Reichling's Blog

Neuer Anblick

Posted in 1 by reichling on 08/02/2009

Am 8. Februar habe ich mich dazu entschlossen, das Aussehen meines Blogs etwas zu ändern. Was hat mich dazu bewogen?

In der Urfassung hatte ich immer mehr das Gefühl, dass die Texte und Kommentar auf dem Kassenstreifen des Supermarktes gedruckt waren. Die Textspalte war mir einfach zu schmal. Ich hatte dann nach einem ähnlichen Design gesucht, das jedoch eine breitere Darstellung der Texte ermöglichte. Der blaue Bereich ganz oben mit der Überschrift „Reichling’s Blog“ war jedoch mit hellen Streifen durchzogen, und ich fand das irgendwie nicht besonders gelungen.

Ich habe mich jetzt für dieses Design entschieden. Viel schlichter geht es wohl nicht mehr. Aber ich persönlich lese lieber schwarze oder fast schwarze Texte auf weißem Hintergrund. Ich denke, das geht vielen so. Und wenn der Seitenkopf jetzt auch etwas schlicht aussehen mag, im Gegensatz zum wirklichen Leben kommt es in einem Blog wohl nicht so sehr auf den Kopf an, sondern auf das, was darunter ist.

Am Inhalt habe ich nichts geändert. Aber ich denke, dass ich noch das eine oder andere hinzufügen werde.

Advertisements

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. gina.1 said, on 20/03/2009 at 10:04

    Hallo an den Autor von „Reichling´s Blog“,
    Deine Inhalte und Recherchen sind TOP!

    Aber nur etwas Farbe dazwischen würde nich schaden,was meinst?
    Nur ein Hauch…:-)
    lb. Gruss, Gina.1

  2. reichling said, on 20/03/2009 at 10:12

    Hallo Gina,

    danke für dein Lob, was den Inhalt betrifft.

    Zur Farbe nur soviel. Ich bin, was EDV angeht, ein DAU. Und ich war froh, wenigstens mal die Breite des Textfeldes zu vergrößern.
    Vielleicht finde ich auch noch heraus, wie ich es etwas farbiger gestalten kann.
    Bis dahin muss ich mich mit der Farbe, die Frank Wolfgang Richter und pleissenrebell mit ihren Kommentaren hier reinbringen, begnügen. Aber ich gebe gerne zu, diese Farben gefallen nicht jedem.

  3. gina.1 said, on 20/03/2009 at 11:10

    Hallo reichling,
    mein Vorschlag bezog sich auf die bessere Lesbarkeit Deiner überaus hochinteressanten Artikel.
    Auch bin ich zunächst davon ausgegangen, dass Du das „schwarz auf weiss“ bewusst für Deine Interessen gewählt hattest.

    Aber wenn man wie ich viel liest und das gerne, würde es schon hilfreich sein, wenn Deine brisanten oder für Dich wichtigen Texte, auf dezent farblich abgesetzten Grund liegen könnten.
    Alles was ich an Farbe in Deinem tollen Blog fand, ist das Antwortsign Deines Textes
    (jetz über mir) 🙂
    Bis bald, Gina

  4. gina.1 said, on 23/03/2009 at 20:10

    Hallo Autor des hiesigen Blogs, – G. ?
    ich las Deinen Artikel über das Wassermannzeitalter.
    Sehr aufschlussreich,deshalb meine Frage an Dich:
    Gibts hier noch mehr aufklärende Lektüre über die realen astronomischen Gegebenheiten? Wär ne super Abwechslung zu den ganzen Verschwörungsfreaks, die zweifelsohne auch erklärt und aufgedeckt sein wollen….:-)

    Schönen Abend noch, Gina

  5. reichling said, on 23/03/2009 at 20:30

    Hallo Autor des hiesigen Blogs, – G. ?

    ich las Deinen Artikel über das Wassermannzeitalter.

    Ach, du warst das. Ich wunderte mich schon, wer meinen Beitrag im Forum aufgerufen hat. Eigentlich bin ich von zu Hause aus Amateurastronom. Und durch dieses Hobby bin ich 2004 an die Reichsspinner geraten, denen ich hier dieses Blog gewidmet habe.

    Sehr aufschlussreich,deshalb meine Frage an Dich:
    Gibts hier noch mehr aufklärende Lektüre über die realen astronomischen Gegebenheiten? Wär ne super Abwechslung zu den ganzen Verschwörungsfreaks, die zweifelsohne auch erklärt und aufgedeckt sein wollen….:-)

    Es gibt sicherlich sehr viel Literatur über Astronomie. Auch im Internet ist einiges darüber zu finden. Fang aber nicht gleich mit Kosmologie an. Viele, auf Beobachtungen und reines Nachdenken beruhende kosmologische Theorien stellen alles, was von Esoterikern je behauptet wurde, in den Schatten.

    Salut et une bonne soirée
    Reichling (G.)

    Schönen Abend noch, Gina


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: