reichskanzlers vereinigt wird und die Befugnisse des Reichspräsidenten auf den Führer und Reichskanzler Adolf Hitler übergehen. Meinst du das vielleicht mit freier Wahl?

    Da erzählte mir vor seinem Tod ein Mann folgendes, um Dich über den Holo. auf beiden Seiten kundig zu machen.
    Geboren in Klingenthal, mit 15 J. von den Tschechen 45 verhaftet, von Kl. bis Brno mit tausenden Deutschen in ein KL. gelaufen, nichts zu essen bekommen, bespuckt und geschlagen worden. In jedem Baum auf den über 500 Kilometern hing mindestens ein Deutscher Zivilist!
    Wenn Du interesse hast mache ich die Kriegserlebnisse meines Vaters Dir bekannt, wie es hinter der Front zu ging. Und wie man überlebt, weil es nur Ich oder Der gibt und der „Ich“ war mit dem Bajonet der schnellere!!!
    Und wie die Amis und Tomis mit den Gefangenen umgegangen sind ,da kann ich Dir ebenfalls die Schuppen von den Augen nehmmen!
    Schon mal was von Aktion und Reaktion gehört? Der Reaktion der Tschechen und der anderen Kriegsgegner gingen etliche Aktionen der deutschen Wehrmacht voraus, die eindeutig gegen das Völkerrecht verstoßen haben. Wut im Bauch ist immer ein schlechter Ratgeber. Und die Wut der Gegner auf alles Deutsche war nach dem Bekanntwerden der deutschen Verbrechen wohl nicht sehr gering ausgefallen.
    Deutschland hatte 29 Mio. Tote welchen Holo. meinst Du?

    29 Millionen Tote?
    Mal nachrechnen.
    Soldaten 3,2 Millionen
    Zivilisten 2,1 Millionen
    Volkssdeutsche 1,47 Millionen
    macht zusammen 6,77 Millionen

    Da fehlt noch ein bisschen was an 29 Millionen. Findest du nicht auch?

    Die Sowjetunion hatte in diesem Krieg rund 20 Millionen, Polen rund 6 Millionen Tote zu beklagen, dies waren über 17 Prozent der polnischen Bevölkerung. Es gibt also Länder und Völker, die einen viel höheren Blutzoll zu entrichten hatte als Deutschland. Und dabei denk ich noch nicht mal an die Juden.

    Deine Abstammung, sagst Du, da sind die Papiere bei der Sintflut verschwunden.
    Es gab auf der Arche also das erschleichen von Sozialleistung, so alt ist die Masche.
    Alexandre Dumas, ein französischer Schriftsteller des 19. Jahrhunderts, hatte afrikanische Vorfahren. Ein vornehmer Herr, stolz auf seine Abstammung, sprach ihn darauf an und meinte: „Wie ich gehört habe, stammen Sie von Affen ab.“ Darauf Dumas:“Gewiss, mein Herr. Mein Stammbaum begann dort, wo ihrer enden wird.“ Seien Sie froh darüber, dass Sie einen so tollen Stammbaum haben. Wer weiß, wo der enden wird.
    Da Du sehr belesen bist hätte ich gerne eine Antwort auf, die CO2 Besteuerung von Kfz. wenn vorn 80-120 Gramm Benzin/Kilometer gebraucht werden, können hinten nicht
    110-160 Gramm CO2 raus kommen! Nach meiner Rechnung (Du weißt ich kann nicht rechnen) kommen dort Milligramm raus.

    Ich bin kein Chemiker und kann dazu momentan keine Antwort geben. Ich werde aber nachschauen. Nur soviel. Das Benzin, das im Vergaser verbrannt wird, muss ja irgendwie als Abgas aus dem Auspuff rauskommen. Und dabei verbinden sich Bestandteile des Benzins mit dem Sauerstoff der Luft. Da kann es schon sein, dass die Abgase das Benzingewicht übersteigen.

    Mach mal nen Spruch!!!

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell in allen Vergasern

    PS. Du hast in den Geschichstbüchern Deiner Kinder nachgesehen, ob die Engländer Ihre Spuren hinterlassen haben, na Willi im Impressum bestimmt nicht!
    Du zweifelst also doch, sonst hättest Du nicht kontrolliert!

    Und was ist an den Geschichtsbüchern falsch? Kommen dir die zwölf Jahre des Tausendjährigen Reiches zu schlecht dabei weg?

  41. pleissenrebell said, on 12/03/2009 at 07:34

    Wiederum meine Barbarischen Grüße!
    Barbar-grausam, ungebildet
    barbarisch-unmenschlich, völlig ungebildet
    Fangen wir von hinten an:
    Die zwölf Jahre kommen zu schlecht weg, ist richtig-wo bleibt das Wirtschaftswunderland DR-wo alle zur Olympiade hier waren und sich das Wunder haben erklären lassen!!!
    Die Tausend Jahre vorher kommen auch zu schlecht weg-richtig!!!
    Bezin-ja, da wird die Erde immer schwerer!!! Gestatte Beispiel (siehe gestatten Sie eine Zwischenfrage) wenn ich 50 Pfund Kohle verbrenne schaffe ich 50 Kilo Asche raus!!!
    Afrikanische Vorfahren-mein Vater hat gesagt; der Deutsche verrät für eine Scheibe Brot sein Vaterland-wieviel Brot hast Du schon bekommen?
    29 Mio. Tote danke jetzt sind es 35 Mio. durch die 22 Mio. die nach dem Wk.verhungert sind!
    Kleine Aufzählung im Namen des Friedens!
    Massenmord an Kindern nach der Geburt Christi-durch wem?
    Massenmord und Ausrottung der Indianer in Süd und Nordamerika-durch wem?
    5. Mio Tote Indianer und 50 Mio. abgeschossene Büffel-durch wem?
    15 Mio. hingerichtete im Mittelalter durch-durch wem?
    ? Mio.Tote im 30 jährigen Krieg-durch wem?
    ? Mio Tote durch Sklavenhandel bei der Besiedelung Amerikas-durch wem?
    30 Mio. Tote in Kz der Engländer in Indien= Erfinder der Kz-nicht der Deutsche
    17 Mio. Tote durch Napoleon
    18 Mio. Tote im 1. WK
    60 Mio. Tote im 2. WK
    20 Mio. Tote bei Lenin
    40 Mio. Tote unter Stalin
    5 Mio. Tote im Zusammenhang der zwei Atombomben auf Japan-durch wem?
    ? Tote Japaner in USA Kz während des 2.WK-grausamste Zustände-durch wem?
    60 Mio. Tote bei Mao-„Langer Marsch!“
    100 Mio. Tote seit Ende des 2. Wk in Asien
    ? Tote durch die Golfkriege -durch wem?
    ? Tote in Afghanistan-durch wem?
    ? Tote in Afrika durch „Befreiungskriege“
    400.000 Tote in Dresden-die haben nicht mehr ihre Lebensmittelmakren abgeholt-so einfach lässt sich zählen!

    Bomben-Orden-Diäten und Arbeitslosigkeit treffen immer DIE FALSCHEN!

    Das war erst der Anfang meiner Aktion auf Deine Reaktion!
    Es ist jetzt 8.33 Uhr mal sehen was Deine sagt-1945?

    Ist ja schön, was du da alles aufzählst. Aber es geht zur Zeit um die deutschen Verbrechen. Und dass in den Jahren 1933 bis 1945 von deutscher Seite schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen worden sind, ist nicht zu leugen.
    Wenn du mit einem Finger auf andere Nationen zeigst, denke dran, drei Finger deiner Hand zeigen auf dich.
    Dass in der Vergangenheit in vielen Staaten nicht immer alles rund gelaufen ist, steht außer Frage. Aber ich bin nun mal Deutscher. Und da darf ich mich doch wohl der deutschen Verbrechen schämen.
    Du versuchst es zu relativieren. Aber merk dir bitte.
    Da hilft kein Schrubben und kein Reiben. Die Flecken bleiben.
    Ich habe Freunde, die auf der anderen Seite der Grenze, in Frankreich leben. Sie sprechen fast perfekt deutsch, aber sie fühlen französisch. Und ich will ihnen in die Augen sehen können. Davon kannst du mich nicht abhalten.

  42. pleissenrebell said, on 12/03/2009 at 10:55

    Einen guten Gruß an Dich Willi!
    Zu den Toten in den Straßenbäumen-Du rechtfertigst damit Völkermord an Zivilisten durch Zivilisten


    Ich rechtfertige keinen Völkermord. Aber die Ermordnung von Deutschen in den Oststaaten nach Ende des Krieges durch aufgebrachte, von Deutschen während des Krieges verfolgte Einheimische, ist zu unterscheiden zwischen der systematischen, staatlich angeordneten industriellen Ermordung von Millionen von Juden im Rahmen der Endlösung der Judenfrage.

    Was war den vor 39 in Polen los-ich meine die Massaker an den Deutschen, wer hat Deutschland den Krieg erklärt.

    Irgendwie komisch. Adolf Hitler hat davon gesprochen, Polen anzugreifen, um bei dem folgenden Angriff gegen Frankreich die Ostflanke frei zu haben. Irgendwelche Massaker der Polen gegen die in Polen lebenden Deutschen spielten bei seinen Überlegungen keine Rolle. Er meinte auch, dass man einen propagandistischen Kriegsgrund schaffen müsse. Der Sieger würde hinterher eh nicht gefragt, ob er den Krieg begonnen hat oder nicht.
    Warum musste man einen propagandistischen Kriegsgrund schaffen, wenn doch die Polen solche Massaker verübt hatten?
    Bei Österreich hatten die Briten und Franzosen zugeschaut. Bei der Tschechoslowakei auch noch. Hitler soll ziemlich sauer gewesen sein, dass die Engländer nicht damals schon Deutschland angegriffen hatten, denn er wollte den Krieg.
    Beim Einmarsch der Deutschen in Polen am 1. September 1939 konnten die Briten und Franzosen nicht mehr länger warten. Sie erklärten Deutschland den Krieg.
    Deutschland hätte ja nicht einmarschieren müssen.

    Es gibt ein gutes Buch für Dich „Die falsche Rolle mit Deutschland“ von Kofler.
    Im Weltnetz hat es nur gute Kritiken!

    Ist das Buch wirklich so gut? Es ist im Asatru-Verlag erschienen, und das erscheint mir nicht unbedingt sehr vertrauenserweckend.

    Als mein Vater in Polen mit rein ist, haben die Gebirgsjäger in den Ortschaften deutsche Familen in ihren Häusern durch die Zunge am Tisch angenagelt, kniend gefunden!!!
    Da ist keiner von den Soldaten los und hat die Polen erschossen, auf Raub, Plünderung, Mord, Vergewaltigung stand-Kriegsgericht-mit Todesurteil!!!

    Und diese Deutschen waren sicher schon seit Wochen am Tisch angenagelt gewesen.
    Ich will nicht bestreiten, dass es zu Übergriffen der Polen gegen Deutsche gekommen ist, und zwar zum größten Teil nach dem Überfall der Deutschen auf Polen.

    In wenigen Tagen wird es DRR geben-Deutsche Reichs Richter-das können selbsternannte sein, sie werden radikale Urteile sprechen. In der Politk nennt man das MOB, vor der Wahl ist es der mündige Bürger. Oder, vor der Wahl steht der Bürger im Mittelpunkt, nach der Wahl ist er Mittel-Punkt!


    Es gab schon öfters Reichsgerichte. Wenn erwachsene Leute unbedingt solche Kinderspielchen aufführen wollen, meinetwegen. Ich kann mich noch gut an Reichsrichter Andreas Harm erinnern, oder an Frank Wolfgang Richter.

    Wenn der Kanzler nach eurer Geschichtsfälschung mit einem angeblichen Trick gewählt wurde, dann steht immer noch das Wirschaftswunder, dem eine Blockade folgte.
    Man blockeirt nur jemand, damit es dem schlecht geht, weil es ihm zu gut geht!
    Im Umkehrschluss, wer nichts hat den kann ich auch nichts weg nehmen!
    Hast Du in der OMF BRD GmbH die freie Wahl für einen Kanzler, oder wird Dir nur einer angeboten?


    Welches Wirtschaftswunder? Die Aufrüstung auf Teufel komm raus? Deutschland war 1939 total überschuldet. Aber das machte ja nichts. Geld kann man ja drucken.
    Hitler hatte vor, die Kosten seiner Wirtschaftspolitik und des Krieges mit den im Krieg erzielten Kriegsbeuten zu finanzieren. Ging bloß schief. Er musste es ja nicht mehr ausbaden, sondern hat sich am 30. April 1945 feige aus der Verantwortung gestohlen.

    Natürlich habe ich nicht die Möglichkeit, einen Kanzler zu wählen. Aber ich kann zwischen mehreren Parteien entscheiden. Und die Partei, die im Bundestag die Mehrheit bekommt, darf den Kanzler nominieren. So einfach ist das.

    Zu diesen Kapitell, Du bist ein Verräter am Volk!!!
    Besteht Dein Judaslohn in Brot?


    Ich ein Verräter am Volk? Das sagt mir ausgerechnet jemand, dessen Argumentation ausschließlich aus Lügen besteht?


    Man soll Dich mit Mehl bezahlen, dann kannst Du eine Fladenbrotbäckerei aufmachen!
    Wer Mord und Krieg für gut und gerecht hält, der braucht die Vorführung der Wirkung von Napalm und Kugelbomben der USA.

    Ein Krieg ist nie gerecht. Aber manchmal ist er gerechtfertigt. Deutschland hat 1939 die Welt in den Krieg gestürzt. Blieb den Engländern etwas anders übrig, als sich zu wehren?
    Den USA haben die Deutschen den Krieg erklärt.


    Kommen Dir keine Gedanken, durch das was gestern an einer Schule geschen ist, Du hast doch Kinder….

    Natürlich macht man sich über so etwas Gedanken. Aber diese Gedanken werde ich dir nicht offenbaren.

    Peter Scholl-Latour IST Ritterkreuzträger mit Eichenlaub und Schwärtern und das wurde er mit 18 Jahren als Oberleutnant der Wehrmacht. Das wird man NUR durch Leistung!
    Durch die Franzosen kam er nach Vietnam, wo er mit 16.000 Kameraden der Waffen SS in Dien Bien Phu verheizt werden sollte!
    Die Franzosen sollen in Vietnam 60.000 Mann der Waffen SS eingesetzt haben.
    Sie hatten die Wahl: entweder ihr verreckt in unseren Gefangenenlagern oder Fremdenlegion! Das findest Du doch wieder gut?

    In seinem Buch „Leben mit Frankreich – Stationen eines halben Jahrhunderts“ berichtet er darüber, dass er sich nach der Befreiung Frankreichs freiwillig zur französischen Armee melden wollte. Da aber sein Versuch, bei Metz ins französisch kontrollierte Gebiet zu gelangen, scheiterte, entschloss er sich, sich der Partisanenarmee Titos anzuschließen. Er wurde aber schon in der Steiermark verhaftet und war 1945 in Gestapo-Haft in Graz, Wien und Prag.
    Ich sehe schon, der typische Lebenslauf eines Ritterkreuzträgers.


    Du rechtfertigst ja auch Massenmord in Gaza.

    Du irrst, ich rechtfertige ihn nicht. Aber du stellst ihn der systematischen Ermordnung von Millionen von Juden durch Deutsche als gleichrangig gegenüber. Und dieser Vergleich hinkt nun mal.

    Hast Du den Kommentar bei Altermedia über Horst Mahler rein gesetzt, sieht nach Deiner Handschrift aus?


    Ich habe dort keinen einzigen der Kommentare verfasst. Aber ich muss zugeben, es sind etliche rechtsextreme Spinner darunter.

    Es ist 11:55 Uhr bei Dir wie immer 19:45


    Ich muss mal schauen, ob der Server steht. Bei „Status“ lese ich, dass du den Beitrag am 12.3.2009, 10:55 Uhr gesendet hast. Und eine Stunde Unterschied werden wir doch wohl noch verkraften.

    Mit reichsteruen Grüßen

    Der Rebell

  43. pleissenrebell said, on 12/03/2009 at 11:04

    Die Franzosen können Dir nicht in die Augen sehen, wer hat 25.000 Saarländer
    nach dem Krieg deportiert, die sich nie wieder gemeldet haben!
    TOTE SCHREIBEN KEINE ANSICHTSKARTE

    Wie kommst du auf 25.000 deportierte Saarland, von denen man nie wieder etwas gehört hat?
    Nach dem Krieg wurde die Entnazifizierung im Saarland strenger rigoroser durchgeführt, als im restlichen Deutschland, aber bei einer Zahl von 25.000 hätte fast jede Familie ein Opfer zu beklagen gehabt. Und dies hätte zu einem Trauma bei der Bevölkerung und einem Hass gegen die Franzosen geführt. Ich bin Saarländer. Davon habe ich nichts mitbekommen.
    Mir scheint, du bringst hier reine Phantasiezahlen.

  44. Frank Wolfgang Richter said, on 12/03/2009 at 12:55

    „ach, Herr Richter,
    die Vermutungen über die Identität von Christian Samter und Frank Schmidt haben zu den Highlights in der KRR-FAQ gezählt. Wir haben uns immer köstlich darüber amüsiert.
    Der Phantasie der Reichsknacker sind keine Grenzen gesetzt.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Schoen, dass Sie sich gefreut haben, wenn wir ueber die Identitaeten der eingeschleusten Kollegen von Ihnen geraetselt haben! Leider stehen uns natuerlich nicht diese Moeglichkeiten zur Verfuegung, wie Ihrem Verein! Allerdings ueberfallen wir auch keine ehrlichen Deutschen und rauben sie aus, um anschliessend mit diesem Raub das deutsche Volk weiter zu knechten und weiter zu berauben!


    Herr Richter, besteht die Möglichkeit, dass Sie sich mit dem deutschen Volk verwechseln?

    Schoen, dass Sie -„WIR“ – gesagt haben, die sich amuesierten!

    Also waren Sie doch immer als Gruppe taetig! Sie behaupten aber das Gegenteil!
    Merken Sie was??? Sie haben sich schon wieder als Luegner disqualifiziert! Ich weiss ja, dass aus Ihrem Mund nur Heimtuecke, Lug und Trug kommen – ich moechte das hier aber auch noch mal fuer alle Mitleser deutlich machen.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    (Ich warte noch auf Ihr unterschriebenes Urteil!Es muss auch keins zu den preussischen Diplomatenpaessen sein – die es naemlich NICHT gibt – jedenfalls keine ablehnenden! Mir reicht schon irgendein Urteil eines BRD-„Richters“, wenn es nur vorschriftsmaessig unterschrieben ist! Das muessten Sie doch ranbesorgen koennen??? Oder??? :-))


    Was wollen Sie mit einem Urteil anfangen? Ich kann doch schlecht auf ein Gericht laufen, mir ein Original-Urteil in den Prozessakten anschauen kopieren und hier einstellen, nur damit Sie eine Unterschrift sehen.

    Im Januar 2004 bin ich erstmals auf Ihre abstrusen Beiträge im JoConrad-Forum gestoßen. Sie haben mich doch damit in die Arme der KRR-FAQ getrieben. Und ich muss schon sagen, dort wird sehr umfassend und auch fundiert über die Reichsszene informiert.

  45. pleissenrebell said, on 12/03/2009 at 16:04

    Willi,
    ich habe Dir Bücher empfohlen, dort kannst Du über die Menschenverachtung der Alliierten gegenüber der deutschen Bevölkerung lesen. Bitte tu das!
    Noch ein lieber Hinweis von mir:www.verein-gedaechtnisstaette.de
    Dort gibt es Zahlen die Dir gefallen werden-Du magst es doch wenn Du etwas über Grausamkeiten am deutschen Volk erfahren kannst!

    Der Verein Gedächtnisstätte geht auf das Collegium Humanum zurück. Und dieser Verein wurde im Mai 2008 verboten. Er war ein Sammelbecken rechtsradikaler und holocaustleugnender Gruppen.
    Ich finde auch, dass jeder Tote im Krieg ein Toter zuviel war. Vor allem die vielen zivilen Opfer sind zu beklagen und zu bedauern. Aber geht deren Tod nicht vor allem auf die verbrecherische Politik des NS-Regimes zurück?
    Sind es keine Opfer Hitlers?

    Du willst den Franzosen in die Augen sehen können-ich will meinen Kindern in die Augen sehen können, daß solltest Du mit Deinen auch.
    Dir ist der Mantel näher als das Hemd!
    Daher breche ich den Kontakt mit Dir ab, Du bist menschenverachtend, diskriminierend, rassistisch, eingestellt. Der II. Wk ist 45 zu Ende
    gegangen, aus und vorbei ich habe nichts damit zu tun!

    Ich kann dir nicht verbieten, keinen Kommentar in meinem Blog zu schreiben. Aber du verwechselst wohl Ursache und Wirkung. Das Leid, das über Deutschland und Europa gekommen ist, verdanken wir Adolf Hitler und seiner menschenverachtenden, rassistischen Politik.
    Der zweite Weltkrieg ist zu Ende. Das stimmt. Und er hat das Gesicht Europas verändert. Deutschland hat durch diesen Krieg, durch die Politik Adolf Hitlers, einen Teil seines Gebietes verloren.
    Die Grenzen von 1937 sind Makulatur. Hitler hat sie endgültig verspielt. Kapier das doch endlich.

    Ich habe mich auch Politikern gegenüber dazu erklärt!
    Ich bin nicht TÄTERVOLK, ich trage keine GENERATIONENSCHULD auch nicht meine Kinder!!! Etwa Deine?
    Generationenschuld gibt es in der Sklaverei!!!
    Der Völkermord am deutschen Volk geht seit 1618!
    Deutschland hat 7 Kriege geführt
    Russland 9
    Frankreich 150
    England 150
    USA 250
    Ich brauche meine Kraft für andere Aufgaben, als mit sadistischen Selbstzerstörern einen Wortwechsel über die Schuld der Altvorderen zu liefern!

    Der Rebell

    Deutsche waren nun mal Täter gewesen. Mich selbst trifft auch keine Schuld an dem, was geschehen ist. Aber ich fühle auch eine Verantwortung in mir, dafür zu sorgen, dass von Deutschland aus solche Verbrechen nicht mehr ausgehen können. Und wenn die braunen Ratten aus ihren Löchern kommen, schlage ich eben drauf.

  46. Frank Wolfgang Richter said, on 12/03/2009 at 19:38

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Da ich weiss, dass Sie permanent luegen, ueberfliege ich nur noch kurz Ihre „Antworten“ und die allerdickste Luege picke ich mir dann heraus – haben Sie sicherlich schon mitbekommen!;-)


    Also, was Sie so alles wissen. Ein kluger griechischer Philosoph sagte einmal: Ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber Sie sind ja kein Philosoph, kein Freund der Weisheit, wie dieses Wort wörtlich übersetzt auf deutsch heißt.

    Also – Sie haben zugegeben, ueberhaupt KEIN einziges „Urteil“ vorweisen zu koennen, welches ein BRD-„Richter“ unterschrieben hat!

    Ueberrascht es Sie sehr, wenn ich sage, dass mich das gar nicht wundert??? 😉

    Mich überrascht es nicht, dass es Sie nicht wundert. Wenn Sie glauben, dass gegen Sie ergangene Urteile vom Richter nicht unterschrieben waren, hätten Sie ja die Urteile mit Hinweis auf diesen schwerwiegenden Formfehler anfechten können. Aber die Urteile werden sehr wohl unterschrieben gewesen sein.

    Uebrigens ist es im juristisch tatsaechlich existierenden Staat Norwegen so, dass man Urteile bekommt, die die Richter persoenlich und handschriftlich mit ihrem Vor- und Familiennamen unterschrieben haben! So, wie es sich gehoert! Und sind die Unterschriften der Richter im Urteil kopiert, dann bekommt man von einem ECHTEN Urkundsbeamten die originale Unterschrift und originalen Stempel, dass die kopierten Richterunterschriften mit dem Original uebereinstimmen!

    Was sagen Sie dazu???


    Ich würde mich an Ihrer Stelle nicht so auf den juristisch tatsächlich bestehenden Staat Norwegen verlassen. Denn dieser Staat hat immerhin sehr gute diplomatische Beziehungen mit dem Ihrer Ansicht nach juristisch nicht existierenden Staat Bundesrepublik Deutschland. Und er hat völkerrechtliche Verträge mit diesem nicht existierenden Staat geschlossen. Wenn ich Ihnen etwas raten darf, ziehen Sie um ins Fürstentum Sealand. Das hat tatsächlich diplomatische Beziehungen mit dem Deutschen Reich.
    Ach so, es ist nur die Exilregierung von Sealand. Und die Beziehungen bestehen zur Regierung Ebel.

    Eines kann ich Ihnen aber versprechen: Ihre bundes“deutschen“ Placebo-Rotarier-Lions-Richter werden selbst noch ausreichend gewuerdigt werden – fuer ihre Taetigkeit gegen das deutsche Volk! Mit ORIGINALER Unterschrift und Stempel! 🙂


    Ich bin überzeugt, dass die bundesdeutschen Richter mit Angst und Schrecken diesen Tag erwarten.

    Uebrigens – haben Sie schon gesehen:

    http://www.deutschland-kontrovers.net/?p=4303#comment-3287

    EU beflaggt mit der DDR-Fahne
    von Dk-Team ~ 6 März 2009. Kategorie: Europäische Union.

    Der Unrechtsstaat DDR ist vor fast 20 Jahren untergegangen. Nur die Bürokraten in Brüssel haben davon offenbar noch nichts mitbekommen.
    Peinliche Flaggen-Panne bei der EU-Kommission!
    Wir sehen Hamburgs Umwelt-Senatorin Anja Hajduk (45, GAL), die in der Brüsseler Solvay-Bücherei die Auszeichnung zur „Grünen Hauptstadt Europas“ entgegennimmt. Sie posiert strahlend vor einer Deutschland-Flagge – die zeigt dummerweise neben Schwarz-Rot-Gold aber auch noch Hammer, Zirkel und Ährenkranz!

    Wenig später allerdings, informiert Bild, war davon auf der Internet-Seite der Europäischen Kommission nichts mehr zu sehen – das DDR-Wappen wurde von EU-Mitarbeitern auf den offiziellen Fotos einfach wegretouchiert.
    Gefragt, warum keiner bemerkt hätte, dass hier die Flagge der SED-Diktatur den Saal “schmückte” antwortet EU-Kommissarin Helfferich : Man hätte das bemerken müssen. Aber es ist auch nicht unsere Aufgabe, Flaggen zu checken.“


    Flaggen können auch mal verwechselt werden. Ich kann mich noch gut erinnern,dass Anti-Atom-Demonstranten vor der französischen Botschaft in Bonn demonstriert hatten. Es muss so in den 70er Jahren gewesen sein. Der Protest richtete sich gegen Atombombenversuche Frankreichs.
    Dabei verbrannten die Demonstranten auch eine mitgebrachte Niederländische Flagge.

    Ich finde diese Aktion sehr gut! Denn damit wurde darauf hingewiesen, dass der BRD-Unrechts“staat“ heute auf genau der gleichen Rechtsgrundlage existiert wie die „DDR“!

    Herr Richter, Sie haben wohl keine Ahnung, was ein Staat eigentlich ist. Ein Staat beruht nicht auf einer Rechtsgrundlage. Er schafft sich seine Rechtsgrundlage selbst. Dies war schon immer so, und wird auch für immer so bleiben.
    Oder anders ausgedrückt: Ein Staat gibt sich eine Verfassung, nicht umgekehrt.

  47. Frank Wolfgang Richter said, on 12/03/2009 at 19:45

    Entschuldigung – hatte ich in der Eile vergessen:

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  48. Frank Wolfgang Richter said, on 12/03/2009 at 19:49

    „Der Völkermord am deutschen Volk geht seit 1618!“

    Sehr richtig, Pleissenrebell!!!

    Um es ganz exakt zu sagen: Ab dem 23. Mai 1618!

    Man beachte dabei den 23. Mai!!!! Wann wurde die geschaeftsfuehrende Reichsregierung verhaftet, wann das GG in Kraft gesetzt??? Wann werden die „Bundespraesidenten“ „gewaehlt“???

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen


    Welche geschäftsführende Reichsregierung? Konnte Adolf Hitler überhaupt per Testament einen Reichspräsidenten bestimmen?
    Diese geschäftsführende Reichsregierung konnte sich auf keinerlei Rechtsgrundlage stützen.
    Und ihre Handlungsfähigkeit war praktisch bei Null.

  49. Frank Wolfgang Richter said, on 12/03/2009 at 22:35

    „Wenn ich Ihnen etwas raten darf, ziehen Sie um ins Fürstentum Sealand. Das hat tatsächlich diplomatische Beziehungen mit dem Deutschen Reich.
    Ach so, es ist nur die Exilregierung von Sealand. Und die Beziehungen bestehen zur Regierung Ebel.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Wie immer Blabla und Drohungen beiseite und die dicke Luege rausgepickt!

    Sie raten mir also, mit dem Sealandfake von Seiger Kontakt aufzunehmen???

    Schoen! Leider hat das Seigersaeland aber rein gar nichts mit dem Sealand auf der Flakstellung des Fuersten Sowieso im Aermelkanal zu tun! Und das wissen Sie auch!

    Und es trifft auch NICHT zu, dass Ihr Kollege Ebel mit Sealand ein Abkommen geschlossen hat! ALLE „Urkunden“ diesbezueglich lauten naemlich auf „SEEland“! Das ist eine Ebelsche Spezialitaet, mit einem einzigen veraenderten Buchstaben in einem Wort an der richtigen Stelle eine ganze „Urkunde“ zu „entwerten“!

    Aber derlei Tricks sind Ihnen selbstverstaendlich nicht unbekannt!

    Sie sehen also – jedes Wort von Ihnen ist nichts als Luege! Was fuer ein kranker Mensch muessen Sie eigentlich sein, jeden Tag – und das ueber Jahre hinweg! – solche Scheisse zu produzieren??? Haben Sie im Bad Ihren Spiegel mit Klopapier beklebt???

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  50. Frank Wolfgang Richter said, on 13/03/2009 at 10:23

    „Welche geschäftsführende Reichsregierung? Konnte Adolf Hitler überhaupt per Testament einen Reichspräsidenten bestimmen?“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Weshalb antworten Sie nicht auf meine vorangegangene Richtigstellung??? Sind Sie gerade auf Nachschulung? Oder haben Sie keine Lust mehr??? Wir haben doch gerade erst angefangen – dachte ich. 🙂

    Eine Nachschulung benötige ich nicht. Mein Wissen reicht noch aus, um mit Ihnen mithalten zu können.

    Sie Schreiben: „Welche geschäftsführende Reichsregierung?“
    Antwort: Nun die, die von den Alliierten verhaftet wurde!

    Weiter schreiben Sie: Konnte Adolf Hitler überhaupt per Testament einen Reichspräsidenten bestimmen?“

    Also gab es das Amt des Reichspräsidenten ab 1. Mai 1945 gar nicht, denn Admiral Dönitz wurde ja rechtswidrig dazu bestimmt. Und der Rest der Reichsregierung? Was hatte die geschäftsführende Reichsregierung noch zum regieren?

    Antwort: Laut geltender Reichsverfassung: NEIN! Denn ein Reichspraesident muss vom gesamten deutschen Volk direkt gewaehlt werden. Der Reichspraesident ist aber eine getrennte Institution gegenueber der Reichsregierung.


    Da es kein Deutsches Reich mehr gibt, gibt es auch keinen Reichspräsidenten, der vom Volk zu wählen ist. Die Wahl des Bundespräsidenten durch die Bundesversammlung finde ich für wesentlich idealer. Dies entspricht auch eher seinen Machtbefugnissen.

    Uebrigens hat ja diesen groben Mangel auch Ihre „BRD“! Da werden die „Bundespraesidenten“ auch NICHT vom Volk direkt gewaehlt, sondern durch einen handverlesenen Wahlclub, deren Mitglieder zuvor durch die einzelnen „BRD“-Parteien einer Spezialsichtung und Durchleuchtung auf Linientreue unterzogen wurden. Von einer freien Wahl kann also in Ihrer „BRD“ ueberhaupt gar keine Rede sein!

    Sie sehen also, man muss gar nicht staendig so weit in die Vergangenheit schweifen, wenn das Schlechte so nahe liegt! 😉
    Ich finde, dass dies kein Mangel ist. Seine direkte Wahl durch die Bürger wäre in meinen Augen zuviel Aufwand für ein rein repräsentatives Amt.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

  51. Frank Wolfgang Richter said, on 13/03/2009 at 13:59

    „Also gab es das Amt des Reichspräsidenten ab 1. Mai 1945 gar nicht, denn Admiral Dönitz wurde ja rechtswidrig dazu bestimmt. Und der Rest der Reichsregierung? Was hatte die geschäftsführende Reichsregierung noch zum regieren?“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Bezugnehmend auf Ihr obiges Zitat moechte ich anfragen, was die Handlungsunfaehigmachung der geschaeftsfuehrenden Reichsregierung durch Verhaftung seiner Mitglieder damit zu tun hat, dass das DR bis heute zweifellos weiterbesteht???


    Wo sind die Organe, die für das Deutsche Reich handeln?
    Deutschland hat zwar den Krieg als Völkerrechtssubjekt überlebt. Aber es musste erst mühsam wieder neu aus den Trümmern des Reiches errichtet werden, die wir dem Gröfaz zu verdanken hatten.
    Mit dem Grundgesetz, so Carlo Schmid, wurde kein neuer Staat geschaffen, sondern ein bestehender Staat neu organisiert. Sie kennen diesen Satz sicherlich. Aber verstanden haben Sie ihn bis heute nicht. Bei dieser Neuorganisation hat auch eine Namensänderung des Staates stattgefunden. Aus dem Deutschen Reich ist die Bundesrepublik Deutschland geworden.

    Denken Sie, dass man auf ewig Placebo-Staat „BRD“ spielen kann, indem man staendig durch Lug, Trug und – wenn das nicht hilft – nackter purer Gewalt echte deutsche Patrioten davon abhalten kann, selbst wieder Verantwortung fuer das eigene Land zu uebernehmen???


    Glauben Sie wirklich, dass es sich bei echten deutschen Patrioten um solche Wirrköpfe wie Sie handelt? Jeder Deutsche kann sich in unserem Land politisch orientieren und organisieren, und hat die Möglichkeit, an der Gestaltung der Politik mitzuarbeiten.
    Dies setzt allerdings eine gewisse Intelligenz voraus, die ihnen in dieser Sache wohl völlig abgeht.

    Dass Ihresgleichen das denkt, weiss ich ja! Deshalb luegen Sie ja auch taeglich und seit Jahren, dass sich alle Baeume biegen, infiltrieren und kriminalisieren!

    Aber warten Sie erst einmal noch ein wenig ab, was passieren wird, wenn der merkelhafte Aufschwung noch viel weiter unten angekommen sein wird! 🙂


    Ich habe vom bestehenden Deutschen Reich erst 2004 erfahren. Seit dieser Zeit wird für jedes Jahr der Zusammenbruch der Bundesrepublik Deutschland vorausgesagt. Und was ist bisher passiert?
    Ebel wurde auf die Straße gesetzt, und der Reichskanzler der Exilregierung, Norbert Schittke, bekam die Staatskanzlei zwangsversteigert und zwangsgeräumt.
    Die Reichsregierungen haben etwas mit Bazillen gemein. Sie spalten sich laufen. Ich kenne niemanden, der noch den Überblick hat, wieviele Regierungen überhaupt derzeit im Amt sind. Aber ich bin überzeugt, man braucht schon den Plenarsaal im Reichstagsgebäude, um alle Reichsregierungen zusammenzubringen. Allein die Reichskanzler könnten ganze Säle füllen.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Was ist nun mit einem unterschriebenen „Bundesurteil“?????????????

    Warum sollte ich? Weisen Sie doch nach, dass das letzte Urteil gegen Sie nicht unterschrieben worden ist.

  52. Frank Wolfgang Richter said, on 13/03/2009 at 20:20

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Ich mache Sie erneut darauf aufmerksam, dass Sie Ihre Texte anders zu gestalten haben als die meinigen! Sie sind ja neben Ihren Dauerluegen auch in dieser Sache wie ein kleines Kind!

    Hier:

    http://www.mmnews.de/index.php/200903132499/MM-News/Countdown-zum-Kollaps-Lugen-bis-zur-letzten-Sekunde.html

    dieser Beitrag unter dieser Ueberschrift ist wie geschaffen fuer Sie! Luegen bis zur letzten Sekunde! Mir scheint, dass der Autor Sie ebenfalls kennengelernt hat!
    Wenn Sie diesen Beitag lesen, dann wissen Sie, was auch Ihnen noch blueht!

    Und dann werden wir auch sehen, ob Ihre Placebo-Richter irgendwo in ihrem Bunker ein „Gerichtsurteil“ versteckt haben, welches sie selber unterschrieben haben! Denn das wuerde die Sache ja erheblich vereinfachen!!!

    🙂 🙂 🙂

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Fragen Sie doch einmal Ihren Kollegen Lions-„Ex-Amtsgerichtsdirektor“ Hans Josef Maas, ob er irgendwann einmal eventuell eines von seinen zahlreichen „Urteile“ unterschrieben hat! 🙂


    Sehr geehrter Herr Pleitianer Frank Wolfgang Richter,

    ich mache Sie darauf aufmerksam, dass es sich hier um meinen Blog handelt, und dass ich mich entschlossen habe, in Ihren Beiträgen direkt zu antworten. Ich denke, dass durch die Fettdarstellung meiner Antworten deutlich zu erkennen ist, was von Ihnen und was von mir geschrieben worden ist.

    Sie können gerne selbst einen Blog anlegen und dort bestimmen, wer wie und was schreiben darf. Das kostet noch nicht mal Geld.

    Ich habe übrigens bis jetzt zwei Kommentare kommentarlos gelöscht. Eigentlich waren es keine Kommentare. In einem Fall bestand der Kommentar aus einem Link auf eine nicht ganz jugendfreie Seite, und im zweiten Fall wollte jemand Werbung für Viagra machen.

  53. Frank Wolfgang Richter said, on 14/03/2009 at 09:23

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Sie krankes Zerrbild eines Menschen versuchen mich wieder zu beleidigen???
    Na wenn man sonst – neben Lug und Trug – nichts kann, muss man halt auf diese Masche zurueckgreifen!

    Wann haben Sie denn geantwortet??? Deshalb sudeln Sie ja absichtlich in fremde Texte, um zu taeuschen und Nachweise zu verwischen!

    Ich habe mich entschieden, eine Strafanzeige gegen Sie bei Ihrer „BRD-Staatsanwaltschaft“ einzureichen! Wegen Volksverhetzung am deutschen Volk, zu dem ich mich zaehle! Nicht, dass ich mir davon etwas verspreche – Gott bewahre! Ich weiss doch vielmehr, dass Ihre „Staatsanwaltschaften“ seit nunmehr 15 Jahren ALLE meine Anzeigen absichtlich NICHT bearbeiten, da sie vielmehr den Auftrag haben, mich zu schaedigen, wo es nur geht. Aber darum geht es nicht! Es geht darum, dass Sie mit meiner Strafanzeige aktenkundig werden! Und sobald wieder rechtsstaatliche und gesittete Zustaende in Deutschland herrschen werden, wird dann meine Strafanzeige richtig bearbeitet!

    Uebrigens ist es schoen, dass Sie mir bestaetigen, dass das Ihr Sudel-Blog hier ist!
    Bevor ich Sie enttarnt hatte, haben Sie hier ja – wie es Ihre Art ist – feige und anonym gegen Ihre Opfer gehetzt!
    Ihr ganzer Dreck wurde und wird abgespeichert, ausgedruckt und zwischengelagert!
    Warten Sie nur!
    Sie bekommen Ihren Lohn fuer Ihre „Arbeit“ gegen das deutsche Volk noch!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Schoen, dass Sie auch bestaetigt haben, dass Ihr Chef meine Beschwerde damals wegen Ihrer Hetze im Internet gleich in den Papierkorb geworfen hat! So zeigen ich den gleich mit an, als Mittaeter!
    Vielen Dank fuer Ihre oeffentliche Auskunft! 🙂


    Sehr geehrter Herr preußischer Oberpräsident Frank Wolfgang Richter,

    Mein Chef hat Ihr Schreiben in den Papierkorb geworfen, weil jeder, der es lesen wollte, nach der ersten Seite bereits Kopfschmerzen bekommen hatte. Ihr Schreiben war somit die reinste Körperverletzung gewesen. Freuen Sie sich doch, dass Sie deshalb keine Anzeige bekommen hatten. Grund war nicht nur der miserable Schreibstil, so nach dem Motto: Gutes Amtsdeutsch ist grottenschlechtes Deutsch, sondern auch der ständige Wechsel von Fraktur- und Antiqua-Schrift.

    Ich freue mich auf Ihre Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Erkennen Sie doch damit das juristische System der Bundesrepublik Deutschland an. Normalerweise sollte doch für Sie der Generalstaatsanwalt beim Reichsgericht zuständig sein.

  54. Frank Wolfgang Richter said, on 14/03/2009 at 10:02

    „Ich freue mich auf Ihre Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Erkennen Sie doch damit das juristische System der Bundesrepublik Deutschland an.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Sind Sie eigentlich wirklich so dumm, oder tun Sie nur so???

    Mit meiner Strafanzeige gegen Sie und Ihren Chef werde ich beweisen – erneut und zum tausendsten Male, dass Ihre „BRD“ eine ganz ordinaere Parteien-Verwaltungs-Diktatur ist, die sich vor Verfolgung und Strafe fuer die eigenen begangenen Straftaten gegen das deutsche Volk gegenseitig schuetzt und stuetzt!

    Wenn Sie das als meine Anerkennung Ihrer Diktatur ansehen – bitte! 🙂

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Schreiben Sie eigentlich selber oder haben Sie heute einen Stellvertreter??? 😉

    Warten Sie also meine Strafanzeige ab – Sie koennen ja dann sehr gerne mit einer Gegenanzeige gegen mich antworten! Dann werden wir den ganzen Terror all die Jahre gegen uns endlich auf den echten Gerichtstisch eines echten Staates bringen und klaeren! Ich freu`mich schon! 🙂


    Sehr geehrter Herr Preußischer Oberpräsident und reichsrechtlicher Rechtskonsulent und was weiß ich noch alles, Frank Wolfgang Richter,

    mit einer Anzeige gegen mich beweisen Sie höchstens, dass Sie nicht für voll zu nehmen sind. Aber das war ja vorher schon bekannt. Sie sollten sich dringend in psychiatrische Behandlung begeben.

    Ich werde nicht mit einer Gegenanzeige antworten. Denn ich möchte Ihnen nicht antun, dass ein Gericht rechtskräftig feststellt, dass Sie schuldunfähig im Sinne des § 20 StGB sind.

  55. Frank Wolfgang Richter said, on 14/03/2009 at 13:35

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Kommen Sie doch endlich mal heraus aus Ihren immer gleichen ausgeleierten Ritualen wie „Entmuendigung“ und Beleidigung!
    Sie armseliger Bundeswichtel!:-)

    Weshalb machen Sie denn keine Gegenanzeige???

    Hat Ihnen das Ihr Chef verboten, damit es nicht auch noch hohen Wellen im Ausland – und dann auch noch in einem echten Staat – schlaegt???
    Glauben Sie mir, man hat hier schon seit Anbeginn wirklich ALLES ueber die Rotariernetzwerke unternommen, um mich auch hier zu unterwuehlen und zu schaedigen, wo es nur geht!
    In einem echten Staat sind diese ganzen Rechtsbrueche, wie sie in der „BRD“ gegen uns jeden Tag gang und gaebe waren, aber dennoch voellig undenkbar! Denn hier unterschreiben ja die Richter – die im Gegensatz zu Ihrer „BRD“ auch wirkliche Richter sind – noch selber! Und das wirkt Wunder! Man muss sich naemlich genau ueberlegen, ob man es sich leisten kann, schamlos Recht zu brechen! Schon wegen des Schadenersatzes im Falle des Rechtsbruches!

    So kann man sehr schoen erkennen, was noch ein echter Nationalstaat ist und was eine ganz ordinaere Bananendiktatur, die Sie uns staendig als „Staat“ verkaufen wollen!

    Sie und Ihren Chef zeige ich jedenfalls an und Sie koennen dann ja noch in einer Krisenmoete beratschlagen, was Sie ansonsten tun koennen, wenn Sie schon zu feige sind, mich auch anzuzeigen! Mir wuerde ja eine saubere Loesung fuer Ihr Dilemma einfallen – naemlich unsere vollstaendige Rehabilitierung mit voller Schadenswiedergutmachung! Aber das von Ihresgleichen zu erwarten, waere ja nun wirklich realitaetsfremder, wie sonst irgend etwas! Deshalb werden wir diesen Strauss auch ausfechten – bis zum Schluss!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen


    Sehr geehrter Herr Richter,

    Weshalb soll ich Sie anzeigen? Die Beleidigung des gesunden Menschenverstandes ist in Deutschland durch das Strafrecht nicht geschützt.

    Sie leben in Norwegen. Wer ist denn der Botschafter des Deutschen Reiches in Norwegen? Wissen Sie seinen Namen?

    Kürzlich wollte ein in der Schweiz lebender bekennender Bürger des Deutschen Reiches seinen Reichsführerschein in einen schweizerischen Führerschein umschreiben lassen. Dies wurde ihm versagt. Begründung: Der vorgelegte Reichsführerschein sei kein Führerschein, sondern lediglich ein Phantasiedokument.

    Die Schweizer Richter hatten Recht. Ein Phantasiedokument eines Phantasiestaates.

    Können Sie nicht verstehen, dass ich mir ernsthaft um ihre geistige Gesundheit Sorgen mache, wenn sie ständig sich auf diesen Phantasiestaat berufen? Versuchen Sie doch, wieder in die Realität zurückzufinden. Und die sieht nun mal so aus, dass alle Staaten dieser Erde davon ausgehen, dass die Bundesrepublik Deutschland das einzige Deutschland und die Bundesregierung die einzig rechtmäßige Regierung dieses Deutschland ist.

    Unterhalten Sie doch mal mit ihren norwegischen Nachbarn über das Deutsche Reich. Es wird bei ihnen noch in guter Erinnerung sein. Vor allem die Jahre 1940 bis 1945.

  56. Frank Wolfgang Richter said, on 14/03/2009 at 16:57

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Jetzt nur noch Blubblub und Beleidigungen???

    Lohnt sich nicht, drauf einzugehen; zumal ich wichtige Arbeit zu erledigen haben!
    Wie Sie wissen, befinden wir uns ja nicht zum Spass im Exil!

    Erwarten Sie und Ihr Chef meine Strafanzeige! Und lachen Sie meinetwegen ruhig darueber, denn natuerlich weiss ich ja, dass Ihre „Staatsanwaltschaft“ keine echte Staatsanwaltschaft ist! Das stoert mich gar nicht! Zur Verantwortung werden Sie uebler Volksverhetzer auf jeden Fall gezogen!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Freistaat Preussen

    Welche Staatsangehoerigkeit haben Sie eigentlich??? 🙂


    Selbstverständlich ist „meine“ Staatsanwaltschaft einige richtige Staatsanwaltschaft. Und wenn Ihre Anzeige, unterzeichnet mit „mit reichstreuen Grüßen“ eingeht, ist allein schon die Grußformel ein Grund, sie gleich unter „K“ für „Kuriositäten“ abzuheften.

    Was meine Staatsangehörigkeit angeht, so habe ich eine von allen Staaten dieser Erde anerkannte Staatsangehörigkeit, nämlich die deutsche.

    Ich besitze ausdrücklich nicht die Staatsangehörigkeit „Deutsches Reich“, die 1934 von den Nazis in den Pässen eingetragen worden ist. Nazi-Staatsangehörigkeiten überlasse ich gerne anderen. Nur, diese wird nirgends anerkannt.

  57. Frank Wolfgang Richter said, on 14/03/2009 at 19:38

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    So, halten wir also fest, dass bei Ihnen im Bundesbetriebs-PERSONALausweis unter Staatsangehoerigkeit: deutsche
    steht!

    O.K.!

    Nein, ich frage jetzt nicht die beruehmte Frage: Zeigen Sie mir bitte den Staat „deutsche“ auf der Landkarte!

    Nene!

    🙂


    Es gibt noch mehr solche Staaten, die ich Ihnen auf der Landkarte zeigen könnte, zum Beispiel française (franzöisch) luxembourgeoise (luxemburgisch), belge (belgisch), nederlandse (niederländisch), dansk (dänisch), svensk (schwedisch), norsk (norwegisch), espagnola (spanisch), italiana (italienisch), british citizen (britischer Bürger), canadien (kanadisch), australian (australisch), nigerian (nigerianisch) usw.

    Die weitaus meisten Staaten dieser Erde verwenden zur Angabe ihrer Staatsangehörigkeit im Pass das von ihrem Staatsnamen abgeleitete Adjektiv. Was also ist an „Staatsangehörigkeit deutsch“ so falsch?

  58. Frank Wolfgang Richter said, on 14/03/2009 at 23:19

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Sie luegen ja schon wieder!

    Ich sprach ausdruecklich von Staatsangehoerigkeit und nicht von Sprache oder Nationalitaet!

    Hier ein schoenes Beispiel:

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:British-passport.jpg&filetimestamp=20050722135702

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter

    Staatsangehoerigkeit: Freistaat Preussen

    Und immer daran denken: Schoen weiterluegen, Herr Mayer!


    Was beweist das Bild des britischen Passes? Auf den Seiten, die zu sehen sind, ist die Staatsangehörigkeit gar nicht erwähnt.
    Unter „Nationality“ ist im britischen Pass nämlich „british citizen“ angegeben. Und Nationality heißt nun mal Staatsangehörigkeit.
    Kennen sie die „Europäische Übereinkunft über die Staatsangehörigkeit“ aus dem Jahre 1997?

    Der engliche Titel dieser Übereinkunft lautet: „Europeen Convention on the Nationality“ und in der französischen Fassung heißt es:
    „Convention européene sur la nationalité“.

    Sie sehen also, dass Staatsangehörigkeit auf englisch nationality und auf französisch nationalité heißt. Und nichts anderes.

    Und genau das steht auch in den Pässen der betreffenden Ländern. Denn dort ist die Staatsangehörigkeit anzugeben.

    Aber schauen wir mal ins Gesetz, denn das fördert die Rechtsfindung ja ungemein.

    Art. 17 Code civil
    La nationalité française est attribuée, s’acquiert ou se perd selon les dispositions fixées par le présent titre, sous la réserve de l’application des traités et autres engagements internationaux de la France.

    Oh, Sie sprechen kein französisch. Entschuldigung, das wusste ich nicht. Hier die deutsche Übersetzung:

    Die französische Staatsangehörigkeit wird zuerkannt, erworben oder geht gemäß den in diesem Titel festgelegten Vorschriften verloren, vorbehaltlich der Anwendung von Verträgen und anderen internationalen Verpflichtungen, die Frankreich eingegangen ist.

    Wenn jetzt das Wort „Staatsangehörigkeit“ hier falsch wäre, dann würde dies bedeuten, dass die Nationalität
    zuerkannt, erworben oder verloren gehen kann. Kann man Ihrer Ansicht nach eine Nationalität zuerkennen? Kann Ihrer Ansicht nach eine Nationalität verloren gehen? Bei einer Staatsangehörigkeit ist dies doch zweifellos der Fall. Aber was ist mit der französischen Nationalität, die zuerkannt oder verloren gehen kann? Können Sie mir bitte den Unterschied zwischen Nationalität und Staatsangehörigkeit erklären?

  59. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 11:22

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer!

    Mir ist seit Jahren voellig klar, dass Heerscharen bezahlter subversiver Bundes-Luegner und Hetzer rund um die Uhr vom BRD-Regime eingesetzt werden, um das Maerchen vom „Staat“ BRD in den Koepfen der Deutschen immer und immer wieder einzuhaemmern und zu verankern! Denn ansonsten koennten ja die „Bundes“-Buerger erstaunt feststellen, dass sie Staatenlos sind!

    Nicht fuer Sie – denn Sie sind bezahlter notorischer Berufsluegner! – sondern fuer die hier mitlesenden verunsicherten, abgezockten und vor allem EHRLICHEN Deutschen daher noch einmal kurz zusammengefasst, wie der Bundestrick funktioniert und wie man aus dieser Schlinge herauskommt:

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stellte in seinem Urteil vom 08. 06. 2006 Aktenzeichen: EGMR 75529/01 fest, dass die BRD KEIN WIRKSAMER Rechtsstaat ist. Somit hat der absichtlich geschädigte – weil seine fortwährend zerstörten Menschenrechte einfordernde – Deutsche im gegenwärtigen Herrschaftsbereich der Staatssimulation OMF – BRD KEINERLEI rechtliche Möglichkeiten, sein Recht und Wiedergutmachungen der bewusst und fortlaufend angerichteten Schädigungen zu erhalten, da die Urteile dieses europäischen Gerichtshofes NICHT von „staatlichen Gerichten“ (der Staatssimulation OMF – BRD) anerkannt werden müssen (siehe „Beschluss des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichtes“ vom 14. Oktober 2004; – 2 BvR 1481/04 – ) Da es sich um eine Staatssimulation handelt, unterschreiben die legitimationslosen „Richter“ bewusst ihre „Urteile“ und „Beschlüsse“ – mit denen aber ständig die Rechte von unzähligen tausenden deutschen Existenzen geschädigt und/oder vernichtet werden – NICHT und die „Beglaubigungen“ ihrer Entwürfe erfolgen alle grundsätzlich durch Urkundenfälschungen von privatrechtlich tätigen „Justizangestellten“ und NICHT durch gesetzlich zugelassene Urkundsbeamten.


    Der EGMR hat genau dies in seinem Urteil nicht festgestellt.

    In dem Individualbeschwerdeverfahren Sürmeli gegen Deutschland (Nr. 75529/01) hat die Große Kammer des EGMR festgestellt, dass die gegenwärtig nach dem deutschen Verfahrensrecht vorhandenen Möglichkei­ten, eine überlange Verfahrensdauer zu rügen, keinen hinreichenden Rechtsbehelf im Sinne der EMRK dar­stellen. Zugleich hat er den Entwurf des Bundesministeriums der Justiz zur Einführung einer Untätigkeitsbe­schwerde ausdrücklich begrüßt.

    Er hat also lediglich die überlange Verfahrensdauer in einem Einzelfall in Deutschland gerügt. Dass die Bundesrepublik Deutschland ein Rechtsstaat ist, sieht man schon daran, dass der Fall überhaupt dem EGMR vorgelegt werden konnte.

    „Die USA installierten ab 1992 das „Reichsgericht“ in Leipzig (dort ist untergebracht das Bundesverwaltungsgericht und der 5. (natürlich!) Strafsenat des Bundesgerichtshofes (seit 2002) als Ableger ihrer zentralen militärischen Einrichtung in Europa, genannt USEUCOM mit Sitz in Stuttgart Vaihingen. Damit ist Deutschland faktisch eine Militär – Diktatur, denn unmittelbarer Befehlshaber der USEUCom ist der Präsident der USA als oberster Befehlshaber der gesamten US-Streitkräfte.“
    (Quellennachweis: http://www.artikel20grundgesetz.de/ )

    Diese Website ist ziemlich dilettantisch gemacht, sowohl Gestaltung als auch Inhalt. Für mich ist sie keine Quelle, mit der man etwas belegen kann, mit Ausnahme eines etwas verworrenen Weltbildes des Seitenerstellers.
    Der Strafsenat des Bundesgerichtshofes hat mit irgendwelchen us-amerikanischen Stellen nicht das geringste zu tun, allenfalls in Ihrer Phantasie.

    RuStAG §1 (Urfassung von 22. 07. 1913)
    Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt

    Da das Deutsche Reich heute immer noch besetzt und nicht souveraen ist – und die Vasallenverwaltung durch die „BRD“ ausgeuebt wird, kann der einzelne Deutsche seiner aktuellen Staatenlosigkeit dadurch entgehen, dass er die Staatsangehoerigkeit seines jeweiligen Reichslandes (Freistaat) erwirbt! Ich fuer meinen Teil habe die Staatsangehoerigkeit „Freistaat Preussen“. Fuer den Nachweis seiner Staatsangehoerigkeit dient der Staatsangehoerigkeitsausweis.

    Denn es gilt (AUCH!!!) fuer jeden Deutschen das Recht:

    Gemäß Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948 – Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 15, 1. Jeder hat das Recht auf eine Staatsangehörigkeit. 2. Niemandem darf seine Staatsangehörigkeit willkürlich entzogen noch das Recht versagt werden, seine Staatsangehörigkeit zu wechseln.

    Jeder „muendiger Bundesbuerger“, der also einen bundesdeutschen DummkopfPERSONALausweis mit sich herumtraegt, der hinter „Staatsangehoerigkeit“ Deutsch stehen hat, ist in Wirklichkeit ein STAATENLOSER Deutscher, obwohl er ja in Deutschland wohnt! Ein STAATENLOSER Deutscher im eigenen Land! Und damit voellig recht- und hilflos dem uneingeschraenkten diktatorischen Willen des Besatzungsinstrumentes „BRD“ ausgeliefert. Wer sich dieser heimtueckischen Diktatur nicht bedingungslos unterwirft, wird zerstoert.

    Die von Ihnen zitierte Bestimmung im Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz ist doch ab 1918 nur noch Makulatur, denn es gab ja nach dem Ersten Weltkrieg keine Bundesstaaten in Deutschland mehr, nur noch Reichsländer.
    Artikel 15.1 der Menschenrechtserklärung der UNO ist in Deutschland eingehalten. Jeder Deutsche hat eine Staatsangehörigkeit. Aber kein einzelner Bürger kann bestimmen, wie diese Staatsangehörigkeit im Ausweis benannt wird.
    Im Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz ist über den Namen der Staatsangehörigkeit nichts ausgesagt. Und was spricht gegen „deutsch“ als Angabe der Staatsangehörigkeit im Pass und Personalausweis? Die meisten anderen Staaten machen es doch genau so.
    Ich habe in meiner Antwort auf ihren letzten Kommentar auf das Beispiel in Frankreich hingewiesen. Und dort wird als Staatsangehörigkeit seit eh und jeh „französisch“ geschrieben. Wo also ist Ihr Problem? Liegt es an ihrem mangelhaft ausgeprägten Rechtsverständnis?

    Denn waere die „BRD“ ein echter deutscher Staat, so wuerde hinter dem Begriff Staatsangehoerigkeit entweder Deutschland oder Bundesrepublik Deutschland stehen.
    Steht aber nicht!


    Warum denn? Was spricht gegen „deutsch“? Es ist kürzer, und jeder weiß, was gemeint ist. Und es wird in den meisten anderen Staagen, auch in Norwegen, genau so gehandhabt. Aber Norwegen ist wohl kein echter Staat, oder? Es gibt nun mal nur eine deutsche Staatsangehörigkeit.

    Weitere Diskussionen hier sind vollkommen sinnlos – jeder Buerger muss die Fakten zur Kenntnis nehmen und handeln – oder seinen Mund halten und sich weiter von der „BRD“ sein Fell ueber die Ohren ziehen lassen!

    Die Loesung des Staatsproblems ist also die Annahme der Staatsangehoerigkeit seines jeweiligen Freistaates auf der Grundlage der Weimarer Verfassung von 1919.


    Das Staatsproblem ist gelöst, auch ohne Ihre Mitwirkung. Das einzige Problem, dass derzeit in dieser Frage besteht, ist das Problem Ihrer absoluten Resistenz den Fakten, der Realität, gegenüber. Sie haben sich in eine Mikronation zurückgezogen und merken es nicht.

    Herr Richter, lassen Sie sich eines gesagt sein:

    Die Erde dreht sich um die Sonne, und nicht um Ihren beschränkten Horizont.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Staatsangehoerigkeit: Freistaat Preussen

    Wissen Sie überhaupt, was ein Freistaat ist? Wohl kaum.

  60. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 18:42

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Als Dauer-Vollluegner wusste ich natuerlich, wie Sie alles zersudeln werden.
    Auch dass Sie den Macher der von mir verlinkten Seite sofort verleumden, ist vollkommen klar!
    Ich werde ihm mal einen Link senden, damit er auch sehen kann, welche bezahlten Bundeswichtel sich anmassen, ueber fantastische Aufklaerungsarbeiten zu „urteilen“! 🙂


    So, ich bin also ein Dauerlügner. Können Sie mir im meinem Blog eine einzige Lüge nachweisen? Auf meine Argumente können Sie nichts erwidern. Deshalb beschränken Sie sich aufs Schimpfen und Verleumden.

    Erwarten Sie also .- wie versprochen – meine Strafanzeige gegen Ihren Chef und Sie!Natuerlich haben Sie da in Ihrer „BRD“ nicht das allergeringste zu befuerchten, das ist klar! 🙂


    Eigentlich sollte ich wütend über Sie sein. Aber ich habe nur Mitleid mit Ihnen. Ihr Lebenstraum hat sich zerschlagen. Und es ist für Sie sehr schwer zu akzeptieren, dass Sie all ihre Kräfte in den letzten Jahren an eine Phantasie verschwendet haben, die nie Wirklichkeit werden wird.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter

    Staatsangehoerigkeit: Freistaat Preussen

  61. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 19:02

    Als Dauer-Vollluegner, WIE SIE ES SIND; wusste ich natuerlich, wie Sie alles zersudeln werden.

    Nicht, dass Sie noch Hoehenfluege bekommen! 🙂

  62. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 19:14

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Ich kenne Sie schon seit rund 2003 als nichts anderen als ein abgefeimter Luegner und Volksverhetzer gegen uns Deutsche. daran hat sich bis heute gar nichts geaendert!

    Herr Richter,
    Ihr Gedächtnis lässt bedenklich zu wünschen übrig. Wir sind erst im Januar 2004 aufeinander getroffen. Vorher wusste ich noch nicht mal etwas von einer Kommissarischen Reichsregierung, geschweige denn von ihren Mitgliedern.

    Welche Luegen ich Ihnen vorwerfe, werden Sie dann von Ihrer „Staatsanwaltschaft“ sicherlich zugestellt bekommen. Falls nicht, dann werden Sie die auch in meinem naechsten Schwarzen E-Post Brett Nr. 5 per Weltnetz genau nachlesen koennen!

    Darauf bin ich schon mal gespannt. Leider bin ich nicht in Ihrer E-Mail-Verteilerliste aufgeführt, so dass ich warten muss, bis der Staatsanwalt mich davon in Kenntnis setzt, oder bis ich es von anderer Seite erfahre.

    Ihre Beleidigungen, die Sie unbedingt wieder einfuegen mussten, zeigen mir, dass der Dampf bei Ihnen wieder steigt! Gut so! Weiter so! 🙂


    Haben Sie schon mal überlegt, dass das, was Sie hier abzulassen die Stirn haben, eine einzige Beleidigung ist? Aber lassen wir das. Auf Argumente gehen Sie überhaupt nicht ein, bezeichnen sie allenfalls als Lügen.

    Denn Sie sollen ein ganz klein wenig davon spueren, wie es sich anfuehlt, wenn es Menschen gibt, die Ihre staendigen Verleumdungen nicht mehr laenger hinnehmen! Ich kenne genuegend Menschen, die regelrecht kotzen muessen, wenn sie Ihre „Beitraege“ im Weltnetz eine Weile lang verfolgen! Ich gebe zu, dass man schon ziemlich abgehaertet sein muss, diesen Sudel der allerniedertraechtigsten Art ueber Jahre zu verfolgen.

    Ich werde oft von meinen Bekannten gefragt, warum ich mir das Nazigedöns überhaupt antue. Denn denen kommt bereits das große Kotzen, wenn sie die Ergüsse der einzelnen Reichsregierungen und ihrer Repräsentanten zufälligerweise mal lesen.

    Aber Sie haben ja nichts zu befuerchten, solange es Ihre „BRD“ noch gibt!

    Also alles im gruenen Bereich – nicht wahr??? Denn Ihrer Meinung nach wird ja Ihre „BRD“ auch noch in 50 oder 100 Jahren bestehen – nicht wahr??? 😉

    Ich darf Ihnen versichern, dass ich jetzt und in den folgenden Jahren ruhig schlafen werde.

    So, und nun habe ich wieder wichtige Arbeit zu erledigen!

    Denn Sie wissen ja, die zahllosen Verbrechen gegen uns sind aufzuarbeiten, damit sich spaeter nicht die ganze Arbeit staut, wenn man wieder die Moeglichkeit hat, vor einem echten Gericht vorstellig zu werden!


    Von Straftaten gegen Sie ist mir nichts bekannt. Sie dürften sich auch wohl nur in Ihrer Phantasie abgespielt haben.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Staatsangehoerigkeit: Freistaat Preussen

    Kontrollratsgesetz Nr. 46
    Auflösung des Staates Preußen

    vom 25. Februar 1947

    in Kraft getreten am 25. Februar 1947

    Der Staat Preußen, der seit jeher Träger des Militarismus und der Reaktion in Deutschland gewesen ist, hat in Wirklichkeit zu bestehen aufgehört. Geleitet von dem Interesse an der Aufrechterhaltung des Friedens und der Sicherheit der Völker und erfüllt von dem Wunsche, die weitere Wiederherstellung des politischen Lebens in Deutschland auf demokratischer Grundlage zu sichern, erläßt der Kontrollrat das folgende Gesetz:

    Artikel I. Der Staat Preußen, seine Zentralregierung und alle nachgeordneten Behörden werden hiermit aufgelöst.

    Artikel II. Die Gebiete, die ein Teil des Staates Preußen waren und die gegenwärtig der Oberhoheit des Kontrollrats unterstehen, sollen die Rechtsstellung von Ländern erhalten oder Ländern einverleibt werden.

    Die Bestimmungen dieses Artikels unterliegen jeder Abänderung und anderen Anordnung, welche die Alliierte Kontrollbehörde verfügen oder die zukünftige Verfassung festsetzen sollte.

    Artikel III. Staats- und Verwaltungsfunktionen sowie Vermögen und Verbindlichkeiten des früheren Staates Preußen sollen auf die beteiligten Länder übertragen werden, vorbehaltlich etwaiger Abkommen, die sich als notwendig herausstellen sollten und von der Alliierten Kontrollbehörde getroffen werden.

    Artikel IV. Dieses Gesetz tritt mit dem Tag seiner Unterzeichnung in Kraft.

    Ausgefertigt in Berlin am 25. Februar 1947

  63. pleissenrebell said, on 15/03/2009 at 20:20

    Lügt denn der Willi noch?

    Du mußt so schreiben (lügen) sonst verlierst Du Deine „Arbeit“ überlege, das III. Reich ist Dein Arbeitgeber ohne Deinen Vorgesetzten und Arbeitgeber Adolf Hitler hättest Du nicht diese Arbeitsstelle du wärst höchstens Streifenpolizist!
    Du hast Ihm und dem Reich alles zu verdanken, Dein Haus, Deine Bildung, Dein Auto, na gut es wird ein fünf oder sechs Zylinder sein, auf 12 hat es nur der Reichskanzler gebracht!

    Vor allem verdanke ich diesem von dir so verehrten Hitler einen wunderschönen Reisepass meiner Mutter, auf dem steht: République Française – Sarreois -.
    Deine schönen Urlaubsreisen sind von Ihm Vorbereitet worden, Er hat die deutsche Kultur vor Dir dort hin gebracht, deutsche Ordnung, Sauberkeit, Verwaltung, wie man Straßen baut, wie man eine Wasserleitung verlegt, das es Strom gibt usw. usf.!
    Durch Ihm hat ein verstreutes Volk einen Staat gründen können und wurde zusammengeführt, es wächst zusammen was zusammengehört! Na gut mit den Engländern zusammen hat man einen kleinen Krieg geführt und tausende Palästinensern den Geiern vor geworfen. Die haben nur Ihre Heimat verteidigt, soetwas macht man aber auch nicht-Nationalstolz pfui!! Du liebst ja Geschichte, wenn sie nur grausam genug entstanden ist! Soll ich Dir schildern wie die 5000 polnischen Toten Offiziere ausgesehen haben, die der Russe im Wald von Katyn? erschossen hat? Mein Vater hat sie mit gefunden! 6 Mio. verbrannte ergeben etwa 145.000 Tonnen Asche.
    Der Herr Adolf Hitler war für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, schreib doch darüber eine Abhandlung! Wie konnte das nur sein, Friedensnobelpreis, den bekommt man nur für Leistung!

    Er soll von irgend einem amerikanischen Deppen für den Friedensnobelpreis 1939 vorgeschlagen worden sein. Das war aber nur heiße Luft. Hitler hätte ihn gar nicht annehmen können, da Deutschen die Annahme eines Nobelpreises streng untersagt war, durch Hitler.

    Willi Du mußt zugeben wir Deutschen waren immer Gott, bis 45 Gott Satan aber Gott!
    Laut „Bild“ sind wir jetzt wieder Gott-wir sind Stellvertreter Gottes auf der Erde!
    Der Chef ist mangels Zeit sehr unabkömmlich, daher MACHT das ein Deutscher!
    Du sagst bei Herrn Richter(der National nach GG Art. 20/4 ist-Du nicht) wo ist der Unterschied zwischen Staat und Nation? Diese Bezeichnung hat doch bestimmt kein dummer Deutscher gemacht?
    Und das DEUTSCH hat man wegen der Kürze genommen, aber mein Guter,da gibt es Familiennamen die sind viel länger!
    Den Herrn Sürmeli kanntest Du in unserer Zeit des Frage und Antwortspiels nicht und jetzt weißt Du mehr über Ihm als seine DNA verrät?
    Ab 1918 hatten wir keine Reichsländer mehr? Wo kommen denn die heutigen her?
    Sind die identisch mit den Alten, hatte es sich etwa bewährt, daß preußische?

    Lassen wir mal den selbst ernannten europäischen Menschenrechtskommissar türkischer Abstammung außen vor. Er hat bei diesem Thema nichts verloren.
    Zur Staatsangehörigkeit: Wenn die Franzosen, und zwar schon seit über 200 Jahren, als Staatsangehörigkeit französisch (nationalité française) angeben, ist das verkehrt? Wenn nein, kann es auch nicht verkehrt sein, wenn in Deutschland die Staatsangehörigkeit mit „deutsch“ in den Pässen eingetragen wird.
    Oder gibt es einen Unterschied zwischen nationalité und Staatsangehörigkeit? Ich kenne keinen.

    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell

    Ich schreibe Dir mal, wie mein Vater die Engländer auf Island mit noch ein paar Gebirgsjägern in Ihrer Funkstation ausgehoben hat-ohne einen Schuß abzugeben.
    Aaaach ja, solche Geschichten gefallen Dir nicht, dann schau Dir den Film darüber an den die Amis gedreht haben, dort Ist alles gelogen, daaaaas gefällt Dir!
    Nun Willi, ich gebe zu, ein paar klize kleine Haftminen mit Zeitzünder haben die Jungs dort in Ihren Übereifer angebracht und auf Funktion geprüft, aber nur an den Sendeanlagen, die Unterkünfte wurden verschont, die fast Kinder hatten Ihre Sachen dort und die Temperatuern in den nächten auf Island sind nicht die Deiner Urlaubsreisen! Ich gebe zu mein Vater ist ein Dieb, er hat denen Ihre Waffen weg genommen, er hat ein Leben lang über die schlepperei geschimpft!

  64. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 20:52

    Extra fuer den Luegenbold „Willi“ kurz nachgeschoben:

    http://www.verfassungen.de/de/de45-49/kr-gesetz46.htm

    Kontrollratsgesetz Nr. 46
    Auflösung des Staates Preußen
    vom 25. Februar 1947

    in Kraft getreten am 25. Februar 1947

    für die DDR außer Wirkung gesetzt durch
    Beschluß des Ministerrats der UdSSR über die Auflösung der Hohen Kommission der Sowjetunion in Deutschland vom 20. September 1955

    Hier kann jeder vergleichen, welchen entscheidenden Text Luegenbold „Willi“ „vergessen“ hat, zu zitieren!

    Und die „Bundesdruckerei“ wuerde ja auch keine preussischen Diplomatenpaesse herstellen, wenn nicht die alliierte Genehmigung dafuer vorliegen wuerde!

    Das Weglassen von entscheidenden Textpassagen ist stets die Domaine von Frank Wolfgang Richter und seinen Freunden gewesen. Aber diese Textpassage ist nicht Bestandteil des Kontrollratsgesetzes.
    Die Sowjetunion hat mit der Auflösung der Hohen Kommission in Deutschland die von 1945 bis 1948 erlassenen Kontrollratsgesetze für ungültig erklärt. Das Kontrollratsgesetz Nr. 46 wurde dabei nicht ausdrücklich erwähnt.
    Dies bedeutet aber nicht, dass Preußen in der DDR 1955 wieder aufgelebt ist. Man erinnere sich, wenige Jahre zuvor wurden die Länder in der DDR aufgelöst, entgegen den Verfassungsbestimmungen der damaligen DDR-Verfassung. Für Preußen war dann ohnehin kein Platz mehr, auch in der DDR nicht. Preußen gibt es nicht mehr.

  65. pleissenrebell said, on 15/03/2009 at 21:02

    Ja, das ist ein dicker Hund-die Bundesdruckerei als Fälscherwerkstatt!
    Los Willi, neues Speil (Anwort) neues Glück (Lüge)

    Lügen haben rote Pässe!
    Lügen haben falsche Adler, mit 5 Flügelfedern-zum Platz sparen!

    Die Bundesdruckerei stellt übrigens auch luxemburgische Reisepässe her.
    Dass auch der Diplomatenpass von Herrn Richter von der Bundesdruckerei stammt, wurde bisher lediglich behauptet. Bis jetzt fehlt jeglicher Beleg dafür.

    Und was die roten Pässe angeht, die meisten EU-Staaten haben rote Pässe, so auch Frankreich und Großbritannien.

    Die Schweiz gehört ja nicht zur EU. Wieso hat die Schweiz rote Pässe?

    Und was die Adler-Flügelfeder-Zählerei angeht, so ist dies ein beliebtes Hobby bei Reichsdeutschen.
    Man hat ja sonst nichts. Viel Spaß beim Zählen.

  66. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 21:50

    „Herr Richter,
    Ihr Gedächtnis lässt bedenklich zu wünschen übrig. Wir sind erst im Januar 2004 aufeinander getroffen. “

    Na wenn Sie es sagen! Wer wollte da widersprechen??? Sie werden Ihre Dienstplaene ja wohl besser kennen als ich! 😉

    Danke fuer Ihre Bestaetigung!

    🙂 🙂 🙂

  67. Frank Wolfgang Richter said, on 15/03/2009 at 21:58

    „Die Bundesdruckerei stellt übrigens auch luxemburgische Reiepässe her.
    Dass auch der Diplomatenpass von Herrn Richter von der Bundesdruckerei stammt, wurde bisher lediglich behauptet. Bis jetzt fehlt jeglicher Beleg dafür.“

    Was`n los, „Willi“???

    Was stellt die Bundesdruckerei auch her??? Luxemburgische Reierpaesse???

    🙂

    Nee, lass mal, dieser Schreibfehler sei Dir grosszuegig verziehen! Ist ja auch schon spaet und Sonntag noch dazu. Bewundernswert, diese Leistung fuer einen „Beamten“, der dazu gar keiner ist!

    Danke für den netten und diskreten Hinweis. Ich habe den Fehler berichtigt.

    Ich koennte es beweisen, wenn ich wollte! Aber wozu??? Deinesgleichen weiss ja sowieso, dass das stimmt und ansonsten kann sich jeder Deutsche, der Interesse hat, vertrauensvoll an mich wenden!

    Also bleibt es eine unbewiesene Behauptung, wie so vieles, was Sie hier vorgebracht haben.

  68. pleissenrebell said, on 16/03/2009 at 08:36

    Jetzt hast du aber den Rot Ober gezogen, ein amerikanische Depp hat Hitler für den Nobelpreis vorgeschlagen, die ganze gebildete Welt wollte das….sieh nach im www.
    Ich bin für Sürmeli in der Diskussion und wir lassen den verstorbenen weg.
    Du kennst die Bedeutung der Farben in denen die Pässe ausgestellt werden ,damit bei ROT jeder Zöllner sieht-aha das arme Schwein kommt aus einem besetzten Land!
    Siehe die 12 Sterne, das mach Sinn!
    Was sagst Du zu USraelische EUdSSR OMF BRD GmbH DEUTSCH als Nation im Pass?
    Zu lang! Na, „Sklave in BRD“ ist kürzer!
    Die Schweiz hat „Kardinalrot“ als Passfarbe-kleiner vergesslicher Schelm!
    Einige der durch die Zunge angenagelten und gefesselten Deutschen sind an der geschwollenen Zunge erstickt! Das gefällt Dir!!! Soviel zu unserem Polenkrieg


    Dass es im Krieg zu Grausamkeiten auf beiden Seiten kam, ist leider Tatsache. Man sollte aber nicht vergessen, wer diesen Krieg begonnen hat.
    Die von dir geschilderten Grausamkeiten sind nach Kriegsbeginn, also nach dem Überfall Deutschlands auf Polen, passiert. Dass sich dann aufgestauter und durch die Nazipropaganda angestachelter Hass auf alles Deutsche bemerkbar machte, ist eigentlich nicht verwunderlich.

    Und was die Pass-Farbe angeht, sie wurde von den EU-Staaten so vereinbart. Eine tiefere Bedeutung hat sie nur in den Augen einiger Spinner. Das schweizer kardinalrot steht in deren Augen übrigens auch nicht für die Souveränität eines Staates.

  69. pleissenrebell said, on 16/03/2009 at 08:41

    Du hast Text von mir in „fett“ markiert, bitte ändern.
    Sonst wirst Du gefragt, vom Vorgesetzten; Willi, wie denkst Du über die BRD-na genau so wie Sie-na dann Muß ich Dich verhaften!

  70. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 09:17

    „Einige der durch die Zunge angenagelten und gefesselten Deutschen sind an der geschwollenen Zunge erstickt! Das gefällt Dir!!! Soviel zu unserem Polenkrieg“

    Es gefällt mir ganz und gar nicht. Aber dies war nicht der Grund für den Polenfeldzug gewesen. Das Schicksal der dort lebenden Deutschen war der Führung des Reiches egal. Man wollte Land, „Lebensraum“ im Osten. Und man wollte Polen zerschlagen, bevor man Frankreich anzugreifen gedachte.

    Wobei man nicht vergessen darf, dass England staendig den Eindruck erweckt hat, im Falle eines Krieges unverbruechlich auf der Seite Polens zu stehen und jede diplomatische Bemuehung mit Deutschland zurueckzuweisen.
    So wurden die Polen immer frecher und arroganter, fuehlten sich voellig sicher und traeumten schon von ihrem Einzug nach Berlin!

    Genau diese Falle hatte England beabsichtigt. Und dann schaute man erst einmal zu, wie Polen platt gemacht wurde! Spaeter jaulte man dann laut, wie schrecklich Polen behandelt wurde und nun muesse man ja eingreifen!

    Der Verrat gegen Deutschland war immer zugegen!


    Was heißt hier Verrat gegen Deutschland? Hitler wollte den Krieg. Seit 1933 hat er unablässig davon gesprochen. Und er war auf Frankreich und England 1938 ziemlich sauer. Denn er hätte mit dem Krieg am liebsten ein Jahr früher begonnen. Aber er konnte noch. Beim Münchner Abkommen hatten England und Frankreich alle seine Forderungen erfüllt.

    England konnte 1939 nicht mehr Länger dem Treiben des Gröfaz zuschauen.
    Bei Kriegsausbruch war es noch kein Jahr her, dass in Deutschland Synagogen brannten und jüdische Geschäfte geplündert wurden.

    Vor Kriegsbeginn saßen tausende von Deutschen in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern, ohne Urteil, ohne je einen Haftrichter gesehen zu haben, und ohne, dass man ihnen das geringste Vergehen vorhalten konnte.

    Die notleidenden Deutschen in Polen waren für Hitler kein Kriegsgrund.

    Was heißt „Verrat gegen Deutschland?“ Deutschland wurde nicht verraten, die deutsche Führung hat alle Prinzipien der Menschlichkeit verraten. Hitler wollte den Krieg, auf Teufel komm raus.

    Der Kaiser „Willi“ II – Heh „Willi“! Nannte Dein Vater Dich nach dem????? Wuerde ja ausgezeichnet passen! – liess im I.WK seine neue grosse Kriegsmarine NICHT gegen England einsetzen – bis es zu spaet war. Wir erinnern uns – Direkte Verwandtschaft mit dem englischen Koenigshaus usw.

    Und Hitler liess bei Duenkirchen mehrere hunderttausend hoffnungslos eingezingelte Tommis unbeschaedigt entweichen! Zufall???


    Die europäischen Königshäuser waren fast alle miteinander verwandt. Das besagte gar nichts. Und was die deutsche Kriegsmarine im ersten Weltkrieg anging, so wurde sie nach meinen Informationen einmal eingesetz, mit sehr mäßigem Erfolg, besser gesagt, sie zeigte sich den Engländern nicht gewachsen.

    Das Hitler einige hunderttausend Engländer bei Dünkirchen entkommen ließ, hing wohl damit zusammen, dass er sich hoffte, England würde sich später den Deutschen im Krieg anschließen. Aber da hat er die Rechnung ohne die Engländer gemacht.

    Nee, das wird damit zusammenhaengen, wer das Projekt Hitler finanziert hatte, um Deutschland endgueltig zu vernichten!

    Über die Finanzierung Hitlers weiß natürlich ein Frank Wolfgang Richter bestens Bescheid. Die NSDAP hat nun mal aber bis 1933 stets kurz vor der Pleite gestanden. Erst nach der Machtergreifung konnte man auf freiwillige Zwangsabgaben der deutschen Industrie zurückgreifen. Die paar Millionen, die im Laufe der Zeit einige rechts gesinnte deutsche und ausländische Industrielle für Hitler abgezwackt hatten, fallen nicht so ins Gewicht, wie sich das manche vorstellen.

    Das alles aber sind Dinge, die Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ gar nicht hoeren will – denn dann koennte er ja nicht staendig hysterisch schreien: alle Reichsbuerger sind poese, poese, poese, Nazis,Nazis,Nazis…. um vom Hauptthema abzulenken: Naemlich die vollkommene Rechtlosigkeit und Staatenlosigkeit der Deutschen in der uebergrossen Masse und deren staendige Auspluenderung durch das abgelaufene Besatzungskonstrukt „BRD“!

    Ich habe nie behauptet, dass alle Reichsbürger böse waren. Aber wer sich heute, 64 Jahre nach dem Zusammenbruch des Deutschen Reiches, noch als Reichsbürger bezeichnet, der hat entweder nicht alle Tassen im Schrank oder anstelle von Hirn irgend eine braune Masse im Schädel.
    Die Bundesrepublik Deutschland ist ein souveräner Staat, wie alle anderen Staaten auch, und sie hat einen Teil ihrer Souveränität an überstaatliche Organisationen, wie die EU, abgetreten, wie dies andere Staaten auch getan haben.
    Aber auf Reichsseite wird Souveränität gerne mit Autarkheit verwechselt. Und autark ist heute kein Staat mehr. Es gibt nun mal keinen Globus, nur mit dem Deutschen Reich drauf.
    Und die fehlende Staatsangehörigkeit, die fehlt nur denen, die von einer Nazi-Staatsangehörigkeit Deutsches Reich schwärmen. Bei mir ist im Ausweis als Staatsangehörigkeit „deutsch“ eingetragen, so wie sie im Pass eines Franzosen mit „française“ (französisch) bezeichnet wird. Also kann deutsch so falsch nicht sein.

  71. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 10:46

    „Du hast Text von mir in “fett” markiert, bitte ändern.
    Sonst wirst Du gefragt, vom Vorgesetzten; Willi, wie denkst Du über die BRD-na genau so wie Sie-na dann Muß ich Dich verhaften!“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Ich schliesse mich den Ausfuehrungen von Pleissenrebell an und stelle fest, dass Sie auch mehrfach Teile meiner Texte als die Ihrigen fett markiert haben.

    Das sehe ich nicht als Zufall oder Dummheit Ihrerseits an sondern als heimtueckische Absicht, um die Leser zu taeuschen und zu verwirren!

    Stellen Sie das ab und bereinigen Sie nachtraeglich diese Faelschungen.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Staatsangehoerigkeit: Freistaat Preussen

    Zu nachtschlafener Zeit kann sowas ja mal passieren. Ich werde mich auf die Suche machen und die Stellen entsprechend ändern. Danke für den Hinweis.

  72. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 10:58

    „Ich habe nie behauptet, dass alle Reichsbürger böse waren. Aber wer sich heute, 64 Jahre nach dem Zusammenbruch des Deutschen Reiches, noch als Reichsbürger bezeichnet, der hat entweder nicht alle Tassen im Schrank oder anstelle von Hirn irgend eine braune Masse im Schädel.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Wieder nur eine Ihrer vielen Luegen rausgepickt!

    Den Begriff Reichsbuerger entnahm ich NICHT Ihrem so dringend fuer Ihre „Argumente“ gegen uns Deutsche benoetigten Adolfschen „Reichsbuergergesetz“ sondern der nach wie vor gueltigen Weimarer Verfassung von 1919! Und das ist keine Faelschung sondern so eine originale Ausgabe fuer die Schulabgaenger, die ich mir einmal fuer 5 Mark auf einem Troedelmarkt gekauft hatte!

    Sie lesen also Dinge aus der Weimarer Verfassung heraus, die gar nicht drin stehen. Das Wort „Reichsbürger“ kommt in der Reichsverfassung gar nicht vor, dafür aber öfters mal das Wort „Staatsbürger“ und es ist von „staatsbürgerlichen Rechten und Pflichten“ die Rede. Wo haben Sie also den Begriff „Reichsbürger“ her? Wohl doch vom Reichsbürgergesetz der Nazis.

    Aber hier kann man Ihre automatisierten Pawlowschen Sabberreflexe wieder sehr gut studieren:

    Reichsbuerger = Klingelling= grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr= sabbersabber = Hitler= Nazi,Nazi,Nazi… Klaeffklaeff

    Sie sind sehr krank, Herr „Willi“! Wussten Sie dass??? Sie haben soviele gute Logenaerzte in Ihrer „BRD“, die Ihnen bestimmt helfen koennten! Mit ein wenig „Medizin“ wuerden die einen voellig neuen Menschen aus Ihnen machen! Sie wuerden eines Tages nach der Behandlung in einem kaukasischen Bergdorf aufwachen und mit den Einheimischen Schnaps trinken – und alles waere gut und Sie muessten nicht mehr an diese Geschichten denken, Sie muessten nicht mehr staendig luegen…

    Na, ware das nicht etwas fuer Sie???

    Ich denke, dass alle Leser meines Blogs, bis auf zwei, wissen, wer hier der Kranke ist.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Staatsangehoerigkeit: Freistaat Preussen

  73. pleissenrebell said, on 16/03/2009 at 11:02

    Was war dem Einmarsch in Polen vorausgegangen-36 bis 39?!!!!!!!!!

    Seit 1933 Überlegungen des Führers, wie er für die Deutschen Lebensraum im Osten erobern konnte.

    Dem Führer war die deutsche Bevölkerung nicht egal-DARUM ging es los!

    Die Bevölkerung war ihm nicht egal? Und warum hat er noch im April 1945 vom Durchhalten und vom Endsieg gefaselt? Warum hat er nicht schon 1944 kapituliert? Es stand damals schon fest, dass Deutschland diesen Krieg nie gewinnen kann. Und überhaupt? Warum hat er diesen Krieg überhaupt angefangen? Sag nur nicht, wegen seiner Sorge um das Volk. Das Volk interessierte ihn nicht. Er war bereit, es zu opfern, für seine Idee.

    Von der Kampfkraft der Polen kann ich nichts sagen, mein Vater hat gesagt, es gab keine!
    Die Polen haben alles an die Ostfront geworfen um den Russe aufzuhalten, der hat deutsche Flieger angfordert und bekommen, die haben aus der Luft die polnischen „Panzer“ abgeschossen! Dann kam der Russe erst weiter!!

    Es war klar, dass Polen den Deutschen hoffnungslos unterlegen war. Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.

    „Vor Kriegsbeginn Deutsche in Kz.“ GENAU wie in der „BRD“ heute mit den politischen
    einfach weg ohne Haftbefehl ohne Urteil ohne Haftrichter GENAU SO Willi, wie HEUTE!!!!

    Ich weiß, unsere Gefängnisse quillen über mit Meinungs- und Gesinnungshäftlingen. Mit Leuten, die nichts anderen taten als der Meinung zu sein, es mache nichts aus, ein Asylbewerberwohnheim anzuzünden oder Ausländer zu hatzen und zu verprügeln.

    Die BRD ist weder ein souveräner Staat, noch Deutschland, Sie ist DEUTSCH und das ist eine Sprache oder Eigenschaft. Deutsch kommt in das GG als Sprache und nicht als Staat!

    Die BRD ist der einzige deutsche Staat, den es gibt. Die BRD ist Deutschland. Ein anderes Deutschland gibt es nicht. Und dieses Deutschland ist so souverän wie jeder andere Staat auf dieser Welt.
    Die Reichsdeutschen laufen auch nicht mit dem Bajonett im Mund rum!

    Laufen sie wirklich nicht. Nur mit einer braunen Masse im Schädel, wo andere ihre Gehirn haben.

    Das habe ich übrigens mal gelernt, mit dem Bajonett ran an den Posten die Beine weg ziehen, das B. unterhalb des Koppels in die Leber. Den ekligen Geschmack von Waffenöl bekommt man lange nicht aus dem Mund!
    Diese Art zu töten macht dir sicherlich Spaß. Ich weiß gar nicht, wie Waffelöl schmeckt.

  74. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 12:53

    „Sie lesen also Dinge aus der Weimarer Verfassung heraus, die gar nicht drin stehen. Das Wort “Reichsbürger” kommt in der Reichsverfassung gar nicht vor, dafür aber öfters mal das Wort “Staatsbürger” und es ist von “staatsbürgerlichen Rechten und Pflichten” die Rede. Wo haben Sie also den Begriff “Reichsbürger” her? Wohl doch vom Reichsbürgergesetz der Nazis.“

    Herr „Willi“!

    Sie koennen es sich zwar nicht vorstellen, aber neben Ihrer Person gibt es noch viele andere, die ich zu bearbeiten habe! 🙂

    Melde mich spaeter noch einmal, wenn die andere Arbeit getan ist! 😉

    Wie ist das eigentlich mit Ihrer Sonntags“arbeit“??? Die war ja nun ganz erheblich! Wie bekommen Sie die „verguetet“??? 200% ???

  75. pleissenrebell said, on 16/03/2009 at 18:42

    Kleiner Willi,
    was sagt Dir das Massaker von Blomberg?
    Der erste Mann im Land hatte oft genug Frieden angeboten, wer hat abgelehnt?
    Was ist mit Heß?
    Haben wir Gefängnisse in der größe eines Eigenheims? Die A-heime anzünden und Ausländer jagen passen da alle rein!
    Es gab noch eine Art zum töten, da Du pervers bist und am Abend einen Orgasmus brauchst, bitteschön! Sonst haut es Dir die braune Masse zum Schädel raus!
    Also-Hose auf- an den Posten ran gerobbt und Beine weg, wenn er unten liegt den rechten Ellbogen in’s Genick und mit der linken Hand vorn in den Stahlhelm gefasst und nach hinten gezogen bis es knackt. Tot ist die Maus-aus! Hose zu!
    Du Willi, da gibt es ein russisches Scharfschützengewehr, das hat Intrarot und der dahinter liegt kann damit auf einen Kilometer durch eine 24er Wand den kleinen Feigling der sich im Haus versteckt die Zigarette aus dem Mund schießen!
    Die Israeler sollen noch schrecklicheres in Gaza eingesetzt haben!
    So-Willi-nun gehen wir nach Norwegen. Hose auf- als mein Vater aus dem Heimaturlaub
    in Norwegen mit dem Zug an die Front ist, kamen Sie an einem Krankenhaus mit Bahnhof an, das hatten die Russen vor wenigen Minuten mit Rentierschlitten im Hinterland überfallen. Alles was nicht flüchten konnte wurde erstochen (im Hinterland
    macht man keinen Lärm) die vier Krankenschwestern die nicht weg kamen waren vergewaltigt, man hatte sie mit vier Stricken gespreizt an Birken angebunden, eine Flasche Sekt in das Geschlechtsteil geschoben und den Bauch mit dem Messer aufgeschnitten und die Eingeweide daneben gelegt, da stirbt man ganz langsam.
    Die Soldaten hatten einen Karabiner mit, haben den Russen noch nachgeschossen.
    Die Krankenschwestern haben darum gebettelt erschossen zu werden, einer hat es getan, einer mußte es tun! Ist noch etwas in Deiner Hose los?
    Wie Bäuche bei Soldaten von Russen bei lebendigen Leib aufgeschnitten werden, erfährst Du in der Fortsetzung.

    Sagen dir die Massaker von Lidice und von Oradur etwas? Kannst du etwas mit Treblinka anfangen oder mit Auschwitz?
    Was hatten Deutsche Soldaten zu suchen gehabt in Norwegen, in Russland, in Frankreich, und sonstwo?
    Was du schilderst, sind die Folgen der Politik Adolf Hitlers. Sonst nichts. Bedank dich gefällgst beim Gröfaz dafür.

  76. Luzifer said, on 16/03/2009 at 19:20

    Ah, hier treibt sich die freigeistige Tranfunzel rum. Sogar die Freigeister hatten keine Verwendung mehr für den Sudelmeister Frank Wolfgang.

    Dort spielte der Obersudelmeister den aufrechten Freiheitskämpfer und teilte stolz mit, er zahle keine Steuern. Wie auch, er hatte sich längst in´s Ausland abgesetzt. So sind sie, unsere Beschützer von Braunen und Antisemiten und Rächer der Entnervten.

    Na Franky, wie geht es Deinem Busenfreund Iwan Götz? Heute Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz. Der hat doch damals ganz schlimm mit Ebel geschimpft und Dich aus dem Knast geholt.

    @pleissenrebell

    Das kannst Du diesem Vorzeigereichsdeutschen so oft erzählen wie Du willst. Der „Führer“ bleibt unantastbar.

  77. Luzifer said, on 16/03/2009 at 19:28

    Ach ja … ausgerechnet die russischen und chinesischen Pässe sind rot. Wessen Kolonien das wohl sind? *g*

  78. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 20:46

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Was ist los??? Haben Sie einen Nervenzusammenbruch – oder weshalb muss nun Ihr junger Kollege Dumm-Sudel-Luzi in die Spur???

    Ich findes es sehr interessant, dass Dumm-Sudel-Luzi mich mit Herrn Goetz meint, provozieren zu koennen! Auf den Busch klopfen nennt man das; glaube ich! 🙂

    Nee, dafuer habe ich keine Zeit, gehe mal lieber woanders spielen, mein kleiner Dumm-Luzi! 🙂

    So, nun will ich noch den versprochenen Beweis vorstellen:

    Zitat aus:

    Die Verfassung des Deutschen Reiches
    Vom 11. August 1919
    Den Schülern und Schülerinnen zur Schulentlassung

    Seite 8 unten im Einleitungs- und Erlaeuterungstext:

    Der Reichstag ist nicht der einzige höchste Vertreter des ganzen deutschen Volkes; neben ihm steht als solcher der Reichspräsident. Gleich dem Reichstag wird auch der Reichspräsident unmittelbar von allen Reichsbürgern gewählt als der höchste Vertrauensmann des ganzen Volkes.

    Ende Zitat.

    Schön, dass Sie mich bestätigt haben. In der Reichsverfassung steht nichts von einem Reichsbürger drin. Dort werden die betreffenden Personen Staatsbürger genannt. Was Sie eben zitiert haben, hat mit der Verfassung von 1919 nichts zu tun. Der Herausgeber des Buches hatte sich bemüßigt gefühlt, einige Erläuterungen zu schreiben, damit auch Menschen mit einer geistigen Kapazität, die in etwa der Ihren entspricht, wissen, was in der Verfassung drin steht. Aber in der Verfassung steht das nicht.

    Damit kann Dumm-Luzis „Beamten“-Kollege „Willi“ seine braune Keule wegwerfen! Wird er aber nicht, denn dann staende er ja voellig nackt da!


    Heute meinte jemand in einem anderen Forum, wieso ich mir die Kommentare von Frank Wolfgang Richter in meinem Blog übehaupt antue. Ich antwortete, dass ich mich bereits 2004 mit FRW in einem anderen Forum sehr angeregt unterhalten habe, und dass ich mich jetzt durch seine Kommentare um fünf Jahre jünger fühle, wie in alten Zeiten eben.
    Und jetzt, Herr Richter, treffen Sie auf Luzifer, mit dem Sie doch schon seit 2002 mindestens angeregte Unterhaltungen gepflegt hatten. Sie sollten sich durch seine Anwesenheit also um wenigstens sieben Jahre jünger fühlen. Anstatt ihn freudig zu begrüßen, beleidigen Sie ihn auch noch. Ich verstehe Sie nicht.
    Aber Beleidigen ist eben die reichsdeutsche Art, wenn die Argumente ausgegangen sind.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

  79. pleissenrebell said, on 16/03/2009 at 21:02

    Hurra die Auschwitzkeule ist da!
    Oradur.SS-gelle-dann lies nach-alle frei gesprochen worden-weil es Partisanen waren!
    Sagt Dir „Die Rote Kapelle“ etwas, ja genau, Partisanen in Belgien, Frankreich,Griechenland, von den Engländern aufgestellt und versorgt, von der GESTAPO verfolgt und zu über 90% vernichtet. Wer hat sie verraten-der Engländer-damit es nach dem Krieg keine Kommunisten in diesen Ländern gibt!
    Wie man Deutsche Soldaten in den Rheinwiesen zu hunderttausenden verhungern lässt,
    wie man Tausende Deutsche Soldaten in Paris von den Seinebrücken mit MG zusammenschießt, daß der Fluß zwei Tage rot vom Blut ist, erfahren Sie in der nächsten Folge!
    Warum der russische Pass blau ist, ist international geregelt!

    Hunderttausende in den Rheinwiesenlagern verhungert? Diese Lager wurden zum Teil noch vor Kriegsende eingerichtet. Und durch Hunger und Krankheiten sind um die 10.000 Gefangene deutsche Soldaten gestorben. 500.000 ist eine reine Phantasiezahl. Und was die Partisanen angeht, es waren Patrioten, die gegen die Fremdherrschaft vorgingen. Die Männer und Frauen der Résistance haben für ihr Vaterland gekämpft.
    Mit dem russischen Pass russischen Pass mach ich einen Rückzieher. Sie haben ja Recht. Er ist in einem herrlichen Blauton gehalten.

  80. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 21:31

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Eigentlich weiss man ja gar nicht, ob Sie es selbst sind, da ja stets ohne Namen in unsere Beitraege hineingesudelt wird. Ich koennte mir deshalb gut vorstellen, dass Sie hier mittlerweile Schichtdienst fahren! Aber egal.

    Ihren jungen Kollegen Dumm-Sudel-Luzi habe ich doch sehr angemessen begruesst, was wollen Sie denn? Beleidigungen liegen mir fern! Und wie Sie die Sache mit dem Begriff Reichsbuerger in der Weimarer Verfassung wieder umgelogen haben – alle Achtung! Ich hatte mich schon gefragt, wie Sie in dieser Sache wieder Ihre Luegenkurve ziehen werden!

    Aber klar – darauf haette ich auch kommen koennen – naemlich dass man bei Druck des Buches ungefaehr 1922 den Begriff Reichsbuerger extra fuer mich eingefuegt hatte! 🙂
    Damit versuchen Sie dann erfolglos vom Thema abzulenken, dass es diesen Begriff schon lange Zeit vor dem Antritt des auslandsfinanzierten Projektes Hitler gab.

    Naja, mal sehen, wohin das hier mit Ihnen noch so hinfuehrt.

    In meinen Erholungspausen zwischen meinen wichtigen Arbeiten schaue ich immer mal wieder herein, um ein wenig Entspannung und Anregungen bei meinem Pausenclown „Willi“ zu erfahren.
    Und mir immer vor Augen zu halten, wie tief ein Mensch fallen kann und wozu er wegen einiger buntbedruckten Scheinchen faehig ist.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

    Ich weiß nicht, Herr Richter, welche wichtigen Arbeiten Sie haben. Gelernt haben Sie ja Tischler. Gehe ich Recht in der Annahme, dass Sie ihn diesem ehrbaren Beruf nicht mehr tätig sind?
    Sie haben ja noch bei einem geisteskranken Westberliner Schrankenwärter eine juristische Ausbildung genossen. Profitieren Sie noch davon?

  81. Frank Wolfgang Richter said, on 16/03/2009 at 22:43

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Wie ich sehe, haben Sie schon wieder ordentlich Druck im Kessel. Warum lassen Sie sich nicht etwas dagegen verschreiben??? Gibt doch gute Logenmedizin! 🙂

    Hier habe ich noch ein wenig Lesestoff fuer Sie, damit es in der Nachtschicht nicht so lang wird.

    Mal sehen, wie Sie das wieder alles umsudeln werden.

    http://www.politikgauner.de/html/aktuell.html

    http://www.politgauner.de/html/gmbh_.html

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen


    Ich will es nicht umsudeln, wie Sie sich auszudrücken pflegen, sondern nur auf eine Kleinigkeit hinweisen.
    Beide von Ihnen verlinkten Seiten haben die Länderendung .de, das heißt, sie sind in der Bundesrepublik Deutschland gehostet. Offenbar hatte der Seitenbetreiber keine Angst, seine Kritik an der Bundesrepublik auf einer in der Bundesrepublik gehosteten Website loszulassen.

    Hätte er das getan, wenn es sich bei der Bundesrepublik um eine Diktatur handeln würde? So schlimm kann es also um Deutschland gar nicht bestellt sein.

    Noch ein Hinweis. Ich musste diesen Kommentar erst freischalten, daher war er nicht sofort zu sehen. Warum dies der Fall war, entzieht sich meiner Kenntnis. Normalerweise sind die von Ihnen verfassten Kommentare sofort zu lesen. Ich hatte nichts damit zu tun.

  82. pleissenrebell said, on 17/03/2009 at 07:45

    Willi Du läufst im Kreis, Deine Lehrer im Sechseck!
    400.000 in Dresden, 500.000 in den Rheinwiesen, wir können eine Unabhängige Kommission zur Prüfung einsetzen, nur die bekommt keine Schachtgenehmigung für die Rheinwiesen! warum wohl. Es gibt Luftbilder vom August 45 über diese Gegend, die beweisen, daß dort unheimliches geschah. Nun sag mir wer die Aufnahmen gemacht hat, ein geisteskranker Schrankenwärter in einem gemauerten Luftschiff?
    Willi, Du hast nichts begriffen, es geht darum, WER HAT DIE RESISTANCE VERRATEN?
    Zu über 95% vernichtet worden!!! Dafür braucht man komplette Listen, wo kamen die Listen her? Wer waren DIE VERRÄTER?
    So der Richter hat Tischler gelernt-aha-aha-da gab es einen der hat auch Tischler gelernt! Dem wurde auch nicht geglaubt!
    Mit reichstreuen Grüßen

    Der Rebell


    Anhand der Farbe des russischen Reisepasses habe ich dir nachgewiesen, dass du Farbenblind bist. Du bist also gar nicht in der Lage, Luftbilder zu interprätieren.

    Es gab zur Nazizeit eine Direktive von oberster Stelle, die deutschen Opferzahlen vor ihrer Bekanntmachung mindestens mit 10 zu mulitplizieren, damit sie auch schrecklich genug aussehen.

    Dies scheint in einigen Köpfen, so dem deinen, noch immer drinzustecken.

    Ich glaube deinen Zahlen nicht. Wer schon in einer so einfachen Sache wie der Farbe des russischen Reisepasses schief liegt, zeigt, dass er nicht in der Lage ist zu recherchieren.

  83. pleissenrebell said, on 17/03/2009 at 13:27

    Luftbild-hi-hi==Fata Morgana!
    Ich bin in der Lage einen Vogel von einem Schwein zu unterscheiden und das auch aus der Luft. Um Aufnahmen aus der Luft auszuwerten, muß man da eine Fremdsprache lernen? Wenn du im stehen auf Deine Füße siehst ist das eine Luftaufnahme.


    Man muss nicht unbedingt eine Fremdsprache können, um Luftaufnahmen auszuwerten. Aber man sollte doch in der Lage sein, blau und rot voneinander zu unterscheiden. Und du kannst das nicht. Siehe russischer Reisepass. Dies zeigt auch, dass du jeden Unsinn ungefragt wiedergibst.
    Was bedeutet also die Farbe des russischen Passes? Wessen Kolonie ist Russland?

    Es gab eine Direktive, die eigenen Opferzahlen geringer anzugeben und die des Gegners größer! Das macht jedes Kriegführende Land.


    Kommt wohl auf die beabsichtigte Wirkung bei der eigenen Bevölkerung an. So wurden die Zahlen der in Polen getöteten Deutschen gewaltig übertrieben, um die Wut der im „Reich“ lebenden Deutschen auf Polen zu steigern.

    Hast Du LSD genommen wie die US Piloten vor ihrem Einsatz über Nordvietnam? Die haben dann noch einmal schöne bunte Bilder vor ihrem Abschuß gesehen. Übrigens die MIG 21 die die Israeler im Libanon klauen haben lassen, kam aus der DDR vom Flugplatz Markswalde, der ganze Warschauer Pakt ist dort Sperre geflogen um Kampferfahrung zu sammeln. Genau so wie in Vietnam, die können Wasserbüffel treiben aber keine MIG fliegen, die Abschüsse hat der Ostblock gemacht, auch wegen der Kampferfahrung. Als angestiftete Anfänger eines Geheimdienstes in Lybien Ghadafi stürzen wollten, hat eine in der DDR zusammengebaute SU 21 von der DDR aus im Non-stop Flug mit Waffen, da unten aufgemischt und wer regiert heute noch? Schau in den Atlas, dann siehst Du über welche Länder die geflogen ist und keiner hatte die auf dem Radarschirm!
    Hier sei nochmals ein kleines hi-hi-angemerkt! Das konnten die Russen schon 68 bei der Besetzung der CSSR-keiner der NATO Staaten hatte die russischen Luftlandetruppen auf dem Radarschirm (mit grünen Pass) nochmals ein kleines hi-hi!

    Was hat all dieses Geschwafel mit unserem eigentlichen Thema zu tun? Und glaub mir bitte, jede sowjetische Flugbewegung wurde von der Nato genau verfolgt.

    Fahr mal nach Kossa, da kannst Du sehen und lernen was Du nicht weist über Geheimnisse! Gib ein http://www.bunker-kossa.de Das ergibt ja schon wieder ein hi-hi!!
    Willi, die DDR Flagge in Brüssel letzte Woche ist Dir ein Begriff? Der Ährenkranz ist die erste Version gewesen, zu erkennen an den unterschiedlich langen Ähren und Grannen, das wurde später geändert in gleich lange Ähren und Grannen, weil man glaubte in den Umrissen des „Lochs“ den Bundesadler(na sagen wir Reichsadler) zu erkennen. Als 90 die DDR der BRD beitrat, hat man die zweite DDR Verfassung gelöscht, die erste war mit hilfe von 611 Abgeordneten aus der BRD demokratisch gewählt worden! 1990 ist nicht die DDR der BRD beigetreten, sondern umgedreht, es gilt einizig die Verfassung der DDR. Die in Brüssel wissen was geflaggt werden muß!

    Mir scheint, du bist ein noch größerer Spinner als Frank Wolfgang Richter. Soll ich dieses Geschwafel kommentieren? Träum weiter.

  84. Luzifer said, on 17/03/2009 at 15:40

    Wer wird sich denn so echauffieren, Frank Wolfgang? Wir kennen uns doch nun schon so lange. 🙂

    Bei Conrad hast Du es auch wirklich übertrieben. Als Reichsfuzzy aus Conrads Forum zu fliegen, ist schon eine reife Leistung.

    Was den „Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz“ angeht, kennt der Dich anscheinend recht gut.

    Zitat:

    „Als einer Ihrer Getreuen – Herr Frank Wolfgang Richter – dank Ihrer Empfehlung – und Weisung! – sich geweigert hat „mit den BRD-Behörden zusammen zu arbeiten“ landete der Vater
    von vier Kindern im Knast“

    […]

    Erst nachdem Herr Richter gemacht hat,
    wozu ich ihm dringend geraten habe, nämlich mit der „BRD-Behörde“ zusammen zu arbeiten und die EV zu unterschreiben – trotz Ihrer wütenden Proteste?! – ist Frank frei gekommen.“

    Zitat Ende.

    Quelle: http://www.daten-web.de/nachgedacht/inauguraladresse/8.%20Inauguraladresse.pdf

    Ganz schön happig. *g*

    Ich erinnere mich auch noch sehr gut an Deine letzte „Veröffentlichung“, nachdem Du wieder aus dem Knast entlassen worden warst. Die Schuld an der ganzen Misere trägt der böse Ebel, dem Du all die bösen Dinge geglaubt hast.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Du all das lieber aus Deinem Gedächtnis gestrichen hast. Da Du Dich inzwischen in´s Ausland abgesetzt hast, kannst Du auch wieder richtig schön die Klappe aufreissen.

    Du bist schon ein armes Schwein.
    ============================================================
    Hi Luzifer,

    danke für dieses Posting.
    Die Bundesrepublik Deutschland braucht sich vor diesen Reichsdeutschen sicher nicht zu fürchten. Denn wie schreibt Iwa Wanja Götz, ausnahmsweise mal treffen:

    Wir brauchen keine „BRD-Feinde“, es reichen
    vollkommen solche „Reichsdeutsche Freunde“!

  85. pleissenrebell said, on 17/03/2009 at 16:57

    Willi, nimm jetzt bitte alle Deine ….. Energie zusammen, es wird hart!
    Erinnere Dich, oder such Hilfe! In den 80zigern ist ein Chinese mit einer MIG 25 nach Japan oder Taiwan geflüchtet den haben die erst mitbekommen als er auf der Landebahn stand. Die MIG wurde auf Anti-Radarbeschichtung untersucht, die „Experten“ vor Ort gaben erst einmal sto Gramm über den Knorpel! Dann begann eine heftige Forschung in der US Rüstungsindustrie! Das zum US-NATO Radar. Ja-ja ich weiß die Amis hatten die SR 71, ich gebe zu der Warschauer Pakt hatte ordentlichen Respekt vor dem Ding!

    Ich kann mich so schwach an etwas erinnern. Hieß der Pilot nicht Michael Rust?

    Spaß beiseite. Die MIG 25 war schon ein hervorragendes Flugzeug. Aber der Vorfall, den du in die 80er Jahre verlegst, hat bereits 1976 stattgefunden.

    Wikipedia berichtet:

    Der 6. September 1976
    Am 6. September 1976 desertierte der sowjetische Leutnant Viktor Belenko mit seiner MiG-25P und landete sie in Hakodate (Japan). Er ermöglichte damit westlichen Stellen einen tiefen Einblick in die Technik des neuen sowjetischen Flugzeugs. Das Flugzeug wurde von der Abteilung für ausländische Technologie der US Air Force in Dayton auseinandergenommen und analysiert. Nach 67 Tagen wurde das Flugzeug der Sowjetunion in Einzelteilen übergeben. Die Analyse ergab damals für die westlichen Staaten einige erstaunliche Tatsachen:
    Das Flugzeug war neu und repräsentierte die neueste sowjetische Technologie.
    Der größte Teil der Avionik basierte auf Elektronenröhren, nicht Transistoren. Es wurde spekuliert, dass dies nicht auf schlechte Technik, sondern auf den Versuch der Sowjets hindeutete, die Systeme gegenüber den Effekten von EMP bei einer Nuklearexplosion unempfindlicher zu machen. Elektronenröhren können einem EM-Puls bis zu 1000 Mal besser widerstehen als Halbleiterelektronik.
    Das Flugzeug war von Hand verschweißt.
    Die ganze Konstruktion war fertigungsoptimiert. An Stellen, die nicht für die Aerodynamik relevant waren, gab es hervorstehende Nietköpfe.
    Der Geschwindigkeitsmesser hatte seine rote Linie bei Mach 2,8, und die Piloten sollten Mach 2,35 nicht überschreiten. Die Amerikaner hatten 1973 über Israel eine MiG-25 beobachtet, die Mach 3,2 flog und dabei ihre Triebwerke beschädigte.
    Die Reichweite bei Mach 2,35 betrug nur 1.250 Kilometer, im Unterschallflug waren dagegen 1.730 Kilometer möglich.
    Das maximale Lastvielfache mit Außentanks betrug lediglich 2,2 g (22 m/s²), ohne Tanks waren 4,5 g zulässig.

    Insgesamt waren die westlichen Experten über den äußerst effektiven Aufbau und die relativ konventionellen Materialien überrascht. Der Öffentlichkeit wurden jedoch nicht alle Ergebnisse zur Verfügung gestellt.
    Ich weiß, Wikipedia ist für einen Reichsdeutschen keine seriöse Quelle. Denn dort könnte er ja etwas finden, was nicht seiner vorgefassten Meinung entspricht.


    Mann kann sich ja streiten wer die SR 71 schon 1956 bauen konnte???!!!! Ich weiß was Willi!!! Du auch, sonst würdest Du Dich nicht für Astronomie interessieren. Die Whisky trinker haben dann die B1 gebaut, fliegt unter Radar,(Scheiße aber auch) hat den Nachteil, jetzt halt Dich fest, daß die Eigenstrahlung der Elektronik so stark ist, daß man mit ganz normalen Rundfunkgeräten das Ding Orten kann!
    Astronomie-was sagt Dir Phobos 2, Größe, Umlauf! Wenn wir uns schon nicht mit Farben und Flügelfedern einig werden?
    Wie war das, 36 ein UFO im Schwarzwald abgestürtz?
    Dann Himmler in Tibet und bringt als Rassenhasser auch noch welche mit?
    Ich habe heute keine Lust etwas über-wie erschießt man tausende unbewaffnete flüchtende deutsche Sodaten im Rheinland aus der Luft wie Kaninchen, zu schreiben.
    Morgen will ich Dir etwas über-Nachtjägereinsatz-über Deutschland berichten, wie die MG Salven in den B17 und B19 Triebwerken Ihr Ziel finden.
    Für den UFO-Absturz 1936 im Schwarzwald erscheinst du mir zu jung. Sonst würde ich vermuten, dass du damals im Schwarzwald warst und es dir auf den Kopf gefallen ist.

    Phobos 2 war doch ein glänzendes Beispiel für die sowjetisch/russische Computertechnnologie. Aber was soll’s. Die amerikanischen Sonden haben auch nicht alle ihr Ziel erreicht.

  86. G. Hinnom said, on 17/03/2009 at 17:50

    Sei gegrüßt,
    alle Achtung für die Geduld, mit der Du die lustigen Reicisideologen sich selbst anhand ihres wirren Gebrabbels vorführen läßt. Nichts könnte entlarvender sein als deren eigenes wüstes Geschwafel – fast wie im Streichelzoo hier *g*

    Viele Grüße,
    G. Hinnom

  87. Frank Wolfgang Richter said, on 17/03/2009 at 18:53

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer
    und sonstiges inzwischen eingesickertes bezahltes Bundesungezifer
    Sie glauben wohl, zwei Reichsratten hier würden reichen?

    Hier geht es ja inzwischen richtig rund! Ein – zwei bezahlte Bundesagenten schaffen es wohl nicht mehr, da kommt der dritte Dumm-Sudel! 🙂

    Hier lesen viele mit, die bisher noch keinen Kommentar verfasst haben. Einhellige Meinung: Mein Gott, dieser Richter und dieser Pleissenrebell, was sind das für Spinner.

    Noch eine kleine Ergaenzung zum Thema Existenz von Preussen:

    Der Freistaat Preussen wurde durch eine Verfuegung der US-Militaerregierung von Berlin seit dem 25 Februar 1987 wieder als bestehend anerkannt.

    Fragen Sie dazu mal Ihren Kollegen Bundesreichskanzler Ebel!

    Ich habe schon mal gesagt, ich war kein Schrankenwärter, also kann Ebel nicht mein Kollege sein. Die Verfügung der US-Militärregierung vom 25.2.1987 war wohl eine Geheimverfügung? Kein Mensch kennt sie.

    Unabhaengig davon aber gilt – ein preussisches Volk = ein preussischer Staat.


    Es gab nie ein preußisches Volk. Es gab mal ein Volk der Prußen, gelegentlich auch Pruzzen geschrieben, auf das der Staatsname Preußen zurückgeht. Diese Pruzzen waren Balten, keine Deutschen und auch keine Germanen. Was Sie unter Preußen verstehen, war die Gesamtheit der von den Kurfürsten von Brandenburg zusammengeräuberten Gebiete. König in Preußen nannte sich der Kurfürst Friedrich III (als König dann allerdings zwei Striche weniger), als er sich 1701 zum König krönen ließ. In Brandenburg war er immer noch Kurfürst und kein König. Denn Brandenburg gehörte zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, und da durfte es neben dem Kaiser keinen weiteren König geben.
    Und Preußen lag außerhalb des Reiches. Erst 1871 wurde Preußen Bestandteil des Deutschen Reiches.
    Eine Wiederherstellung des Staates Preußen durch US-Amerikanische Verfügung ist wohl auch nach dem bewährten Einschreibe/Rückscheinverfahren des Schrankenwärters Ebel erfolgt. Das heißt, Ebel kann überall den Rückschein vorzeigen, und die Amerikaner wissen nichts davon.
    Herr Richter, wir haben doch alle mitbekommen, wie es Ihnen dank des Einsatzes von Ebel ergangen ist. Wann sehen Sie endlich ein, dass Ebel kein BRD-Agent ist, kein Agent der USA, sondern nur ein geistig verwirrter ehemaliger Reichsbahnangestellter. Und sonst nichts.
    Es gibt welche, die glauben, sie seien Napoleon, andere stellen sich vor, Caesar zu sein. Und Ebel glaubt halt, er sei der von den Amerikanern eingesetzte kommissarische Reichskanzler.
    Während die ersten über fachlich geschulte Bedienstete in weißer Dienstkleidung verfügugen, standen Herr Ebel solche Leute wie Sie oder Manfred Herzog zur Seite. Doch Ihnen fehlte eben die fachliche Schulung.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

  88. Frank Wolfgang Richter said, on 17/03/2009 at 21:12

    „Sie glauben wohl, zwei Reichsratten hier würden reichen?“

    Herr bezahlter dreckiger Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Na endlich!

    Endlich sprechen Sie aus, was Sie wirklich denken!

    So denken Sie von den Deutschen GENERELL! Aber das Geld der „Ratten“, das nehmen Sie jeden Monat gerne! Sie Abschaum!

    Vielen Dank!

    Damit eruebrigt sich jede weitere „Diskussion“!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

    Was ist, Herr Richter, geben Sie’s auf? Sind Sie uns argumentativ nicht mehr gewachsen?
    Ich darf Sie daran erinnern, dass Sie mich, Luzifer und G. Hinnom als BRD-Ungeziefer bezeichnet haben.
    Haben Sie hier jemals versucht zu diskutieren? Sie haben lediglich bewiesen, dass Sie seit 2004 nichts, aber auch rein gar nichts, dazugelernt haben.
    Sie haben Ihr Leben auf den Eingebungen eines Geisteskranken aufgebaut, und dann wundern Sie sich, dass alles schief gegangen ist.
    Und noch was. Sie sind einer Verwechslung unterlegen.
    Sie verwechseln sich und die paar Idioten, die vom Deutschen Reich träumen, mit dem deutschen Volk. Das ist nicht das deutsche Volk. Sie haben sich vom deutschem Volk abgesondert, abgekapselt, haben nichts mehr mit ihm zu tun. Sie wissen doch gar nicht, wie das Volk denkt, wie es fühlt. Und das deutsche Volk ist froh, nicht mehr im Deutschen Reich zu leben.
    Von Ihren Steuern, Herr Richter, lebt in Deutschland niemand. Sie zahlen ja keine.
    Wenn Sie bis heute noch nicht gemerkt haben, dass Ebel geisteskrank ist, kann Ihnen wohl auch kein Arzt mehr helfen. Ziehen Sie sich in Ihr Deutsches Reich zurück, das ausschließlich in Ihrer Phantasie besteht.
    Ich ziehe es vor, in dieser, in der real existierenden Welt zu leben. Nicht in Ihrer Phantasiewelt, die eh für alles Schlechte steht, was von Deutschland in den letzten hundert Jahren ausgegangen ist.

  89. Ninsun said, on 18/03/2009 at 00:57

    Guter Abschlusstext Reichling! Fasst alles zusammen.
    Liebe Grüsse von nem Pfälzer Mädel 😉

  90. pleissenrebell said, on 18/03/2009 at 07:30

    Will! jetzt übertreibst Du,“in den letzten hundert Jahren“ seit 64 Jahren sind uns die Hände auf dem Rücken gebunden! Was seitdem an Menschenverachtenden Kriegen geführt wurde geht von Deinen USraelischen Freunden aus-schreib Dir das auf Deine Vor… !!! Da kommt schon ein Berg Leichen zusammen, den Deine Freunde da im Namen des Friedens und der Freiheit aufgetürmt haben!


    Die entscheidenden Ereignisse fanden nun mal in den letzten hundert Jahren statt. Als Deutscher liegen mir die deutschen Verbrechen näher als das Fehlverhalten ausländischer Staaten. Es ist klar, dass fast jeder Staat, fast jedes Land, irgendwelche Leichen im Keller liegen hat. Die Leichen, die Deutschland hinterlassen hatte, waren jedoch für die ganze Welt offensichtlich.

    In keinem Krieg seit 1945 ging es darum, ein Volk, eine religiöse Gruppe, rigoros auszulöschen. Auf eine solche Idee sind bisher nur die Deutschen gekommen.

    Unseren Nationalstolz nimmst Du nicht, unter einen niedrigen Dach…., siehe wie vor, dann fahr mal nach „Polen“ oder Namibia, da singt man Dir bei einem Deutschen Bier das Lied der Deutschen ins Ohr, aber die erste Strophe!


    Sie sollen meinetwegen singen, was sie wollen. Etsch, Belt und Memel haben mit Deutschland nichts mehr zu tun. Dieses Lied entstand in einer Zeit, in der es kein Deutschland gab. Es gab sehr viele deutsche Fürstentümer, auch Königreiche, die zum Teil gegeneinander Krieg führten. Deutschland war damals keine Nation. Die Kriege Napoleons haben eines bewirkt. Das Gefühl, eine Nation, ein Volk zu sein, wie dies die Franzosen für sich schon sehr lange gefühlt haben. Die Auswüchse des deutschen Nationalismus sind vielleicht auch dadurch zu erklären, dass die deutsche Nation die jüngste europäische Nation war.
    Bis Ende des 18. Jahrhunderts wussten die meisten Deutschen gar nicht, dass sie Deutsche sind. Sie fühlten sich als Bayern, Schwaben, Sachsen, Brandenburger, Oldenburger und wie die Volksschaften alle heißen.

    Mit der MIG das hast Du fein gemacht, ich ziehe nur aus meinem Gedächtnis.


    Das Gedächtnis ist nicht unbedingt die zuverlässigste Quelle.

    Deine Antwort über Phobos ist der Weltuntergang für die Kirche, da hast Du ja was angestellt!!!
    Scheinwelt….??? willst Du damit nochmal der Kirche alles durcheinander bringen?


    Es ging in deinem Kommentar aber nicht um Phobos, einen der beiden Marsmonde, sondern um Phobos 2, und damit verband ich eine russische Sonde, die diesen Mond erkunden sollte und die im entscheidenden Moment versagt hatte.

    Es gibt Bücher über Scheinwelt, wenn die stimmen—- mein liiiieber Willi!!!
    Oh-ja, da sollen doch die iRussen nach 76 vom Jemen aus mit einem Bodengestützten
    Sonnenenergie betriebenen Laser einen Israelischen „Jäger“ in 15.000 Meter Höhe das fliegen verlernt haben-soz.-abgeschossen. Feine Leistung-wird aber auf Deutsche Forschung und Entwicklung basieren!
    Wollte Dir etwas über die deutschen Nachtjäger-Sichtgeräte schreiben-war eine feine Sache, Technik die begeistert!


    Mein lieber Pleissenrebell, ich darf dich darauf aufmerksam machen, dass ich keinen Blog über Waffentechnologie betreibe, sondern einen über die wirren Auffassungen der Vertreter des Deutschen Reiches. Und wie wirr die sind, hat man ja an den Beiträgen Frank Wolfgang Richters gut erkennen können.

  91. pleissenrebell said, on 18/03/2009 at 11:17

    Also den Begriff Reichsflugscheiben hast Du gebracht und das im Zusammenhang mit dem unsterblichen, unvergänglichen Deutschen Reich!
    Da steht Ninsun-wohl die Buchwechsel verstapelt, ich lese Unsinn.
    In Meyers von 1878 stehen tolle Dinge über Preussen, da kann man Dir wirklich nichts glauben.
    Einen Verbrecher darf man seine Taten nicht so lange vorwerfen wie einem Volk?!!
    Hast eine Ideologie nach Grundgesetz?

    Also die Spuren die die zwei Atombomben auf Japan hinterlassen haben sind heute noch zu sehen. Ich wollte Dich schon mehrmals auf das morden der Japaner in Korea und China hinweisen, aber Du lenkst ja immer ab.
    Es ging nicht darum ein Volk auszulöschen, man hatte sie aufgefordert Deutschland zu verlassen. Die gegangen sind haben auch noch vom Reich monatlich 300 Reichsmark in das Land ihres Aufenthalts überwiesen bekommen!!!

    Der Lügenbegriff „ENDLÖSUNG“ wurde im Nürnberger Prozeß erfunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Es hieß Gesamtlösung, die ganze Welt sollte entscheiden wohin mit den Juden. Keiner wollte sie, wie lange war das Schiff nach 45 unterwegs und von wem wurde es beschossen?
    Ich hoffe es kommt eine richtig verlogne Antwort von Dir. Denn alles was Du schreibst hilft uns in der Sache weiter, Du bist der beste Vorarbeiter für uns!!!
    Deutsche dürfen niemals Opfer sein, müssen immer immer Täter sein! So ist die Parole!
    Heute schon Michael Winkler gelesen?

    Dein souveräner Staat (BRD?) nimmt Kredite nach Militärregierungsgesetz Nr. 67 auf!!!
    http://www.deutsche-finanzagentur.de
    Veröffentlichungen-Schuldenstand
    Download auf: http://www.nationales-wissen.de
    Im Teil Bundeshaushalt, Abschnitt III, sonstiges Schulden heißt es unter Punkt 1.
    Zinsfreie Schuldverschreibung nach Militärregierungsgesetz Nr. 67!!!!!!!
    Ergo.besetzt-kein Friedensvertrag-roter Pass!
    BRD-Finanzagentur GmbH eingetragen in Frankfurt am Main unter HRB 51411
    Sieh ein in; Bundesgestzblatt Jahrgang 2007 Teil I Nr. 59 ausgegeben zu Bonn am 29. November 2007
    Artikel 57
    Aufhebung des Einfürungsgesetzes zum Gesetz über Ordnungswidrikeiten!
    Ein Gesetz ohne räumliche Begrenzung gibt es nicht! Es muß immer in einem Raum
    gelten-die Grenzen der „BRD“ von 49 zB. Da aber die „BRD“ am 18. Juli 1990 aufgelöst wurde hat sie auch keine Grenzen mehr.
    Was glaubst Du warum wir damit und GG 101 Richter plätten!
    Warum wir in 14 Zeitungen und 3 Fernsehsendern-Erfindung des DR- an einem Tag waren?? Und als hervorragen vorbereitet vom Richter Zahnke beschrieben wurden?!!!

    Am 23. 3. wird einer in……denkste geplättet!
    Am 30.3. wird einer in……denkste geplättet!

    Mit gutbürgerlichen reichstreuen Grüßen
    Der Rebell in alllen Gerichssälen

  92. Frank Wolfgang Richter said, on 18/03/2009 at 11:22

    „Was ist, Herr Richter, geben Sie’s auf? Sind Sie uns argumentativ nicht mehr gewachsen?“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Aufgeben??? Vor solchen Pflaumen? Wovon traeumen Sie nachts??? 🙂

    Ich sagte doch bereits, dass die Sache zuende gefochten wird und beendet ist diese Sache, wenn sich fuer Hochverraeter und Volksverhetzer am deutschen Volk wie Sie die Gefaengnistore schliessen!

    Ich sagte ebenfalls mehrfach, dass Sie nicht dazu da sind, „argumentativ“ zu diskutieren sondern einfach ein kleiner bezahlter dauerluegender Bundesagent sind, der taeglich, auf seinen Brustnippeln kriechend, seinen Herren ganz tief in den Allerwertesten klettert.

    Mag sein, dass ich für Sie und Ihre handvoll Freunde ein kleiner bezahlter dauerlügender Bundesagent bin. Aber für die Mehrheit der Deutschen, für das deutshe Volk, soweit es von Ihnen und ihren maroden Ideen überhaupt etwas weiß, sind Sie ein Spinner. Und das ist noch gelinde ausgedrückt.

    Wahrscheinlich leiden Sie neben Ihrer Mythomanie auch noch unter Megalomanie – lesen Sie einmal die Buecher von Dr. Hamer und seiner Germanischen Neuen Medizin, dann kommen Sie drauf, was Ihnen fehlt.

    Ach ja, das duerfen Sie ja auftragsgemaess auch nicht – auch diese Buecher muessen Sie ja stattdessen dienstlich zersudeln!
    Denn wir erinnern uns: „Germanisch“=Klingeling=Nazi=poesepoese=grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr=Klaeffklaeff

    Dr. Hamer? Ist das nicht das Oberhaupt der Todessekte? Der vor über 20 Jahren an Hodenkrebs erkrankt und von den Ärzten erfolgreich operiert worden ist? Ohne diese damalige ärztliche Hilfe würde er nicht mehr leben.

    Na dann muessen Sie eben weiter dumm bleiben! Troesten Sie sich, denn da sind Sie nicht alleine.

    Es reicht doch, dass Sie schlau sind. Warum soll ich denn auch noch sein.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

  93. reichling said, on 18/03/2009 at 19:33

    Also den Begriff Reichsflugscheiben hast Du gebracht und das im Zusammenhang mit dem unsterblichen, unvergänglichen Deutschen Reich!

    Jeder anständige Reichsdeutsche kennt doch die Reichsflugscheiben und warten, bis sie aus der Antarktis, aber auch vom Mond und vom Mars, anfliegen und das Deutsche Reich befreien. Du etwa nicht?

    Da steht Ninsun-wohl die Buchwechsel verstapelt, ich lese Unsinn.

    Ich nehme an, Ninsun wollte mit diesem Nick auf den Sinngehalt deiner und FRWs Kommentare hinweisen.

    In Meyers von 1878 stehen tolle Dinge über Preussen, da kann man Dir wirklich nichts glauben.

    1878 war der Preußische König zufälligerweise auch deutscher Kaiser. Was sollte da der gute Herr Meyer in seinem Lexikon schon über Preußen schreiben? Tatsache ist, dass Preußen bis 1871 nie zu Deutschland gehört hat.

    Einen Verbrecher darf man seine Taten nicht so lange vorwerfen wie einem Volk?!!
    Hast eine Ideologie nach Grundgesetz?

    Ich hänge keiner Ideologie an. Aber was die Taten der Deutschen während des zweiten Weltkrieges und in den sechs Jahren zuvor angeht, so wird man ausschließlich durch solche Leute wie dich und FRW daran erinnert. Würdet ihr nicht so viel davon herumbrüllen, dass Deutschland damals gar nicht so schlecht war, und die anderen viel, viel schlimmer, kein Mensch würde sich heute mehr darum kümmern. Es bringt nämlich auf Dauer nichts, ewig nach rückwärts zu schauen. Vorwärts ist die Richtung, in der gelebt wird. Hinter uns liegen das Deutsche Reich und all die Verbrechen der Wehrmacht, der SS, der Nazis und anderer. Wir leben jetzt in der Gegenwart und müssen versuchen, die Zukunft zu gestalten.
    Was damals geschehen ist, darf man nicht vergessen, schon allein dehalb, um ähnliche Dinge unmöglich zu machen.
    Ich kämpfe gegen dieses Vergessen. Aber du und deine Freunde sind in dieser alten, längst vergangenen Zeit hängengeblieben.

    Also die Spuren die die zwei Atombomben auf Japan hinterlassen haben sind heute noch zu sehen. Ich wollte Dich schon mehrmals auf das morden der Japaner in Korea und China hinweisen, aber Du lenkst ja immer ab.

    Ich habe schon erwähnt, dass auch andere Völker ihre Leichen im Keller haben. Aber die Leichen der Deutschen bedrücken mich eben weitaus mehr.

    Es ging nicht darum ein Volk auszulöschen, man hatte sie aufgefordert Deutschland zu verlassen. Die gegangen sind haben auch noch vom Reich monatlich 300 Reichsmark in das Land ihres Aufenthalts überwiesen bekommen!!!

    Warum wurden sie aufgefordert, Deutschland zu verlassen? Viele dieser Menschen waren während des ersten Weltkrieges deutsche Soldaten, haben für Deutschland gekämpft. Und dann wollte man ihnen die Heimat nehmen. Welches Recht hatten die damaligen Machthaber dazu?
    Schon allein das wäre bitteres Unrecht gewesen.
    Vermögen durften sie bei der Ausreise nicht mitnehmen. Dies verfiel dem Staat. Von den 300 Reichsmark weiß ich nichts. Ich werde es nachprüfen. Auch auf die Gefahr hin, dass dabei herauskommt, dass es lediglich eine Erfindung von dir ist.

    Der Lügenbegriff “ENDLÖSUNG” wurde im Nürnberger Prozeß erfunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Unterschätze bitte den deutschen Erfindergeist nicht. Der Lügenbegriff „ENDLÖSUNG“ wurde erstmals in einem Brief von Reichsmarschall Hermann Göring im Juli 1941 an Heydrich verwendet.
    Wo sollten Juden 1941 hin abgeschoben werden? Deutschland lag bereits mit der ganzen Welt im Krieg? Was blieb also. Auschwitz? Treblinka? Theresienstadt? Oder wo sonst?

    Es hieß Gesamtlösung, die ganze Welt sollte entscheiden wohin mit den Juden. Keiner wollte sie, wie lange war das Schiff nach 45 unterwegs und von wem wurde es beschossen?
    Ich hoffe es kommt eine richtig verlogne Antwort von Dir. Denn alles was Du schreibst hilft uns in der Sache weiter, Du bist der beste Vorarbeiter für uns!!!

    Deutschland lag mit der Welt im Krieg und wollte die ganze Welt entscheiden lassen, wohin mit den Juden? Diese Juden hatten Häuser, sie hatten Arbeit, in Deutschland. Deutschland war ihre Heimat. Deutschland hat ihnen diese Heimat genommen und auch 6 Millionen von ihnen das Leben.

    Deutsche dürfen niemals Opfer sein, müssen immer immer Täter sein! So ist die Parole!
    Heute schon Michael Winkler gelesen?

    Die Verbrechen, die in der Nazizeit im Namen Deutschlands begangen wurden, haben in der Welt nichts Vergleichsbares. Deutschland hat daraus gelernt. Das neue Deutschland, die Bundesrepublik Deutschland, hat wieder das von den Nazis verspielte Vertrauen in der Welt zurückgewonnen. Ich werde es nicht zulassen, dass es solche Leute wie du und FRW wieder verspielen.

    Dein souveräner Staat (BRD?) nimmt Kredite nach Militärregierungsgesetz Nr. 67 auf!!!
    http://www.deutsche-finanzagentur.de
    Veröffentlichungen-Schuldenstand
    Download auf: http://www.nationales-wissen.de
    Im Teil Bundeshaushalt, Abschnitt III, sonstiges Schulden heißt es unter Punkt 1.
    Zinsfreie Schuldverschreibung nach Militärregierungsgesetz Nr. 67!!!!!!!

    Trotz aller Bemühungen konnte ich das Militärgesetz Nr. 67 im Internet nicht auftreiben. Es scheint also keine Bedeutung mehr zu haben. Hast du mal nachgeprüft, ob es sich dabei um Schulden handelt, die die Bundesrepublik 1949 bereits aufgenommen hat und die nicht verzinst werden müssen?

    Ergo.besetzt-kein Friedensvertrag-roter Pass!

    Und wer hat Russland besetzt? Auch Russland hat einen roten Pass.

    BRD-Finanzagentur GmbH eingetragen in Frankfurt am Main unter HRB 51411
    Sieh ein in; Bundesgestzblatt Jahrgang 2007 Teil I Nr. 59 ausgegeben zu Bonn am 29. November 2007
    Artikel 57
    Aufhebung des Einfürungsgesetzes zum Gesetz über Ordnungswidrikeiten!
    Ein Gesetz ohne räumliche Begrenzung gibt es nicht! Es muß immer in einem Raum
    gelten-die Grenzen der “BRD” von 49 zB. Da aber die “BRD” am 18. Juli 1990 aufgelöst wurde hat sie auch keine Grenzen mehr.

    Die BRD ist am 18. Juli 1990 mit Sicherheit nicht aufgelöst worden. Dies wird ausschließlich von irgendwelchen beknackten Reichsdeppen behauptet. Ich glaube mich zu erinnern, dass ein gewisser Dr. Matthes Haug, der jetzt jeden mit dem Anwalt droht, der ihn an seine Tätigkeit im „Deutschen Reich“ erinnert, von einem Journalisten erfahren hat, der 1990 von Genscher auf der Toilette während einer gemeinsamen Pinkelpause informiert worden ist.
    Sonst hat niemand etwas davon mitbekommen. Noch nicht mal die Alliierten.
    Und noch was, dass ein Staat de jure aufgelöst wird, defacto aber weiter besteht, ist völkerrechtlich und staatsrechtlich unmöglich.

    Ein Staat braucht keine Rechtsgrundlage für seine Existenz. Und die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland sind international anerkannt.

    Was glaubst Du warum wir damit und GG 101 Richter plätten!
    Warum wir in 14 Zeitungen und 3 Fernsehsendern-Erfindung des DR- an einem Tag waren?? Und als hervorragen vorbereitet vom Richter Zahnke beschrieben wurden?!!!

    Am 23. 3. wird einer in……denkste geplättet!
    Am 30.3. wird einer in……denkste geplättet!

    Du meinst, geplättet haben.
    Du sprichst wie ein Senator des Rechts bzw. ein Rechtsphilosoph des Rechtsnormen-Schutzvereins. Bei verschiedenen Verfahren haben Leute dieses Vereins als Rechtsbeistand Richter und Rechtspfleger mit Anträgen überhäuft, die sehr verworren und so abstrus waren, dass die Juristen zunächst geschockt waren und die Verhandlung vertagten.
    Dies wird aber jetzt immer weniger vorkommen. Inzwischen wird sich bei jedem Amtsgericht herumgesprochen haben, dass der Vorsitzende des Rechtsnormen-Schutzvereins ein geistig verwirrter ehemaliger US-Rechtsanwaltsgehilfe ist, dem jegliches juristisches Wissen abgeht. Seine Anhänger, die noch weniger wissen, haben dies noch nicht gemerkt.

    So schreibt er im November in seinem Forum:

    Das Strafgesetzbuch hat seit dem 1800 Jhrd. niemals eine Änderung erfahren, wurde seit dem immer nur novelliert, also geändert.
    Die letzte Novellierung war 1976 und hier liegt der Irrtum, es ist nicht aufgehoben durch die BRdvD, daher die BRdvD kann kein Recht das von Ihr selbst niemals kreiiert, noch wirklich ratifiziert noch eben demokratisch zur Revision oder anderweitig bearbeitet, gestrichen noch in Kraft gesetzt werden kann mit dem Bundesbereinigunggesetz, streichen.
    Die BRdvD hat die Novellierung des StGB s von 1976 gestrichen, mehr nicht!
    Das Deutsche Strafgesetzbuch ist in erster Auflage 1804 Jhrd. erschienen und hatte den Namen “ Die Carolina“ und ist ein Gesetz des Deutschen Reiches vielmehr des Norddeutschen Bundes.

    Von unserem Kalenderwesen versteht er auch nichts.

    Was das Plätten angeht, ich habe eher den Eindruck, dass zur Zeit der Rechsnormen-Schutzverein und die IPD geplättet wird. Immerhin, der Bundesgeschäftsführer ist bereits im Knast.

  94. Frank Wolfgang Richter said, on 18/03/2009 at 20:42

    „Dr. Hamer? Ist das nicht das Oberhaupt der Todessekte? Der vor über 20 Jahren an Hodenkrebs erkrankt und von den Ärzten erfolgreich operiert worden ist? Ohne diese damalige ärztliche Hilfe würde er nicht mehr leben.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Willi“ Wilhelm Mayer

    Und wie immer drehen Sie genau alles ins perverse Gegenteil! Eben ein perfekter Mythomane!

    Ihre teuren Chemofreunde haben einen „Ueberlebenserfolg“ ihrer „Patienten“ von 2% aufzuweisen!
    98% versterben, nachdem man Giftgasabkoemmlinge fuer mindestens 100 000″Euros“ aufwaerts durch ihre Adern gepumt hat!
    Wegen dieser tollen „Erfolgsrate“ laesst sich auch kein einziger Onkologe oder dessen Familienangehoerige nach dieser „Therapie“ „behandeln“.

    Nach der Germanischen Neuen Medizin des Herrn Dr. Hamer ueberleben aber 98% der Patienten!

    Eine98prozentige Heilungsquote bei Krebs wird nur von Scharlatanen versprochen. Tatsache ist, dass Dr. Hamer bis jetzt noch keinen einzigen Heilungserfolg bei Krebs belegen konnte. Es gibt aber genügend Berichte über Patienten von ihm, die unter großen Schmerzen verstorben sind, weil die Schmerzbehandlung nach Dr. Hamer für den Heilungsprozess nicht dienlich ist.

    Nur komplett Geistesgestoerte oder einfach bezahlte skrupellose Dauerluegner wie Sie wollen das nicht sehen!

    „Was das Plätten angeht, ich habe eher den Eindruck, dass zur Zeit der Rechsnormen-Schutzverein und die IPD geplättet wird. Immerhin, der Bundesgeschäftsführer ist bereits im Knast.“
    Und wie war das noch in bezug auf die Internetadresse de??? So schlimm kann ja die BRD nicht sein, wenn es diese Adresse noch gibt???

    Die de-Domaine bezieht sich nur auf das Forum. Es ist bei Webmart gehostet. Und de bedeutet, dass es voll dem Zugriff bundesdeutscher Behörden unterliegt. Das heißt, die zuständigen Behörden wissen genau, wer wann etwas im Forum geschrieben hat. Vielleicht ist das Forum so interessant, dass es noch nicht dicht gemacht wird. Bevor es gesperrt worden ist, hat es auch viel zu meiner Belustigung beigetragen. Man konnte sich so herrlich über die Weisheiten des großen Vorsitzenden Ludowici amüsieren.

    Und hier kann man wieder sehr schoen Ihre abgrundtiefe krankhafte Rachsucht und Ihre ganze primitive Niedertracht heraushoeren – JAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH, jetzt machen wir wieder einen fertig!
    Merken Sie es??? Ihr Schuld waechst taeglich und unausloeschbar!

    Jemand, der früher Personen, die anderer Meinung waren, die Todesstrafe angedroht hat, soll sich mit solchen Äußerungen nicht so weit aus dem Fenster lehnen.

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

  95. pleissenrebell said, on 18/03/2009 at 22:06

    Will Dir sagen was mein Vater gesagt hat wenn es hier irgendwo geknallt hat-Überschall und so.
    „Bravo das Scheißhaus ist getroffen!“
    Ich habe aber bei Dir rein gehauen, da ist ja die 130er von den Russen eine Knallerbse.
    Du hast mich aufgefordert zur Plattform zurück zu kehren!!! Ich hatte mich sehr gut auf die Niederlagen der Amis eingeschossen und deren Verbrechen an der Menschheit.
    Die haben im ersten Ikakkrieg bei Ihrem Angriff aus Saudi Arabien heraus 8000 Irakische Soldaten in ihren Stellungen bei lebendigem Leib eingeackert!! Hast Du Wissen, daß von der Wehrmacht so ein Verbrechen verübt wurde?
    Im Krieg wohin mit den Juden-durch die Front abschieben. Und nicht als lebendige Schutzschilde für feige vorrückende Amis verwenden! Wie sie es mit unseren Gefangenen gemacht haben!
    Na was ist mit dem Bundesgesetzblatt? OWiG?
    Na was ist mit der BRD-GmbH? Ich habe die zwei Blätter da!
    Dein Wissen über die IPD hat Dich nun gänzlich verraten, Du bist eine Zecke, ich erspare mir Beschimpfungen, die hast Du nicht verdient, bei Zecken handelt man!
    Brief „Endlösung“ auch so ein Dokument wie das Wannseeprotokoll!!! Wo 33 Kopien verschwunden sind! Beachte die Freimaurerzahl 33!
    Militär… Nr. 67 dann frag den Michael Winkller der hat es!
    Jetzt ist etwas mit dem Text durcheinander, ordne es selbst, Du stellst Dir ja auch so ein verlogenes Feindbild zusammen!
    Mein Vater hat im Rheinland den „Königstiger“ beobachtet-jeder Schuß ein Treffer, es gab nur keinen Sprit mehr sonst würden die jetzt noch bei diesen Schrott von Amipanzern vorn rein und hinten raus schießen!
    Ich korrigiere, ER hatte das große Glück den Königstiger bei der erfolgreichen Arbeit beobachten zu dürfen!
    Und wie war das mit der neuen Waffe, wo mit einen Schuß 100 Bomber runter kamen?
    Lange Zeit hat der Ami 40 zugegeben, seit geraumer Zeit sind es 70!
    Das die Reichsflugscheiben auch 2007 eine Unterwasserrüstungsanlage angreifen und vernichten können haben sie gezeigt! Mein Willi! Was hat der Amerikanische General gesagt, der 47 Krieg in der Antarktis gegen uns geführt hat: Sie haben eine Waffe mit der sie uns jederzeit aus jeder Richtung angreifen und besiegen können!

    Mit ausserordentlich freundlichen reichstreuen Grüßen
    Der Rebell

    Frage: In welchem Propagandabunker hat man Dich vergessen?

    PS. Ich wollte über Bauchaufschneiden Dir eine kleine Freude bereiten, nun wird es nur; die Engländer haben im Rheinland eine Straße vermient und unsere Truppen sind rein gefahren, da wurde gezündet, nachdem die Bergung begann hat man den Rest gezündet, mein Vater hat dann mit aufgeräumt. Tagelang wurden keine englischen Gefangenen mehr gemacht!

  96. G. Hinnom said, on 18/03/2009 at 22:25

    „Das die Reichsflugscheiben auch 2007 eine Unterwasserrüstungsanlage angreifen und vernichten können haben sie gezeigt! Mein Willi! Was hat der Amerikanische General gesagt, der 47 Krieg in der Antarktis gegen uns geführt hat: Sie haben eine Waffe mit der sie uns jederzeit aus jeder Richtung angreifen und besiegen können!“

    *Grööööhl*
    Welche Drogen muß man nehmen, um derartige Fieberträume zu haben?
    Massiver Fall von akutem Realitätsverlust.

  97. reichling said, on 18/03/2009 at 23:06

    Will Dir sagen was mein Vater gesagt hat wenn es hier irgendwo geknallt hat-Überschall und so.
    „Bravo das Scheißhaus ist getroffen!“
    Ich habe aber bei Dir rein gehauen, da ist ja die 130er von den Russen eine Knallerbse.
    Du hast mich aufgefordert zur Plattform zurück zu kehren!!! Ich hatte mich sehr gut auf die Niederlagen der Amis eingeschossen und deren Verbrechen an der Menschheit.
    Die haben im ersten Ikakkrieg bei Ihrem Angriff aus Saudi Arabien heraus 8000 Irakische Soldaten in ihren Stellungen bei lebendigem Leib eingeackert!! Hast Du Wissen, daß von der Wehrmacht so ein Verbrechen verübt wurde?

    Ich habe schon mal erwähnt, mir geht es nicht um das Fehlverhalten anderer Nationen, sondern um das der Deutschen. Und das spricht Bände. Und vor allem hatte ich vor, mich hier mit den diversen Reichsregierungen und anderen Kaspereletheatergruppen zu befassen.

    Im Krieg wohin mit den Juden-durch die Front abschieben. Und nicht als lebendige Schutzschilde für feige vorrückende Amis verwenden! Wie sie es mit unseren Gefangenen gemacht haben!

    In einem Rechtsstaat hätte sich diese Frage nicht gestellt. Die Juden hätten als deutsche Staatsbürger in Deutschland bleiben können, und der Krieg ließe noch heute auf sich warten.
    Ab Oktober 1941 durften Juden nicht mehr auswandern. Warum wohl nicht? Man wollte sie doch los werden? Die „Endlösung“ war damals bereits voll in der Planung. Man wollte das Judentum in Europa vernichten, und zwar so, dass auch keine Kinder mehr überlebten, die später für das, was ihren Vätern und Müttern angetan wurde, Rache üben könnten.
    Warum durften Deutsche jüdischen Glaubens nicht als deutsche Staatsbürger in Deutschland leben? Kannst du mir das erklären?

    Na was ist mit dem Bundesgesetzblatt? OWiG?

    Was soll mit dem OWiG sein? Sein Geltungsbereich ist klar. Er ergibt sich aus der Einleitung: Der Bundestag hat folgendes Gesetz erlassen.
    Gesetze, die der Bundestag beschließt, gelten in ganz Deutschland, soweit nichts anderes drin steht.

    Na was ist mit der BRD-GmbH? Ich habe die zwei Blätter da!

    Schön für dich. Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (im folgenden Finanzagentur) ist der zentrale Dienstleister für die Kreditaufnahme und das Schuldenmanagement des Bundes. Sie wurde am 19. September 2000 gegründet und hat ihren Sitz am Finanzplatz Frankfurt/Main. Die Gesellschaft, deren alleiniger Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen, ist, erfüllt Aufgaben bei der Haushalts- und Kassenfinanzierung des Bundes. Diese Aufgaben wurden zuvor dezentral vom Bundesministerium der Finanzen, der Deutschen Bundesbank und der Bundeswertpapierverwaltung wahrgenommen. An den internationalen Finanzmärkten tritt die Deutsche Finanzagentur ausschließlich im Namen und für Rechnung des Bundes auf.
    Eine BRD GmbH gibt es also nicht. Du hast das nicht ganz kleine Wörtchen „Finanzagentur“ vergessen.

    Dein Wissen über die IPD hat Dich nun gänzlich verraten, Du bist eine Zecke, ich erspare mir Beschimpfungen, die hast Du nicht verdient, bei Zecken handelt man!

    Hast du nicht eher den Eindruck, dass du eine Wanze im Bett des Volkes bist?
    Wieso hat mich mein Wissen über die IPD verraten? Weiß ich Dinge, die ich nicht hätte wissen dürfen? Hast du vielleicht Angst, dass ich über die IPD mehr weiß als du selbst? Zum Beispiel über ihre Verbindungen zu einem betrügerisch arbeitenden wirtschaftlichen Unternehmen. Ja, die IPD ist dick im Geschäft drin, im Betrugsgeschäft.
    Vermittelt Finanzierungen nach dem Pyramidensystem, nach dem Motto: die letzten beißen die Hunde.
    Ich bin seit Anfang 2004 im „Geschäft“. Seit dieser Zeit verfolge ich den Werdegang von Edgar Romano Ludowici. Vom Kleinstkriminellen, er gab sich mal als Rechtsanwalt, mal als Arzt aus, und auch schon mal als beides zusammen, ohne das eine oder andere zu sein. Dann spielte er seine Rolle als Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, war ein Jahr danach Reichsinnenminister einer Exilregierung zweites Deutsches Reich, die noch nicht mal nen anständigen Internetauftritt hinbekam.
    Und seit 2006 ist er Vorsitzender einer Minipartei. Selbstverständlich habe ich ihn auch bei dieser Tätigkeit beobachtet.
    Ich halte ihn ja für geistig völlig verwiirt, und ich kann mir nicht vorstellen, dass die meisten IPD-Mitglieder in der Führungsetage da anderer Meinung sind. Der wahre Parteichef dürfte wohl Manuel Kraschinski sein. Aber der sitzt ja zur Zeit. Nur nicht vor.

    Brief „Endlösung“ auch so ein Dokument wie das Wannseeprotokoll!!! Wo 33 Kopien verschwunden sind! Beachte die Freimaurerzahl 33!

    Offensichtlich sind zu wenig Protokolle verschwinden. Der Brief ist ja noch da. Mit der Unterschrift von Hermann Meier, pardon Göring.

    Militär… Nr. 67 dann frag den Michael Winkller der hat es!
    Jetzt ist etwas mit dem Text durcheinander, ordne es selbst, Du stellst Dir ja auch so ein verlogenes Feindbild zusammen!

    Was soll ich mit uralten verstaubten Gesetzen?
    Gesetze aus dieser Zeit sind schon längst deutsche Gesetze geworden. Es ist fraglich, ob dieses Militärgesetz überhaupt noch gültig ist, oder ob es der Bundestag nicht schon längst aufgehoben hat. Seit 1955 hatte er das Recht dazu.

    Mein Vater hat im Rheinland den „Königstiger“ beobachtet-jeder Schuß ein Treffer, es gab nur keinen Sprit mehr sonst würden die jetzt noch bei diesen Schrott von Amipanzern vorn rein und hinten raus schießen!
    Ich korrigiere, ER hatte das große Glück den Königstiger bei der erfolgreichen Arbeit beobachten zu dürfen!

    Wenn du es als Glück empfindest, einem Panzer beim Töten zuzusehen. Nach meinem Geschmack wäre das nicht.

    Und wie war das mit der neuen Waffe, wo mit einen Schuß 100 Bomber runter kamen?
    Lange Zeit hat der Ami 40 zugegeben, seit geraumer Zeit sind es 70!
    Das die Reichsflugscheiben auch 2007 eine Unterwasserrüstungsanlage angreifen und vernichten können haben sie gezeigt! Mein Willi! Was hat der Amerikanische General gesagt, der 47 Krieg in der Antarktis gegen uns geführt hat: Sie haben eine Waffe mit der sie uns jederzeit aus jeder Richtung angreifen und besiegen können!

    Unterhalten wir uns hier eigentlich über Grimms Märchen?
    Wohl nicht. Deren Wahrheitsgehalt ist größer.

    Frage: In welchem Propagandabunker hat man Dich vergessen?

    Propagandabunker überlasse ich gerne den Reichsdeutschen.

    PS. Ich wollte über Bauchaufschneiden Dir eine kleine Freude bereiten, nun wird es nur; die Engländer haben im Rheinland eine Straße vermient und unsere Truppen sind rein gefahren, da wurde gezündet, nachdem die Bergung begann hat man den Rest gezündet, mein Vater hat dann mit aufgeräumt. Tagelang wurden keine englischen Gefangenen mehr gemacht!

    Es dürfte sich da um die Endphase des Krieges gehandelt haben. Das KZ Auschwitz war von den Sowjets befreit worden, das ganze Ausmaß der Judenvernichtung wurde bekannt, natürlich auch den alliierten Soldaten. Für sie waren die Deutschen halt nichts anderes als Bestien, da sie sich so bestialisch benommen hatten. Kannst du ihren Zorn verstehen auf alles Deutsche?

  98. pleissenrebell said, on 19/03/2009 at 07:47

    Sehr schön Willi! Was Du hier geschrieben hast, lies Deine Verdrehungen, Lügen und Halbwahrheiten dann bitte nochmals durch!
    Du brauchst auch nicht mehr kurz zu arbeiten-der sehr geehrte Herr Kraschinski ist frei!!!!
    Du gehörst vor Den Haag gestellt, wer Völkermord am deutschen Volk billigt und versucht zu rechtfertigen muß abgeurteilt werden. Im Namen der Menschheit!
    AAAAAch die durften vor 41 ausreisen????
    Du hast das kleine Kürzel GmbH vergessen. Du schreibst vom Bundesministerium für Finanzen RRRRRRichtig=Staat!
    Finanzagentur RRRRRRichtig=privat!
    Deine Fälscher besitzen, original Papier, original Tinte, original Schreibmaschine, original Stempel mit Stempelfarbe, damit kann man gut machen was sich ist von Scheiß Fälschung!!!!
    Willi, damals hat keiner (daß-ßßßßßßß) mit doppel -s- nach dem Komma geschrieben!!!!!! Ihr armseligen Fälscher!!!!!!!

    Du verehrer eines Volkes, welches 40 Jahre durch eine Wüste zieht und keine Spuren
    wie, Skelette, weder von Mensch noch Tier, Reste von Gebäuden, Brunnen ,oder andere Bauwerke hinterlässt. Keiner ist mal vorgelaufen und hat in Jerusalem nachgesehen was los ist, oder gesagt wir kommen bald. 40 Jahre für 400 Kilometer Luftlinie Kairo-Jerusalem!

    Außer Brudermord nichts gewesen!

    Du nennst Dich reichling= Reichsnachwuchs-ling kommt von klein und am-reich- ist nicht zu rütteln!!!

  99. reichling said, on 19/03/2009 at 08:47

    Sehr schön Willi! Was Du hier geschrieben hast, lies Deine Verdrehungen, Lügen und Halbwahrheiten dann bitte nochmals durch!

    Wahrheit ist nicht das, was du darunter verstehst. Du hast dich in ein Lügengebäude zurückgezogen, dass du als die reale Welt ansiehst. Dein Geisteszustand unterscheidet sich nicht wesentlich von dem Ebels, FWRs und Ludowicis.
    Die Verbrechen der Nazis an den europäischen Juden sind einwandfrei bewiesen. Da ist nix mit gefälschten Dokumenten. Die Endlösung der Judenfrage ist einzig und allein eine deutsche Erfindung.
    Der Tod ist ein Meister aus Deutschland!

    Du brauchst auch nicht mehr kurz zu arbeiten-der sehr geehrte Herr Kraschinski ist frei!!!!

    Oh, da wird er sich aber sicher freuen. Und Marianne kann sich dann auch mal wieder bei politik-forum.eu zu Wort melden. Das ist nämlich Kraschinskis Nick in diesem Forum. Bis jetzt musste Halbgott die Stellung halten, in der letzten Zeit hat ihn tobjai etwas unterstützt. Aber dessen Ahnungslosigkeit in rechtlichen Fragen ist nicht mehr zu übertreffen.
    Schade eigentlich, dass Ludowici sein Forum für Außenstehende dicht gemacht hat. Wohl, damit nicht mehr so viele seine Blödheit erkennen.

    Du gehörst vor Den Haag gestellt, wer Völkermord am deutschen Volk billigt und versucht zu rechtfertigen muß abgeurteilt werden. Im Namen der Menschheit!

    Ich muss dich enttäuschen. Darauf, wer in Den Haag vor Gericht gestellt wird, hast du keinen Einfluss. Es wäre ja noch schöner, wenn jeder dahergelaufene Neonazi darüber befinden könnte.

    AAAAAch die durften vor 41 ausreisen????

    Ob sie nach Kriegsbeginn noch durften, da habe ich auch so meine Zweifel. Aber 1941 kam das offizielle Ausreiseverbot. Es war also keineswegs beabsichtigt, die Juden in ein anderes Land abzuschieben.

    Du hast das kleine Kürzel GmbH vergessen. Du schreibst vom Bundesministerium für Finanzen RRRRRRichtig=Staat!
    Finanzagentur RRRRRRichtig=privat!

    Was stört dich an der Finanzagentur GmbH? Der Bund hat zur erfüllung bestimmter Aufgaben eben diese GmbH gegründet. Dast heißt aber noch lange nicht, dass die Bundesrepublik Deutschland eine GmbH ist. Die Bundesrepublik ist ein Staat. Und zwar ein von allen anderen Staaten dieser Erde anerkannter Staat.

    Deine Fälscher besitzen, original Papier, original Tinte, original Schreibmaschine, original Stempel mit Stempelfarbe, damit kann man gut machen was sich ist von Scheiß Fälschung!!!!
    Willi, damals hat keiner (daß-ßßßßßßß) mit doppel -s- nach dem Komma geschrieben!!!!!! Ihr armseligen Fälscher!!!!!!!

    Ich hatte ein Schreiben von Göring an Heydrich aus dem Jahre 1941 erwähnt. Es ist mit der Schreibmaschine geschrieben worden. Es gab damals auch Schreibmaschinen, die über kein ß verfügten. Dieser Buchstabe war in diesen Fällen durch ein ss zu ersetzen.
    Aber in dem betreffenden Schreiben steht das Wörtchen „daß“ gar nicht drin, und dort, wo damals ein ß verwendet wurde, ist auch ein ß zu finden. Gefälscht ist hier wohl ausschließlich dein Verstand.

    Du verehrer eines Volkes, welches 40 Jahre durch eine Wüste zieht und keine Spuren
    wie, Skelette, weder von Mensch noch Tier, Reste von Gebäuden, Brunnen ,oder andere Bauwerke hinterlässt. Keiner ist mal vorgelaufen und hat in Jerusalem nachgesehen was los ist, oder gesagt wir kommen bald. 40 Jahre für 400 Kilometer Luftlinie Kairo-Jerusalem!

    Außer Brudermord nichts gewesen!

    Ich verehre prinzipiell kein Volk. Aber ich erkenne die bedeutenden Leistungen des jüdischen Volkes für unsere Zivilisation und Kultur an. Bei den Juden war Lesen und Schreiben bereits verbreitet, als deine Vorfahren noch mit dem Knüppel in den Wäldern hinter Wildschweinen herjagten.

    Du nennst Dich reichling= Reichsnachwuchs-ling kommt von klein und am-reich- ist nicht zu rütteln!!!

    Du nennst dich pleissenrebell und bist nichts als ein kleiner, schäbiger Querulant.
    Ich verstehe meinen Nick hier durchaus provokativ.
    Du hast dich praktisch als Mitglied der IPD geoutet. Was glaubst du, was das ist? Ein Haufen von Geisteskranken, die Partei spielen will. Hat doch kürzlich bei Altermedia jemand gefragt: „Kennt jemand die IPD?“ Ernst nimmt euch niemand.
    Und inzwischen dürfte jeder Amtsrichter, jeder Rechtspfleger, wissen, dass von euren Rechtssenatoren und Rechsphilosophen rechtlich gesehen nicht mehr als heiße Luft kommt.

    Gruppen wie ihr sind die größten Volksschädlinge, weil sie alles versuchen, die Glaubwürdigkeit Deutschlands in der Welt zu untergraben. Ihr solltet euch schämen.

  100. Frank Wolfgang Richter said, on 19/03/2009 at 10:49

    „Eine98prozentige Heilungsquote bei Krebs wird nur von Scharlatanen versprochen. Tatsache ist, dass Dr. Hamer bis jetzt noch keinen einzigen Heilungserfolg bei Krebs belegen konnte. Es gibt aber genügend Berichte über Patienten von ihm, die unter großen Schmerzen verstorben sind, weil die Schmerzbehandlung nach Dr. Hamer für den Heilungsprozess nicht dienlich ist.“

    Herr bezahlter Bundesagent „Reichling“ alias „Willi“ Wilhelm Mayer

    Wenn solche Mythomanen wie Sie das Wort „Scharlatan“ in den Mund nehmen, dann hoert sich das schon sehr komisch an! Finden Sie nicht???

    Sie haben meine Frage nicht beantwortet, weshalb sich kein Onkologe selber die Giftgasabkoemmlinge durch seine oder die Adern seiner Familienangehoerigen jagt, wenn er/sie selber erkrankt/en!

    Wissen die, was Sie nicht weissen???

    Wie feige sie sind, zeigt sich daran, dass der oberste Onkologe in Norwegen sich wie ein Aaal windet und dreht, um nicht in der kommenden Gerichtsverhandlung Herrn Dr. Hamer persoenlich Rede und Antwort stehen zu muessen. Er schickt dafuer lieber eine Rechtsanwaeltin vor! Stellen Sie sich mal vor – diese Dame ohne jegliche medizinische Ausbildung soll vor Gericht „darlegen“, dass die Behandlungsmethode von Dr. Hamer und seiner germanischen Neuen Medizin falsch ist!

    Kann die nicht nur schreien – so wie Sie auch: Hamer poesepoesepoese! Hamer hat nicht abgeschworen, abgeschworen, abgeschworen! Hamer hat unverantwortlich gehandelt! ???????????????

    Na bitte, wenn man sich vor Gericht selber als Onkologe so laecherlich vor der ganzen Welt machen und sich lieber verstecken moechte – Bitteschoen! 🙂

    Uebrigens – „Willi“, dort handelt es sich – anders als in Ihrer „BRD“ – um ein ECHTES Gericht und die Urteile werden noch selbst von den echten Richtern unterschrieben!
    So kann man sie spaeter auch persoenlich haftbar fuer eventuelle Fehlurteile machen!

    Im Hintergrund brennt bereits die Luft; das kann ich Ihnen sagen! Aber davon bekommen Sie armseliges Bundeswurstchen in Ihrer Kemmerlate ja nichts mit! 🙂 (Kennen Sie noch Ihren Sudel- Kollegen Gerhard Kaemmerlein??? 🙂 )

    Hier haben wir noch ein paar von Ihren anderen ehrenwerten Kollegen:

    Präsidenten des Bundesamtes für „Verfassungsschutz“

    Otto John 1950-1954:
    -Wegen Landesverrats zu 4 Jahren Zuchthaus verurteilt

    Hubert Schrübbers 1955-1972:
    -Rücktritt wegen Aufdeckung seiner Tätigkeit im Dritten Reich

    Günther Nollau 1972-1975:
    -Rücktritt wegen der Affäre des Kanzleramtsspion Guillaume

    Richard Meier 1975-1982:
    -Rücktritt wegen Verurteilung der fahrlässigen Tötung

    Heribert Hellenbroich 1983-1985:
    -Rücktritt weil sein Abteilungsleiter Tiedtke ein Spion war

    Holger Pfahls 1985-1987:
    -Wurde wegen Bestechlichkeit mit internationalen Haftbefehl weltweit gesucht; zwischenzeitlich rechtskräftig verurteilt

    Eckhart Werthebach 1991-1995:
    -Rücktritt wegen Verdachts des Geheimnisverrats

    Hansjörg Geiger 1995-1997:
    -Wollte den „Verfassungsschutz“ in Bundessicherheitshauptamt umbenennen (vgl. Reichssicherheitshauptamt in der Hitlerdiktatur)

    Peter Frisch 1997-2000:
    -Verantwortlich für den Bombenanschlag auf das Celler Gefängnis

    Heinz Fromm 2000- heute:
    -Protestierte als Student gegen die Machenschaften des VS

    So und nun muss ich wieder einigen Kollegen von Ihnen antworten, die wieder neue Witzpost produziert hatten – unter dem Namen „Landgericht Cottbus“! 🙂

    Selbstverstaendlich – wie es sich gehoert, ohne Unterschrift und selbst in der behandelten Sache persoenlich befangen!
    Denen kann aber selbstverstaendlich auch gar nichts passieren, da ich ja nun einen „Rechtsanwalt“ fuer die naechste „Instanz“ vor dem „Oberlandesgericht“ benoetige.
    Sie wissen doch – Stichwort nationalsozialistisches Rechtsberatungsgesetz, was in Ihrer demokratischen „BRD“ Pflicht ist!

    Mit reichstreuen Gruessen

    Frank Wolfgang Richter
    Reichsdeutscher
    Freistaat Preussen

  101. pleissenrebell said, on 19/03/2009 at 11:01

    Danke Willi fein geantwortet, habe gut und laut gelacht!
    Bist halt unser bester Vorarbeiter-Negativwerbung kommt an!
    Oh, damals war an nicht allen Schreibmaschinen das -ß- vorhanden, guter Scherz, ist Dir gut gelungen. Mein Beispiel mit dem Schnürsenkel, steht dem nicht nach!
    Du Willi, Behördenpost, „Gerichtsurteile,“ Diplomatenpost, muß alles in alter Rechtschreibung verfasst sein, sonst sind diese Schreiben ungültig!
    Das beruht wiederum auf Reichsrecht, welches noch gültig ist!
    Einwanderer werden auch nach dem Besitz des Reichspersonenausweis von 39 befragt,
    das hängt mit der Staatsbürgerschaft Deutsches Reich zusammen.
    Geh bitte in eine solche Behörde, da kannst Du den Fragebogen einsehen.
    Ein Staat braucht, wie Du schreibst, ein Staatsvolk, ein Staatsgebiet, eine
    Verfassungsgebende Staatsgewalt.
    Die BRD besitzt kein Staatsvolk, sie verwaltet lediglich das Staatsvolk des Reiches.
    Sie hat kein eigenes Staatsangehörigkeisgesetz geschaffen, nach wie vor gilt das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913. So muß z.B. jeder der in Hannover Schöffe werden will eine Erklärung unterschreiben, in der es gleich unter Punkt 1 heißt:“Ich bin Deutscher im Sinne des Reichs-und Staatsangehörigkeitsgsetzes.“
    2. Die BRD verwaltet lediglich einen Teil des Kernlandes des Deutschen Reiches. Sie besitzt im völkerrechtlichen Sinne kein eigenes Staatsgebiet, da ja das Deutsche Reich als Völkerrechtssobjekt fortbesteht. In einem Territorium, in dem ein Staat beseht kann auch unmöglich ein zweiter Staat gleichzeitig bestehen!
    3. Die BRD hat keine Verfassung, sondern lediglich ein Grundgesetz-für-die Bundesrepublik Deutschland. Jetzt kommt Art. 146 alte Fassung!
    Nimm mal noch den Art. 45 Haager Landkriegsordnung.
    Es ist untersagt, die Bevölkerung eines besetzten Gebiets zu zwingen, der feindlichen Macht den Treueid zu leisten!
    Willi es war lustig mit Dir, ich habe aber einen erfolgreichen Sportverein zu leiten und brauche meine Kraft dort.
    Man sieht sich.
    Wenn Du nicht wieder Murks antwortest, hat sich das hier erledigt.

  102. reichling said, on 19/03/2009 at 11:36

    Danke Willi fein geantwortet, habe gut und laut gelacht!
    Bist halt unser bester Vorarbeiter-Negativwerbung kommt an!
    Wer zuletzt lacht,lacht bekanntlich am besten. Und dir wird das Lachen noch im Halse stecken bleiben.

    Oh, damals war an nicht allen Schreibmaschinen das -ß- vorhanden, guter Scherz, ist Dir gut gelungen. Mein Beispiel mit dem Schnürsenkel, steht dem nicht nach!

    Ich wollte dir nur erklären, wieso in einigen alten Dokumenten ein ss steht, wo damals eigentlich ein ß hingehört hatte. Das Schreiben von Göring an Heydrich, in dem die Endlösung der Judenfrage erwähnt wurde, ist korrekt geschrieben, mit ß.

    Du Willi, Behördenpost, “Gerichtsurteile,” Diplomatenpost, muß alles in alter Rechtschreibung verfasst sein, sonst sind diese Schreiben ungültig!
    Das beruht wiederum auf Reichsrecht, welches noch gültig ist!

    Da lügste du dir etwas zusammen. Heute gilt die neue Rechtschreibung, auch für Behörden, Gerichte und Diplomaten.

    Einwanderer werden auch nach dem Besitz des Reichspersonenausweis von 39 befragt,
    das hängt mit der Staatsbürgerschaft Deutsches Reich zusammen.
    Geh bitte in eine solche Behörde, da kannst Du den Fragebogen einsehen.

    Wenn dies der Fall sein sollte, was ich nicht überprüft habe, hängt es damit zusammen, dass damit eventuell die deutsche Staatsangehörigkeit bewiesen werden kann.

    Ein Staat braucht, wie Du schreibst, ein Staatsvolk, ein Staatsgebiet, eine
    Verfassungsgebende Staatsgewalt.
    Die BRD besitzt kein Staatsvolk, sie verwaltet lediglich das Staatsvolk des Reiches.
    Sie hat kein eigenes Staatsangehörigkeisgesetz geschaffen, nach wie vor gilt das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913. So muß z.B. jeder der in Hannover Schöffe werden will eine Erklärung unterschreiben, in der es gleich unter Punkt 1 heißt:”Ich bin Deutscher im Sinne des Reichs-und Staatsangehörigkeitsgsetzes.”

    Die Bundesrepublik Deutschland verfügt über ein Staatsgebiet, ein Staatsvolk und über eine Staatsgewalt. Das Deutsche Reich hat nichts dergleichen, nur einige, sich widersprechende schlecht gemachte Internetseiten.

    2. Die BRD verwaltet lediglich einen Teil des Kernlandes des Deutschen Reiches. Sie besitzt im völkerrechtlichen Sinne kein eigenes Staatsgebiet, da ja das Deutsche Reich als Völkerrechtssobjekt fortbesteht. In einem Territorium, in dem ein Staat beseht kann auch unmöglich ein zweiter Staat gleichzeitig bestehen!

    Die Bundesrepublik Deutschland ist der Staat, der früher Deutsches Reich hieß. Es handelt sich um den gleichen Staat, nichts neues. Auf deutschem Territorium existiert nun mal nur ein einziger Staat, und das ist die Bundesrepublik. Das Deutsche Reich ist Vergangenheit.

    3. Die BRD hat keine Verfassung, sondern lediglich ein Grundgesetz-für-die Bundesrepublik Deutschland. Jetzt kommt Art. 146 alte Fassung!

    Das Grundgesetz ist unsere Verfassung, und sonst nichts. Und es ist eine vollwertige und vollgültige Verfassung. Hier die alte Fassung der Präambel:

    Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
    von dem Willen beseelt, seine nationale und staatliche Einheit zu wahren und als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat das Deutsche Volk
    in den Ländern Baden, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern,
    um dem staatlichen Leben für eine Übergangszeit eine neue Ordnung zu geben,
    kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beschlossen.
    Es hat auch für jene Deutschen gehandelt, denen mitzuwirken versagt war.
    Das gesamte Deutsche Volk bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden.

    Kraft seiner verfassungsgebender Gewalt gibt man sich nun mal nur eine Verfassung, und sonst nichts.

    Und jetzt mal Artikel 146, alte Fassung:

    Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Solange keine neue Verfassung beschlossen ist, bleibt es also beim Grundgesetz. Bisher bestand noch kein Bedarf für eine völlig neue Verfassung. Mit dem Grundgesetz haben wir eine sehr gute Verfassung, die in der Tradition der deutschen Demokratie steht und die Fehler der Weimarer Verfassung vermieden hat, die das Ende der ersten deutschen Demokratie mit herbeigeführt haben.
    Mit Art. 146, alte und neue Fassung, ist klargestellt, dass keine Regierung die Verfassung mit einem Federstrich aushebeln kann, so wie dies Hitler mit der Weimarer Verfassung gemacht hat.

    Nimm mal noch den Art. 45 Haager Landkriegsordnung.
    Es ist untersagt, die Bevölkerung eines besetzten Gebiets zu zwingen, der feindlichen Macht den Treueid zu leisten!

    Die Haager Landkriegsordnung ist eine Ordnung über die Gebräuche des Landkrieges. Und der, auf den du dich beziehst, ging am 8. Mai 1945 in Europa zu Ende. Was hinterher geschah, hatte mit der HLKO nichts mehr zu tun.
    Es ist überhaupt fraglich, ob die HLKO im zweiten Weltkrieg überhaupt Geltung hatte. Waren alle Kriegsgegner Deutschlands Unterzeichner des Vertrages von 1907? Die Sowjetunion hat diesen Vertrag im Krieg gegen Deutschland ausdrücklich nicht akzeptiert.
    Außerdem sich ein Staat nicht auf diese Vereinbarungen berufen, der selbst sich nicht daran hält. Dies ist Völkerrecht, mein lieber pleissendepp.

    Willi es war lustig mit Dir, ich habe aber einen erfolgreichen Sportverein zu leiten und brauche meine Kraft dort.
    Man sieht sich.
    Wenn Du nicht wieder Murks antwortest, hat sich das hier erledigt.

    Wenn du nicht immer Murks schreiben würdest, brauchte ich nicht auf deinen Unsinn einzugehen. Dein Sportverein tut mir leid, hat nen Neonazi als Vorsitzenden.

  103. Eisenbahner said, on 19/03/2009 at 20:46

    -Da die “DDR” das Besatzungsinstrument der Sowjetunion war, haben die sich – im Gegensatz zu den Westalliierten – zur Abwechslung nur an die bestehenden Vertraege gehalten und die Reichsbahn auch unter Reichsbahn weiterlaufen lassen!-

    Da ist ganz großes Kino hier oder? Bei der Beibehaltung der DR in der DDR ging es einfach um die Frage, wer die Eisenbahn in Berlin betreiben darf. denn im Potsdamer Abkommen steht drin: „dass die Betriebsrechte in Berlin allein der Deutschen Reichsbahn obliegen“ Damit sind sowohl das damalige Westberlin als auch Ost-Berlin, eben Berlin gemeint. Hätte die DDR den Namen Reichsbahn aufgegeben, wäre dies gleichbedeutend mit der Aufgabe der Betriebsrechte an den Eisenbahnen in Berlin gewesen (einschleißlich S-Bahn). Übrigens in ganz Berlin, und nicht nur in den Westsektoren, denn Ostberlin gehörte nicht zur DDR (aber ich kacke hier gerade Korinthen). Um dies zu umgehen wurde der Name Deutsche Reichsbahn beibehalten. Das man dadurch Deviseneinnahmen hatte, nämlich Westmark, die Kunden in West-Berlin bezahlen mussten, wenn sie mit der Reichsbahn Geschäfte machten, will ich hier nur mal am Rande erwähnen.

  104. Luzifer said, on 20/03/2009 at 12:59

    Keine Angst, Sudelrichter …

    Apropos Richter, Du warst doch mal Reichsrichter. Wie gehen denn die Verurteilungen so? Haben sich die Verurteilten schon freiwillig gestellt? Im FG lief mal ein „Reichspolizist“ von der Ebelfraktion rum. Der wusste gar nicht, dass Du und Tarkus „Reichsrichter“ waren. Also sogar das war gelogen.

    … ich wollte nur mal über die alten Zeitgen plaudern. Schade, dass Du mit keinem Wort darauf eingehst. Ist aber verständlich, so peinlich wie die Sache für Dich lief. Passt so gar nicht zu dem heroischen Heiligenschein, den Du Dir selbst verpasst hast.

    Die Realität sieht anders aus. Du bist ein armes Schwein, hast Haus und Hof durchgebracht, von Deiner Familie gar nicht zu reden.

    Wie sieht es denn nun Götz aus? Kennst Du ihn immer noch nicht? Wo er Dich doch aus den Klauen der BRD-Schergen gerettet hat. Die hatten aber wohl auch Mitleid mir, wie Deinem Geheule zu entnehmen war.

    Da bringt es auch nichts mehr, wenn Du versuchst, all das mit Deinem forschen Ton zu übertünchen.

    Was macht eigentlich Dein Freund Tarkus? Den haben sie anscheinend auch auf Normalmass zurechtgestutzt. Das waren noch Zeiten, als Ihr beide mit vereinten Kräften Foren und Gästebücher zugemüllt habt. Der absolute Knaller war dabei das Forum für Hängetitten. *g*

    Aber wie gesagt, trompete hier ruhig weiter. In der Reichsszene haben längst andere das Sagen und es interessiert schon lange niemand mehr, was ein Frank Wolfgang Richter zu meckern hat.

    Manchmal kann es ganz schön hart sein, mit seiner Vergangenheit konfrontiert zu werden. Die Bundesrepublik Deutschland gibt es immer noch. Trotz Deiner jahrelangen Unkerei … bald … bald … bald. Und daran wird sich auch nichts ändern.

  105. deppenaufsicht said, on 21/03/2009 at 23:56

    @ Frank Wolfgang Richter

    Sie haben meine Frage nicht beantwortet, weshalb sich kein Onkologe selber die Giftgasabkoemmlinge durch seine oder die Adern seiner Familienangehoerigen jagt, wenn er/sie selber erkrankt/en!

    Wer behauptet denn einen solchen Unsinn?
    Ich kenne mehrere Onkologen persönlich, die exakt das getan haben und sich wieder bester Gesundheit erfreuen. Sie wissen eben am besten, was noch hilft und was nicht – im Gegensatz zur Hamerschen Herde, die nichts außer ihrem festen Glauben hat und daher jede Wahnidee ihres Gurus gedankenlos nachblökt.

    Offenbar scheinen sich nur verlogene Hamer-Jünger für gute Hamer-Jünger zu halten…

  106. pleissenrebell said, on 22/03/2009 at 10:46

    Na was ist denn nun Frau Merkel? „Geschäftsführerin“ wie der Münte sagt?
    Geschäftsführerin einer Firma oder GmbH?
    Na was steht denn nun in den „2+4″ Vertrag unter 354 B, es ist kein Friedensvertrag, es wird ausgeschlossen, sagen Gentscher und Kohl!
    Na was steht denn nun unter Punkt 5 Einigungsvertrag “ Kontrollratsgesetz“ Nr. 2/ V/ Nr.9
    Richter haben zu beweisen, daß sie keine Schiedsgerichte sind!!!!!
    Schiedsgerichte sind ungültig die gegen das Kontollratsgesetz Nr. 2 verstoßen!!!!
    Der russische Pass hat unten einen blauen Streifen und der OMF Usraelische BRD GmbH?
    Na was sind wir immer noch-besetzt und versklavt!!!!

  107. reichling said, on 22/03/2009 at 11:01

    Ach, pleissenrebell, ist der blaue russische Pass zu einem blauen Streifen verkommen? Und wo bitte soll dieser Streifen sein?

    Kann es sein, dass du blau bist oder zumindest beim Schreiben deines Postings warst?

  108. deppenaufsicht said, on 22/03/2009 at 11:41

    Ja, einige hier sind wirklich versklavt: von den bizarren Ideen gewissenloser Scharlatane, die sich in der Vielzahl alter und neuer PISA-Krüppel eine einträgliche Zielgruppe erschlossen haben. Denen können sie selbst den größten Schwachsinn für wahr andrehen.

    Wenn die Farbe der Reisepässe die behauptete Bedeutung hätte – warum sind z.B. die der Schweiz dann auch rot? Der krausen Logik der Reichsdeppen zufolge wäre die Eidgenossenschaft also ein besetztes Land.

    Wo im Einigungsvertrag soll etwas über ein Kontrollratsgesetz ausgesagt werden? Das Kontrollratsgesetz Nr. 2 ist seit über 50 Jahren außer Kraft. Lebst Du noch im Vorvorgestern?

    Versuche doch zumindest probehalber mal, Dich selber erstmal halbwegs über das kundig zu machen, was Du hier in völliger Ahnungslosigkeit verbreitest.

  109. reichling said, on 22/03/2009 at 11:58

    deppenaufsicht,

    du musst davon ausgehen, dass diese Reichstrottel ihre eigene Gesetzessammlung haben, die sonst nirgends zu finden ist.

    Das Kontrollratsgesetz Nr. 2 behandelte die Auflösung von nationalsozialistischen Organisationen. Es enthielt nur vier Artikel, bezeichnet mit I bis IV. Von V ist nichts zu sehen. Im Anhang war eine Liste der aufgleösten Organisationen. Punkt 9 betrag den Reichsschatzmeister der NSDAP.

    Wenn du deinem Nick gerecht werden willst, bist du bei pleissenrebell voll ausgelastet.

  110. Eisenbahner said, on 22/03/2009 at 16:05

    Das deutsch ist aber einem echten Deutschen auch nicht würdig: Gentscher ist falsch, der gute Mann heisst Genscher. Zwischen ungültig und die fehlt ein Komma. Und es muss heißen in DEM 2+4 Vertrag. Deutsch ist aber auch manchmal schwer.

    Wo ist eigentlich dieses Märchen mit den blauen und roten Reisepässen her? Weder ist der Reisepass eines besetzten Gebietes grundsätzlich rot, noch der eines souveränen Staates Blau. Soweit ich das weiß, waren früher mal die Pässe in der Bundesrepublik grün. Welche Farbe hat eigentlich ein norwegischer Reisepass???

    Mein lieber Pleissenrebell: Wo steht was im Einigungsvertrag über die Kontrollratsgesetze?? Der Vertrag hat Kapitel und Artikel, Punkte gibts da gar nicht. Also entweder du sorgst für eine ordentliche Quellenangabe, wie ich das von einem richtigen Deutschen erwarten würde, oder du bist besser ruhig!
    Das Gesetze auch in einem neuen Staat Gültigkeit haben ist ja an sich nichts besonderes. Das BGB gilt ja auch sein 18hundertschnee. Wichtig ist doch, wer die Gesetze aufheben oder ändern darf. Und das ist eindeutig die Bundesrepublik Deutschland. Nehmen wir das letzte Kontrollratsgesetz über die Auflösung von Preussen. Wenn man das Bundesland Preussen wieder einführen wollen würde, hätte die Bundesrepublik ja die Souveränität dies zu tun. Momentan nutzt sie ihre Souveränität dazu, Preussen nicht wieder einzuführen. Es sieht doch so aus, als ob die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland gar kein Preussen will. Man will sich ja nicht mal Berlin und Brandenburg zusammenlegen lassen. Also entspricht man mit der Beibehaltung dieses Gesetzes schlicht dem Volkswillen, auf den sich die Reichs(e)rigierten ja immer berufen.

    Früher gab es mal die Parole Volk ohne Raum, auf euch Reichsdeutsche angewandt muss es wohl eher heissen: Staat ohne Volk.

  111. pleissenrebell said, on 22/03/2009 at 18:16

    Na dann schaut mal nach in der Vereinbarung der „Bundesregierung“ mit den 3 Mächten

    vom 27.+28.September 1990 veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil 2 Seite 1386.
    Wobei ich mit der Seite nicht sicher bin.
    Hat nun Münte-Geschäftsführerin gesagt? Dann ist es eine Firma mit Schiedsgerichten.Die Kontrollratsgesetze wurden 90 wieder in Kraft gesetzt, da Kohl und Genscher, den Friedensvertrag ausgeschlossen haben.
    Gut, Genscher ohne (t), wie soll dann Kohl angsprochen werden, das ist doch nicht sein richtiger Name.

  112. reichling said, on 22/03/2009 at 18:50

    Na dann schaut mal nach in der Vereinbarung der “Bundesregierung” mit den 3 Mächten vom 27.+28.September 1990 veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil 2 Seite 1386.
    Wobei ich mit der Seite nicht sicher bin.

    Du bist dir doch sonst stets sicher. Zum Beispiel bei der Farbe des russischen Reisepasses. Und da nicht?
    Diese Vereinbarung ist für dich eh drei Nummern zu hoch. Du verstehst gar nicht, was drin steht. Dazu reicht der Verstand eines Reichsdeutschen nicht aus.

    Hat nun Münte-Geschäftsführerin gesagt? Dann ist es eine Firma mit Schiedsgerichten.Die Kontrollratsgesetze wurden 90 wieder in Kraft gesetzt, da Kohl und Genscher, den Friedensvertrag ausgeschlossen haben.

    Was Münte mal gesagt haben mag, spielt rechtlich keine Rolle. Tatsache ist, Angela Merkel ist Bundeskanzlerin und keine Geschäftsführerin. Und sie steht der Regierung eines Staates vor, keiner Firma. Von einem Inkrafttreten der Kontrollratsgesetze kann keine Rede sein. Mir deucht aber, ihr Reichsdeppen wollt mit aller Gewalt die Souveränität Deutschlands beseitigen.

    Gut, Genscher ohne (t), wie soll dann Kohl angsprochen werden, das ist doch nicht sein richtiger Name.

    Helmut Kohl wurde 1930 in Ludwigshafen geboren und heißt seit dieser Zeit Helmut Kohl. Sein Vater, Hans Kohl, trug diesen Namen seit seiner Geburt im Jahre 1887. Er kam übrigens in Bayern zur Welt. Und dessen Vater, also der Großvater Helmut Kohls, hieß ebenfalls mit Familiennamen Kohl.
    Ich weiß, was du damit andeuten willst. Euch Reichsknackern ist doch jede Lüge recht, wenn sie euren wirren Ansichten in den Kram passt. Aber eine Lüge wird nicht zur Wahrheit, nur weil du sie behauptest.

  113. G. Hinnom said, on 22/03/2009 at 20:55

    Jan Udo Holey hat in einem seiner Bücher im antisemitischen Fieberwahn seinen tiefbrauenen Lesern eine wüste Geschichte über Helmut Kohl angedreht, deren Quelle in Wirklichkeit ein satirischer Roman ist – ein Paradebeispiel dafür, wie verzweifelt rechtsextreme Phantasten an ihre wilden Lügengebäude glauben wollen und wie absurd sie sind.
    Mehr hier:
    http://www.h-ref.de/literatur/l/lind-jakov/erfinder.php

  114. Ninsun said, on 22/03/2009 at 21:37

    Wenn ich das hier lese:
    Gut, Genscher ohne (t), wie soll dann Kohl angsprochen werden, das ist doch nicht sein richtiger Name.
    Muss ich Eisenbahner berichtigen:
    Früher gab es mal die Parole Volk ohne Raum, auf euch Reichsdeutsche angewandt muss es wohl eher heissen: Staat ohne Volk.
    Es sollte wohl eher heißen Reich ohne Hirn.
    Da reiten diese Reichsfuzzis bis zum erbrechen auf jedem Paragraphen herum, aber so einen Schwachsinn glauben sie sofort.

  115. reichling said, on 22/03/2009 at 23:36

    @Ninsun, ich fürchte, ich muss dir jetzt mal widersprechen. Du hast geschrieben:

    Da reiten diese Reichsfuzzis bis zum erbrechen auf jedem Paragraphen herum, aber so einen Schwachsinn glauben sie sofort.

    Das stimmt so nicht. Sie reiten nicht auf jedem Paragraphen herum, sondern nur auf ganz wenigen, und da meist nur auf einzelnen Sätzen. Was davor und danach steht, interessiert sie nicht die Bohne. Sie sind darin sehr selektiv und in der Auslegung sehr phantasiereich.

  116. Ninsun said, on 22/03/2009 at 23:47

    Stimmt Reichling. 🙂

  117. pleissenrebell said, on 23/03/2009 at 07:22

    Na was steht dann im Bundesgesetzblatt? Es ist doch für alle geschrieben, wenn Du es verstehst, dann begreife ich es auch-oder habe es begriffen-nur Du nicht!
    So wie Du antwortest steht etwas drin, was nicht in das USraelische Bundeslügenkonzept passt!
    Merkel steht keiner Regierung vor, Sie ist Geschäftsführerin einer Firma die schon in „Pleite“ gegründet wurde! Sie hat sich ein „Amt“ unter Vorsatz erschlichen, unter Vorspiegelung einer Rechtslage! Mit erpresserischer „Gesetzgebung“ unter ständiger Androhung vom Einsatz eines Übels-wenn nicht nach Ihrer USraelischen Pfeife getanzt wird!!!
    Kohl ist aber gerne „Pfälzer Magen“ und das ist nicht deren Bayern ihr Leibgericht!
    Hat Kohl mit der Frau Knobloch in Bayern zusammen gespielt, sie ist auch dort aufgewachsen?!

  118. reichling said, on 23/03/2009 at 08:10

    Na was steht dann im Bundesgesetzblatt? Es ist doch für alle geschrieben, wenn Du es verstehst, dann begreife ich es auch-oder habe es begriffen-nur Du nicht!
    So wie Du antwortest steht etwas drin, was nicht in das USraelische Bundeslügenkonzept passt!

    Du hast gar nichts verstanden. Im Bundesgesetzblatt stand drin, dass gewisse Bestimmungen des Überleitungsvertrages von 1954 noch fortgelten. Hast du dir mal diese fortgeltenden Übergangsbestimmungen angeschaut?
    Da heißt es unter anderem, für dich verständlich ausgedrückt, dass der Bund und die Länder, je nach ihrer Zuständigkeit nach dem Grundgesetz, das Recht haben, Besatzungsrecht zu ändern oder aufzuheben. Und weiter steht drin, dass, wenn diese Aufhebung nicht erfolgt, das Besatzungsrecht als deutsches Recht fort gilt, also voll in der Verfügungsgewalt der Deutschen Seite ist. Es steht auch drin, dass alliierte Urteile und Entscheidungen nach deutschem Recht fortgelten, das heißt, sie werden nach deutschem Recht beurteilt. Es handelt sich dabei um Entscheidungen, die bis zum Inkrafttreten des Deutschlandvertrages 1955 getroffen worden sind.
    Außerdem ist vereinbart worden, dass Angehörige der Besatzungsbehörden für ihre Tätigkeit im Auftrag der Besatzungsbehörden in der Bundesrepublik Deutschland nicht strafrechtlich verfolgt werden können.
    Alles in allem ist der Überleitungsvertrag eine Übertragung der vollen Souveränität an die Bundesrepublik Deutschland. Die 1955 noch geltenden Einschränkungen wurden gestrichen.
    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass du mit deinem Verstand nicht in der Lage bist, dies zu erkennen. Denn Deutschland muss ja besetzt sein. Sonst bist du nicht glücklich.

    Es ist ein Irrglaube anzunehmen, dass Besatzungsrecht mit dem Ende der Besetzung spurlos verschwinden muss. Meine Region war von 1793 bis 1815 französisch und wurde dann preußisch bzw. bayrisch. Dennoch galt französisches Besatzungsrecht bis 1899 fort, also noch bis in die Zeit des Deutschen Reiches hinein. Warum wurde es nicht spätestens 1871 aufgehoben? Oder war das Deutsche Reich bis 1900 nicht souverän?

    Merkel steht keiner Regierung vor, Sie ist Geschäftsführerin einer Firma die schon in “Pleite” gegründet wurde! Sie hat sich ein “Amt” unter Vorsatz erschlichen, unter Vorspiegelung einer Rechtslage! Mit erpresserischer “Gesetzgebung” unter ständiger Androhung vom Einsatz eines Übels-wenn nicht nach Ihrer USraelischen Pfeife getanzt wird!!!

    Merkel steht als Bundeskanzlerin der Bundesregierung vor. Wer etwas anderes behauptet, beweist damit nur seinen Schwachsinn. Sie hat sich ihr Amt auch nicht erschlichen, sondern ist vom Bundestag gewählt worden. Merk dir das mal bitte, du Schwachkopf.
    Die Gesetzgebung des Deutschen Reiches aus der Zeit von 1933 bis 1945 wäre dir wohl lieber?

    Kohl ist aber gerne “Pfälzer Magen” und das ist nicht deren Bayern ihr Leibgericht!
    Hat Kohl mit der Frau Knobloch in Bayern zusammen gespielt, sie ist auch dort aufgewachsen?!

    Kohl ist ehemaliger Bundeskanzler und kein „Pfälzer Magen“. Er ißt ab und zu ganz gerne Pfälzer Saumagen. Helmut Kohl ist in Ludwigshafen zur Welt gekommen und fühlt sich durch und durch als Pfälzer. Sein Vater wurde in Bayern geboren. Bis 1934 gehörte die Pfalz übrigens auch zu Bayern.

  119. pleissenrebell said, on 23/03/2009 at 16:39

    Was ist das für ein „Staat“ der Besatzungsbehörden hat und die nicht verfolgt werden können? Rechtsfreier Raum für Besatzerwillkür?
    Ich bin nicht glücklich, daß Teilgebiete Deutschlands besetzt sind-da gebe ich Dir Recht!
    Unsere Gebiete im Osten stehen nur unter polnischer Verwaltung, die dort lebenden Personen sind echte Reichsbürger, da sie von Polen nur verwaltet werden.
    Deine Region „wurde bayerisch“- wir sind beide nicht frei von Buchwechselfehlern.
    Der“Betriebsrat“ hat die wandelnde Knopfleiste aus der Uckermark gewählt, da gebe ich Dir wieder Recht!
    Hat nun „Peter und Heid“ zusammen auf der Alm gespielt oder nicht? Wenn der Überleitungsvertrag nur „alles in allem“ die Souveränität für „Digs da“ ist, warum steht es dann nicht drin? Dein Überleitungsvertrag ist soviel wert wie ein Bootsverleih auf der Zugspitze. Den gibt es, aber es macht keinen Sinn!
    Am 30.6.08 beschloss der Betriebsrat, daß es kein Recht auf körperliche Unversehrtheit gibt. Ist das etwas gutes?

  120. reichling said, on 23/03/2009 at 18:12

    Was ist das für ein “Staat” der Besatzungsbehörden hat und die nicht verfolgt werden können? Rechtsfreier Raum für Besatzerwillkür?

    Zähl mal bei Gelegenheit deine Tassen im Schrank nach. Ich fürchte, es sind nicht mehr alle drin. Besatzungsbehörden sind Vergangenheit. Es gibt keine mehr.
    Und so rechtsfrei war der Raum für diese Leute auch nicht. Sie hatten immerhin sich an die Gesetze ihrer Herkunftsländer zu halten. Wenn sie bei der
    Erfüllung ihrer Aufgaben in Deutschland gegen Deutsche Gesetze verstoßen hatten, unterlagen sie halt nicht der deutschen Gerichtsbarkeit. Und zwar bis 1954.
    Ich lebe in einer Region, in der früher amerikanische, französische und kanadische Soldaten stationiert waren. Da kam es hin und wieder vor, dass ein
    Soldat dieser ausländischen Streitkräft etwas angestellt hat. Das kann ne Wirtshausschlägerei gewesen sein, und es ist auch schon mal passiert, dass
    ein Soldat seine Ehefrau umgebracht hat. Diese ausländischen Besatzersoldaten mussten sich für diese Taten vor einem deutschen Gericht verantworten.
    Von Besatzern kann also seit 1955 nicht mehr die Rede sein.

    Ich bin nicht glücklich, daß Teilgebiete Deutschlands besetzt sind-da gebe ich Dir Recht!
    Unsere Gebiete im Osten stehen nur unter polnischer Verwaltung, die dort lebenden Personen sind echte Reichsbürger, da sie von Polen nur verwaltet werden.

    Hast du schon einmal gehört, dass Deutschland von 1939 an Europa mit einem Krieg überzogen und den 1945 mit Pauken und Trompeten verloren hat? Der Krieg
    wurde auch begonnen, um die europäische Landkarte entscheidend zu verändern. Es sollten gewaltige Gebiete im Osten erobert und Deutschland angeschlossen
    werden. Hitler hatte Erfolg mit seinen Anstrengungen. Die europäische Landkarte wurde geändert. Zwar nicht in seinem Sinne, aber geändert wurde sie.
    Die Gebiete wurden Polen bzw. Russland zur Verwaltung bis zur endgültigen Friedensregelung übergeben. Es war nicht beabsichtigt, diese Gebiete jemals
    wieder an Deutschland zurückzugeben. In einem Friedensvertrag, wäre er denn geschlossen worden, hätte Deutschland auf diese Gebiete ebenfalls verzichten
    müssen. Du weißt ja, wie Friedensverträge zustande kommen. Der Sieger schreibt den Vertragstext, der Verlierer unterschreibt. Ihm bleibt nichts
    anderes übrig. Deutschland hat keinen Quadratmeter deutschen Bodens abgetreten. Das haben andere für Deutschland getan. Oder glaubst du, man hätte
    nach dem 1. Weltkrieg Deutschland gefragt, ob es Elsass und Lothringen wieder an Frankreich zurückgeben wolle?
    Wenn du meinst, dass Deutschland nach diesem verheerenden Krieg Anspruch darauf hat, gebietsmäßig ungeschoren davonzukommen, lebst du in einer fremden
    Welt, aber nicht in einer realen.

    Deine Region “wurde bayerisch”- wir sind beide nicht frei von Buchwechselfehlern.

    Das war doch schon immer so. In vergangenen Jahrhunderten wurde niemand gefragt, zu welcher Herrschaft er gehören wollte.
    Wir Saarländer sind in relativ kurzer Zeit mehrmals hin und her geschoben worden, ohne gefragt worden zu sein. Jetzt ist diese Zeit
    ausgestanden, und die Grenze spielt keine Rolle mehr.

    Der”Betriebsrat” hat die wandelnde Knopfleiste aus der Uckermark gewählt, da gebe ich Dir wieder Recht!

    Dass du alles, was mit Deutschland zu tun hat, verächtlich machst, habe ich schon mitbekommen. Der Betriebsrat nennt sich Bundestag und ist das
    deutsche Parlament. Du lässt von Deutschland nur das gelten, was alle anderen anwidert und das wir zum Glück hinter uns gelassen haben.

    Hat nun “Peter und Heid” zusammen auf der Alm gespielt oder nicht? Wenn der Überleitungsvertrag nur “alles in allem” die Souveränität für “Digs da” ist,
    warum steht es dann nicht drin? Dein Überleitungsvertrag ist soviel wert wie ein Bootsverleih auf der Zugspitze. Den gibt es, aber es macht keinen Sinn!
    Am 30.6.08 beschloss der Betriebsrat, daß es kein Recht auf körperliche Unversehrtheit gibt. Ist das etwas gutes?

    Das steht im Überleitungsvertrag auch drin. Aber der Überleitungsvertrag wurde von Juristen ausgehandelt und er wird in der Regel von Juristen gelesen.
    Otto Normalverbraucher und pleissenrebell haben gelegentlich erhebliche Probleme mit dem Juristendeutsch. Aber für einen Juristen ist es einwandfrei.
    Im Überleitungsvertrag wurde Besatzungsrecht in deutsche Hände gelegt. Und die Vereinbarung von 1990 bekräftigt dies.
    Es gibt in Deutschland kein Besatzungsrecht mehr. Es mag noch die eine oder andere Vorschrift geben, die von den Alliierten erlassen worden ist. Aber
    es ist Sache der Bundesrepublik, diese Vorschriften zu ändern oder aufzuheben. Die Alliierten geht das nichts mehr an.
    Was die körperliche Unversehrtheit angeht, so liegst du wieder mal schief. Es war auch nicht anders zu erwarten. Jeder Staat, auch Deutschland, hat nun mal das Recht, Straftäter dingfest zu machen. Und im äußersten Fall ist die Polizei eben gezwungen, Waffen gegen einen Täter einzusetzen. Dies ist eigentlich auch ein Verstoß gegen das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit, aber schauen wir mal, was das Grundgesetz sagt:

    Artikel 2
    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    Schau auf den letzten Satz. Das steht so schon seit 1949 im Grundgesetz.

  121. kabo said, on 23/03/2009 at 20:46

    Lieber reichling,

    wie schon von anderer Seite angemerkt: Die (seinerzeit noch bestehende) Deutsche Reichsbahn wurde von der SMAD in der Sowjetischen Besatzungszone nach Ende des Krieges entsprechend dem Potsdamer Abkommen per Dekret mit der Wiederaufnahme des geregelten, schienengebundenen Güter- und Personenverkehr in der SBZ einschließlich Berlin betraut (Befehl Nr. 8 der Transportabteilung der SMAD). Aus statusrechtlichen und finanziellen Gründen hielt die DDR die Bezeichnung „Deutsche Reichsbahn“ bei. (Im Potsdamer Abkommen war festgelegt worden, daß die Betriebsrechte in Berlin allein der Deutschen Reichsbahn obliegen.) Eine Umbenennung hätte zum Verlust der Betriebsrechte in West-Berlin geführt.

    Eine kurze Anmerkung sei mir an dieser Stelle gestattet, die eigentlich mit dem Thema KRR etc. nichts zu tun hat:
    @reichling: „Da lügste du dir etwas zusammen. Heute gilt die neue Rechtschreibung, auch für Behörden, Gerichte und Diplomaten.“

    Das ist falsch! Diese gilt nur für die Schulen. Behörden, Gerichte und Diplomaten oder auch andere Staatsangestellte haben sich nicht daran zu halten. Die Sprache und auch die insbesondere die Schriftsprache unterliegen nicht der Gesetzgebung. So sind „Schifffahrt / Schiffahrt“ oder „dass / daß“ außerhalb der Schule nicht „justiziabel“. Aber lassen wir das hier. Gerne dazu mehr an anderer Stelle.

    PS: Ich bin erst seit kurzem auf Ihren Blog gekommen und finde es erstaunlich, daß es heute noch Leute gibt, die noch vom „Deutschen Reich“ träumen. Auf Meister Dr. hc…. Ebels Seite wurde doch gerade vor kurzem eine „WARNUNG Reichsbank“ veröffentlicht 07.03.09 veröffentlicht. Irgendwer muß doch dahinterstecken, wenn Herr Ebel doch schon seine „Residenz“ verloren hat. Ebel kann’s ja wohl nicht sein, oder?
    Und Herr Schittke veranstaltet immer noch seine obskuren Veranstaltungen und fährt wohl seit geraumer Zeit mit einem „DR-Kennzeichen“ (schwarz-weiß-rot mit daunterstehendem DR) statt des blauen Euro-Balkens rum.

    Lieber reichling,
    ich habe den Eindruck, diese Kameraden kann man nicht heilen. Aber seien wir auf der Hut, daß ’33 sich nicht wiederholt. Gottseidank sind ja die meisten dagegen immun, einschließlich meiner Freunde aus Frankreich, der Türkei, Israel, den USA, Polen oder wo sie auch immer herkommen.

  122. reichling said, on 23/03/2009 at 21:16

    Hi kabo,

    heilen kann man diese Leute sicher nicht. Aber welcher Normalbürger ist schon so fit, die juristische Scheinargumentation dieser Leute auf Anhieb zu erkennen? Ich bin selbst kein Jurist, aber ich bemühe mich doch, an Informationen über die Themen zu gelangen. Dank Internet klappt das auch meist. Und wenn ich mal nichts finde, dann find ich schon jemanden, der juristisch geschult ist und mir weiter helfen kann.

    Was die neue Rechtschreibung angeht, so bin ich mir nicht so sicher, ob sie für Behörden nicht doch maßgebend ist. Es gibt zwar kein Gesetz, welches das regeln würde, aber innerhalb der meisten Behörden wohl entsprechende Dienstanweisungen. Aber sicherlich wird kein älterer Mitarbeiter bestraft, wenn er sich an die alte Rechtschreibung hält, weil ihm die neue nicht in den Kopf gehen will.

    Für die meisten Reichsdeutschen ist dies ohnehin egal. Sie verdammen zwar die neue Rechtschreibung, aber wie die alte funktioniert hat, ist den wenigstens bekannt.

    Sie erwähnten Ebel, den guten alten Ebel. Hat man ihn doch aus seiner Reichskanzlei im Königsweg 1 (nicht 4) herausgeklagt. Wie kann die Deutsche Bahn auch hingehen, von den Amerikanern beschlagnahmtes deutsches Reichsvermögen so mir nichts dir nichts ohne ihn zu fragen, an einen Investor verkaufen?

    Er sollte sich doch mal einen Platz in einem Seniorenheim suchen.

    Schittke hat ja auch schon die zweite Reichskanzlei, oder ist es die dritte? Die erste in Hildesheim wurde ja zwangsversteigert, dann schlüpfte er vorübergehend in Schleswig-Holstein unter, wohl beim Reichspräsidenten. Jetzt lebt er wieder in der Nähe von Hildesheim.

    Ich halte Schittke für einen Trottel, der nicht wirklich an der Spitze der Exilregierung steht. Bis Ende 2005 dachte ich, dass Uwe Bradler, sein Pressesprecher, der starke Mann im Hintergrund ist. Als das ZDF Anfang 2005 über die Exilregierung berichtete, machte sich in den Drehpausen Bradler über Schittke lustig, wie ich von jemandem erfahren habe, der dabei war. Aber dann kam Bradlers Verurteilung wegen Kipo dazwischen, und es war aus mit ihm. Voriges Jahr hat ihn zwar Schitte und ein paar andere aus Spanien nach Hause geholt und ich dachte, in der Exilregierung würde jetzt wieder ein frischer Wind wehen, aber nichts dergleichen. Bradler scheint jetzt am Fürstentum Germania in irgendeiner Weise beteiligt zu sein.

    Ich zögere etwas, all diese Reichsdeppen prinzipiell als rechtsextrem zu betrachten und bekomme dann regelmäßig Widerspruch von Frank Schmidt. Es ist zwar nicht zu leugnen, dass Rechtsextremisten in diesen Gruppen aktiv sind, aber wenn ich mal in wirklich rechtsextremen Foren lesen, dann rümpft man über diese Reichsregierungen und auch die Interimpartei nur die Nase. Sie werden meist als neben der Kappe liegend angesehen.

    Die größere Gefahr für unsere Gesellschaft geht m. E. von denen aus, die mehr im Untergrund arbeiten. Die Reichsfraktion wird von diesen Leuten als eine Ansammlung von Idioten betrachtet, aber im Falle von Wahlen hofft man natürlich auch auf deren Stimmen für die NPD. Es gibt ja auch nützliche Idioten.

  123. kabo said, on 23/03/2009 at 21:40

    Ach ja, was unsere Reichsfreunde auch nicht so witzig finden werden (ist ja nur eine Kleiningkeit):
    Aus welchem Grunde auch immer gibt es Dokumente (meistens Briefe) aus der NS-Zeit, in denen „dass“ und „Aussenminister“ etc. zu lesen ist. Das wird wohl technische Gründe gehabt haben, aber beweisen läßt sich das wohl nicht, nach allem was mir vorliegt (sprachforschung.org). Daß das „ß“ ein ein allein der deutschen Sprache zuzuschreibendes Zeichen ist, stimmt übrigens auch nicht, das gab es nach meiner Kenntnis auch mal im Französischen und im Italienischen, wenn man den Quellen glauben darf. Hat sich halt nur nicht durchgesetzet.

    Nebenbei: @Reichsfreunde: Sehe gerade eine Doku auf N-TV zum Thema BDM, Pimpfe, HJ usw: Gesetz zur Verhütung Erbkranken Nachwuchses. Schaut ihr kein Fernsehen????

  124. pleissenrebell said, on 24/03/2009 at 08:10

    Wenn es „Dokumente“ mit „dass“ gibt, dann sind es Fälschungen!
    Kabo-NTV-hier gibt es ein Gesetz zur Abtreibung-Tötung von gesunden Leben!!!
    Da sich Menschen unter anderem, Kinder in dieser USraelisch regierten Welt nicht mehr leisten können-das nimmt man als Grund zur Tötung von ungeborenem gesunden Leben im Mutterleib!

    Was hast du gegen ein Deutschland in den Grenzen vom 31.12.37?

    Es käme allen zu gute, die riesige Wirtschaftsmacht bringt Wohlstand für die ganze Welt!
    Was könnten wir in Afrika helfen!!!!?
    Mafiastrukturen wären kaum zu finden! Die Bankenpleite-undenkbar. Nun löffle mit aus, was uns eine USraelische Schuldenpolitik eingebrockt hat!
    Ich habe mich auf Selbstversorger umgestellt, wenn Du in nächster Zeit Katoffeln und so brauchst, ich gebe Dir welche mit ab. Damit Du erkennst wie friedliebend und auf gute Nachbarschaft ein echter Germane eingestellt ist!
    -bayerisch-Du hattest ein (e) ausgelassen
    Mit dem zweiten Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht v. 23.11.07 Bundesgesetzblatt, Seite 2614 haben sich die Besatzermächte mit Art. 4 § 3 zu Ihren Rechten und Pflichten bekannt.
    Diese Gesetzesänderungen wurden vom Europ. Gerichtshof für Menschenrechte erzwungen. Dieser int. Gerichtshof hat festgestellt, daß die BRD kein effektiver Rechtsstaat mehr ist Az.: EGMR 75529/01 v. 08.06.06. Dafür sind die Besatzermächte zumindest mitverantwortlich. Um sich sich dieser Verantwortung für den Unrechtsstaat zu entziehen, wurde die Verwaltungsbefugnis der „BRD“ mittels 1. und 2. Bundesbereinigungsgesetz als gesetzliche Aufgabe entzogen. So wurde mit dem 1. Bundesbereinigungsgesetz v. 19. 04. 06 dem GVG, der ZPO und der StPO der Geltungsbereich genommen. Am 23. 11. 07 wurde mit dem 2. Bundesbereinigungsgesetz schließlich alles was nicht Art. 73, 74 und 75 GG zuzuordnen und Bundesgesetz ist,aufgehoben. Damit hat man dem gesamten Justizwesen Art. 92-104 GG die gesetzliche Befugnis entzogen.

    Ausdrücklich davon ausgenommen ist das Kontrollratsgesetz Nr. 35!!!!!!!

    Schiedsverfahren bei Arbeitsstreitigkeiten, BMJBBG Art. 4 § 1 (2). 1982 wurde das Staatshaftungsgesetz gelöscht und mit Aufhebung v. Art. 34 GG durch das 2. BMJBBG v. 23. 11. 07 mit Art.4 § 1 (1) auch die Staatshaftung und damit die „öffentlich-rechtlichen“ Regelungen.

    • reichling said, on 24/03/2009 at 09:42

      Wenn es “Dokumente” mit “dass” gibt, dann sind es Fälschungen!

      Nicht unbedingt. Damals hatte es Schreibmaschinen gegeben, bei denen man auf das ß zugunsten anderer Zeichen verzichtet hat. Vielleicht hatte man auch Schreibmaschinen hier im Einsatz, die eigentlich für die Schweiz bestimmt waren. Und die Schweiz hat das ß Anfang der dreißiger Jahre abgeschafft.

      Kabo-NTV-hier gibt es ein Gesetz zur Abtreibung-Tötung von gesunden Leben!!!
      Da sich Menschen unter anderem, Kinder in dieser USraelisch regierten Welt nicht mehr leisten können-das nimmt man als Grund zur Tötung von ungeborenem gesunden Leben im Mutterleib!

      Ein solches Gesetz gibt es ist. Abtreibung ist nach wie vor eine Straftat. Es gibt nur Regelungen, unter welchen Bedingungen diese Straftat nicht strafrechtlich verfolgt wird.

      Was hast du gegen ein Deutschland in den Grenzen vom 31.12.37?

      Es käme allen zu gute, die riesige Wirtschaftsmacht bringt Wohlstand für die ganze Welt!
      Was könnten wir in Afrika helfen!!!!?
      Mafiastrukturen wären kaum zu finden! Die Bankenpleite-undenkbar. Nun löffle mit aus, was uns eine USraelische Schuldenpolitik eingebrockt hat!

      Die Grenzen von 1937 hat sich Deutschland in den Jahren 1939 bis 1945 endgültig verspielt. Sie wieder zu bekommen ist ohne Krieg unmöglich. Die Gebiete jenseits von Oder und Neiße gehören jetzt, auch völkerrechtlich, zu Polen. Wer einen Krieg verliert, muss sich eben damit abfinden, dass etwas an seinem Staatsgebiet abgeknabbert wird.

      Ich habe mich auf Selbstversorger umgestellt, wenn Du in nächster Zeit Katoffeln und so brauchst, ich gebe Dir welche mit ab. Damit Du erkennst wie friedliebend und auf gute Nachbarschaft ein echter Germane eingestellt ist!

      Von deiner Friedensliebe und deiner Nachbarschaft merkt man nicht viel, wenn es um Polenund Juden geht.

      -bayerisch-Du hattest ein (e) ausgelassen

      Was weißt du denn? Der Duden lässt beide Schreibweisen, mit und ohne e, zu. Wenn du auf den Bayerischen Wald anspielen solltest, das ist ein Eigenname.

      Mit dem zweiten Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht v. 23.11.07 Bundesgesetzblatt, Seite 2614 haben sich die Besatzermächte mit Art. 4 § 3 zu Ihren Rechten und Pflichten bekannt.
      Diese Gesetzesänderungen wurden vom Europ. Gerichtshof für Menschenrechte erzwungen. Dieser int. Gerichtshof hat festgestellt, daß die BRD kein effektiver Rechtsstaat mehr ist Az.: EGMR 75529/01 v. 08.06.06. Dafür sind die Besatzermächte zumindest mitverantwortlich.

      Du sprichst hier einen Einzelfall, Sürmeli, an. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat hier die lange Verfahrensdauer beanstandet. Die Bundesrepublik Deutschland war nicht der erste europäische Staat, der vom EGMR gerügt worden ist. Diesem Gerichtshof gehören Richter aus praktisch allen Ländern an, die auch im Europarat Mitglied sind, auch aus Deutschland.
      Die Tatsache, dass Herr Sürmeli sich hatte an den EGMR wenden können, beweist doch, dass es mit dem Rechtsstaat in Deutschland doch noch nicht so schlecht bestellt sein kann, wie du stets behauptest.

      Um sich sich dieser Verantwortung für den Unrechtsstaat zu entziehen, wurde die Verwaltungsbefugnis der “BRD” mittels 1. und 2. Bundesbereinigungsgesetz als gesetzliche Aufgabe entzogen. So wurde mit dem 1. Bundesbereinigungsgesetz v. 19. 04. 06 dem GVG, der ZPO und der StPO der Geltungsbereich genommen. Am 23. 11. 07 wurde mit dem 2. Bundesbereinigungsgesetz schließlich alles was nicht Art. 73, 74 und 75 GG zuzuordnen und Bundesgesetz ist,aufgehoben. Damit hat man dem gesamten Justizwesen Art. 92-104 GG die gesetzliche Befugnis entzogen.

      Der Phantasie eines Reichsdeutschen sind wohl keine Grenzen gesetzt. Du hast in deinen bisherigen Kommentaren mehrmals bewiesen, dass du nicht in der Lage bist, Gesetzestexte und Gerichtsurteile zu verstehen bzw. richtig zu interprätieren.
      In den Bundesrechtsbereinigungsgesetzen wurden lediglich überholte und nicht mehr anwendbare Gesetze und gesetzliche Bestimmungen aufgehoben. Mit dem Geltungsbereich von Gesetzen, wie der ZPO und der StPO hat dies gar nichts zu tun. In Gesetzen muss kein Geltungsbereich angegeben sein.
      Die beiden Einführungsgesetze enthielten auch keinen Geltungsbereich. Und sie galten trotzdem.

      Ausdrücklich davon ausgenommen ist das Kontrollratsgesetz Nr. 35!!!!!!!
      Schiedsverfahren bei Arbeitsstreitigkeiten, BMJBBG Art. 4 § 1 (2). 1982 wurde das Staatshaftungsgesetz gelöscht und mit Aufhebung v. Art. 34 GG durch das 2. BMJBBG v. 23. 11. 07 mit Art.4 § 1 (1) auch die Staatshaftung und damit die “öffentlich-rechtlichen” Regelungen.

      Mal sehen:

      Kontrollratsgesetz Nr. 35
      Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten

      vom 20. August 1946

      in Kraft getreten am 26. August 1946

      für das Land Baden außer Wirkung gesetzt durch
      Artikel 2 des Gesetzes Nr. A-1 der Alliierten Hohen Kommission vom 9. Februar 1949 (ABl. AHK S. 103); siehe für Baden das die Landesschlichtungsordnung vom 19. Oktober 1949 (GVBl. S. 1950 S. 60).
      für das Land Berlin außer Wirkung gesetzt durch
      Gesetz zur Aufhebung des Besatzungsrechts vom 11. September 1958 (Berl. GVBl. S. 866);
      siehe aber die Berliner Verfahrensregeln über Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten vom 28. Juni 1949 (VOBl. S. 213)

      als staatliches Gesetz infolge des Art. 123 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 9 Abs. 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949 (BGBl. S. 1) aufgehoben(?)

      für die DDR außer Wirkung gesetzt durch
      Beschluß des Ministerrats der UdSSR über die Auflösung der Hohen Kommission der Sowjetunion in Deutschland vom 20. September 1955

      Es stimmt, dass es von der Aufhebung des Besatzungsrechts ausgenommen wurde. Warum, kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Möglicherweise gilt dieses Kontrollratsgesetz in verschiedenen Ländern noch als Landesrecht weiter. Vielleicht meldet sich mal jemand zu Wort, der sicih besser auskennt damit als ich. Aus der Fortgeltung dieses Kontrollratsgesetzes kannst du jedoch nicht schließen, dass Deutschland sich immer noch dem Recht der Besatzer unterordnet.

      Deine Rechtsauffassung erinnert mich sehr an die eines Parteivorsitzenden einer Splitterpartei, der sich über Ebay einen Grafentitel gekauft hat. Ich halte diesen Mann schlicht für geistig verwirrt.

  125. pleissenrebell said, on 24/03/2009 at 17:24

    Warum wendet sich einer an die EGMR, weil etwas nicht stimmt im Land der Betriebsräte und Bertriebsratsvorsitzenden.
    Die Polen werden uns noch darum anbetteln, daß wir die deutschen Gebiete zurück nehmen.
    Das Kontrollratsgesetz Nr. 35 wurde ausgenommen, man verhandelte über „ganz“ Deutschland und nicht über einzelne Länder, es galt und gilt im ganzen Betriebsgelände.
    Hatte Dir versprochen über den 23. in… denkste zu schreiben.
    Das Amtsgericht „verhandelte“ eine Gewerbeabmeldung die das LRA Kamenz bezweifelte, eine OWiG, nach ZPO-man beachte!
    Frau „Richter“ Hirschfeld? fragt; Familienname- Geburtsdatum (1936) Einkommen.
    Staatsbürgerschaf wurde nicht gefragt-bei dem Geb. Dat. alles-klar!
    Frau „Richterin“ wurde abgelehnt-Pause-Angeklagter verließ den Raum-weil Richter abgelehnt-muß neuer her-mit Tremin usw.-Richterin kommt wieder-sucht Angeklagten-von der Öffentlichkeit erfährt Sie-Sie sind abgelehnt-Pause-kommt wieder und macht ein Urteil, nach STPO! Man beachte-innerhalb von 15 Min. von ZP zu STPO!!! Kein Staatsanwalt anwesend (Satansanwalt) der eine Anklage verlesen hat, zwei Herren vom LRA saßen dort und haben keinen Ton gesagt!
    Selbstverständlich hatte der Angeklagte sofort die Polizei geholt und Anzeige erstattet, wegen GG 101 und was sich so noch alles daraus ergibt!
    20 Zeugen, schlechte Karten für Frau H.
    Eine Lehrvorführung in Sachen Unfähigkeit und Willkür!
    Wir befinden uns im „Land“ der „gesetzlich“ unbegrenzten-genormten rechtsprechenden privaten Willkür!!! Das ergibt sich durch das entziehen der Geltungsbereiche, soz. Entzugserscheinungen!!! Es gibt keine Staatsgerichte=private Willkür=Bandentum!

    • reichling said, on 24/03/2009 at 21:26

      Warum wendet sich einer an die EGMR, weil etwas nicht stimmt im Land der Betriebsräte und Bertriebsratsvorsitzenden.

      Du verwechselst ständig den Staat mit einer Firma. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vollwertiger demokratischer Staat.
      Ich weiß, im Deutschen Reich hat alles gestimmt. Da hat sich niemand an den EGMR gewandt. Oder lag dies vielmehr daran, dass es den EGMR oder eine vergleichbare Situation damals nicht gegeben hat?
      Vor dem EGMR wurden schon viele Entscheidungen gegen andere europäische Staaten getroffen. Sind das auch alles keine Rechtsstaaten?
      Du kaust hier auf einem Einzelfall herum. Sürmeli ist inzwischen als Querulant zur Genüge bekannt. Der EGMR hat die Bundesrepublik in seinem Fall wegen der überlangen Verfahrensdauer gerügt, nicht für andere Sachen.

      Die Polen werden uns noch darum anbetteln, daß wir die deutschen Gebiete zurück nehmen.

      Träum weiter. Diese Gebiete sind inzwischen polnisch und nicht mehr deutsch. Gewöhn dich langsam an diesen Gedanken.

      Das Kontrollratsgesetz Nr. 35 wurde ausgenommen, man verhandelte über “ganz” Deutschland und nicht über einzelne Länder, es galt und gilt im ganzen Betriebsgelände.

      Ich werde noch klären, was es mit diesem Gesetz auf sich hat. Es ist doch komisch, dass ausgerechnet ein Kontrollratsgesetz noch in Kraft sein sollte, dass Bestimmungen über das Verfahren in Tarifstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern enthält. Von der Fortgeltung dieses Gesetzes hängt wohl die Souveränität Deutschlands ab. Wenn es ganz oder in Teilen noch gelten sollte, liegt es ausschließlich am deutschen Gesetzgeber, es beizubehalten oder nicht. Die Amerikaner und die anderen Alliierten haben darauf keinen Einfluss mehr.

      Hatte Dir versprochen über den 23. in… denkste zu schreiben.
      Das Amtsgericht “verhandelte” eine Gewerbeabmeldung die das LRA Kamenz bezweifelte, eine OWiG, nach ZPO-man beachte!
      Frau “Richter” Hirschfeld? fragt; Familienname- Geburtsdatum (1936) Einkommen.
      Staatsbürgerschaf wurde nicht gefragt-bei dem Geb. Dat. alles-klar!
      Frau “Richterin” wurde abgelehnt-Pause-Angeklagter verließ den Raum-weil Richter abgelehnt-muß neuer her-mit Tremin usw.-Richterin kommt wieder-sucht Angeklagten-von der Öffentlichkeit erfährt Sie-Sie sind abgelehnt-Pause-kommt wieder und macht ein Urteil, nach STPO! Man beachte-innerhalb von 15 Min. von ZP zu STPO!!! Kein Staatsanwalt anwesend (Satansanwalt) der eine Anklage verlesen hat, zwei Herren vom LRA saßen dort und haben keinen Ton gesagt!
      Selbstverständlich hatte der Angeklagte sofort die Polizei geholt und Anzeige erstattet, wegen GG 101 und was sich so noch alles daraus ergibt!
      20 Zeugen, schlechte Karten für Frau H.
      Eine Lehrvorführung in Sachen Unfähigkeit und Willkür!
      Wir befinden uns im “Land” der “gesetzlich” unbegrenzten-genormten rechtsprechenden privaten Willkür!!! Das ergibt sich durch das entziehen der Geltungsbereiche, soz. Entzugserscheinungen!!! Es gibt keine Staatsgerichte=private Willkür=Bandentum!

      Die Richterin hat den Beschuldigten also nicht nach der Staatsangehörigkeit gefragt. War er Ausländer? Wenn nein, hatte er die deutsche Staatsangehörigkeit. Wenn er noch weitere Staatsangehörigkeiten besitzt, spielen die für eine Gerichtsverhandlung in Deutschland keine Rolle.
      Zur Verhandlung will ich nichts sagen. Ich kenne den Fall nicht und weiß nicht, um was es ging. Aus deinen wenigen Worten kann man nicht sehr viel entnehmen.
      Es ist hinlänglich bekannt, dass die Schilderungen von Gerichtsverhandlungen, wie sie u. a. im Forum der IPD zu lesen sind, mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun haben.
      Vielleicht finde ich ja mal einen Zeitungsbericht darüber.

  126. pleissenrebell said, on 25/03/2009 at 07:32

    Was im Forum IPD über Gerichtsprozesse steht, ist die Wirklichkeit! (habe dort auch geschrieben)
    Privatgerichte, private Richter, private Staatsanwälte. Rechtsbeugung, bevorzugen von Herrenrassen, Diskriminierung von Deutschen.
    In Kamenz kein „Staatsanwalt“ anwesend, er hat doch die Anlklage zu verlesen.
    Der Mann wurde 1936 geboren, also ist er Deutscher Reichsbürger, diesen Titel will man nicht hören!
    Im Geschäftsverteilerplan steht manchmal ganz klein geschrieben, unter A/“freiwillige Gerichtsbarkeit“?
    Geschäftsverteilerplan? Welche Geschäfte werden vor „Gericht“ getätigt.
    Noch kein „Kanzler oder Minister“ hat je gesagt, daß es polnische Gebiete sind!
    Frag beim Bund der Vertriebenen nach. Die Kaschinski Brüder wollten diese Gebiete einverleiben, da hat aber Putin einen der beiden vom Sessel gestoßen!!! Das ist der Hintergrund gewesen.
    Bei den Tschechen geht es aber auch rund!!!!?
    Warum tut sich dort in den „ehem.“ IMMER-noch deutschen Gebieten nichts, fahr hin wie es dort aussieht, wie vor 64 Jahren!
    Am 2.August 1945 haben auf der Drei-Mächte-Konferenz die Alliierten beschlossen.
    Das Deutsche Reich nach einer Besatzungszeit, nach Schließung eines Friedensvertrages
    zu einem von den Alliierten bestimmten Datum, als souverränen Staat in den Grenzen vom 31.12.37 wiederherzustellen. SHAEF- Gesetz Nr. 52 Artikel VII Nr. 9, Abschnitt e!!!

    • reichling said, on 25/03/2009 at 08:56

      Was im Forum IPD über Gerichtsprozesse steht, ist die Wirklichkeit! (habe dort auch geschrieben)

      Das Forum der Interimpartei ist voll mit Falschdarstellungen und plumpen Lügen sowie selektiver Darstellung der Wirklichkeit. Am schlimmsten mit den Lügen sind Ludowici (vonRoit) und Kraschinski.

      Privatgerichte, private Richter, private Staatsanwälte. Rechtsbeugung, bevorzugen von Herrenrassen, Diskriminierung von Deutschen.

      Die Gerichte in der Bundesrepublik Deutschland sind staatliche Gerichte. Was denn sonst? Privatgerichte, private Staatsanwälte und private Richter gibt es in Deutschland nicht.

      In Kamenz kein “Staatsanwalt” anwesend, er hat doch die Anlklage zu verlesen.

      Soviel ich glaube erkannt zu haben, ging es um eine Bußgeldsache. Da ist in der Regel kein Staatsanwalt zugegen. Die Anklageseite, wenn man es so nennen darf, wird von der Behörde vertreten, die den ursprünglichen Bußgeldbescheid erlassen hat.

      Der Mann wurde 1936 geboren, also ist er Deutscher Reichsbürger, diesen Titel will man nicht hören!

      Es gibt nun mal keine deutschen Reichsbürger mehr. Das Reichsbürgergesetz von 1935 wurde 1945 von Alliierten ersatzlos gestrichen.

      Im Geschäftsverteilerplan steht manchmal ganz klein geschrieben, unter A/”freiwillige Gerichtsbarkeit”?
      Geschäftsverteilerplan? Welche Geschäfte werden vor “Gericht” getätigt.

      Heißt es Geschäftsverteilungsplan oder Geschäftsverteilerplan? Die IPD behauptet doch, dass die Gerichte meist über keinen solchen verfügen und es deshalb keine gesetzlichen Richter gäbe. Und jetzt soll ausgerechnet das Amtsgericht Kamenz einen solchen haben?

      Noch kein “Kanzler oder Minister” hat je gesagt, daß es polnische Gebiete sind!
      Frag beim Bund der Vertriebenen nach. Die Kaschinski Brüder wollten diese Gebiete einverleiben, da hat aber Putin einen der beiden vom Sessel gestoßen!!! Das ist der Hintergrund gewesen.

      Muss ein Kanzler oder Minister dies sagen?
      Wen von beiden hat Putin vom Sessel gestoßen? Davon hab ich gar nichts mitbekommen. Bei den letzten Parlamentswahlen in Polen hat es für ihn nicht mehr gereicht. die Polen selbst haben ihn abgelehnt.
      Einverleiben brauchten die Kaschinski-Brüder nichts mehr. Diese Gebiete sind völkerrechtlich einwandfrei polnische Gebiete. Da ist nicht mehr daran zu rütteln.

      14. November 1990
      Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen vom 14. November 1990 über die Bestätigung der zwischen ihnen bestehenden Grenze

      Kennst du diesen Vertrag? Er ist leicht im Internet zu finden. Gib mal bei Wikipedia „deutsch-polnischer Grenzvertrag“ ein, dann erhälst du auch einen Link auf den Vertragstext.
      In diesem Vertrag ist alles gesagt, was zu sagen ist. Was jenseits von Oder und Neiße liegt, gehört nicht mehr zu Deutschland.

      Bei den Tschechen geht es aber auch rund!!!!?

      Nicht nur da. Schau mal nach Belgien. Man sagt, die wirklichen Belgier sind die in der deutschsprachigen Region Eupen und Malmedy. Diese Leute sprechen neben deutsch perfekt französisch und meist auch perfekt niederländisch und bilden so die Klammer zwischen den zerstrittenen Volksgruppen der Flamen
      und Wallonen.

      Warum tut sich dort in den “ehem.” IMMER-noch deutschen Gebieten nichts, fahr hin wie es dort aussieht, wie vor 64 Jahren!

      Tut sich wirklich nichts? Man hat vielleicht nach dem Krieg andere Prioritäten gesetzt. Aber ich denke, dass es in einigen Jahren schon anders aussehen wird.

      Am 2.August 1945 haben auf der Drei-Mächte-Konferenz die Alliierten beschlossen.
      Das Deutsche Reich nach einer Besatzungszeit, nach Schließung eines Friedensvertrages
      zu einem von den Alliierten bestimmten Datum, als souverränen Staat in den Grenzen vom 31.12.37 wiederherzustellen. SHAEF- Gesetz Nr. 52 Artikel VII Nr. 9, Abschnitt e!!!

      Genau das haben sie nicht beschlossen. Es wurde aber vereinbart, dass die Region Königsberg bis zu einer Friedenskonferenz unter sowjetische Verwaltung gestellt werden soll mit dem Ziel, es in dieser Friedenskonferenz endgültig an die Sowjetunion anzugliedern. Die Amerikaner und Briten haben dem ausdrücklich zugestimmt.
      Das SHAEF-Gesetz Nr. 52, auf das die Reichsknacker so gerne hinweisen, ist ein Gesetz zur Beschlagnahme und Kontrolle deutschen Vermögens. Und im Anhang, unter Begriffsbestimmungen, ist festgelegt, was unter Deutschland im Sinne dieses Gesetzes zu verstehen ist. Man bezog sich damit auf Deutschland in den Grenzen des Deutschen Reiches vom 31.12.1937. Mit anderen Worten, diese Bestimmung sagt lediglich aus, dass Österreich, das Sudetenland, Eupen-Malmedy und andere von Hitler zusammengeräuberte Gebiete eben nicht zu Deutschland gehört, ist aber alles andere als eine Bestandsgarantie für den Gebietsstand Deutschlands in irgendwelchen Grenzen.
      Mit dieser Behauptung beweisen die Reichsdeutschen, dass sie nicht in der Lage sind, einfachste Vertragstexte und Gesetzestexte zu lesen und vor allem zu verstehen. Du machst darin keine Ausnahme. Aber die IPD hat ihren Gipfel inzwischen überschritten. Egal, was euch Ludowici und Kraschinski vorlügen mögen. Was anderes als Lügen habe ich von beiden noch nie vernommen.

  127. kabo said, on 25/03/2009 at 10:10

    @reichling: „Was die neue Rechtschreibung angeht, so bin ich mir nicht so sicher, ob sie für Behörden nicht doch maßgebend ist.“

    Ich bin mir sicher, daß meine Aussage stimmt. Sie ist nicht maßgebend: BVerfG, 1 BvR 1640/97. (Ich beschäftige mich mittlerweile mehr als zehn Jahre mit dem Reformunfug.)

  128. pleissenrebell said, on 25/03/2009 at 16:39

    Richtig- Bußgeld, die Dame machte innerhalb von 15 Min. von einem ZP ein Urteil nach STPO.
    Wenn Er kein Reichsbürger ist, dann kann Sie doch nach; sind Sie deutsch fragen?
    Habe nicht geschrieben, Kamenz-Geschäftsverteilerplan unter (A)-die hatten gar keinen aushängen-hatte allgemein hingewiesen. Wir haben schon erlebt, daß es überhaupt keinen gab, und der Begriff in der Geschäftsstelle absolut unbekannt war.
    In Polen war der Termin zur Parlamentswahl noch nicht fällig, vorgezogen, wegen Putin.
    „BRD“ kann keine Grenzverträge machen-Vertrag wird zwischen zwei Firmen geschlossen. Staaten machen Gesetze zu Verträgen. Oder sind wir auf dem Basar?
    In Tschechien hat sich in 45 Jahren nichts in unseren Gebieten getan, als es noch CSSR hieß, nach 20 Jahren neue Repuplik, ist keine veränderung eingetreten. Außer, daß sich Frauen für Geld an der Straße anbieten.
    1945 ist 64 Jahre Vergangenheit, es ist genug gelitten, wir haben den Schuldkult-bis zur Oberkante-Unterlippe satt!!!
    SHAEF Gesetz Nr. 52-richtig, Grenzen von 37 wiederherstellen, ohne Ö.-usw.!

    Nach fort geltendem Artikel 2 Abs. 1 des Überleitungsvertrages bleiben alle Rechte und Pflichten der alliierten Besatzungsbehörden weiterhin in Kraft, unabhängig davon, ob andere Gesetze etwas besagen oder nicht. Dies bestätigt auch das Gesetz zur Bereinigung des Besatzerrechts § 3 vom 30.11.2007,(BGBI. Teil I Seite 2614). Es gilt also Kontrollratsgesetz Nr. 4, in Kraft seit 02.11.45, welches bestimmt: In Deutschland ist das Gerichtsvefassungsgesetz vom 27. 01.1877 in der Fassung vom 22. März 1924 (Reichsgesetzblatt 1/299) anzuwenden!
    Dieses GVG bestimmt im bestatzungsrechtlich geänderten § 19: Deutsche genießen nicht das Recht der Exterritorialität! Deutsche unterliegen daher ausschließlich diesem GVG i.d.F.v. 1924 woraus sich die Unzuständigkeit (nichtstaatlicher) Gerichte nach GVG „BRD“ vom 9.5.1975 (BGBI. I, 5.1077) § 20 (2) ergibt.
    Die RAF hat sich auch schon so verteidigt-hat mir ein Landesgerichtsdirektor aus der Verwandtschaft gesagt!

    • reichling said, on 25/03/2009 at 18:00

      Richtig- Bußgeld, die Dame machte innerhalb von 15 Min. von einem ZP ein Urteil nach STPO.

      Dazu kann ich nichts sagen, weil ich außer deiner Schilderung über diese Verhandlung nichts weiß. Aber ich werde mich erkundigen.

      Wenn Er kein Reichsbürger ist, dann kann Sie doch nach; sind Sie deutsch fragen?

      Warum denn? Wenn die Richterin gefragt hätte, dann hätte sie sicherlich „Sind Sie Deutscher“ gefragt. „Sind Sie deutsch“ ist ganz schlechtes deutsch.

      Habe nicht geschrieben, Kamenz-Geschäftsverteilerplan unter (A)-die hatten gar keinen aushängen-hatte allgemein hingewiesen. Wir haben schon erlebt, daß es überhaupt keinen gab, und der Begriff in der Geschäftsstelle absolut unbekannt war.

      Ich weiß nicht, was ihr schon alles erlebt habt vor Gericht. Vielleicht wollte man ihn euch nur nicht zeigen. Wer ist eigentlich „wir“?

      In Polen war der Termin zur Parlamentswahl noch nicht fällig, vorgezogen, wegen Putin.

      Ich habe Zweifel, dass Russland einem Nato-Mitglied dies befehlen kann. Aber der Phantasie eines Reichsdeutschen sind keine Grenzen gesetzt.

      “BRD” kann keine Grenzverträge machen-Vertrag wird zwischen zwei Firmen geschlossen. Staaten machen Gesetze zu Verträgen. Oder sind wir auf dem Basar?

      Die Bundesrepbulik Deutschland ist ein vollwertiger Staat. Sie ist das gleiche Völkerrechtssubjekt wie früher das Deutsche Reich. Neben der BRD gibt es nun mal keinen anderen deutschen Staat. Und die BRD kann sehr wohl Grenzverträge schließen. Bevor das Parlament ein Ratifizierungsgesetz beschließ, muss der Vertrag erst einmal abgeschlossen werden, und dies macht nun mal der Staat durch seine Organe.

      In Tschechien hat sich in 45 Jahren nichts in unseren Gebieten getan, als es noch CSSR hieß, nach 20 Jahren neue Repuplik, ist keine veränderung eingetreten. Außer, daß sich Frauen für Geld an der Straße anbieten.

      Welche „unsere Gebiete“ meinst du denn in Tschechien? Das Deutsche Reich hatte in Tschechien keine Gebiete.

      1945 ist 64 Jahre Vergangenheit, es ist genug gelitten, wir haben den Schuldkult-bis zur Oberkante-Unterlippe satt!!!
      SHAEF Gesetz Nr. 52-richtig, Grenzen von 37 wiederherstellen, ohne Ö.-usw.!

      Ich weiß auch, dass 1945 schon lange zurückliegt. Deutschland hat den letzten Krieg begonnen und verloren. Und nach dem Krieg sah die Landschaft eben anders aus. Wer ist es denn, der die Veränderung in Europa, die der Krieg geschaffen hat, nicht akzeptiert? Das sind doch nur Leute deines Schlages, die ständig auf diese Zeit zurückblicken.
      Warum wird denn heute noch so oft an die Deutsche Schuld erinnert? Doch vor allem deshalb, weil es immer noch ein paar Deppen gibt, die abstreiten, dass Deutschland am zweiten Weltkrieg Schuld hatte. Ich versuche nach vorne zu schauen. Aber davon werde ich von solchen Leuten wie dich oft genug gestört.

      Nach fort geltendem Artikel 2 Abs. 1 des Überleitungsvertrages bleiben alle Rechte und Pflichten der alliierten Besatzungsbehörden weiterhin in Kraft, unabhängig davon, ob andere Gesetze etwas besagen oder nicht. Dies bestätigt auch das Gesetz zur Bereinigung des Besatzerrechts § 3 vom 30.11.2007,(BGBI. Teil I Seite 2614). Es gilt also Kontrollratsgesetz Nr. 4, in Kraft seit 02.11.45, welches bestimmt: In Deutschland ist das Gerichtsvefassungsgesetz vom 27. 01.1877 in der Fassung vom 22. März 1924 (Reichsgesetzblatt 1/299) anzuwenden!

      Ich habe dir schon einmal gesagt, dass es durch den Überleitungsvertrag Sache der deutschen Seite ist festzulegen, ob und in welchem Umfang die Kontrollratsgesetze weiter gelten oder aufgehoben werden. Kontrollratsgesetz Nr. 4 wurde übrigens von den Alliierten bereits 1949 aufgehoben. Lies nicht so viele in Gesetzen. Du versteht doch nicht, was drin steht.
      In § 3 steht nur drin, dass die Aufhebung von Besatzungsrecht für die Zukunft gilt. Auf diesem Besatzungsrecht beruhende Rechte und Pflichten bleiben auch nach der Aufhebung des Besatzungsrechts bestehen. Dies gilt übrigens auch für deutsche Bestimmungen. Man kann zum Beispiel keine Baugenehmigung für ein Haus widerrufen, nur weil sich nachträglich die Rechtslage geändert hat und nach dem neuen Recht die Genehmigung nicht hätte erteilt werden können.

      Dieses GVG bestimmt im bestatzungsrechtlich geänderten § 19: Deutsche genießen nicht das Recht der Exterritorialität! Deutsche unterliegen daher ausschließlich diesem GVG i.d.F.v. 1924 woraus sich die Unzuständigkeit (nichtstaatlicher) Gerichte nach GVG “BRD” vom 9.5.1975 (BGBI. I, 5.1077) § 20 (2) ergibt.

      Ich habe schon mal erwähnt, dass du nicht in der Lage bist, Gesetzestexte auch nur im Ansatz zu verstehen. Das ist eigentlich typisch für einen Senator des Rechts oder einen Rechtsphilosophen.
      Wir haben in Deutschland ausschließlich staatliche Gerichte, was sollen es auch sonst für welche sein? Und das Gerichtsverfassungsgesetz gilt in seiner aktuellen Fassung, und das ist mit Sicherheit nicht die von 1924.

      Übrigens

      § 19 GVG

      (1) Die Mitglieder der im Geltungsbereich dieses Gesetzes errichteten konsularischen Vertretungen einschließlich der Wahlkonsularbeamten sind nach Maßgabe des Wiener Übereinkommens über konsularische Beziehungen vom 24. April 1963 (Bundesgesetzbl. 1969 II S. 1585ff.) von der deutschen Gerichtsbarkeit befreit. Dies gilt auch, wenn ihr Entsendestaat nicht Vertragspartei dieses Übereinkommens ist; in diesem Falle findet Artikel 2 des Gesetzes vom 26. August 1969 zu dem Wiener Übereinkommen vom 24. April 1963 über konsularische Beziehungen (Bundesgesetzbl. 1969 II S. 1585) entsprechende Anwendung.
      (2) Besondere völkerrechtliche Vereinbarungen über die Befreiung der in Absatz 1 genannten Personen von der deutschen Gerichtsbarkeit bleiben unberührt.

      Da steht nichts drin, was irgendwie von den Besatzern beeinflusst worden ist. Und das ist die derzeit geltende Fassung des § 19 GVG.

      Die RAF hat sich auch schon so verteidigt-hat mir ein Landesgerichtsdirektor aus der Verwandtschaft gesagt!

      Oh, du hast einen Landesgerichtsdirektor in der Verwandtschaft?
      Ich hoffe, sein Titel ist nicht von ähnlicher Qualität, wie der Grafentitel eines bestimmten Parteivorsitzenden.
      Du solltest aber etwas mehr aufpassen, was du schreibst. Es gibt in ganz Deutschland keinen Landesgerichtsdirektor, sondern nur Landgerichtsdirektoren. Frag mal deinen Verwandten, ob er an einem nicht staatlichen Gericht tätig ist.

  129. pleissenrebell said, on 25/03/2009 at 20:48

    Schön, daß man das Pferd von hinten aufzäumt. In einer (meiner) Demokratie geht es so zu:
    Der Vorndran sagt, macht mal ein Gesetz, damit ich einen Vertrag über eine Grenze machen kann-oder auch nicht!
    In der Vorndran Willkür Beugedemokratie sagt der Betriebsleiter; ich habe einen Vertrag für einen Grenzverlauf gemacht, nun macht mir das Gesetz dazu, daß ich dies auch darf und es im Namen des Volkes getan wurde.
    Habe ich Dich damit richtig verstanden, denn es war Text von Dir und den verstehe ich Deiner Meinung nach, Gesetzestexte nicht-die sind ja auch nicht für das Volk gemacht!
    Wenn Du es so haben willst; war er eben Landgerichtdirektor, ich bin ja nicht so, daß siehst Du an den Kartoffeln die ich Dir angeboten habe.
    Hast Du heute schon Michael Winkler seinen neuen Pranger gelesen-nein, na dann los!
    Das wir eine lange Nacht!
    Die Beugedemokratie kann also Gesetze ihres Vorgesetzen (des Kontrollrates) aufheben? aha-aha? Gestatte: Wenn ich zu meinem Chef sage; diese Arbeit brauche ich nicht zu machen, das habe ich jetzt so entschieden und Ihre Frau sagt das auch-bekomme ich da mehr Gehalt?
    Geh bitte auf die Seite http://www.gesundes-deutschland.info
    Dann auf die Fahne-dann auf-Anwendung
    Dort kannst Du die ganze Nacht lesen und findest auch eine OWiG Einstellung vom Gericht.
    Morgen bekommst Du eine neue Aufgabe.
    Gib einfach „Christian Bärthel“ ein, da gehen etwa eintausend Seiten auf, über seine Prozeßführung werden schon Bücher geschrieben. Der hat wegen zitieren der Bibel-also Christenverfolgung im „Staatsbetrieb“ -10 Monate bekommen, gegen Auflagen latrienich-äh-natürlich.

    • reichling said, on 26/03/2009 at 07:22

      Schön, daß man das Pferd von hinten aufzäumt. In einer (meiner) Demokratie geht es so zu:
      Der Vorndran sagt, macht mal ein Gesetz, damit ich einen Vertrag über eine Grenze machen kann-oder auch nicht!
      In der Vorndran Willkür Beugedemokratie sagt der Betriebsleiter; ich habe einen Vertrag für einen Grenzverlauf gemacht, nun macht mir das Gesetz dazu, daß ich dies auch darf und es im Namen des Volkes getan wurde.

      Du zäumst das Pferd vielleicht von vorne auf, aber hinterher entpuppt sich das Pferd als Ochse. Du darfst den Staat nicht mit deinem Sportverein verwechseln. 1990 ging es in allererster Linie darum, die deutsche Einheit wieder zu erlangen. Dies wollte auch der überwiegende Teil der Deutschen in West und Ost. Die Grenzen zu Polen waren schon vorher da. In dem mit Polen abgeschlossenen Grenzvertrag wurde keine Grenze festgelegt, sondern die bereits bestehende Grenze anerkannt. Was anderes blieb Deutschland auch nicht übrig. Hätte sich Deutschland geweigert, würdest du heute immer noch in der DDR leben. Du vergisst ganz einfach, dass Deutschland einen Krieg verloren hat. Und den hat es zu allem Überfluss auch noch begonnen. Hat jemand 1939 das polnische Volk gefragt, ob sein Staatsgebiet zwischen Russland und dem Deutschen Reich aufgeteilt werden soll? Hat jemand 1938 die Tschechen gefragt, ob sie damit einverstanden sind, dass ihr Territorium deutsches Protektorat werden soll? Genau so wenig musste jemand nach dem zweiten Weltkrieg die Deutschen fragen, ob man Schlesien und Pommern Polen angliedern dürfe. Man tat es einfach. Und Deutschland musste das schlucken.

      Habe ich Dich damit richtig verstanden, denn es war Text von Dir und den verstehe ich Deiner Meinung nach, Gesetzestexte nicht-die sind ja auch nicht für das Volk gemacht!
      Wenn Du es so haben willst; war er eben Landgerichtdirektor, ich bin ja nicht so, daß siehst Du an den Kartoffeln die ich Dir angeboten habe.

      Danke für dein Angebot. Was sagt dein Verwandter dazu, dass er privater Richter eines privaten Gerichtes ist?
      Mir ist es um den Überleitungsvertrag gegangen. Er wurde von Juristen ausgehandelt und es sind Juristen, die ihn lesen, und die ihn auch verstehen. Wenn sich juristische Analphabeten wie zum Beispiel ein Edgar Romano Ludowici oder Manuel Kraschinski, oder du, damit abgeben, verstehen sie nichts, sind Fehldeutungen und Missverständnisse vorprogrammiert.

      Hast Du heute schon Michael Winkler seinen neuen Pranger gelesen-nein, na dann los!
      Das wir eine lange Nacht!

      Warum sollte ich? Wenn du von ihm deine Weisheiten beziehst, kann es nicht besonders gut um ihn bestellt sein.

      Die Beugedemokratie kann also Gesetze ihres Vorgesetzen (des Kontrollrates) aufheben? aha-aha? Gestatte: Wenn ich zu meinem Chef sage; diese Arbeit brauche ich nicht zu machen, das habe ich jetzt so entschieden und Ihre Frau sagt das auch-bekomme ich da mehr Gehalt?

      Welchen Kontrollrates? Es gibt keinen mehr. Und die Kontrollratsgesetze sind in die Verfügungsgewalt der Bundesrepublik Deutschland übergegangen. Auf deine dumme Frage eine kluge Antwort: Die Bundesrepublik Deutschland kann jederzeit noch bestehende Kontrollratsgesetze aufheben. Allzuviele dürften es nicht mehr sein. Entweder sind sie in der Vergangenheit aufgehoben worden oder sie sind durch vom Bundestag erlassene Gesetze ersetzt worden. Die Bundesrepublik Deutschland ist halt ein souveräner Staat. Auch wenn das ein paar Deppen nicht einsehen wollen.

      Geh bitte auf die Seite http://www.gesundes-deutschland.info
      Dann auf die Fahne-dann auf-Anwendung
      Dort kannst Du die ganze Nacht lesen und findest auch eine OWiG Einstellung vom Gericht.
      Morgen bekommst Du eine neue Aufgabe.

      Auf der Eingangsseite kann ich lesen:

      Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. – Arthur Schopenhauer –

      Ein sehr kluger Satz. Thomas Kurz, der Betreiber der von dir genannten Website, tut mir leid.
      Er hat weder einen natürlichen Verstand, noch irgendeinen Grad von Bildung. Wer vorgibt, im Deutschen Reich zu leben, lebt außerhalb der Realität. Es gibt genügend Spinnerseiten im Internet. Da ist seine nur eine von vielen. Du solltest dir mal die KRR-FAQ reinziehen. Bis jetzt ist es noch nicht gelungen, ihr Fehler nachzuweisen.

      Gib einfach “Christian Bärthel” ein, da gehen etwa eintausend Seiten auf, über seine Prozeßführung werden schon Bücher geschrieben. Der hat wegen zitieren der Bibel-also Christenverfolgung im “Staatsbetrieb” -10 Monate bekommen, gegen Auflagen latrienich-äh-natürlich.

      Christian Bärthel, ein Neonazi durch und durch, Leugner des Holocaust und glühender Antisemit, hat sehr selektiv aus der Bibel zitiert. Nicht wegen irgendwelcher Bibelzitate wurde er bestraft, sondern wegen Volksverhetzung. Dass er sich dazu aus dem Zusammenhang gerissene Texte aus der Bibel zitiert, hat nichts mit seiner wahren christlichen Einstellung zu tun, aber sehr viel mit Zynismus.

  130. pleissenrebell said, on 26/03/2009 at 07:39

    Neues aus der Mühle
    Ich kann nach Deiner Meinung keine Gesetze verstehen, wer kann das schon, außer der der sie gemacht hat!
    Ich kann nicht verstehen wie studierte Gesetzeversteher das Weltkapital an Geld verjubeln können! Ich bestätige, es ist nicht weg, es haben jetzt Andere.
    Wer wir sind, hast Du gefragt? Wir sind die, die in 14 Zeitungen und 3 Fernsehsender, als ausgezeichnet vorbereitet, an einem Tag gemeldet werden! Bist Du schon mal-hüstel-hüstel?
    Tagesaufgabe 2+4 Verträge (eigentlich 4+2!!!!)
    17.7.90
    Nr.354B
    Anlage zum Protokoll des französischen Vorsitzenden
    Unter 4.
    Der Außenminister der BRD H.D. Genscher, weist darauf hin, daß er zur Kenntnis genommen hat daß diese Erklärung für die polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt.Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht,

    das die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden, d.h., daß ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind!
    Aufgabe verstanden? Ausführung!

    • reichling said, on 26/03/2009 at 22:26

      Neues aus der Mühle
      Ich kann nach Deiner Meinung keine Gesetze verstehen, wer kann das schon, außer der der sie gemacht hat!

      Das hast du hier zur Genüge beschrieben. Man darf nicht nur einen bestimmten Paragraphen oder gar nur einen Absatz im Gesetz betrachten. Es kommt auch auf den Kontext an. Und da verliert ihr alle (damit meine ich alle Anhänger des Reiches) die Übersicht.

      Ich kann nicht verstehen wie studierte Gesetzeversteher das Weltkapital an Geld verjubeln können! Ich bestätige, es ist nicht weg, es haben jetzt Andere.

      Das liegt vielleicht daran, dass die studierten Gesetzesvertreter in der Regel was anderes studiert haben als Volkswirtschaft. Im Deutschen Reich war ja alles viel besser. Ich erinnere an den Anfang der dreißiger Jahre. Die damaligen Politiker hatten alles im Griff. Weltwirtschaftskrise? In Deutschland doch nicht!

      Wer wir sind, hast Du gefragt? Wir sind die, die in 14 Zeitungen und 3 Fernsehsender, als ausgezeichnet vorbereitet, an einem Tag gemeldet werden! Bist Du schon mal-hüstel-hüstel?

      So, ihr wardt ausgezeichnet vorbereitet? Das war sicher ein Ausnahmefall. Wir sorgen zur Zeit dafür, dass künftig die Amtsrichter und Rechtspfleger in Deutschland besser vorbereitet sind. Und für die Rechts-Senatoren und Rechtsphilosophen sind künftig im Gericht nur zwei Plätze denkbar, entweder im Zuschauerraum, wo sie gefälligst ihren Mund zu halten haben, oder auf der Anklagebank.
      Einer Rechts-Senatorin wurde schon von einem Amtsrichter bescheinigt, von Recht und Gesetz nicht den blassesten Schimmer zu haben. Dies ist ja auch Voraussetzung, dass sie als Rechts-Senatorin auftreten darf. Stell dir mal vor, so jemand würde sich wirklich auskennen. Der könnte doch den Schwachsinn, den Ludowici und Kraschinski verbreiten, als Schwachsinn erkennen.

      Tagesaufgabe 2+4 Verträge (eigentlich 4+2!!!!)
      17.7.90
      Nr.354B
      Anlage zum Protokoll des französischen Vorsitzenden
      Unter 4.
      Der Außenminister der BRD H.D. Genscher, weist darauf hin, daß er zur Kenntnis genommen hat daß diese Erklärung für die polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt.Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht,
      das die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden, d.h., daß ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind!
      Aufgabe verstanden? Ausführung!

      Warum schreibst du „eigentlich 4+2 Vertrag, und dies noch mit 4 Ausrufezeichen?
      Der Vertrag heißt offiziell „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“. Mit 2+4-Vertrag wird bloß ausgedrückt, dass hier zwei deutsche Staaten auf der einen Seite und vier andere Staaten miteinander verhandelt haben.
      Es waren sich alle Beteiligten damals einig, dass ein Friedensvertrag nicht abgeschlossen werden solle. Dann wäre nämlich ein 2+52 oder nochmehr Vertrag daraus geworden und vielleicht würde man heute noch verhandeln. Man sah also keinen Vorteil darin, und was hätte er mehr regeln sollen, als es der 2+4-Vertrag nicht schon geregelt hatte. Was stört dich am Fehlen eines Friedensvertrages? Wir haben doch viel mehr als einen solchen. Wir haben Frieden? Es sei denn, du betrachtest den derzeitigen Frieden in Europa als Verstoß gegen das Völkerrecht. Aber ich habe nun mal lieber einen völkerrechswidrigen Frieden als einen völkerrechtskonformen Krieg.
      Was die Grenzfrage angeht, so war es schon vor Verhandlungsbeginn klar. Die Oder-Neiße-Linie wird die endgültige Ostgrenze Deutschlands sein. Diplomaten machen aber einen Unterschied, ob die Unverletzlichkeit der Grenze anerkannt wird oder garantiert wird. Es gibt da noch sehr viel mehr Nuancen.
      Ich sehe hier nicht, dass Genscher sich in Frankreich falsch verhalten oder etwas falsches gesagt haben sollte.
      Ein von Reichsseite oft behauptetes Angebot von Polen und der Sowjetunion, die früher deutschen Gebiete zurückzugeben, gab es defintiv nicht. Das ist glatt gelogen.

  131. pleissenrebell said, on 26/03/2009 at 16:12

    Wo ist der Unterschied zwischen einem Sportverein und einem Staat in einer Demokratie?
    Da gibt es Verhaltensnormen, die keiner beugen darf. Mich stellen meine Mitglieder an, was ich zu tun und zu lassen habe, daß ist DEMOS, daß verlangt die DEMOS auch von der Regierung!!!
    Meine Richterverwandtschaft i. R. sagt, Du hast Recht!
    Christian Bärthel wurde wegen zitieren von Joh. 8:44.:Titus 1:10:, Offb. 2:9+10 angeklagt.
    Er gab 15 Anträge ab. Der Hammer-der „Richter“ kam wieder und verlas 15 mal zu Antrag Nr….
    Herr Bärthel, daß Gericht stellt fest; Sie sagen die Wahrheit, IHR ANTRAG WIRD ABGELEHNT!!! 15 mal!!!!
    Es kam zu einen kleinen Tumult, „Richter“ Mehl verschaffte sich Ruhe, natütlich mit Drohungen.
    Falls Du mehr wissen willst….ich war dabei!!!! Frag nur…

    Was sagst Du zu dem Bundestrainer der Biathleten Frank Ullrich? Brand neu, daß ZDF hat das Original Protokoll von 93 gesehen, jetzt ist das auch gesperrt.

    Da steht oben, Landeskriminalamt Thüringen….. 1993 gab es noch kein LKA in Thüringen!!!!
    Darunter steht eine fünfstellige Postleitzahl……..1993 gab es in den neuen Bundesländern noch keine fünfstellige Postleitzahl!!!!!!

    Welcher Ju……..nge dynamische neue Bundestrainer soll hier gemacht werden!

    Ich kann mich nur wiederholen; IHR SEIT ERBÄRMLICHE FÄLSCHER!!!!

  132. pleissenrebell said, on 27/03/2009 at 08:43

    Die Weltwirtschaftskrise um 1930 ging von den USA aus, Deutschland hat mit dem Wirtschaftswunder gekontert. 1936 haben alle Staatspräsidenten der Welt, zur Olympiade, Deutschland gehuldigt! Der frei gewählte Reichskanzler hat das Wunder jedem erklärt! Das hatten wir schon-zur Anmerkung.
    Wie Ihr kontert, hat man am 26. in Halle erlebt, suche Dir bitte die Zeitung.
    Dort geht es am 30. weiter!!!!!
    4+2-denkst Du, zwei Teilstaaten können die Besatzer einladen-hatten wir auch schon!!!
    Wir haben Waffenstillstand, mehr nicht-auch keine Regelung für Reparationen-was bis jetzt abgelaufen ist, ist Plünderung!
    Dir ist ein Völkerrechtswidriger Frieden lieber-du gibst es zu-kein Friedensvertrag-Du hast Dir damit ein Anrecht auf §130 erworben!
    Kohl, Genscher haben in Paris Hochverrat begangen!
    Putin hat in Sbirien ein unfreundliches Stück Land für solche Mitarbeiter der BRDGmbH
    bereitgestellt-hatten wir auch schon. Falsch für Deurschland hat er das getan!
    Falsch war „Richter Mehl“ er hieß Maul.
    Mit dem-Du-meint meine Verwandtschaft-mich. Ich habe nicht Richterverwandtschaft geschrieben, das Wort ist zu lang um in den Pass zu passen-wegen“ österreichisch“!

    Tagesaufgabe:
    Einigungsvertrag §-5- „innerhalb von zwei Jahren ist eine Verfassung zu schaffen“!

    • reichling said, on 27/03/2009 at 12:00

      Die Weltwirtschaftskrise um 1930 ging von den USA aus, Deutschland hat mit dem Wirtschaftswunder gekontert. 1936 haben alle Staatspräsidenten der Welt, zur Olympiade, Deutschland gehuldigt! Der frei gewählte Reichskanzler hat das Wunder jedem erklärt! Das hatten wir schon-zur Anmerkung.

      Auch die anderen Staaten, unter anderem die USA, hatten die Wirtschaftskrise in den dreißiger Jahren überwunden.
      Deutschland hat gekontert, mit Aufrüstung, mit dem Bau der Westwallanlagen, und vor allem mit sehr vielen Schulden. 1939 war Deutschland hoch verschuldet gewesen.

      Wie Ihr kontert, hat man am 26. in Halle erlebt, suche Dir bitte die Zeitung.
      Dort geht es am 30. weiter!!!!!

      Ach, seid ihr mal in einem Prozess in die Schranken verwiesen worden? Ich weiß, ihr seid radikal im Recht, und wenn der Richter dies mal anders sieht, dann ist es eben kein gesetzlicher Richter und hält sich nicht an die Gesetze. Hast du mal überlegt, ob nicht andersrum ein Schuh draus wird?

      4+2-denkst Du, zwei Teilstaaten können die Besatzer einladen-hatten wir auch schon!!!
      Wir haben Waffenstillstand, mehr nicht-auch keine Regelung für Reparationen-was bis jetzt abgelaufen ist, ist Plünderung!

      Die beiden Teilstaaten konnten durchaus für Deutschland Verhandlungen führen und Verträge abschließen. Wer hätte es sonst machen sollen? Reichskanzler Wolfgang Gerhard Günter Ebel etwa?
      Trotz der Plünderung Deutschlands ist Deutschland immer noch einer der wohlhabendsten Staaten dieser Erde. So schlimm kann es also nicht mit den Plünderungen sein. Würdest du gerne für die nächsten Jahrzehnte Reparationen bezahlen?
      Wir haben Freundschaftsverträge und sonstige Vereinbarungen mit unseren ehemaligen Kriegsgegnern geschlossen. Wozu einen Friedensvertrag? Um Reparationen zu zahlen? Mit einem Friedensvertrag würden wir uns schlechter stellen.

      Dir ist ein Völkerrechtswidriger Frieden lieber-du gibst es zu-kein Friedensvertrag-Du hast Dir damit ein Anrecht auf §130 erworben!

      Was hat das mit § 130 zu tun? Wir haben nun mal Frieden. Einen sichereren Frieden, als wir ihn in der Vergangenheit mit allen Friedensverträgen je hatten. Jeder Friedensvertrag legte bisher den Keim zum folgenden Krieg. Ich bin froh, dass wir keinen haben.
      Zum ersten Mal in der deutschen Geschichte haben wir Großväter, die ihren Enkeln nichts von einem Krieg erzählen können. Darauf bin ich stolz!!

      Kohl, Genscher haben in Paris Hochverrat begangen!

      Du verwechselst was. Kohl und Genscher haben in Paris das beste für Deutschland herausgeholt, was überhaupt herauszuholen war, nach der verfahrenen deutschen Situation, in die uns der Hochverrat des frei gewählten und von aller Welt bewunderten Reichskanzlers Adolf Hitler gebracht hat.
      Axel Thiesmeier darf sich freuen, dass er nicht der einzige bekennende Neonazi in der IPD ist.

      Putin hat in Sbirien ein unfreundliches Stück Land für solche Mitarbeiter der BRDGmbH
      bereitgestellt-hatten wir auch schon. Falsch für Deurschland hat er das getan!

      Das erinnert mich an die 400 Eisenbahnzüge, die in Ostpreußen bereit stehen, um die BRD-Politiker und die Mitarbeiter der BRD-Verwaltungen in russische Gefangenenlager zu transportieren. Die Züge werden von Loks gezogen, die ganz ohne Diesel und Elektrizität auskommen. Sie fahren ausschließlich mit Wasser.
      Sag mal pleissenrebell, merkst du nicht, welchen Schwachsinn du hier vom Stapel lässt? Arbeitest du für alle Fälle an § 20 StGB?

      Falsch war “Richter Mehl” er hieß Maul.
      Mit dem-Du-meint meine Verwandtschaft-mich. Ich habe nicht Richterverwandtschaft geschrieben, das Wort ist zu lang um in den Pass zu passen-wegen” österreichisch”!

      Nach allem, was ich bisher von dir gelesen habe, muss ich davon ausgehen, dass dieser mit dir verwandte Richter nur in deiner Phantasie existiert. Ein Jurist, der deinen Quatsch bestätigt, muss erst noch geboren werden.

      Tagesaufgabe:
      Einigungsvertrag §-5- “innerhalb von zwei Jahren ist eine Verfassung zu schaffen”!

      Das steht dort gar nicht drin. Lern erst mal lesen.

  133. pleissenrebell said, on 27/03/2009 at 13:29

    Meine Antwort lautet: Willi, setzen-fünf!
    -Halle-es gibt keine „gestzlichen Richter“
    -Wohlhabensten „Staaten“-Deutschland hat Tafeln-3,2 Mio. Kinder in Armut, -4 Mio. Hartz IV Empfänger-mehrere Mio. die trotz Arbeit Hartz IV erhalten müssen, da in „D“ Arbeit arm macht!
    Gab es das bei dem bekanntesten Mann der Welt?
    „D“ hatte Schulden, die“ BRD,“ die USA, usw. sind PLeite!

    Alle unsere Aktionen und Eure Menschenverachtenden, „rechtbrechenden“ Reaktionen werden an die Botschaften der Siegermächte gemeldet. Wir haben Mittel und Wege Eurer Sabotage an den Transportwegen zu umgehen!
    Wir haben regelmäßig……denkste!

    Milke hatte den Wochenbericht des BND am Donnerstag vor dem Kanzler gelesen!
    Das war keine Aufgabe mehr, daß war Sport!

    Ihr hattet über 22.000 Mann (Verräter) die für die Stasi gearbeitet haben!
    Wer von den DDR Bürgern hat für Euch spioniert?
    Du weißt hoffentlich wer der Top Mann für den Osten war, ich sage es Dir, halte Dich fest! Nicht der G….,. es war Herbert Wehner! Na wie fühlst Du Dich? Etwas Wasser gefällig?
    Du arbeitest also schon über 10 Jahre gegen die Befreiung Deutschlands?
    Was hast Du erreicht? Es sind immer mehr geworden und Sie werden immer besser!
    Mit den 400 Zügen-so einen Mist brauchst Du nicht glauben-es wird dort hinter gelaufen! Wer kann es sich leisten vierhundert Züge rum stehen zu lassen?
    Wer das verbreitet hat versagt!
    Was ist mit meinem Text vom 26.03. 16:12 Uhr?
    Da gibt es nichts dagegen zu setzen? In den „Staatsmedien“ kommt auch nichts mehr über Frank Ullrich!!!

    Einigungsvertrag: §-5- sagt; nehmet den 133er und gehet hin zum Volk, daß es auferstehe aus der Tyrannei und findet den Weg durch Mehrheit zu einer von der Mehrheit gewollten VERFASSUNG!

    • reichling said, on 27/03/2009 at 14:45

      Meine Antwort lautet: Willi, setzen-fünf!

      Was glaubst du, was mir die Benotung durch einen Deppen wie dich ausmacht?
      <blockquoteY
      -Halle-es gibt keine “gestzlichen Richter”

      Das wirst du ja am Montag sehen, dass es sie doch gibt. Ob die Richter gesetzliche Richter sind, liegt nicht im Ermessen eines geisteskranken Parteivorsitzenden mit einem bei Ebay für 299 Euro gekauften Grafentitel.

      -Wohlhabensten “Staaten”-Deutschland hat Tafeln-3,2 Mio. Kinder in Armut, -4 Mio. Hartz IV Empfänger-mehrere Mio. die trotz Arbeit Hartz IV erhalten müssen, da in “D” Arbeit arm macht!
      Gab es das bei dem bekanntesten Mann der Welt?
      “D” hatte Schulden, die” BRD,” die USA, usw. sind PLeite!

      Beim bekanntesten Mann der Welt gab es Geschäfte, die geplündert, Gotteshäuser, die angezündet wurden. Da gab es Menschen, die plötzlich verschwunden und nie wieder aufgetaucht sind. Beim bekanntesten Mann der Welt gab es zerbombte Städte, da gab es sechs Millionen, die nur wegen ihrer Abstammung, ihres Glaubens, ermordert wurden.
      Beim bekanntesten Mann der Welt wurde das Töten von Menschen industrialisiert.

      Alle unsere Aktionen und Eure Menschenverachtenden, “rechtbrechenden” Reaktionen werden an die Botschaften der Siegermächte gemeldet. Wir haben Mittel und Wege Eurer Sabotage an den Transportwegen zu umgehen!
      Wir haben regelmäßig……denkste!

      Wer wie du für jemanden schwärmt, der den größten Massenmord in der Geschichte der Menschheit zu verantworten hat, soll etwas vorsichtiger sein mit der Bezeichnung von legalen Handlungen des Staates als menschenverachtende, rechtsbrechende Reaktionen.
      Es wird auch langsam Zeit, dass der Staat endlich auf eure rechtsbrechenden, menschenverachtende Aktionen angemessen reagiert. Und offenbar hat er es am 26. in Halle getan.

      Milke hatte den Wochenbericht des BND am Donnerstag vor dem Kanzler gelesen!
      Das war keine Aufgabe mehr, daß war Sport!
      Ihr hattet über 22.000 Mann (Verräter) die für die Stasi gearbeitet haben!
      Wer von den DDR Bürgern hat für Euch spioniert?
      Du weißt hoffentlich wer der Top Mann für den Osten war, ich sage es Dir, halte Dich fest! Nicht der G….,. es war Herbert Wehner! Na wie fühlst Du Dich? Etwas Wasser gefällig?

      Mir ist bekannt, dass die Firma Horch, Guck und Greif bestens über das, was in der Bundesrepublik Deutschland geschah, informiert war. Dennoch konnte sie den Zusammenbruch der DDR nicht verhindern. Mielke, der so gut über den Westen informiert war, blieb nichts anderes übrigens, als auf sein gescheitertes Leben zurückzublicken.
      Und dass Wehner der Mann des Ostens war, halte ich für ein unbewiesenes Gerücht.
      Oder hast du außer einigen Andeutungen handfeste Beweise dafür?

      Du arbeitest also schon über 10 Jahre gegen die Befreiung Deutschlands?
      Was hast Du erreicht? Es sind immer mehr geworden und Sie werden immer besser!

      Komisch, dass ich, außer im Internet, sonst noch nichts davon mitbekommen habe. So schrecklich viele können es also nicht sein.
      Ich kämpfe übrigens nicht gegen die Befreiung Deutschlands, sondern gegen die braune Nazibrut, die wieder versucht, aus ihren Löchern herauszuklettern. Hast du was dagegen, wenn ihnen dann auf den Kopf haue?

      Mit den 400 Zügen-so einen Mist brauchst Du nicht glauben-es wird dort hinter gelaufen! Wer kann es sich leisten vierhundert Züge rum stehen zu lassen?
      Wer das verbreitet hat versagt!

      Wer das sagt hat, gilt für unsere Behörden als nicht schuldfähig nach § 20 StGB, kann also nicht zur Verantwortung gezogen werden.
      Seine ebenso absurde Rechtsargumentation übernehmen du und deine Freunde aber kritiklos.

      Was ist mit meinem Text vom 26.03. 16:12 Uhr?
      Da gibt es nichts dagegen zu setzen? In den “Staatsmedien” kommt auch nichts mehr über Frank Ullrich!!!

      Du schreibst so dicht hintereinander, dass ich die Antwort darauf versäumt habe.
      Du erwähntest darin ein Dokument des LKA Thühringen aus dem Jahre 1993. So lange es du mir nicht zeigen kannst, gehe ich davon aus, dass du im ZDF das Datum falsch gelesen hast. Die fünfstelligen Postleitzahlen wurden übrigens bereits 1993 in ganz Deutschland eingeführt.
      Und ansonsten wiederhole ich mich halt wieder. Du darfst den Staat nicht mit einem kleinen Verein verwechseln. Was gibt es an den 1990 geschlossenen Verträgen auszusetzen? Und vor allem, wer setzt irgendwas an ihnen aus? Es war der größte Erfolg Deutschlands in der Nachkriegszeit. Abgesehen von der WM 1954.

      Einigungsvertrag: §-5- sagt; nehmet den 133er und gehet hin zum Volk, daß es auferstehe aus der Tyrannei und findet den Weg durch Mehrheit zu einer von der Mehrheit gewollten VERFASSUNG!

      § 5 des Einigungsvertrages ist überschrieben mit den Worten:


      Künftige Verfassungsänderungen

      und beginnt mit

      Die Regierungen der beiden Vertragsparteien empfehlen den gesetzgebenden Körperschaften des vereinten Deutschlands, sich innerhalb von zwei Jahren mit den im Zusammenhang mit der deutschen Einigung aufgeworfenen Fragen zur Änderung oder Ergänzung des Grundgesetzes zu befassen,

      Es ist also eine Empfehlung der Regierungen der BRD und der DDR an das künftige Parlament des Vereinten Deutschlands und keine Befehle.
      Wie käme auch ein frei gewähltes Parlament dazu, aus dem Epfehlungen zweier Regierungen einen Befehl herauszulegen? Denn schließlich erfolgt die Willensbildung doch im Parlament, nicht in der Regierung.

      Wenn im Parlament keine Mehrheit für eine neue Verfassung zu finden ist, die das Grundgesetz ablöst, dann ist es eben so. Schließlich sind wir mit dem Grundgesetz als unserer Verfassung bisher recht gut gefahren, warum also was neues? Verbesserungen können auch innerhalb des Grundgesetzes erfolgen.

      Und das Grundgesetz garantiert, im Gegensatz zur Weimarer Verfassung, dass Deutschland nicht noch einmal in die Hände eine Tyrannen fallen kann. Einmal reicht zur Genüge. Auch wenn du ihn als den bekanntesten Mann der Welt bezeichnest, er bleibt immer noch ein Verbrecher.

  134. pleissenrebell said, on 27/03/2009 at 18:19

    -Titel bei Ebay kaufen, das ist eine schöne nutzlose Urkunde an der Wand!
    -In der „BRD“ konnte man vor Ebay jeden Titel kaufen, damit wurde Schaden angerichtet-Ärzte, Professoren, Doktoren,usw. usf.!
    -Töten industriell-ich habe Dich nicht danach gefragt!
    -Jetzt wird industriell getötet- Abtreibung.
    -Unsere Generation keinen Krieg-unsere Söhne sind im Krieg-Kosovo, Afghanistan, Afrika!
    -Aspartam, Alantuin, Aluminium, E 935, chemtrails, gepulste Handystrahlen, Haarp, die ganze Erde ist durch die Atombombenversuche verstrahlt! Lebensmiittelzusätze-ist das gesund? Warum entfernt man aus dem Trinkwasser in Wasserflaschen das Eisen und gibt Alu.und Aspartam dazu, und empfiehlt drei Liter am Tag zu trinken?
    1. man spült die Nieren aus, es kommt kein Eisen im Blut nach, das erzeugt Mangelerscheinungen im Körper, lese nach wie die sind!
    2. Alu. wird im Gehirn abgesetzt, macht es weich soz. matschig! Frag Ärtze.
    3.Aspartam hat die US Soldaten im 1. Irakkrieg verrückt gemacht, suche im Netz!
    4. über die -E- Stoffe und deren Wirkung gibt es im Netz viele Seiten.
    3 Jahre nach Wehners Tod gab es eine Pressemitteilung, natürlich nur einen Dreizeihler, daß er den Ostblock mit Info. versorgt hat.
    G. war das Bauernopfer, die Doppeldeckung für den Ernstfall.
    Zu meiner Armeezeit wurde uns gesagt; wir wissen alles über die da drüben. Wir wissen von jedem Phantom oder Tornadopiloten wie viele Nasenhaare er hat, wir wissen alles über seine Familie, wir schreiben das Zeugnis für seine Kinder mit!
    Wir machen Ihm auch die Kinder! Der hat ganz klar gesagt; an jedem Piloten ist einer dran!!!
    Im Ernstfall wäre nur die Bereitschaft aufgestiegen, der Rest hätte Tod irgenwo rum gelegen. Eure Freund-Feind-Geräte hätten nicht funktioniert, auf dem Schirm waren dann alle Freund.
    Das soll genügen-zu meiner Sicherheit.
    Braun-hau drauf, Pöbler schaden der Sache.
    Braun ist die fruchtbare Erde, Kartoffeln, der Samen von Apfelkernen, von Birnen, Getreide, das Fell von Tieren, Thüringer Roster-braun-lecker!
    Braun ist Brot-Brot brauchst auch Du!
    F. Ullrich-Akte wurde gezeigt und vorgelesen!
    Postleitzahlen bekamen damals für den Osten eine-0- vorn ran! In Sachsen ist die geblieben. Auf der Akte von Thüringen ist keine -0- also nach 93!
    Staat und Sportvereine sind keine unterschiedliche Demokratien, wenn Du Dich von Deinem Zorn treiben lässt, dann kommt man zu diesen übereilgen Wahnvorstellungen!
    §-5-es hat nicht jeder das Original.

    • reichling said, on 28/03/2009 at 12:47

      -Titel bei Ebay kaufen, das ist eine schöne nutzlose Urkunde an der Wand!

      Dein Parteivorsitzender hat eine solch schöne, nutzlose Urkunde. Und er gibt den schönen, nutzlosen gekauften Titel als Teil seines Namens an. Im Forum der Partei verwendet er einen Teil dieses schönen, nutzlosen Titels auch als Nick.

      -In der “BRD” konnte man vor Ebay jeden Titel kaufen, damit wurde Schaden angerichtet-Ärzte, Professoren, Doktoren,usw. usf.!

      Kannst du das belegen? Die deutschen Universitäten sind nicht gerade als Titelschmiede bekannt, wie z. B. die Cosmopolitain-University, wo Ludowici seinen schönen, wertlosen Doktortitel her hat.

      -Töten industriell-ich habe Dich nicht danach gefragt!
      -Jetzt wird industriell getötet- Abtreibung.

      Unangenehme Dinge in deinem Weltbild blendest du aus. Ich will der Abtreibung nicht das Wort reden. Aber es ist ein Unterschied, ob sich eine Frau im Einzelfall gegen das Kind entscheidet, oder ob der Staat Millionen erwachsener Menschen in die Gaskammern schickt, nur weil ihm ihre Abstammung oder ihre Religion nicht gefällt..

      -Unsere Generation keinen Krieg-unsere Söhne sind im Krieg-Kosovo, Afghanistan, Afrika!

      Deutschland ist ein souveräner Staat und hat als solcher auch seine Verpflichtungen der Staatengemeinschaft gegenüber. Wieviele unserer Söhne sind im Kosovo, in Afghanistan, in Afrika? Es ist eine sehr geringe Zahl. Dir wäre es natürlich lieber, wir würden uns total abkapseln und unsere eigene Welt für uns machen. Aber wir sind nun mal nur Teil dieser Welt, nicht die Welt.
      Es gab mal eine Zeit, in der unsere Söhne in Polen, der Ukraine, Russland, Frankreich, Norwegen, Dänemark, Belgien, Luxemburg, Niederland, und in vielen anderen Teilen Europas waren. Für dich war dies die beste Zeit, die Deutschland je hatte.

      -Aspartam, Alantuin, Aluminium, E 935, chemtrails, gepulste Handystrahlen, Haarp, die ganze Erde ist durch die Atombombenversuche verstrahlt! Lebensmiittelzusätze-ist das gesund? Warum entfernt man aus dem Trinkwasser in Wasserflaschen das Eisen und gibt Alu.und Aspartam dazu, und empfiehlt drei Liter am Tag zu trinken?

      Aspertam ist ein Süßungsmittel, das meist in Getränken verwendet wird. Da meine Frau auf fast alle derartigen Mittel allergisch reagiert, vermeide ich Getränke mit diesem Stoff. Früher trank ich auch mal ne Cola light. Sie schmeckte mir überhaupt nicht.
      Was soll an Alantuin so gefährlich sein? Ich konnte nichts dergleichen finden.
      Aluminium ist eines der häufigsten Elemente in der Erdrinde und daher auch im Trinkwasser vorhanden. Immer, wenn du Wasser aus einem Brunnen trinkst, nimmst du automatisch auch Aluminium auf. Eisen wird aus dem Trinkwasser bis auf Reste entfernt. Oder bist du scharf auf braune Ablagerungen in der Badewanne und der Dusche oder gar im WC?

      1. man spült die Nieren aus, es kommt kein Eisen im Blut nach, das erzeugt Mangelerscheinungen im Körper, lese nach wie die sind!

      Man nimmt in der Regel Eisen über die Nahrung in ausreichenden Mengen auf. Und alles Eisen wird aus dem Trinkwasser auch nicht entfernt. Die Höchstmengen dürfen halt nicht überschritten werden. Der Staat kann durch Gesetz nicht vorschreiben, dass sich jeder Mensch gesund zu ernähren hat.

      2. Alu. wird im Gehirn abgesetzt, macht es weich soz. matschig! Frag Ärtze.

      Aluminium kommt, wie ich scon oben ausgeführt habe, in der Natur sehr häufig vor. Es ist im Boden in der Regel nicht wasserlöslich, in sauerem Millieu, wie er durch den sauren Regen vor allem in Nadelwaldgebieten schnell erreicht wird, geht es jedoch in Lösung über. Und da ist es für viele Lebensformen ganz schön giftig.

      3.Aspartam hat die US Soldaten im 1. Irakkrieg verrückt gemacht, suche im Netz!

      Dann ist Cola light wohl ein Lieblingsgetränk der noch heute lebenden Reichsdeutschen.
      Aspartam ist auch stark in Verdacht, Krebs zu erregen. Aber das kann ja wohl nicht sein. Krebs wird ja, nach Dr. Hamer, durch seelische Konflikte ausgelöst. Welche seelischen Konflikte mögen wohl die Ratten im Tierversuch gehabt haben?

      4. über die -E- Stoffe und deren Wirkung gibt es im Netz viele Seiten.

      Mir sind diese E-Stoffe bekannt. Viele von ihnen sind natürlichen Ursprungs. Andere wiederum halte ich persönlich für bedenklich. Ich mache beim Einkauf um sie einen Bogen. Die Lebensmittelallergie meiner Frau zwingt uns eben beim Einkauf dazu, auf bestimmte Dinge besonders zu achten.

      3 Jahre nach Wehners Tod gab es eine Pressemitteilung, natürlich nur einen Dreizeihler, daß er den Ostblock mit Info. versorgt hat.
      G. war das Bauernopfer, die Doppeldeckung für den Ernstfall.

      Wie, du glaubst den Systemmedien?
      Es gibt nicht nur Zeitungsberichte, sondern auch Zeitungsgerüchte. Und die Sache mit Wehners Tätigkeit für den Osten war ein solches Gerücht, das nicht bestätigt werden konnte. Sicher hatte er Kontakte in den Osten, zu ihm aus früherer Zeit bekannten Politikern. Was ist daran Schlimmes?
      Deutschland war gespalten. Die DDR ging, nicht von Anfang an, von der Zwei-Staaten-Theorie aus, die von der BRD nicht geteilt worden ist. Aber dennoch
      gab es stets Kontakte. Es lief ein bisschen anders, als zwischen Nord- und Südkorea.

      Zu meiner Armeezeit wurde uns gesagt; wir wissen alles über die da drüben. Wir wissen von jedem Phantom oder Tornadopiloten wie viele Nasenhaare er hat, wir wissen alles über seine Familie, wir schreiben das Zeugnis für seine Kinder mit!
      Wir machen Ihm auch die Kinder! Der hat ganz klar gesagt; an jedem Piloten ist einer dran!!!
      Im Ernstfall wäre nur die Bereitschaft aufgestiegen, der Rest hätte Tod irgenwo rum gelegen. Eure Freund-Feind-Geräte hätten nicht funktioniert, auf dem Schirm waren dann alle Freund.
      Das soll genügen-zu meiner Sicherheit.

      Und was hat dieses Wissen genützt? Die DDR ist zusammengebrochen. Vielleicht war das Wissen über die BRD zu schwer gewesen für sie.

      Braun-hau drauf, Pöbler schaden der Sache.
      Braun ist die fruchtbare Erde, Kartoffeln, der Samen von Apfelkernen, von Birnen, Getreide, das Fell von Tieren, Thüringer Roster-braun-lecker!
      Braun ist Brot-Brot brauchst auch Du!

      Braun waren auch die Farben der NSDAP. Und aus mehreren deiner Beiträge schimmert sowas wie unverholene Sympathie für den Gröfaz und die damalige Zeit durch. Ich ziehe aus deinen Aussagen nur meine Schlüsse.

      F. Ullrich-Akte wurde gezeigt und vorgelesen!
      Postleitzahlen bekamen damals für den Osten eine-0- vorn ran! In Sachsen ist die geblieben. Auf der Akte von Thüringen ist keine -0- also nach 93!

      Ich habe die Sendung nicht gesehen und kann nichts dazu sagen. Nach der Wiedervereinigung wurden die Postleitzahlen der alten BRD und der DDR vorläufig beibehalten, sie wurden lediglich mit einem W oder einem O versehen.
      1993 wurden dann die fünfstelligen Postleitzahlen eingeführt. Hier wurde auch die 0 (Null) als Anfangsziffer vergeben, was zu großen Problemen bei der Datenverarbeitung geführt hatte. Die PLZ konnte nicht als Zahl abgespeichert werden, da die Datenverarbeitungsprogramme keine Zahl mit einer Null beginnen ließen.

      Staat und Sportvereine sind keine unterschiedliche Demokratien, wenn Du Dich von Deinem Zorn treiben lässt, dann kommt man zu diesen übereilgen Wahnvorstellungen.

      Wer hier unter Wahnvorstellungen leidet, darüber haben die meisten meiner Leser wohl eine etwas andere Vorstellung als du. Welche hohheitlichen Befugnisse hat ein Sportverein?
      Gehen wir doch mal zurück zum deutsch-polnischen Grenzvertrag. Nach dem 2+4-Vertrag musste er abgeschlossen werden. Es blieb der Bundesregierung also keine andere Wahl, als in die Verhandlungen einzutreten.
      Das Verhandlungsergebnis wurde dem Bundestag vorgelegt, der dem Vertrag zugestimmt hat. Was ist daran zu beanstanden?
      Und vor allem, was ist daran undemokratisch?

      §-5-es hat nicht jeder das Original.

      Wer hier mitliest, hat es einfach, an das Original zu gelangen.
      Zu deiner Information:
      http://bundesrecht.juris.de/einigvtr/

  135. pleissenrebell said, on 28/03/2009 at 07:19

    Einen angenehmen guten Morgen!
    Mit außerordentlicher Freude möchte ich Dir und allen die sich hier mit Wissen versorgen,
    Michael Winkler vom 28. März wärmstens empfehlen.
    Mit den Zeilen von Herrn Winkler bekommt man Kraft, die einen so, die anderen sowieso!

    Der Rebell

    • reichling said, on 28/03/2009 at 12:52

      @pleissenrebell,

      dir wünsche ich einen schönen Tag.
      Michael Winkler ist nach eigenem Bekenntnis Diplomphysiker, also Naturwissenschaftler. Ich weiß nicht, wie es um sein Wissen auf diesem Gebiet bestellt ist. Aber wenn er sich auf staats-, verfassungs- und völkerrechtliche Fragen einlässt, dann macht er auf mich eher den Eindruck, ein Stümper zu sein.
      Ich weiß, er schreibt das, was du empfindest. Aber ist das eine Garantie dafür, dass das, was er schreibt, auch richtig ist?

      Mir ist da noch etwas anderes aufgefallen. Michael Winklers Seite hat eine de-Domain. Und solchen Seiten traust du?

  136. pleissenrebell said, on 28/03/2009 at 19:21

    Du zweifelst alles an, außer Dich!
    Bist Du Gott, hast Du uns geschaffen?
    Was hast Du nur immer mit 1933-1945?
    Ich dachte Du meinst die Uhrzeit 19:33 Uhr-19:45 Uhr? Das ist eine gute Idee, eine Uhr die 19:33 Uhr stehen bleibt und erst 19:45 Uhr wieder weiter geht!
    Wenn Du Gott bist, dann entschuldige Dich bei uns! Du hast Murks gebaut!
    Wie wäre es, wenn Du und ich und Frau Knobloch und Herr Kramer, zusammen in einer guten Gaststätte ein gepflegtes deutsches Bier und saftiges deutsches Schweineschnitzel essen gehen? Wir können auch eine Jausen im freien machen, ich bringe hausschlachtene Blutwurst mit! Unser Bäcker hat ein feines Bauernbrot mit einer herrlichen festen Kruste, läuft Dir schon das Wasser im Mund zusammen?

    Noch eine wichtige Frage, an Willi den unwissenden,alleswissenden.
    In der Zeit des kalten Krieges haben sich beide Seiten in den Medien Rechenbeispiele geliefert.
    Für eine Interkontinentalrakete kann man ????? so viele Schulen bauen!
    Für ein Atom U-Boot kann man ????? so viele Kindergärten bauen!
    Für einen Flugzeugträger kann man ????? so viele Krankenhäuser bauen!
    Frage: Wo bleibt das Zeug?
    Wir und die großen Nationen haben fast keine Rüstung mehr? Es muß doch jede Menge Geld da sein, womit man dem Volk gutes tuen kann?

    Am liebsten würde ich das weitere ganz klein schreiben, ganz leise zu Dir gesagt; hier lesen noch Andere mit und Deine Antwort von heute ist schwach ausgefallen!
    Mensch Willi, gib Dir bitte mehr Mühe! Du willst göttlich sein, Du kommst in jeder Antwort vom Thema ab!
    93 ist die Post mit der Hand noch sortiert worden, nix Datenverarbeitung, oder? Wenn Eure Computer mit fünf Stellen rechnen konnten, warum ging es hier nicht?
    Krieg ist Krieg ob groß oder klein, Tod ist Tod, oder gibt es bei Dir große und kleine Tode, wichtige und unwichtige, Deutschland ist nicht der Nabel der Welt.
    Fe und nicht Fe02 im Wasser!
    E-Stoffe natürlichen Ursprungs-nicht in der Konzentration! In den USA verwesen die Leichen fast nicht mehr-Konservierungsmittel!
    So, nun muß ich aber eilen, NTV bringt…eine gute Wettervorhersage!

    • reichling said, on 28/03/2009 at 21:08

      Du zweifelst alles an, außer Dich!
      Bist Du Gott, hast Du uns geschaffen?

      Du unterstellst mir etwas. Wenn hier jemand etwas offensichtliches anzweifelt, dann bist du es. Du zweifelst die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als einzigen deutschen Staat an.

      Was hast Du nur immer mit 1933-1945?
      Ich dachte Du meinst die Uhrzeit 19:33 Uhr-19:45 Uhr? Das ist eine gute Idee, eine Uhr die 19:33 Uhr stehen bleibt und erst 19:45 Uhr wieder weiter geht!
      Wenn Du Gott bist, dann entschuldige Dich bei uns! Du hast Murks gebaut!

      Ich werde von dir eben immer an diese Zeit erinnert. Du bezeichnest Hitler als frei gewählten Reichskanzler. Die Reichstagswahlen 1933 entsprachen nicht mehr den Kriterien einer freien demokratischen Wahl. Oppostionspolitiker wurden vorher verhaftet. Es wurde Druck ausgeübt.
      Du hast behauptet, dass Hitler für einen Wirtschaftsaufschwung gesorgt hat. Nun, Hitler war bis 1945 an der Macht. Da konnte man von einem Wirtschaftsaufschwung nicht mehr viel feststellen. Und was ist mit den Verbrechen, die unter seiner Führung und seiner Anweisung geschehen sind?

      Wie wäre es, wenn Du und ich und Frau Knobloch und Herr Kramer, zusammen in einer guten Gaststätte ein gepflegtes deutsches Bier und saftiges deutsches Schweineschnitzel essen gehen? Wir können auch eine Jausen im freien machen, ich bringe hausschlachtene Blutwurst mit! Unser Bäcker hat ein feines Bauernbrot mit einer herrlichen festen Kruste, läuft Dir schon das Wasser im Mund zusammen?

      Aus diesem Vorschlag spricht der reinste Zynismus. Du lernst es auch nie. Wen meinst du eigentlich mit Kramer? Olaf?

      Noch eine wichtige Frage, an Willi den unwissenden,alleswissenden.
      In der Zeit des kalten Krieges haben sich beide Seiten in den Medien Rechenbeispiele geliefert.
      Für eine Interkontinentalrakete kann man ????? so viele Schulen bauen!
      Für ein Atom U-Boot kann man ????? so viele Kindergärten bauen!
      Für einen Flugzeugträger kann man ????? so viele Krankenhäuser bauen!
      Frage: Wo bleibt das Zeug?
      Wir und die großen Nationen haben fast keine Rüstung mehr? Es muß doch jede Menge Geld da sein, womit man dem Volk gutes tuen kann?

      Ichkenne diese Rechenbeispiele. Es wurden Interkontinentalraketen und Schulen gebaut, auch Kindergärten und Krankenhäuser sind entstanden, trotz der Ausgaben für die Rüstung. Dass zur Zeit eine finanzielle Flaute herrscht, ist mir auch bekannt. Ich habe nie gesagt, dass ich mit allen Entscheidungen der Bundesregierung oder des Bundestages einverstanden bin. Dies ändert aber nichts dran, dass die Bundesregierung die rechtmäßige deutsche Regierung und der Bundestag das rechtmäßige deutsche Parlament ist.

      Am liebsten würde ich das weitere ganz klein schreiben, ganz leise zu Dir gesagt; hier lesen noch Andere mit und Deine Antwort von heute ist schwach ausgefallen!
      Mensch Willi, gib Dir bitte mehr Mühe! Du willst göttlich sein, Du kommst in jeder Antwort vom Thema ab!

      Ich passe mich eben in meinen Antworten deinem Niveau an. Aber ich werde mich künftig anstrengen, doch darüber zu stehen.

      93 ist die Post mit der Hand noch sortiert worden, nix Datenverarbeitung, oder? Wenn Eure Computer mit fünf Stellen rechnen konnten, warum ging es hier nicht?

      Es machte die Mischung aus vier- und fünfstelligen Postleitzahlen. Die Null-Nummern, wie sie in weiten Teilen Sachsens und Sachsen-Anhalts vorkommen, lesen die Computerprogramme nun mal als vierstellige Zahlen, weil die Eingangsnull unterdrückt worden ist, es sei denn, die Postleitzahl wird als Text behandelt. Anfang der neunziger Jahre taten sich damit die Programme etwas schwer.
      Was deinen Sportfall angeht, es ist doch hinlänglich bekannt, schon seit den siebziger Jahren, dass die erfolgreichste Sporttrainerin der DDR eine gewisse Anna Bolika war.

      Krieg ist Krieg ob groß oder klein, Tod ist Tod, oder gibt es bei Dir große und kleine Tode, wichtige und unwichtige, Deutschland ist nicht der Nabel der Welt.

      Es stimmt, Krieg ist Krieg. Wären Frankreich und England schon vor 1936 in Deutschland eingerückt, dann wäre Europa der 2. Weltkrieg erspart geblieben. Damals war es noch möglich. Aber man wollte unter allen Umständen den Frieden.
      Der Friede ist ein sehr erstrebenswertes Ziel. Aber soll man ihn erreichen, in dem man zuschaut, wie bestimmte Staaten Volksgruppen vertreiben oder gar Massenmorde organisieren?

      Fe und nicht Fe02 im Wasser!

      Wenn Eisen nicht in irgendeiner Form gelöst ist, kann es vom Körper nicht aufgenommen werden.

      E-Stoffe natürlichen Ursprungs-nicht in der Konzentration! In den USA verwesen die Leichen fast nicht mehr-Konservierungsmittel!

      In den USA hat man einiges übertrieben. Dies ist mir bekannt. Ich sehe die USA auch nicht unbedingt als leuchtendes Vorbild für uns an. Sie setzt voll auf den Kapitalismus, und man sieht ja, was die Folge war.
      Eine Kapitalistische Marktwirtschaft ist in Deutschland eigentlich verfassungswidrig. Schau mal in Art. 20 GG. Abs. 1 genügt. Und wir müssen eben daran arbeiten, diese Forderung zu erfüllen.
      Den idealen Staat wird es nie geben. Denn der wäre mit der Freiheit unvereinbar.
      Vielleicht ist Nordkorea nahe an der Verwirklichung dieses Ziels. Jeder ist mit allem, was von der Regierung kommt, einverstanden. Was anderes trauen sich die Leute nämlich nicht.

      So, nun muß ich aber eilen, NTV bringt…eine gute Wettervorhersage!

      Viel Spaß beim Wetterbericht.

  137. reichling said, on 28/03/2009 at 21:10

    pleissenrebell hat gestern Andeutungen über eine Gerichtsverhandlung in Halle gemacht, bei der „das System gezeigt hat, wie es kontert“. Und er hat versprochen, dass es am Montag weiter geht. Um was es genau ging, hat er wohlweislich nicht geschrieben.

    Mir wurde heute ein Zeitungsausschnitt aus der BILD zugespielt. Zugegeben, nicht unbedingt die seriöseste Quelle. Aber immerhin sind die Fußballergebnisse und die Lottozahlen immer richtig. Da wäre es doch möglich, dass andere Artikel zwar kurz, aber trotzdem korrekt sind. In diesem Artikel ist folgendes zu lesen:


    HALLES FRECHESTER ANGEKLAGTER
    „Sie sind Richter?
    Glaub‘ ich nichit…“

    von T. Scholtyseck

    Halle – Was macht ein richter, wenn die Angeklagten ihm partout nicht glauben wollen, dass er der Richter ist?
    Amtsgericht Halle, Saal 1.020. Zwischen einem Berg Prozessakten wartet Richter Karsten Kolbig (38) mit schwarzer Robe und wißer Krawatte. Er soll über zwei Männer (46, 49) verhandeln, die wegen Betruges angeklagt sind. Doch dazu kommt es nicht.
    Angeklagter Hans-Joachim G. (49): „Vor der Eröffnung stelle ich einen Befangenheitsantrag und verlange, dass Sie sich als Richter ausweisen.
    Der Richter erklärt ruhig: „Das muss ich nicht. Es reicht, dass der Staatsanwalt und die Justizwachmeister wissen, wer ich bin.“ Der Angeklagte poltert weiter: „Ich bin nicht der Angeklagte, solange wir nicht wissen, ob Sie der Richter sind.“ Da wird’s dem Juristen zu bunt. Er verhängt 300 Euro Ordnungsgeld, ersatzweise sechs Tage Haft gegen den renitenten Mann. Hans-Joachim G. frech: „Dann erstatte ich Strafanzeige gegen Sie…“ Nochmal 500 Euro Ordnugnsgeld. Drei Minuten später gibt es noch mal 800 Euro Nachschlag. Insgesamt 1600 Euro Ordnungsgeld. In der ersten Prozess-Stunde Amtsgerichts-Rekord!
    Am Montag soll dann endlich die Anklage verlesen werden..

    Das dürfte die Verhandlung gewesen sein, die pleissenrebell andeutungsweise erwähnt hat.
    Was soll ich dazu sagen?
    Es gibt halt noch Richter in Halle, vor allem Richter, die sich von den Deppen des Rechtsnormen-Schutzvereins nicht auf der Nase herumtanzen lassen.

  138. pleissenrebell said, on 29/03/2009 at 07:09

    Stell Dir vor, Du wirst vor „Gericht“ geladen. Alle Schreiben die Du bekommen hast sind ohne gültige Unterschrift, dann geht im Saal die Tür auf und es kommen kleine schwarz gekleidete Personen rein, sagen nicht wer sie sind, ob Hausmeister, Schornsteinfeger, oder Putzmann/frau, fragst Du nach Ihrem Status, wirst Du mit einer Geldstrafe belegt.
    Das lächerlichste ist noch der Hinweis auf dem Wachtmeister und Staatsanwalt, die wissen wer Er-ist. Was hat der/die zu verbergen? Die senden Dir auch kein Urteil, es gibt einen Beschluß, der ist auch nicht vom in schwarz unterschrieben!
    Wir werden ja sehen wie es am Montag weiter geht!
    Es ist gut,daß wir hier darüber schreiben und noch mehr BRDler dieses Schauspiel, mehr ist es nicht, vor Augen bekommen!

    Zur anderen Antwort:
    Lügen braucht viel Worte. Ohrenbläser lügen gern.
    Mit Lügen und Listen füllt man Kasten und Kisten. Der Meiner und der Lügner sind Brüder.

    Deiner Frau empfehle ich; Japanische Meeresalgen, habe nur Erfolge damit-bei Allergien.

    • reichling said, on 29/03/2009 at 09:30

      Stell Dir vor, Du wirst vor “Gericht” geladen. Alle Schreiben die Du bekommen hast sind ohne gültige Unterschrift, dann geht im Saal die Tür auf und es kommen kleine schwarz gekleidete Personen rein, sagen nicht wer sie sind, ob Hausmeister, Schornsteinfeger, oder Putzmann/frau, fragst Du nach Ihrem Status, wirst Du mit einer Geldstrafe belegt.

      Hausmeister, Schornsteinfeger und Putzmann/frau dürften bei Gericht wohl kaum in Robe und mit Krawatte unterwegs sein. Ein diesbezüglicher Irrtum ist folglich ausgeschlossen. Der Name des Richters dürfte auf der Vorladung gestanden haben und an der Tür des Gerichtssaals angeschrieben sein.

      Das lächerlichste ist noch der Hinweis auf dem Wachtmeister und Staatsanwalt, die wissen wer Er-ist. Was hat der/die zu verbergen? Die senden Dir auch kein Urteil, es gibt einen Beschluß, der ist auch nicht vom in schwarz unterschrieben!

      Das Lächerlichste ist das Verhalten des einen Angeklagten. Wenn er vor Gericht steht, darf er davon ausgehen, dass auf dem Richterstuhl auch ein Richter sitzt. Die Forderung an den Richter, er möge sich erst ausweisen, ist gelinde gesagt, eine Unverschämtheit. Gehst du auch auf eine Behörde und verlangst erst den Dienstausweis des Behördenmitarbeiters, dem du dein Begehren vorträgst?
      Der Richter hat ihm die richtige Antwort gegeben.
      Bis jetzt konnte auch noch kein Urteil ergehen. Die 1600 Euro Ordnungsgeld beruhen auf Beschlüssen des Richters. Das Urteil wird wohl noch kommen. Und das Urteil ist auch vom Richter unterschrieben. Es verbleibt allerdings in den Gerichtsakten. Was der Verurteilte bekommt, ist eine Ausfertigung dieses Urteils, die von einem Urkundsbeamten unterschrieben ist.
      Stell dir mal vor, in einer Erbschaftsangelegenheit benötigt jemand ein Urteil in einer Zivilrechtssache, das schon Jahrzehnte alt ist. Wie soll er an ein vom Richter unterschriebenes Urteil kommen? Die unterschriebene Ausführung bleibt in den Gerichtsakten. Aber er kann jederzeit eine Ausfertigung davon erhalten.

      Wir werden ja sehen wie es am Montag weiter geht!
      Es ist gut,daß wir hier darüber schreiben und noch mehr BRDler dieses Schauspiel, mehr ist es nicht, vor Augen bekommen!

      Ich hoffe auch, dass möglichst viele das hier lesen und sich ein eigenes Bild von den Reichsknallern machen zu können.
      Warum die beiden vor Gericht stehen, darüber schweigst du dich aus. Sie sind wegen Betruges angeklagt. Das ist nicht gerade ein Kavaliersdelikt.

      Zur anderen Antwort:
      Lügen braucht viel Worte. Ohrenbläser lügen gern.
      Mit Lügen und Listen füllt man Kasten und Kisten. Der Meiner und der Lügner sind Brüder.

      Jetzt weiß ich endlich, warum Ludowici und Kraschinski oft so ellenlange Beiträge im IPD-Forum schreiben. Danke für die Aufklärung.

      Deiner Frau empfehle ich; Japanische Meeresalgen, habe nur Erfolge damit-bei Allergien.

      Ich werde es meiner Frau ausrichten. Vielleicht hilft es ihr ja. Vielen dank noch für den Hinweis.

  139. kabo said, on 29/03/2009 at 11:51

    pleissenrebell: „-Aspartam, Alantuin, Aluminium, E 935, chemtrails, gepulste Handystrahlen, Haarp, die ganze Erde ist durch die Atombombenversuche verstrahlt! Lebensmiittelzusätze-ist das gesund? Warum entfernt man aus dem Trinkwasser in Wasserflaschen das Eisen und gibt Alu.und Aspartam dazu, […]“
    Naturwissenschaftliche Fächer, wie Chemie oder Physik, waren wohl noch nie Deine Stärke, oder? Was soll sich hinter E 935 verbergen? So ein Zeug gibt es gar nicht. Zum Thema Verstrahlung: Hast Du schon mal ein Strahlenmeßgerät in der Hand gehalten, geschweige denn gesehen, was es anzeigt und wie das zu werten ist?

    Wie schon an einer anderen Stelle erwähnt: Komisch, daß Reichsregierungen, Chemtrails und anderer Unfug immer Hand in Hand daherkommen. Frage dazu am Rande: Hast Du ein Verkehrsflugzeug schon einmal aus nächster Nähe gesehen?

    „[…] In den USA verwesen die Leichen fast nicht mehr-Konservierungsmittel! […]“
    Ich dachte immer, die Amis futtern Konservierungsmittel, damit sie haltbar gemacht werden und so länger leben. Wie schon gesagt, Chemie ist nicht wirklich Deine Stärke.

    • reichling said, on 29/03/2009 at 12:26

      Auf die Chemtrails bin ich gar nicht eingegangen. Es ist nun mal so, dass Leute, die glauben, im Deutschen Reich zu leben,auch für jeden anderen Blödsinn empfänglich sind. Ich traf mal mit einigen Piloten zusammen, die die Chemtrail-Diskussion kritisch verfolgen. Einhellige Meinung: Mit den Zusätzen, die angeblich dem Flugzeugtreibstoff beigemischt werden, würde kein Flugzeug weit kommen und kein Pilot wäre bereit, eine solche Maschine auch nur einen Meter weit zu fliegen.

      Früher, so vor 100 Jahren, lebten die Leute viel gesünder als wir heute. Sie pflanzten oft noch selbst an, aßen das, was sie selbst angebaut hatten, ohne jegliche Zusätze. Die kannte man damals noch nicht.

      Und die Menschen wurden auch alle viel älter als heute.

      Meinen Großvater väterlicherseits, ich lernte ihn nicht mehr kennen, da er schon vor dem Krieg verstarb, ist älteren Menschen aus meinem Dorf als alter Mann in Erinnerung. Er wurde 69 Jahre alt.

      Mein Vater hatte 12 Geschwister, drei Brüder und neun Schwestern. Ich habe einen Onkel und vier Tanten erlebt, von denen zwei vor ihrem vierzigsten Lebensjahr verstarben. Mein Vater kann sich selbst nicht mehr an alle Schwestern erinnern, da mehre bereits vor seiner Geburt gestorben sind. Und andere wiederum hatten das frühe Erwachsenenalter nicht überlebt.

      Es stimmt, früher waren die Menschen viel gesünder als heute…

      @kabo, ich muss dir widersprechen. E 935 gibt es wirklich. Du hast nur an der falschen Stelle gesucht. Das Mittel kann unter Umständen zur Entstehung von Hörschäden beitragen.

  140. kabo said, on 29/03/2009 at 13:33

    Stimmt, E 945 gibt es wirklich! Ich hatte nur nicht gewagt, so weit um die Ecke zu denken. Aber ja, Hörschäden, *** ROFL ***!

  141. pleissenrebell said, on 29/03/2009 at 15:16

    Hier macht es Spaß; ich will da sein wo das Leben ist(Clara Zetkin)
    Krawatte und Robe reicht und Name an der Tür?
    Auto besitzen und fahren-zu was brauchen wir noch eine Fahrerlaubnis-Nummernschild ran und los-Nummerschild=Türschild!
    Personen mit 1600 Euro zum schweigen erpresst, muß es heißen!
    „Behörde“-die unterschreiben-Rathaus und Andere mit Sitzschweiß am Hintern. Die Namen kann ich auch alle über das Netz und deren Rathausseite abrufen!
    Alantuin, ist in Zahncrem, es ist ein Nervengift und wird als „Verfestiger“ dazu gegeben, reibt es euch schön weiter über das Zahnfleisch in Eure Blutbahn! Es geht und gibt auch ohne Alantuin.
    E 935 stand in den 70gern beim CIA auf der Liste der biochemischen-Kampfstoffe!
    Lest doch was auf Eurer Cola light steht.
    Verstrahlung, alle Erzlager der Erde sind verstrahlt, es gibt keine Strahlungsmessgeräte die exakt arbeiten, da sie selber strahlen.
    Die Amerikaner suchen daher nach Stahl von deutschen Kriegsschiffen aus dem ersten Weltkrieg. Um Messgeräte für den Weltraumeinsatz zu bauen-nachlesen bei Von Bülow „Die CIA und der 11. September“ Unsere Maurer haben mit dem Geigerzähler erst den Radomgehalt in Kellern von Häusern mit Natursteinmauerwerk (Granit) gemessen bevor sie rein sind, war er zu hoch wurde mittels Lüfter eine entsprechende Luft gemacht!
    Jeder NVA Soldat kann mit einem Geigerzähler umgehen, was habt denn Ihr beim Bund gemacht?
    Die Franzosen haben bis 1990 in der Sahara 19 in Worten neunzehn Atombombenversuche durchgeführt! Einer ging schief und hat die Gegend dort verstrahlt, daß Tschernobyl eine Kaffeetasse dagegen ist! 400 Menschen sind dort auf der Stelle gestorben! Man konnte 07 mit www. nordafrika- atombombe Seiten aufrufen, die sind aber verschwunden!!!
    Chemtrail-www.weitblick-chemnitz.de (wenn nicht wieder geschlossen!!!) dort wird es sehr gut erklärt. Die haben auch eine DVD darüber kostet 15 Euro. sehr zu empfehlen!
    Was mir hier an Unwissenheit entgegen kommt, habe ich noch nicht erlebt.
    Vor Jahren hat keiner in unserer Lunge und Gehirn Aluminium gefunden!!!
    Das Waldsterben hängt auch damit zusammen, sucht Euch einen Förster, für mich ist das zu lang zum erklären!
    Morgen schlägt es 13 für einen „Richter“ aber nicht nur in Halle 130 Km südlicher bin ich! Der Rekord für ein Aufgeben dieses Personenkreises steht bei fünf Minuten!

    • reichling said, on 29/03/2009 at 21:36

      Hier macht es Spaß; ich will da sein wo das Leben ist(Clara Zetkin)

      Und warum hängst du toten Vorstellungen an (Deutsches Reich und ähnliches)

      Krawatte und Robe reicht und Name an der Tür?
      Auto besitzen und fahren-zu was brauchen wir noch eine Fahrerlaubnis-Nummernschild ran und los-Nummerschild=Türschild!
      Personen mit 1600 Euro zum schweigen erpresst, muß es heißen!

      Natürlich reichen Krawatte und Robe sowie der Name an der Tür nicht aus. Der Richter braucht auch und vor allem eine gründliche juristische Ausbildung, die er in seinem Studium erwirbt.
      Aber jetzt zu deinem Fall. Die beiden Angeklagten wurden von diesem Richter zur Verhandlung geladen. Sein Name war ihnen also bekannt. Wenn nun ein Richter zu einer Verhandlung in einen bestimmten Saal des Amtsgerichts Halle, also eines Gerichtsgebäudes, für einen bestimmten Tag und eine bestimmte Uhrzeit lädt, dann geht jeder normaldenkende Mensch davon aus, dass es sich bei dem in diesem Gerichtssaal zu der auf der Ladung angegebenen Zeit auftauchende Richter um den Richter handelt, der zur Verhandlung geladen hat. Das Verlangen des Angeklagten, der Richter möge sich ausweisen, war, gelinde gesagt, eine Frechheit.

      “Behörde”-die unterschreiben-Rathaus und Andere mit Sitzschweiß am Hintern. Die Namen kann ich auch alle über das Netz und deren Rathausseite abrufen!

      Was will uns pleissenrebell wohl damit sagen?

      Alantuin, ist in Zahncrem, es ist ein Nervengift und wird als “Verfestiger” dazu gegeben, reibt es euch schön weiter über das Zahnfleisch in Eure Blutbahn! Es geht und gibt auch ohne Alantuin.

      Es heißt Alantoin, und keine der vielen Veröffentlichungen, die Google ausspuckt, sagt etwas von einem Nervengift. Natürlich geht es auch ohne Alantoin, das auch in Cremes verwendet wird. Man hat schon vor Jahren herausgefunden, dass die Zähne auch sauber werden, wenn man sie lediglich mit der Zahnbürste gründlich genug bearbeitet.

      E 935 stand in den 70gern beim CIA auf der Liste der biochemischen-Kampfstoffe!
      Lest doch was auf Eurer Cola light steht.

      Mein Konsum an Cola light hält sich in Grenzen. Ich kann mich mit bestem Willen nicht daran erinnern, ob da etwas von E 935 drauf gestanden hat.

      Verstrahlung, alle Erzlager der Erde sind verstrahlt, es gibt keine Strahlungsmessgeräte die exakt arbeiten, da sie selber strahlen.
      Die Amerikaner suchen daher nach Stahl von deutschen Kriegsschiffen aus dem ersten Weltkrieg. Um Messgeräte für den Weltraumeinsatz zu bauen-nachlesen bei Von Bülow “Die CIA und der 11. September” Unsere Maurer haben mit dem Geigerzähler erst den Radomgehalt in Kellern von Häusern mit Natursteinmauerwerk (Granit) gemessen bevor sie rein sind, war er zu hoch wurde mittels Lüfter eine entsprechende Luft gemacht!
      Jeder NVA Soldat kann mit einem Geigerzähler umgehen, was habt denn Ihr beim Bund gemacht?

      Das find ich aber nett, dass man in der DDR so umsichtig gehandelt hat zum Schutz der Bürger und vor allem der arbeitenden Bevölkerung. Mein Nachbar war 1990, noch vor der Wiedervereinigung, für einige Zeit im Erzgebirge. In den dortigen Bergbaugebieten maß er an verschiedensten Stellen die Radioaktivität. Er meinte mal, nach den Gesetzen der Bundesrepublik wären ganze Dörfer evakuiert worden, weil die Strahlung zu hoch war.
      Mein Nachbar ist Professor für Biophysik an der medizinischen Falkultät der Universität des Saarlandes. Er ist bundesweit anerkannter Fachmann für die mit der Radioaktivität zusammenhängenden Fragen.

      Die Franzosen haben bis 1990 in der Sahara 19 in Worten neunzehn Atombombenversuche durchgeführt! Einer ging schief und hat die Gegend dort verstrahlt, daß Tschernobyl eine Kaffeetasse dagegen ist! 400 Menschen sind dort auf der Stelle gestorben! Man konnte 07 mit http://www. nordafrika- atombombe Seiten aufrufen, die sind aber verschwunden!!!

      Du bist, wie stets, gut informiert. Die französischen Atombombenversuche in der Sahara, es waren siebzehn, keine neunzehn, fanden Anfang der 60er Jahre statt. Die Unabhängigkeit Algeriens verhinderte spätere Tests. Danach wurden die Tests, insgesamt waren es 200, auf den Pazifik-Atollen Mururoa und Fangataufa durchgeführt, aber Mitte der siebziger Jahre ausschließlich unterirdisch. Bei den Tests ist es zu Zwischenfällen gekommen. Die Sache wird in Frankreich sehr kontrovers diskutiert.
      Natürlich war Tschernobyl nicht die schlimmste nukleare Katastrophe. Wenn man von Hiroshima und Nagasaki absieht, dann fand der schwerste Atomunfall am 20. September 1957 in Tscheljabinsk im Südural. Die Opferzahlen stehen bis heute noch nicht fest. Wenn man sich diese Region bei GoogleEarth anschauen will, stellt man fest, dass auf einer bestimmten Fläche die Bildauflösung sehr miserabel ist. Nahe dabei, in einem Waldgebiet, ist jeder Baum zu erkennen. Noch heute hat Russland dort etwas zu verheimlichen. Über die Opfer der französischen Atombombenversuche wird in Frankreich offen gesprochen.

      Chemtrail-www.weitblick-chemnitz.de (wenn nicht wieder geschlossen!!!) dort wird es sehr gut erklärt. Die haben auch eine DVD darüber kostet 15 Euro. sehr zu empfehlen!

      Die Seite ist nicht geschlossen. Aber wenn du schon eine Seite empfiehlst, ist diese Empfehlung mit sehr viel Vorsicht zu genießen. Fakt ist, es gibt keine Chemtrails. Was wir sehen, sind normale Kondenzstreifen. Die Flugzeuge haben nun mal Abgase, und diese Abgabse enthalten Partikel. In der Atmosphäre ist stets in gewissen Mengen Wasser als Wasserdampf vorhanden. Wasserdampf ist unsichtbar. Wenn nun die die Luft mit Wasserdampf gesättigt ist, kondensiert er zu kleinen Wassertröpfchen. Aber zuvor muss er noch Partikel finden, an denen er kondensiert. Das sind die Partikel, die das Flugzeug mit seinen Abgasen ausstößt. Wie lange sich so ein Kondenzstreifen hält, ist von der Temperatur abhängig. Wenn von zwei Streifen, die nahe beieinander zu sehen sind, einer sich schnell auflöst, während der andere länger bleibt und sich gar verbreitert, liegt dies daran, dass sie in unterschiedlichen Höhen sind. Und wenn man jetzt mehr von diesen Dingern sieht, hängt dies ausschließlich daran, dass der Flugverkehr heute größer ist als früher. In meiner unmittelbaren Umgebung sind zwei Verkehrsflughäfen (12 bis 25 km Entfernung) und der größte Militärflugplatz Europas (30 km Entfernung). Da ist schon was los am Himmel.
      Dem Treibstoff ist nichts beigemischt. Das würde seine Eignung als Flugzeugtreibstoff mindern.
      Es wird ja neuerdings behauptet, dass man selbst Polymerfasern versprühen würde.
      Vor zwei Jahren erzählte doch einer, er habe Regenwasser mikroskopisch untersucht und dabei Polymerfasern nachgewiesen. Er zeigte auch Bilder.
      Das Regenwasser hatte er einer Regentonne entnommen und den Probebehälter eine Woche lang offen stehen lassen, damit die Polymerfasern Gelegenheit haben, sich zu verklumpen, da sie anderweitig nur schwer oder gar nicht nachweisbar seien.
      Ich habe seine Website in einem Mikroskopieforum vorgestellt. Es meldete sich gleich ein Textilingenieur zu Wort, der eneregisch bestritt, dass es um Polymerfasern handeln könnte. die sehen nämlich anders aus.
      Als herausgefunden wurde, wie die Probevorbreitung ausgesehen hat, hörte man fast die Hände, die über den Köpfen zusammengeschlagen wurden.
      Die „Polymerfasern“ waren nichts anderes als Pilzfäden, die durch Verunreinigung in die Probe reingeraten sind.

      Was mir hier an Unwissenheit entgegen kommt, habe ich noch nicht erlebt.
      Vor Jahren hat keiner in unserer Lunge und Gehirn Aluminium gefunden!!!

      Hat man denn vor Jahren in der Lunge und im Gehirn nach Aluminiumablagerungen gesucht?

      Das Waldsterben hängt auch damit zusammen, sucht Euch einen Förster, für mich ist das zu lang zum erklären!

      Es hat verschiedene Ursachen, unter anderem Schädigung der Mykorhizza.

      Morgen schlägt es 13 für einen “Richter” aber nicht nur in Halle 130 Km südlicher bin ich! Der Rekord für ein Aufgeben dieses Personenkreises steht bei fünf Minuten!

      Könnte es auch 13 schlagen für zwei Angeklagte schlagen? Oder für einen Senator des Rechts bzw. Rechtsphilosoph irgend einen Rechtsnormen-Schutzvereins?
      Ich denke, das Amtsgericht Halle ist auf eueren Auftritt bestens vorbereitet gewesen. Und es wird dies auch am Montag sein. Ihr könnt eure Spielchen nicht mit jedem Richter spielen. Und nicht zwei Mal am gleichen Amtsgericht.

  142. kabo said, on 29/03/2009 at 15:30

    Noch ein Wort zu Michael Winkler. Ich habe mir seine Seiten mal angesehen. Der Mensch erscheint mir als eine ziemlich gefährliche Mischung aus Intelligenz, rethorischer Begabung, vorgeblich sachlicher Information, rechtem Gedankengut, teilweise verschrobenen Ideen und sogar einer gewissen Portion Witz.

    Das braune Gut kommt nur in sehr geringen Dosen vor, vermutlich, da er dem Herrn Staatsanwalt keine Angriffsfläche bieten möchte. So schreibt er in seinem Archiv unter „Hymnisches“ zur ersten Strophe des Deutschlandliedes:
    „Die Hymne ist unschuldig, Deutschland hat weder den ersten noch den zweiten Weltkrieg gewollt oder herbeigeführt. Der Kaiser hatte so wenig Grund, einen Krieg zu beginnen, wie der Führer. Beide Regierungen wollten die Früchte ihrer Erfolge ernten, statt dessen mußten sie Krieg führen, gegen eine Welt von Feinden. Kein Deutscher wollte in den Krieg ziehen, die Soldaten wurden einberufen, um das Vaterland zu schützen – zum Schutz und Trutze, nicht zur Welteroberung, wollten sie brüderlich zusammenhalten.“
    Beim genauen Hinschauen kommt dann auch die Geschichte mit dem „Grundgesetz ist nicht Verfassung“ mal kurz zur Sprache (Eigenwerbung zum Buch „Was wirklich im Gundgesetz steht“):
    „Zu allererst: Das Grundgesetz ist keine Verfassung, es ersetzt nur die Verfassung, die andere Staaten haben – sogar die DDR hatte eine. Das Grundgesetz sollte die Verfassung ersetzen, bis sich das wiedervereinigte Deutschland per freier und souveräner Volksabstimmung eine wirkliche Verfassung gibt. Das steht so im Grundgesetz.
    […]
    lso bleibt es beim Grundgesetz. Ich möchte Sie einladen, sich dieses zentrale Gesetz der BRdvD einmal näher anzuschauen, […]“
    Aha, „BRdvD“, die Abkürzung kennen wir doch aus anderen Kontexten!
    Ansonsten bietet er aus seinen Seiten viel Vordergründiges, wo das eine oder andere schlichte Gemüt schon mal zustimmend nickt und gar nicht merkt, auf was es da reinschlittert. Wie schon eingangs bemerkt: gefährliche Mischung! So was begrüßen NPD et al. gerne in ihren Reihen.

    PS: mußte im vorherigen Kommentar natürlich E935 heißen.

  143. kabo said, on 29/03/2009 at 20:44

    @pleissenrebell:
    „Alantuin, ist in Zahncrem, es ist ein Nervengift und wird als “Verfestiger” dazu gegeben […]“
    Wie meinen? Allantoin wird in Zahncreme gegen übermäßige Hautirritationen eingesetzt. Es bewirkt die Beschleunigung des Zellaufbaus, der Zellbildung oder der Zellregeneration und beruhigt die Haut. Auch die Heilung schwer heilender Wunden wird unterstützt, jedoch besitzt Allantoin keine antiseptischen Eigenschaften. Allantoin ist ein in manchen heimischen Pflanzen enthaltener Wirkstoff. Vor allem in Schwarzwurzel, aber auch in Weizenkeimlingen, Sojakeimlingen, Reis, Blumenkohl, grünen Bohnen und der Roßkastanie läßt sich der Allantoin finden. Von Nervengift oder „Verfestiger“ keine Spur!

    „E 935 stand in den 70gern beim CIA auf der Liste der biochemischen-Kampfstoffe!
    Lest doch was auf Eurer Cola light steht.“
    Ich habe jetzt gerade keine Flasche von dem Stoff zur Hand. Aber ein Stoff mit dieser E-Nummer ist mir nach der mir vorliegenden Liste nicht existent. Na ja, morgen schaue ich mal auf eine Flasche drauf und schreibe ab, was da draufsteht.

    „[…] es gibt keine Strahlungsmeßgeräte die exakt arbeiten, da sie selber strahlen.“
    Ich muß nur 500 Meter laufen, dann habe ich ein sehr exakt arbeitendes in der Hand, und das strahlt garantiert nicht! Weist Du, wie ein modernes Strahlenmeßgerät oder ein herkömmlicher Geigerzähler arbeiten? Ach nein, das hatte ja mit Physik zu tun.

    „Die Amerikaner suchen daher nach Stahl von deutschen Kriegsschiffen aus dem ersten Weltkrieg. Um Meßgeräte für den Weltraumeinsatz zu bauen-nachlesen bei Von Bülow “Die CIA und der 11. September” […]“
    Und was sollte der Schrott denen bringen? Moderne Stähle sind wesentlich besser für diverse Aufgabengebiete optimierbar. Nebenbei: Stahl schirmt Strahlung (welche überhaupt? Alpha? Beta? Gamma?) nur unwesentlich ab.

    „Die Franzosen haben bis 1990 in der Sahara 19 in Worten neunzehn Atombombenversuche durchgeführt! Einer ging schief […]“
    Muß irgendwie an mir vorbeigegangen sein. Hast Du noch ein paar andere Belege als die nun geschlossenen Seiten?

    „Chemtrail-www.weitblick-chemnitz.de (wenn nicht wieder geschlossen!!!) dort wird es sehr gut erklärt. Die haben auch eine DVD darüber kostet 15 Euro. sehr zu empfehlen!“
    Nö, es ist offen, aber 15 Euretten sind mir doch einfach zu viel. Aber: Die sagen ja, diese Chemtrails werden zu bestimmten Zeiten ‚aktiviert‘. Diverse mir vorliegende Schaltpläne und Photos sowie meine Besuche in verschiedenen Airbus- und Boeing-Cockpits verraten mir aber nicht, wo der entsprechende Schalter sein soll. Mein mir vorliegendes Betriebshandbuch der B747 sagt darüber auch nichts aus. Kannst Du mir sagen, wo der ist?

    „Was mir hier an Unwissenheit entgegen kommt, habe ich noch nicht erlebt.“
    No comment!

    „Vor Jahren hat keiner in unserer Lunge und Gehirn Aluminium gefunden!!!“
    Ach, gibt es jetzt Aluminiumprokektile? Chemie, mein Freund, s.o..

    „Das Waldsterben hängt auch damit zusammen, sucht Euch einen Förster, für mich ist das zu lang zum erklären!“
    Ich kenne einen, aber der weiß es auch nicht.

    „Morgen schlägt es 13 für einen “Richter” aber nicht nur in Halle 130 Km südlicher bin ich! Der Rekord für ein Aufgeben dieses Personenkreises steht bei fünf Minuten!“
    Ich habe so irgendwas im Urin, daß ich weiß, wie das ausgeht. Leider bin ich zu weit weg und muß morgen sowieso arbeiten, sonst hätte ich mir das Spektakel angetan. Leider werden wir das Ergebnis des Prozesses wohl in der VolksBILDungszeitung nicht zu lesen bekommen. (Es wird wohl auch nur von lokalem Interesse sein und daher nur in dem Lokalblättchen kommentiert werden. Schade!) Wenn Du weißt, wem es 13! gesclagen hat, laß es uns doch bitte wissen.

  144. kabo said, on 29/03/2009 at 20:58

    @ reichling: Unsere Freunde von der IDP äußern sich auf der Startseite des Forums wohl schon seit längerem wie folgt:
    „IPD-Forum! Liebe IPD ler und Freunde der IPD, es wird hier in Zukunft keinerlei Plattform mehr für irgendwelche Reichs- Spinner, woher diese auch kommen mögen, geben. Das ist hier keine Basis um für Fallensteller, Halsabschneider und sonstigen Organisation Reklame zu fahren, ist das endlich einmal angekommen? Jedwede Verlinkung oder jedwede runden, eckigen oder ovalen Tische bleiben hier auch draußen, dies gilt ebenso für NPD,DVU oder sonstigen von der BRdvD gesponserte Organisationen. Wacht endlich mal auf ! Und nochmals und letztmalig: Alle Anmeldungen werden von uns nun überprüft werden, wer uns komisch vorkommt geht hier raus. Wir werden die Namen, die IP s und die e-mails unter die Lupe nehmen.“

    Man entnehme diesem Schrieb: „Nix Reichs…, NPD, DVU etc“, aber an „BRDdvD“glauben die wohl immer noch. Na ja, kein Wunder, schließlich sind die Kameraden Ludowici, Kraschinski und andere immer noch auf der Kommandobrücke.

    • reichling said, on 29/03/2009 at 21:50

      Tja, kabo, die Freunde von der IPD. Nach des kürzlichen fünfwöchigen Urlaubs von Kraschinski in Bayern auf Kosten der bayrischen Justizbehörden passt man halt ein bisschen auf. Es stimmt, mit den Reichs-Regierungen oder gar dem Fürstentum Germania will man nichts zu tun haben.
      Dabei hat Ludowici seine politischen Erfahrungen bei der Kommissarischen Reichregierung erworben. Für sie war er Erster Bürgermeister des Reichslandes Freie und Hansestadt Hamburg. Später ging er zur Konkurrenz und spielte die Rolle eines Reichsinnenministers. Juristische Kenntnisse konnte er als Reichsinnenminister gewinnen.
      Mit Nazis hat man natürlich nichts am Hut. IPD-Mitglied Bullli aus Hofgeismar betreibt selbst ein Forum, um dem auch Kraschinski fleißig Beiträge schreibt. In diesem nicht öffentlichen Forum wird Adolf Hitler als der größte Staatsmann, den Deutschland je hatte, gefeiert. Und Parteifreund und Rechtssenator Wolkenschieber gehörte bis Mai 2008 der Neonazi-Organisation Collegium Humanum an. Vor Weihnachten veröffentlichte er im IPD-Forum eine Liste mit Strafgefangenen, die er als „unsere Kameraden“ bezeichnete. Man sollte diesen Gesinnungs- und Meinungshäftlingen doch bitte Weihnachtsgrüße ins Gefängnis schicken.
      Da waren Leute dabei, die der in Deutschland von unserer Regierung nicht geduldeten und deshalb unterdrückten Meinung waren, man dürfe ein Asylbewerber-Wohnheim ruhig mal anzünden, auch auf die Gefahr hin, dass Aslybewerber dabei ums Leben kommen. Und was hat die BRD eigentlich gegen die Meinung, dass man bei einem neu eröffneten jüdischen Kulturzentrum in München einen Sprengsatz zünden könnte?
      Mit Rechtsextremismus hat die IPD rein gar nichts am Hut.

  145. pleissenrebell said, on 30/03/2009 at 17:11

    Das Grundgesetz wurde zur Verfassung? Wo blieb die dazugehörige Volksabstimmung?
    Warum wurde dann nicht Art. 101 gelöscht?
    Chemrail-schon vom Welsbach-Patent gehört?
    Kondensstreifen entstehen durch Wasserdampf-richtig! IIIIII’IN 8000-10.000 Meter Höhe, nicht darunter nicht darüber!
    Chemtrails werden in 6000-7500 Meter ausgebracht, es entsteht ein Streifen!
    Bei Kondensstreifen entstehen, je nach Anzahl der Triebwerke 2-4 Streifen, die sich schnell wieder auflösen!
    Warum laufen Klagen gegen Wetterstationen, die Regen gemeldet hatten, weil eine Wolke auf dem Wetterradar zu sehen war, es kam zu keinem Regen, nur trübe Sicht in dieser Gegend!
    Nun aber festhalten, wegen stümperhafter Fälschung!
    Ruft bitte bei wolkenlosen Wetter einen Wettersatellitten (de.) auf-genau, keine Wolke zu sehen!
    Nun geht bitte auf eine tschechiche Wetterseite, natürlich Satellit, oh welch merkwürden über Deutschland, es sind plötzlich Gittermuster zu sehen. Na wie das denn, ei-ei-ei Fälschung von was sich ist Scheiße, gemacht mit Kopf der sich ist dümmlich, hat bekommen Befehl, Du machen Wetter schön mit Maus die sich ist in Hand von Maaann.
    Wir haben heute in …. südlich 15 Polizisten, plus Richter, Staatsanwalt, Kripo und Staatsschutz in Fragen gültiges Recht in der Firma geschult. Nun ist der Virus in 22 weiteren Köpfen gesetzt!
    Das nennt man Erfolg.
    Viel Gesetz, viel Gezänk

    Viel Feind, viel Ehr

    Ich möchte nicht weiter in der trauten Runde stören, die Pilzfäden bitte im Gesundheitsamt melden.
    Doch! Einen hab ich noch! Ich habe meinen Kühlschrank der Hygiene zur beschlagnahme gemeldet: Der Ks. beinhaltet Gammelfleisch, Ekelkäse.
    In unserer Wurst befindet sich nach EU-Norm zum wohle der auszurottenden Bevölkerung, neben Fleisch und verdorbenen Fleisch.
    Gemahlenes Rinderhorn
    Gehackte Schweineborsten
    Gemahlene Schweineklauen
    Gemahlenes Rinderhirn, das auch zu strecken von Butter verwendet wird, nebst BSE-Verdacht.
    Knochenmehl mit Schwermetallen versetzt und belastet. Nach gefrieren, gemahlene Tieraugen und Eingeweide.
    Eiweise aus Kot- französisches Patent, schon fast 30 Jahre alt.
    Farbverstärker, Konservierungsmittel usw.

    Guten Appetit!
    Allantuin zur Wundbehandlung im Mund über die Zahnpasta-verdammt guter Gedanke.
    Warum macht damit keiner Webung?

    Wo Lumpen regieren, machen die Kleider Leute

    • reichling said, on 30/03/2009 at 19:58

      Das Grundgesetz wurde zur Verfassung? Wo blieb die dazugehörige Volksabstimmung?
      Warum wurde dann nicht Art. 101 gelöscht?

      Das Grundgesetz wurde nie zur Verfassung. Es war von Anfang an eine Verfassung. Immerhin steht in der Präambel, schon seit 1949, dass das Deutsche Volk sich dieses Grundgesetz kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt gegeben hat. Und kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt gibt sich kein Volk ein Gesetz zur Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung in einem besetzten Gebiet.
      Man dachte halt, dass wir eine repräsentative Demokratie haben, in der die vom Volk gewählten Abgeordneten entscheiden. Wann hat eigentlich das Deutsche Volk der Reichsverfassung von 1919 zugestimmt oder der Reichsverfassung von 1871? Wo war da die Volksabstimmung?
      Warum sollte Art. 101 gelöscht werden?

      Chemrail-schon vom Welsbach-Patent gehört?
      Kondensstreifen entstehen durch Wasserdampf-richtig! IIIIII’IN 8000-10.000 Meter Höhe, nicht darunter nicht darüber!
      Chemtrails werden in 6000-7500 Meter ausgebracht, es entsteht ein Streifen!
      Bei Kondensstreifen entstehen, je nach Anzahl der Triebwerke 2-4 Streifen, die sich schnell wieder auflösen!
      Warum laufen Klagen gegen Wetterstationen, die Regen gemeldet hatten, weil eine Wolke auf dem Wetterradar zu sehen war, es kam zu keinem Regen, nur trübe Sicht in dieser Gegend!

      Ich hab schon was vom Welsbach-Patent gehört.
      Aber wird es überhaupt genutzt.
      Bis jetzt wurden noch keine eindeutigen Chemtrails fotografisch festgehalten. Sie bestehen ausschließlich in einigen verwirrten Köpfen.
      Kennst du diese Seite schon? http://www.martin-wagner.org/anti-chemtrails.htm
      Widerlege sie bitte.

      Nun aber festhalten, wegen stümperhafter Fälschung!
      Ruft bitte bei wolkenlosen Wetter einen Wettersatellitten (de.) auf-genau, keine Wolke zu sehen!
      Nun geht bitte auf eine tschechiche Wetterseite, natürlich Satellit, oh welch merkwürden über Deutschland, es sind plötzlich Gittermuster zu sehen. Na wie das denn, ei-ei-ei Fälschung von was sich ist Scheiße, gemacht mit Kopf der sich ist dümmlich, hat bekommen Befehl, Du machen Wetter schön mit Maus die sich ist in Hand von Maaann.

      Da ich leider kein tschechisch und auch sonst keine slawische Sprache beherrsche, bin ich auf westeuropäische Seiten angewiesen. Die Wettersatelliten stehen über dem Äquator in 36.000 km Höhe. Sie haben die ganze Erde im Blick. Gebiete, die so weit im Norden liegen wie Deutschland, werden daher sehr
      verzerrt dargestellt. Beim nächsten klaren Himmel über Deutschland werde ich mir die Satellitenbilder von einer französischen Seite reinziehen. Ich will wenigstens verstehen, was dazu geschrieben wird.

      Wir haben heute in …. südlich 15 Polizisten, plus Richter, Staatsanwalt, Kripo und Staatsschutz in Fragen gültiges Recht in der Firma geschult. Nun ist der Virus in 22 weiteren Köpfen gesetzt!
      Das nennt man Erfolg.
      Viel Gesetz, viel Gezänk

      Viel Feind, viel Ehr

      Das ist deine Sicht der Dinge. Die 15 Polizisten, der Richter, der Staatsanwalt, die Kripo und der Staatsschutz werden es wohl anders aufgefasst haben. Denk dran. Der Richter kennt das Recht. Das brauchst ihm nicht zu erklären. Und er kennt es wesentlich besser als die Deppen vom Rechtsnormen-Schutzverein, die vom Recht nicht die geringste Ahnung haben.

      Ich möchte nicht weiter in der trauten Runde stören, die Pilzfäden bitte im Gesundheitsamt melden.
      Doch! Einen hab ich noch! Ich habe meinen Kühlschrank der Hygiene zur beschlagnahme gemeldet: Der Ks. beinhaltet Gammelfleisch, Ekelkäse.
      In unserer Wurst befindet sich nach EU-Norm zum wohle der auszurottenden Bevölkerung, neben Fleisch und verdorbenen Fleisch.
      Gemahlenes Rinderhorn
      Gehackte Schweineborsten
      Gemahlene Schweineklauen
      Gemahlenes Rinderhirn, das auch zu strecken von Butter verwendet wird, nebst BSE-Verdacht.
      Knochenmehl mit Schwermetallen versetzt und belastet. Nach gefrieren, gemahlene Tieraugen und Eingeweide.
      Eiweise aus Kot- französisches Patent, schon fast 30 Jahre alt.
      Farbverstärker, Konservierungsmittel usw.

      Guten Appetit!

      Was kaufst du auch all den Scheiß? Es hat dich keiner dazu gezwungen.

      Allantuin zur Wundbehandlung im Mund über die Zahnpasta-verdammt guter Gedanke.
      Warum macht damit keiner Webung?

      Du bist natürlich der pefekte Fachmann in diesen Fragen. Aber irgendwie habe ich doch Zweifel an deiner Fachkenntnis. Denn sonst wüsstest du, dass es nicht Allantuin, sonder Allantoin heißt. Es gibt zwar verschiedene Schreibweisen dieses Wortes, aber da geht es darum, ob es mit einem oder zwei l geschrieben wird. Wenn man sich schon, wie du, zur möglichen Gefährlichkeit von chemischen Stoffen auslässt, sollte man auch wissen, wie diese Stoffe korrekt benannt werden. Sonst drängt sich nämlich einem der Verdacht auf, dass du in Wahrheit keinerlei Ahnung hast von dem was du hier schreibst.

      Wo Lumpen regieren, machen die Kleider Leute

      Dann können wir ja froh sein, dass du und deine Freund hier nicht regieren.

  146. kabo said, on 01/04/2009 at 14:34

    @pleissenrebell:
    Zu Cola Light und E 935

    Ich war heute morgen mal in einem Laden, die auch Cola Light führen. Da habe ich mal draufgeschaut, was da so alles drin ist: Wasser, Kohlensäure, Farbstoff E 150d, Säuerungsmittel etc.
    Der hier angeführte Farbstoff E150d ist der einzige Zusatzstoff mit einer E-Nummer, der (nicht existente) Stoff E 935 ist nicht Bestandteil der Suppe.
    Lesen soll bilden, hat mir mal jemand beigebracht…

  147. Ich said, on 14/04/2009 at 16:02

    Nicht´s wäret ewiglich!
    Nur die Natur bleibt bestehen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s